Mi., 12.04.2017

Konjunktur Institute: Aufschwung stabil - 2017 1,5 Prozent Wachstum

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft legt weiter zu. Wie die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute mitteilten, erwarten sie für das laufende Jahr ein Wachstum von 1,5 Prozent. Für 2018 rechnen sie dann mit einem Plus von 1,8 Prozent. Das wirke sich wiederum positiv auf den Arbeitsmarkt aus. Die Verbraucherpreise sollen nach der gemeinschaftlichen Frühjahrsprognose 2017 der fünf Institute deutlicher zulegen. Von dpa

Mi., 12.04.2017

Innenpolitik Ahmadinedschad kandidiert nun doch für Iran-Wahl

Teheran (dpa) - Nach mehreren Dementis kandidiert der ehemalige iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad nun doch für die Präsidentenwahl am 19. Mai. Zusammen mit seinem langjährigen Stellvertreter ließ er sich im Innenministerium registrieren. Ahmadinedschad ist im In- und Ausland höchst umstritten. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Nach Angriff auf BVB-Bus: Ermittler prüfen Bekennerschreiben

Dortmund (dpa) - Nach dem Anschlag mit drei Sprengsätzen auf den Mannschaftsbus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Die Behörden prüfen zwei Bekennerschreiben auf ihre Echtheit. Eines wurde in Tatortnähe gefunden, das andere im Internet verbreitet. Ermittlerkreise nennen das erste Schreiben untypisch für die Islamisten-Szene. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Angebliches Islamisten-Schreiben erwähnt Merkel persönlich

Dortmund (dpa) - In dem nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gefundenen Bekennerschreiben wird Kanzlerin Angela Merkel erwähnt. In dem Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heißt es: «Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deinen kleinen dreckigen Untertanen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

International Lawrow warnt vor weiteren US-Angriffen in Syrien

Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die USA vor weiteren Militärschlägen in Syrien gewarnt. Er traf in Moskau mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson zusammen. Die USA hatten vergangene Woche eine syrische Militärbasis beschossen als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgasangriff der Regierungstruppen auf die eigene Bevölkerung. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Nach BVB-Anschlag prüfen Ermittler zwei Bekennerschreiben

Dortmund (dpa) - Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund mit zwei Verletzten prüfen die Ermittler die Authentizität von zwei Bekennerschreiben. In dem in der Nähe des Tatorts aufgefundenen Schreiben gibt es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Soziales Kabinett beschließt Armutsbericht

Berlin (dpa) - Der wirtschaftliche Aufschwung der vergangenen Jahre ist nach den Worten von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) nicht bei allen angekommen. Die unteren 40 Prozent der Beschäftigten hätten 2015 real weniger verdient als Mitte der 90er Jahre, erklärte Nahles in Berlin. Zuvor hatte das Kabinett nach einigem Hin und Her den Fünften Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung verabschiedet. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Konflikte Helfer warnen vor Ausweitung der Hungersnot im Südsudan

Juba (dpa) - Die Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen warnen vor einer Ausweitung der Hungersnot im Südsudan. Ohne einen raschen und massiven Hilfseinsatz der internationalen Gemeinschaft drohe sich die Hungersnot «auf weite Teile des Landes auszuweiten», erklärte der Landesdirektor der Welthungerhilfe in Juba, Stefano Temporin. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Auto Volkswagen wirbt bei US-Kunden mit Garantie um Vertrauen

New York (dpa) - Volkswagen wirbt in den USA mit einem neuen Garantie-Angebot um das Vertrauen der Autokäufer und dürfte damit die die Folgen des Dieselskandals mildern wollen. VW gibt für die Geländewagen Tiguan und Atlas künftig für eine Fahrleistung von umgerechnet 115 000 Kilometern Garantie, maximal für eine Dauer von sechs Jahren. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Ermittler prüfen zweites Bekennerschreiben aus Antifa-Szene

Dortmund (dpa) - Im Zusammenhang mit den drei Explosionen in der Nähe des Dortmunder Mannschaftsbusses prüfen die Ermittler die Authentizität eines zweiten Bekennerschreibens, das möglicherweise aus der antifaschistischen Szene kommt. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen im BVB-Fall

Karlsruhe (dpa) - Im Fall des Sprengstoff-Angriffs auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Weitere Informationen will sie am frühen Nachmittag bekanntgeben, teilte die Behörde in Karlsruhe mit. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Sicherheitskreise: Bekennerschreiben mit Islamisten-Bezug

Dortmund/Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund. Nach Informationen von «Süddeutscher Zeitung», NDR, WDR sowie der Deutschen Presse-Agentur wird in dem Bekennerschreiben auf den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und den Einsatz deutscher Tornado-Kampfflugzeuge in Syrien Bezug genommen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Ermittlungen nach BVB-Attacke in alle Richtungen

Berlin (dpa) - Die Polizei ermittelt nach der Attacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund mit zwei Verletzten weiterhin in alle Richtungen. Nach wie vor werde auch ein islamistischer Hintergrund nicht ausgeschlossen, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Auch seien gewaltbereite Fans oder andere Täter im Blick der Ermittler. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Konflikte Xi zu Trump: Probleme mit Nordkorea «friedlich» lösen

