Di., 20.02.2018

Olympia Rydzek Olympiasieger in der Kombination - Dreifach-Erfolg

Pyeongchang (dpa) - Die Nordischen Kombinierer aus Deutschland haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang einen Dreifach-Erfolg von der Großschanze gefeiert. Johannes Rydzek holte Gold vor Fabian Rießle und Eric Frenzel. Von dpa

Di., 20.02.2018

Kriminalität Gutachten nach gewaltsamem Tod von Mia:Verdächtiger unter 21

Kandel (dpa) - Rund zwei Monate nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia im pfälzischen Kandel hat ein medizinisches Gutachten ergeben, dass der mutmaßliche Täter unter 21 ist. Damit gilt der afghanische Flüchtling nicht als Erwachsener im strafrechtlichen Sinn, wie die Staatsanwaltschaft Landau mitteilte. Mia wurde am 27. Dezember in einem Drogeriemarkt in Kandel erstochen. Von dpa


Di., 20.02.2018

Verteidigung Wehrbeauftragter zeichnet düsteres Bundeswehr-Bild

Berlin (dpa) - Trotz erheblicher Reformanstrengungen hat sich der Zustand der Bundeswehr nach Worten des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels nicht verbessert. Die Lücken bei Personal und Material seien teils noch größer geworden, heißt es im aktuellen Jahresbericht, den Bartels heute den Abgeordneten des Bundestags übergab. Die Einsatzbereitschaft der Waffensysteme sei «dramatisch niedrig». Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Deutsche Biathleten gehen mit der Mixed-Staffel leer aus

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen mit der Mixedstaffel überraschend leer ausgegangen. Das Weltmeister-Quartett in der Besetzung Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Erik Lesser und Arnd Peiffer musste sich in Pyeongchang mit Platz vier begnügen. Der Olympiasieg ging an Frankreich, das sich vor Norwegen und Italien durchsetzte. Von dpa


Di., 20.02.2018

Konflikte Erdogan kündigt Belagerung von syrischer Kurdenstadt an

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Belagerung der von kurdischen Milizen kontrollierte syrische Stadt Afrin angekündigt. Man werde das Stadtzentrum «in den nächsten Tagen» belagern, sagte Erdogan vor seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP in Ankara. Von dpa


Di., 20.02.2018

Adel Trauerfeier für dänischen Prinz Henrik in Kopenhagen

Kopenhagen (dpa) - Mit Tränen in den Augen, doch einem Lächeln auf den Lippen hat Königin Margrethe II. Abschied von ihrem Mann Prinz Henrik genommen. Die dänische Königsfamilie zeigte sich bei der Beisetzung in der Schlosskirche Christiansborg gerührt aber gefasst, immer wieder hielten sie sich an den Händen. Prinz Henrik war am vergangenen Dienstag mit 83 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Von dpa


Di., 20.02.2018

Fußball Bruno Labbadia ist neuer Coach des VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Bruno Labbadia soll den VfL Wolfsburg vor dem Abstieg retten. Der Fußball-Lehrer wird Nachfolger von Martin Schmidt beim niedersächsischen Fußball-Bundesligisten. Der 52 Jahre alte Ex-Profi wird bereits am heutigen Dienstag das erste Training in Wolfsburg leiten. Labbadia erhält nach Angaben des Clubs einen Vertrag bis zum Sommer 2019. Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Tass: B-Probe bei russischem Olympia-Curler positiv

Pyeongchang (dpa) - Der russische Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki ist nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass des Dopings überführt. Auch die B-Probe des Bronze-Gewinners im neuen Mixed-Wettbewerb beweise die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium, meldete die Agentur unter Berufung auf das russische Team. Von dpa


Di., 20.02.2018

Fußball Bruno Labbadia neuer Trainer des VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Bruno Labbadia wird neuer Trainer des VfL Wolfsburg. Der 52-Jährige wird Nachfolger des am Montag zurückgetretenen Martin Schmidt, wie ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Doping: Slowenischer Eishockeyspieler verlässt Olympia

Pyeongchang (dpa) - Der slowenische Eishockeyspieler Ziga Jeglic ist mit einer positiven Dopingprobe bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erwischt worden. Der 29 Jahre alte ehemalige Ingolstädter Stürmer sei im Wettbewerb positiv auf das Asthma-Mittel Fenoterol getestet worden, teilte die Anti-Doping-Kammer des Internationalen Sportgerichtshofs CAS mit. Von dpa


Di., 20.02.2018

Parteien SPD: Kein Hund nimmt am Mitgliedervotum über GroKo teil

Berlin (dpa) - Nach einem «Bild»-Bericht über einen Hund, der als SPD-Mitglied geführt wird, will die Partei den Eintritt wegen falscher Angaben rückgängig machen. Es handele sich um eine «Fake-Mitgliedschaft», sagte ein SPD-Sprecher in Berlin. Von dpa


Di., 20.02.2018

Tourismus Quallen-Alarm in Thailand: 23 Touristen im Krankenhaus

Bangkok (dpa) - Quallen-Alarm an einem von Thailands beliebten Stränden: Weil sie beim Baden mit einer giftigen Quallenart in Kontakt kamen, mussten in dem Urlauberort Samila im Süden des Landes 23 Touristen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Urlauber litten an schweren Rötungen der Haut und an Atemnot, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Von dpa


Di., 20.02.2018

Notfälle 14-Jährige und Betreuer vermisst - Europaweite Fahndung

Grevesmühlen (dpa) - Die Polizei fahndet europaweit nach einem 14 Jahre alten Mädchen, das zusammen mit einem Betreuer seiner Wohngruppe seit Tagen verschwunden ist. Die Suche sei bisher erfolglos geblieben, erklärte ein Polizeisprecher. Die 14-Jährige lebte bisher in einer Wohngruppe in Grevesmühlen in Nordwestmecklenburg und wurde am 15. Februar gegen 23.00 Uhr zuletzt in ihrer Wohnung gesehen. Von dpa


