Mi., 07.06.2017

EU «Bild»: EU zahlte der Türkei seit 2014 rund 2,7 Milliarden Euro netto

Berlin (dpa) - Die Europäische Union hat der Türkei seit 2014 zur Vorbereitung auf den EU-Beitritt des Landes rund 2,7 Milliarden Euro netto gezahlt. Das berichtete die «Bild» unter Berufung auf Zahlen der EU-Kommission. Demnach erhielt Ankara von 2014 bis Ende 2016 insgesamt 3,3 Milliarden Euro aus der EU-Kasse. Von dpa

Di., 06.06.2017

Konflikte US-Außenministerium: Katar muss mehr gegen Terrorismus tun

Washington (dpa) - Die USA haben das Emirat Katar aufgefordert, seine Aktivitäten im Kampf gegen den islamistischen Terror zu verstärken. «Es hat Fortschritte gegeben, aber es muss noch mehr getan werden», sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums. Von dpa


Di., 06.06.2017

Personen Waffenhändler und Salonlöwe: Adnan Kashoggi gestorben

London (dpa) - Er gehörte in den 80er Jahren zu den umstrittensten Figuren des Jetsets: Der saudische Waffenhändler Adnan Kashoggi ist tot. «In tiefer Trauer muss die Familie bekanntgeben, dass unser geliebter Vater mit 82 Jahren friedlich in London gestorben ist», zitierte die britische Nachrichtenagentur PA die Familie Kashoggis. Er sei wegen der Parkinson-Krankheit in Behandlung gewesen. Von dpa


Di., 06.06.2017

Fußball Deutschland mit 1:1 in Confed-Cup-Testspiel gegen Dänemark

Kopenhagen (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in ihrem Confed-Cup-Testspiel in Dänemark ohne zahlreiche Top-Stars nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Joshua Kimmich verhinderte mit seinem Treffer in der 88. Minute zumindest die erste Niederlage für den Weltmeister in dieser Saison. Vor 15 488 Zuschauern in Kopenhagen hatte Christian Eriksen die Gastgeber in der 18. Minute in Führung geschossen. Von dpa


Di., 06.06.2017

Auto Uber entlässt rund 20 Mitarbeiter nach Sexismus-Ermittlungen

San Francisco (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat nach Ermittlungen zu Vorwürfen von Sexismus und systematischer Diskriminierung nach Medienberichten rund 20 Mitarbeiter entlassen. Namen und konkrete Gründe wurden zunächst nicht bekannt. Insgesamt seien bei der Untersuchung 215 Fälle geprüft worden, schriebe unter anderem das «Wall Street Journal». In 100 Fällen davon sei nichts unternommen worden. Von dpa


Di., 06.06.2017

Regierung Nach «Amerika zuerst»: Kanada will stärkere Rolle spielen

Montreal (dpa) - Als Reaktion auf die von US-Präsident Donald Trump betriebene «Amerika zuerst»-Politik will Kanada künftig aus dem Schatten des Nachbarlands treten und international eine stärkere Rolle spielen. Die Tatsache, dass die USA den Wert ihrer globalen Führungsrolle infrage stellten, mache deutlich, dass Kanada einen eigenen Kurs setzen müsse. Von dpa


Di., 06.06.2017

Konflikte Israelische Soldaten erschießen Palästinenser im Gazastreifen

Gaza (dpa) - Ein Palästinenser ist bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten an der Grenze zum Gazastreifen erschossen worden. Das gab der Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza, Aschraf al-Kidra, bekannt. Sechs weitere Palästinenser seien bei dem Zwischenfall in der Nähe der Stadt Chan Junis am Nachmittag verletzt worden. Von dpa


Di., 06.06.2017

Konflikte US-Militär: Erneuter Luftangriff auf regierungsnahe Kräfte in Syrien

Washington (dpa) - Die von den USA geführte Militärkoalition hat im Süden Syriens erneut regierungsnahe Kräfte aus der Luft angegriffen. Mehr als sechzig Kämpfer seien mit einem Panzer, Artilleriegeschützen, gepanzerten Fahrzeugen und Flugabwehrwaffen in eine Deeskalationszone nahe At Tanf eingedrungen, teilte das US-Militär mit. Sie hätten eine Gefahr für Koalitionskräfte und Verbündete dargestellt. Von dpa