Peking (dpa) - Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump zu einem friedlichen Vorgehen im Umgang mit Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm aufgerufen. Nach Angaben staatlicher Medien betonte der Präsident, dass China darauf bestehe, dass eine atomwaffenfreie koreanische Halbinsel geschaffen werde, um Frieden und Stabilität zu wahren. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Polizei mit verstärkten Kräften bei Dortmunds Nachholspiel

Dortmund (dpa) - Die Dortmunder Polizei will beim Nachholspiel des BVB in der Champions League gegen den AS Monaco am Abend mit verstärkten Kräften für Sicherheit sorgen. Nina Vogt, Sprecherin der Dortmunder Polizei sagte im ZDF, man stehe mit beiden Vereinen und auch mit allen Sicherheitsbehörden in sehr engem Kontakt. Man werde sein Möglichstes tun, um die Mannschaften zu schützen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Terrorismus Armee: Anführer von Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet

Manila (dpa) - Auf den Philippinen hat die Armee einen mutmaßlichen Anführer der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet. Der Mann namens Muamar Askali - auch bekannt als Abu Rami - wurde nach Angaben eines Militärsprechers bei Kämpfen zwischen der Armee und Islamisten auf der Ferieninsel Bohol erschossen. Vermutet wird, dass die Terrorgruppe auf der Insel Urlauber entführen wollte. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Polizei sucht nach Attacke auf BVB-Bus Spuren am Tatort

Dortmund (dpa) - Nach der Attacke auf den Bus von Borussia Dortmund mit zwei Verletzten gehen die Ermittlungen am Tatort mit Hochdruck weiter. Dabei gehe es um die Spurensuche, sagte ein Sprecher der Polizei. Aber auch der BVB-Mannschaftsbus, den Beamte sichergestellt hätten, werde untersucht. Die Ermittlungen der Polizei liefen die Nacht durch. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Sprache Marie und Elias sind beliebteste Vornamen 2016

Wiesbaden (dpa) - Bei den beliebtesten Vornamen haben es Marie und Elias 2016 ganz nach vorne geschafft. Auf den weiteren Plätzen landeten Sophie und Sophia sowie Alexander und Maximilian, wie die Gesellschaft für deutsche Sprache mitteilt. Diese Namen zählten bereits seit Jahren zu den Klassikern. Allerdings sicherte sich Elias zum ersten Mal Platz eins der Rangliste. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Watzke nach Anschlag: «Neue Dimension, was passiert ist»

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus dennoch mit einem Gefühl der Sicherheit in das Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco. Nachdem gestern kurz vor Spielbeginn drei Sprengsätze nahe dem Bus explodiert waren, wurde das Spiel auf heute verlegt. Sein persönliches Sicherheitsgefühl sei sehr gut, sagte Watzke der «Bild». Von dpa


Mi., 12.04.2017

Terrorismus Boko Haram setzt mehr Kinder als Selbstmordattentäter ein

Kapstadt (dpa) - Die radikalislamische Terrormiliz Boko Haram setzt in den Ländern um den Tschadsee immer häufiger Kinder als Selbstmordattentäter ein. Ihre Zahl habe sich in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 27 verdreifacht, teilt das UN-Kinderhilfswerk Unicef in einem neuen Bericht mit. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Regierung Trumps Sprecher entschuldigt sich für Hitler-Vergleich

Washington (dpa) - Der Sprecher von US-Präsident Donald Trump, Sean Spicer, hat sich nach heftiger Kritik für einen Hitler-Vergleich entschuldigt. Er habe einen «unangebrachten und unsensiblen» Bezug zum Holocaust verwendet, sagte Spicer dem Sender CNN. Er entschuldige sich. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Luftverkehr United-Chef: Übernehmen volle Verantwortung für Vorfall mit Passagier

Washington (dpa) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines versucht sich nach weltweiter Empörung am rabiaten Rauswurf eines Passagiers aus einem überbuchten Flugzeug in Schadensbegrenzung. Der Vorstandschef von United Airlines entschuldigte sich umfassend für das Vorgehen und kündigte Konsequenzen an. United übernehme die volle Verantwortung für den Vorfall, erklärte Vorstandschef Oscar Munoz. Von dpa


Di., 11.04.2017

Fußball Mögliches Bekennerschreiben nahe dem BVB-Bus gefunden

Dortmund (dpa) - Nach dem Angriff auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist in der Nähe des Tatorts ein mögliches Bekennerschreiben gefunden worden. «In dem Schreiben wird Verantwortung für Tat übernommen», sagte Staatsanwältin Sandra Lücke in Dortmund. Die Echtheit werde derzeit «intensiv geprüft». Von dpa


Di., 11.04.2017

Fußball Staatsanwaltschaft: Schreiben nahe dem BVB-Mannschaftsbus gefunden

Dortmund (dpa) - Nach dem Angriff auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist in Nähe des Tatorts ein Schreiben gefunden worden. Die Echtheit werde derzeit «intensiv geprüft», sagte Staatsanwältin Sandra Lücke am Abend. Von dpa


Di., 11.04.2017

Fußball Polizei: Explosionen waren gezielter Angriff auf BVB-Team

Dortmund (dpa) - Die Explosionen nahe dem Mannschaftsbus des BVB waren nach Angaben der Polizei ein gezielter Angriff auf das Dortmunder Fußball-Team. Das sagte der Polizeipräsident Dortmunds, Gregor Lange, am Abend auf einer Pressekonferenz. Von dpa


34201 - 34225 von 34854 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland