Mo., 17.04.2017

Wahlen USA: Türkei muss Rechte aller Türken achten

Washington (dpa) - Die USA haben nach dem Referendum in der Türkei die Regierung und Präsident Recep Tayyip Erdogan aufgefordert, die grundlegenden Rechte und Freiheiten aller Bürger zu achten. Dabei dürfe es nicht darauf ankommen, wie diese am 15. April abgestimmt haben, heißt es in einem Statement des Sprechers des US-Außenministeriums, Mark Toner. Von dpa

Mo., 17.04.2017

Konflikte Nordkorea droht mit weiteren Raketentests

Pjöngjang (dpa) - Trotz aller Warnungen der USA droht Nordkorea mit weiteren Raketentests. «Wir werden weitere Raketentests durchführen - auf wöchentlicher, monatlicher und jährlicher Basis», sagte Vizeaußenminister Han Song-Ryol der BBC. Sollte Amerika militärisch intervenieren, werde ein «totaler Krieg» ausbrechen, warnte er. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Terrorismus Verdächtiger nach Anschlag in St. Petersburg festgenommen

Moskau (dpa) - Zwei Wochen nach dem Bombenanschlag auf die Metro in St. Petersburg haben russische Sicherheitskräfte bei Moskau einen mutmaßlichen Drahtzieher des Attentats festgenommen. Der 27-Jährige stamme aus Zentralasien, teilte der Inlandsgeheimdienst FSB mit. Demnach soll er den mutmaßlichen Bombenleger ausgebildet haben. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Proteste gegen Erdogan in Istanbul nach Referendum

Istanbul (dpa) - Nach dem umstrittenen Referendum in der Türkei ist es in Istanbul zu Protesten gegen Staatschef Recep Tayyip Erdogan gekommen. Im Stadtteil Besiktas im Zentrum der Millionenmetropole versammelten sich am Abend rund 2000 Demonstranten, wie eine dpa-Reporterin berichtete. Anwohner lehnten sich aus dem Fenster. Sie klatschten und schlugen als Zeichen des Protestes auf Töpfe. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Fußball Ancelotti hofft auf Verletzten-Trio: «Haben Chancen, zu spielen»

Madrid (dpa) - Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti hofft bis kurz vor dem Anpfiff zum Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid auf einen Einsatz der angeschlagenen Robert Lewandowski, Jérôme Boateng und Mats Hummels. «Alle haben noch Chancen, zu spielen», sagte der Italiener in der spanischen Hauptstadt. Am besten sieht es demnach bei Torjäger Lewandowski aus. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Macron wirbt für ein «offenes Frankreich»

Paris (dpa) - Mit einem Appell für ein offenes und «zuversichtliches Frankreich» ist der sozialliberale Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron in den Wahlkampf-Endspurt vor dem ersten Wahlgang gestartet. «Von elf Kandidaten wollen uns zehn zu einer Fantasievorstellung der Vergangenheit zurückführen», kritisierte Macron vor Tausenden Anhängern in Paris. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung hat den Bericht der internationalen Wahlbeobachter zum Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Die Kritik der Beobachter der OSZE und des Europarates, das Referendum habe internationalen Standards nicht genügt, sei «inakzeptabel», teilte das Außenministerium in Ankarmit. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Bahn Störungen bei der Bahn - Fahrgastinformationen ausgefallen

Berlin (dpa) - Am Ostermontag ist es bei der Deutschen Bahn zu mehrstündigen Störungen gekommen. Wie eine Sprecherin bestätigte, konnten für knapp drei Stunden keine Fahrgastinformationen durchgegeben werden. Auch die Fahrkartenautomaten im Süden, Westen und Norden des Landes hätten während der Störung in der Mittagszeit nicht funktioniert. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Leichtathletik Kenianer Kirui und Kiplagat gewinnen Boston-Marathon

Boston (dpa) - Die kenianischen Läufer haben den Boston-Marathon dominiert. Bei der 121. Auflage des Lauf-Klassikers siegte bei den Männern Geoffrey Kirui, bei den Frauen war Edna Kiplagat nach 42,195 Kilometern die Schnellste. Kirui setzte sich in 2:08:37 Stunden vor dem US-Amerikaner Galen Rupp und dem Japaner Suguru Osako durch. Von dpa


Mo., 17.04.2017

International Gabriel fordert mehr EU-Gelder für Balkanstaaten

Tirana (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat mehr finanzielle Unterstützung der Europäischen Union für die Beitrittskandidaten auf dem Balkan gefordert. Europa könne noch wesentlich mehr tun, um die Lebenssituation der Menschen dort zu verbessern, sagte der SPD-Politiker bei einem Besuch in der albanischen Hauptstadt Tirana. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung hat die Kritik der internationalen Wahlbeobachter am Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Der Vorwurf der Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und des Europarates, das Referendum habe internationalen Standards nicht entsprochen, sei «inakzeptabel». Das teilte das Außenministerium in Ankara mit. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Kriminalität RND: Mehr Angriffe auf Bahnmitarbeiter 2016

Berlin (dpa) - Die Zahl der Übergriffe auf Mitarbeiter der Deutschen Bahn ist nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Bahnangestellte seien 2300 Mal angegriffen worden, heißt es dort. Das war ein Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Merkel will Gesprächsfaden mit Türkei wieder aufnehmen

Berlin (dpa) - Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist die Debatte über einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara neu entbrannt. In Deutschland sprachen sich Spitzenpolitiker von Union, Linke und FDP dafür aus. Außenminister Sigmar Gabriel nannte solche Forderungen innenpolitisch motiviert. Die Bundesregierung will den Dialog mit Ankara nun so schnell wie möglich wieder aufnehmen. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Kriminalität Amerika jagt den Todesschützen von Cleveland