Di., 20.02.2018

Prozesse Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal

Karlsruhe (dpa) - Das Ärztebewertungsportal Jameda muss die Daten einer Kölner Hautärztin vollständig löschen. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe und gab der Dermatologin recht, die in den Vorinstanzen noch unterlegen war. Die Hautärztin hatte ihr Persönlichkeitsrecht verletzt gesehen und fühlte sich durch das Geschäftsmodell von Jameda ungerecht behandelt. Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Rebensburg mit Startnummer 15 in Olympia-Abschiedsrennen

Pyeongchang (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg geht mit Startnummer 15 in das aller Voraussicht nach letzte Olympia-Rennen ihrer Karriere. «Die Startnummer ist kein Thema», sagte Bundestrainer Jürgen Graller nach der Mannschaftsführersitzung. Die Top Zehn der Weltcupstartliste dürfen eine ungerade Startnummer zwischen 1 und 19 auswählen. Von dpa


Di., 20.02.2018

Wetter 149 Kältetote in diesem Winter in Ungarn

Budapest (dpa) -  In diesem Winter sind in Ungarn bis Mitte Februar 149 Menschen erfroren. Das berichtete das Internet-Portal «24.hu» unter Berufung auf das Ungarische Sozialforum, ein Netzwerk unabhängiger Hilfsorganisationen. Bei 47 Prozent der Opfer handele es sich um Menschen, die in Armut lebten und in ihren ungeheizten Wohnungen erfroren seien, heißt es in dem Bericht. Von dpa


Di., 20.02.2018

Unfälle Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden

Teheran (dpa) – Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben den Absturzort des Aseman-Air-Passagierflugzeugs gefunden. Dies bestätigte ein IRGC-Sprecher laut Nachrichtenagentur Isna. Die Rettungskräfte des Roten Halbmonds könnten nun mit den Bergungsarbeiten beginnen, sagte der Sprecher. Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Schempp muss auf Start in Mixed-Staffel verzichten

Pyeongchang (dpa) - Biathlet Simon Schempp muss aufgrund von Halsschmerzen kurzfristig auf seinen Einsatz in der deutschen Mixed-Staffel bei den Olympischen Winterspielen verzichten. Er wird von Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer ersetzt. Von dpa


Di., 20.02.2018

Kriminalität Brandserie in Hochhaus: Tatverdächtiger kommt vor Haftrichter

Berlin (dpa) - Im Fall der Brandserie in einem Berliner Hochhaus soll der 26-jährige Tatverdächtige am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das teilte die Polizei mit. Der Mann war am Montag von Fahndern festgenommen worden. Er wohnt den Angaben zufolge in dem 18-stöckigen Plattenbau im Stadtteil Lichtenberg. Von dpa


Di., 20.02.2018

Konflikte Angriffe in Syrien: 100 Zivilisten sterben an einem Tag

Damaskus (dpa) - Bei den heftigen Angriffen auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus sind Aktivisten zufolge mindestens 100 Zivilisten getötet worden. Dabei handele es sich um die höchste Opferzahl an nur einem Tag seit drei Jahren, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Unter den Toten seien mehr als 20 Kinder und 15 Frauen. Von dpa


Di., 20.02.2018

Verkehr Unterführung zur Autobahn am Flughafen Düsseldorf gesperrt

Düsseldorf (dpa) - Weil sich der Fahrer eines Schwertransporters auf einer Verbindung zur Autobahn 44 zwischen Düsseldorf Flughafen und dem Kreuz Düsseldorf Nord verfahren hatte und aus der Unterführung rückwärts rausgelotst werden musste, ist der Tunnel in Richtung Essen in der Nacht gesperrt worden. Von dpa


Di., 20.02.2018

Währung Eurokurs gibt etwas nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist leicht gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2385 US-Dollar gehandelt, nachdem sie in der vergangenen Nacht noch knapp über 1,24 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,2410 Dollar festgesetzt. Beobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Von dpa


Di., 20.02.2018

Immobilien Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen

Berlin (dpa) - Gegen den Wohnungsmangel wird das geplante Baukindergeld aus Sicht von Mieter- und Eigentümervertretern nicht helfen. Die Beihilfe werde vermutlich von den Bauunternehmen abgeschöpft, indem sie die Preise entsprechend erhöhen, hieß es vom Verband Haus und Grund und vom Deutschen Mieterbund. Von dpa


Di., 20.02.2018

Olympia Koreas Frauen-Eishockeyteam Letzter bei Olympia

Pyeongchang (dpa) - Koreas vereintes Frauen-Eishockeyteam hat die Olympischen Winterspiele auf dem letzten Platz abgeschlossen. Im für sie letzten Turnierspiel verlor die aus nord- und südkoreanischen Spielerinnen bestehende Mannschaft am Dienstag gegen Schweden mit 1:6. Schweden, das in der Vorrunde 8:0 gegen Korea gewonnen hatte, wurde als Siebter in der Endabrechnung Vorletzter. Von dpa


Di., 20.02.2018

Parteien Kramp-Karrenbauer will auch attackieren - Lob von Kritikern

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer will die eigene Partei einen und den politischen Gegner nicht schonen. Die 55-Jährige machte im ZDF-«heute journal» deutlich, dass sie das Profil der CDU als Volkspartei für die «ganz breite Mitte» wieder stärken will. In der Partei kommt ihre Nominierung gut an, auch bei Kritikern von Merkel. Von dpa


34276 - 34300 von 55565 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region