Di., 06.06.2017

Luftverkehr Easyjet gibt Standort Hamburg wieder auf

Hamburg (dpa) - Der Billigflieger Easyjet zieht sich im kommenden Jahr vom Hamburger Flughafen weitgehend zurück. Die bislang stationierten Jets würden abgezogen und rund 130 Arbeitsplätze in Hamburg gehen verloren, teilte die Fluglinie in der Hansestadt mit. Aktuell gebe es keine Änderungen im Flugplan, doch im kommenden Jahr würden die Kapazitäten um rund 70 Prozent verringert. Von dpa


Di., 06.06.2017

Leute Amal und George Clooney sind Eltern geworden

Los Angeles (dpa) - Amal und George Clooney sind Eltern von Zwillingen geworden. Die Babys Ella und Alexander seien am Morgen zur Welt gekommen, teilte Clooneys Sprecher mit. «Ella, Alexander und Amal sind alle gesund, glücklich und es geht ihnen gut», heißt es in der Mitteilung. «George ist betäubt und sollte sich in einigen Tagen wieder erholen», geht der Text witzelnd weiter. Von dpa


Di., 06.06.2017

Kriminalität Kind in Asylunterkunft erstochen - Motiv angeblich Ruhestörung

Arnschwang (dpa) - Das Motiv für den tödlichen Angriff eines Asylbewerbers auf ein Kind in einer Flüchtlingsunterkunft in Bayern soll Ruhestörung gewesen sein. Dies habe die Mutter des Jungen ausgesagt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Regensburg mit. Die Frau war bei der Tat schwer verletzt worden. Nach ihren Angaben habe sich der 41-jährige Afghane durch die spielenden Kinder in seiner Ruhe gestört gefühlt. Von dpa


Di., 06.06.2017

Terrorismus Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame

Paris (dpa) - Nach einem Angriff auf einen Polizisten vor der Pariser Kathedrale Notre-Dame gehen Ermittler einem Terror-Verdacht nach. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm den Fall, wie die Behörde bekanntgab. Nach Angaben der Behörden eröffnete die Polizei das Feuer und verletzte den Angreifer. Auf dem Vorplatz der Kirche halten sich üblicherweise viele Touristen auf. Von dpa


Di., 06.06.2017

Terrorismus Anti-Terror-Staatsanwaltschaft ermittelt nach Vorfall bei Notre-Dame

Paris (dpa) - Nach dem Vorfall vor der Kathedrale von Notre-Dame hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Das gab die Behörde bekannt, nachdem die Polizei vor der Kathedrale das Feuer auf einen Angreifer eröffnet hatte. Von dpa


Di., 06.06.2017

Terrorismus Prinz Charles und Camilla treffen Einsatzkräfte der Terrornacht

London (dpa) - Bei einem Treffen mit Rettungskräften haben Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla den Helfern für ihren Einsatz beim Londoner Terroranschlag gedankt. Die Reaktion auf die Notlage habe «Großbritannien von seiner besten Seite» gezeigt, sagte die Herzogin von Cornwall bei ihrem Besuch in einem Londoner Krankenhaus. Von dpa


Di., 06.06.2017

Kriminalität Paris: Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer

Paris (dpa) - Ein Polizist hat in Paris bei der Kirche Notre-Dame auf einen Angreifer geschossen. Das bestätigte die Polizei der Deutschen Presse-Agentur. Der mutmaßliche Täter habe versucht, den Beamten anzugreifen. Hintergründe des Zwischenfalls blieben zunächst offen. Die Polizei teilte auf Twitter mit, es gebe einen Einsatz bei der Kirche im Herzen der Stadt. Sie rief dazu auf, den Bereich zu meiden. Von dpa


Di., 06.06.2017

Konflikte Trump führt Isolation Katars auf seinen Besuch in Riad zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump führt die Isolation Katars auf seinen Besuch im Nahen Osten zurück. Nachdem das Weiße Haus sich um eine neutrale Position in der diplomatischen Krise am Golf bemüht hatte, zog Trump in einer Serie von Twitternachrichten eindeutig Position. Während seiner jüngsten Reise in den Nahen Osten habe er gesagt, dass es keine Unterstützung radikaler Ideologien mehr geben dürfe. Von dpa