Washington (dpa) - Amerika jagt Steve Stephens - den Mann, der am Osterwochenende einen 74 Jahre alten Mann getötet und ein Video von der Tat auf Facebook veröffentlicht haben soll. Die Fahnder wissen derzeit nicht, wo sich der Mann, den Fahndungsfotos mit kahlem Kopf und Vollbart zeigen, aufhalten könnte. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Eishockey EHC München nach Sieg über Wolfsburg erneut Eishockey-Meister

München (dpa) - Der EHC Red Bull München hat seinen Meistertitel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erfolgreich verteidigt. Der Favorit feierte am Ostermontag ein 4:0 über die Grizzlys Wolfsburg und damit den nötigen vierten Sieg in der Best-of-Seven-Finalserie. Insgesamt entschieden die Münchner die Serie mit 4:1 Siegen für sich. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Terrorismus BVB-Anschlag: Ermittlungen zu Tätern weiterhin in alle Richtungen

Dortmund (dpa) - Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ermitteln die Sicherheitsbehörden weiterhin in alle Richtungen. Das Pendel schlage bisher weder in Richtung Rechtsextremismus, Islamismus oder allgemeiner Kriminalität aus, erfuhr die dpa heute aus Sicherheitskreisen. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Kriminalität Mordkommission untersucht Tod eines 15-Jährigen in Duisburg

Duisburg (dpa) - Den gewaltsamen Tod eines 15-Jährigen untersucht jetzt eine Mordkommission in Duisburg. Der Junge war in einer Auseinandersetzung gestern Abend tödlich verletzt worden. Was genau sich spätabends im Duisburger Stadtteil Marxloh abgespielt habe, sei noch unklar, hieß es. Der Junge sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden und dort gestorben. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Brauchtum Trumps beim Ostereierrollen im Garten des Weißen Hauses

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben am Ostermontag am traditionellen Ostereierrollen im Garten des Weißen Hauses teilgenommen. Trump und seine Ehefrau sowie ihr Sohn Barron begrüßten die Gäste zunächst von einem Balkon des Weißen Hauses aus. Melania Trump sprach von einer «wundervollen Tradition». Die First Lady ist traditionell die Gastgeberin der Veranstaltung. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Oppositionsgruppen in Türkei rufen zu Protest gegen Referendum auf

Istanbul (dpa) - Oppositionsgruppen haben nach Beschwerden über zahlreiche Unregelmäßigkeiten beim Referendum in der Türkei zu Protesten in den drei größten Städten des Landes aufgerufen. Die Gegner des Präsidialsystem wollen sich am Abend in der Metropole Istanbul, der Hauptstadt Ankara und der westtürkischen Stadt Izmir versammeln, wie mehrere zivilgesellschaftliche Gruppen auf Twitter mitteilten. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Luftverkehr Kleinflugzeug stürzt in Portugal nahe Supermarkt ab

Lissabon (dpa) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe eines Supermarkts sind in der portugiesischen Stadt Tires fünf Menschen ums Leben gekommen. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Notfälle Ein Dutzend Menschen in London bei Säure-Attacke verletzt

London (dpa) - Bei einer Säure-Attacke in einem Londoner Nachtclub sind zwölf Menschen verletzt worden. Grund könnte ein Streit zwischen zwei Gruppen sein, teilte Scotland Yard mit. Ein Verdächtiger soll dabei die Flüssigkeit direkt auf zwei Männer gesprüht haben. Ihr Zustand sei ernst, aber stabil. Zehn weitere Personen in der Nähe wurden leicht verletzt. Alle Opfer mussten in Kliniken behandelt werden. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen Gabriel will der Türkei die Tür zur EU offen halten

Berlin (dpa) - Trotz der türkischen Verfassungsreform will Außenminister Sigmar Gabriel die EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara nicht abbrechen. «Die Türkei hat es in der Hand. Entscheidungen stehen doch für längere Zeit noch gar nicht an, jetzt ginge ein Beitritt ohnehin nicht», sagte Gabriel der «Bild»-Zeitung. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Datenschutz Untersuchung: Massenweise Datenmissbrauch bei Wohnungssuche

Düsseldorf (dpa) - Bei der Wohnungsuche werden potenzielle Mieter nach Angaben der nordrhein-westfälischen Datenschutzbeauftragten massenweise aufgefordert, geschützte und sensible Daten preiszugeben. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Wahlen OSZE-Wahlbeobachter: Mängel bei Türkei-Referendum

Ankara (dpa) - Die Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben dem Referendum in der Türkei zahlreiche Mängel attestiert. «Das Verfassungsreferendum am 16. April hat unter ungleichen Bedingungen stattgefunden», heißt es in dem in Ankara vorgestellten vorläufigen Bericht der OSZE-Mission. Die beiden Seiten der Kampagne hätten nicht die gleichen Möglichkeiten gehabt. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Verkehr Hochzeitsgesellschaft blockiert mit 13 Fahrzeugen Autobahn 2

Hannover (dpa) - Eine feier- und tanzfreudige Hochzeitsgesellschaft hat gestern mit einem Autokorso die A 2 bei Hannover blockiert. Mit 13 Fahrzeugen hätten die Feiernden alle drei Fahrstreifen besetzt, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Einige verließen die Autos, um auf den Fahrbahnen zu tanzen sowie Fotos und Videos zu machen. Von dpa


34226 - 34250 von 35170 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region