Di., 06.06.2017

Kriminalität Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer

Paris (dpa) - Ein Polizist hat in Paris bei der Kirche Notre Dame auf einen Angreifer geschossen. Das bestätigte die Polizei auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Hintergründe des Zwischenfalls blieben zunächst offen. Von dpa


Di., 06.06.2017

Außenhandel Deutsche Exportwirtschaft erwartet Belastungen wegen Katar-Krise

Dubai (dpa) - Der Konflikt zwischen Katar und seinen arabischen Nachbarstaaten könnte auch deutsche Firmen treffen. «Es ist noch unklar, wie es weitergeht - durch die Einstellung von Luft- und Seeverbindungen nach Katar wird es aber auf alle Fälle Einschränkungen geben», sagte Felix Neugart, Geschäftsführer der Deutsch-Emiratischen Handelskammer, in Dubai. Von dpa


Di., 06.06.2017

Verbände Arbeitgeberpräsident will Rente mit 63 über Bord werfen

München (dpa) - Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer fordert von der nächsten Bundesregierung ein Überdenken der Rente mit 63. «Die Anreize zur Frühverrentung, also eigentlich müssen wir sie wieder über Bord werfen», sagte Kramer in München. Von dpa


Di., 06.06.2017

Landtag Neuer Landtag geht in Schleswig-Holstein an die Arbeit

Kiel (dpa) - Vier Wochen nach der Wahl hat Schleswig-Holsteins Landtag seine Arbeit aufgenommen. Einen Nachfolger für den scheidenden Ministerpräsidenten Torsten Albig wählten die 73 Abgeordneten in der konstituierenden Sitzung noch nicht. Das von CDU-Landeschef Daniel Günther geplante «Jamaika»-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP verhandelt noch über einen Koalitionsvertrag. Von dpa


Di., 06.06.2017

Konflikte Türkei reagiert gelassen auf bevorstehenden Abzug aus Incirlik

Istanbul (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat gelassen auf den bevorstehenden Abzug deutscher Soldaten von der Luftwaffenbasis Incirlik reagiert. «Es gibt keine Entscheidung, die von unserer Seite aus getroffen wurde. Sollen sie machen, wie sie wollen», sagte Yildirim nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu in Ankara. Von dpa


Di., 06.06.2017

Fußball Tuchel-Nachfolger gefunden: Bosz soll BVB aus unruhigen Zeiten führen

Dortmund (dpa) - Eine Woche nach der krachenden Trennung von Thomas Tuchel präsentiert Borussia Dortmund seinen neuen Trainer. Peter Bosz, bisher Trainer von Ajax Amsterdam, unterschrieb Vereinsangaben zufolge einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Dem Vernehmen wird damit eine Ablöse von rund drei Millionen Euro fällig. Nach dem anhaltenden Rosenkrieg mit Tuchel sehnt sich der BVB nach mehr Ruhe. Von dpa


Di., 06.06.2017

Terrorismus Britische Polizei identifiziert dritten Londoner Terroristen

London (dpa) - Nach dem Terroranschlag in London hat die Polizei auch den dritten Täter identifiziert: Der 22-jährige Joussef Zaghba, ein Italiener marokkanischer Herkunft, habe zuletzt in Ost-London gelebt, teilte Scotland Yard mit. Drei Terroristen hatten am Samstagabend auf der London Bridge und am nahen Borough Market mindestens sieben Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Von dpa


Di., 06.06.2017

Fußball Niederländer Peter Bosz neuer Trainer von Borussia Dortmund

Dortmund (dpa) - Peter Bosz ist als Nachfolger von Thomas Tuchel neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der Niederländer, zuletzt Chefcoach von Ajax Amsterdam, unterschrieb einen Vertrag bis 2019, wie der BVB mitteilte. Von dpa


Di., 06.06.2017

Terrorismus Medien: Polizei identifiziert dritten Täter nach Terror

London (dpa) - Nach dem Terroranschlag in London hat die Polizei Medienberichten zufolge nun auch den dritten Täter identifiziert. Demnach handelt es sich um einen Italiener marokkanischer Herkunft, wie Sky News berichtete. Sein Name solle «möglichst bald» bekannt gemacht werden, meldete der Sender unter Berufung auf Scotland Yard. Dies müsse aber noch mit den Behörden des entsprechenden Landes abgestimmt werden. Von dpa


34226 - 34250 von 38317 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region