Mi., 24.01.2018

Konflikte UN: 5000 Menschen fliehen vor türkischer Offensive aus Afrin

New York (dpa) - Im Zuge der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien sind nach UN-Schätzungen rund 5000 Menschen aus der kurdischen Enklave Afrin in umliegende Dörfer geflohen. Weitere 1000 Menschen seien in Viertel der syrischen Stadt Aleppo vertrieben worden, sagte ein UN-Sprecher. Von dpa

Mi., 24.01.2018

Parteien CSU bremst: Kein Verhandlungsspielraum bei Flüchtlingen

München (dpa) - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Kompromisssignale aus der CDU an die SPD in Sachen Familiennachzug von Flüchtlingen eingebremst. «Es bleibt bei der fest vereinbarten Regelung zum Familiennachzug für subsidiär Schutzbedürftige aus dem GroKo-Vorvertrag. In der Sondierung wurde alles geregelt», sagte Scheuer der dpa. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Geheimdienste Sicherheitsbehörden orten Verdächtige häufiger via Handy

Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden nutzen nach einem Medienbericht vermehrt Handydaten, um Verdächtige heimlich zu lokalisieren. Der Verfassungsschutz habe im zweiten Halbjahr 2017 in solchen Fällen rund 180 000 sogenannte stille SMS an Mobiltelefone versandt, berichtete das «Handelsblatt». Die Zeitung beruft sich auf eine Regierungsantwort zu einer Anfrage der Linksfraktion. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Musik Verletzte bei Autogrammstunde von Mike Singer - Abbruch

Wuppertal (dpa) - Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer in Wuppertal hat es sieben Verletzte gegeben. Sie wurde abgebrochen. 1300 Fans hätten sich bei einem Elektronikhändler gedrängelt, sagte ein Polizeisprecher. Weil es zu voll war, habe das Ordnungsamt aus Sicherheitsgründen die Veranstaltung beendet. 28 Fans wurden demnach von Rettungskräften betreut. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Konflikte Zahlreiche Tote und Verletzte bei Doppelanschlag in Libyen

Tripolis (dpa) - Bei einem Doppelanschlag in der ostlibyschen Stadt Bengasi sind mindestens 27 Menschen getötet und rund 42 verletzt worden. Einige Verletzte befänden sich in einem kritischen Zustand, hieß es am Abend aus Krankenhauskreisen. Kurz nacheinander seien zwei Autobomben in der Nähe einer Moschee explodiert. Von dpa


Di., 23.01.2018

Wetter Touristen müssen noch länger auf Rettung aus Höhle warten

Bern (dpa) - Die sieben Touristen und ihr Führer, die seit Sonntag in einer Höhle in der Schweiz durch Hochwasser vom Rückweg abgeschnitten sind Von dpa


Di., 23.01.2018

Bahn Mann im belgischen Bahnhof Gent niedergeschossen

Gent (dpa) - Bahnpolizisten haben am Abend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen. Der Verletzte schwebe in Lebensgefahr, bestätigte die Staatsanwaltschaft Ostflandern der Nachrichtenagentur Belga. Die Behörde eröffnete ein Ermittlungsverfahren, um die genauen Umstände des Zwischenfalls zu klären. Von dpa


Di., 23.01.2018

Fußball Kiel übernimmt Tabellenspitze vor Nürnberg

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Dafür reichte dem Aufsteiger ein 2:2 gegen Union Berlin. Rang zwei hat sich erst einmal der 1. FC Nürnberg gesichert. Die Franken kamen aber gegen Jahn Regensburg ebenfalls über ein 2:2 nicht hinaus. Von dpa


Di., 23.01.2018

Musik Verletzte bei Autogrammstunde von Mike Singer - Abbruch

Wuppertal (dpa) - Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer in Wuppertal hat es vier Verletzte gegeben. Sie wurde abgebrochen. 1300 Fans hätten sich bei einem Elektronikhändler gedrängelt, sagte ein Polizeisprecher. Weil es zu voll war, habe das Ordnungsamt aus Sicherheitsgründen die Veranstaltung beendet. 27 Fans wurden demnach von Rettungskräften betreut. Von dpa


Di., 23.01.2018

Fußball HSV: Antrag auf Ausschluss von AfD-Mitgliedern

Hamburg (dpa) - Ein Antrag auf Ausschluss von AfD-Mitgliedern aus dem Hamburger SV sorgt im Vorfeld der Mitgliederversammlung des Traditionsclubs am 18. Februar für Diskussionen. Peter Gottschalk, Vorsitzender des HSV-Seniorenrats, will darüber abstimmen lassen und hat einen entsprechenden Antrag eingebracht. «Kein Platz für Rassismus! Von dpa


Di., 23.01.2018

Regierung US-Justizminister in Russland-Ermittlung befragt

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump ist Justizminister Jeff Sessions von dem Team des Sonderermittlers Robert Mueller befragt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Justizministeriums. Das Treffen fand demnach in der vergangenen Woche statt. Laut einem Bericht der «New York Times» dauerte Sessions' Befragung mehrere Stunden. Von dpa


Di., 23.01.2018

Fußball MSV Duisburg siegt im West-Derby 2:0 beim VfL Bochum

Bochum (dpa) - Der MSV Duisburg ist erfolgreich in die zweite Serie der 2. Fußball-Bundesliga gestartet und hat erstmals den Sprung ins obere Tabellendrittel geschafft. Die seit vier Spielen unbesiegten Duisburger gewannen das 52. West-Derby beim VfL Bochum mit 2:0 und feierten damit den ersten Pflichtspielsieg in Bochum seit fast 19 Jahren. Von dpa


Di., 23.01.2018

Kriminalität 15-Jähriger erstach Mitschüler - vorher Streit mit Opfer

Lünen (dpa) - Der 15-Jährige, der in der Lünener Käthe-Kollwitz-Schule einen 14 Jahre alten Mitschüler erstochen haben soll, hatte vorher Streit mit seinem späteren Opfer. Er war der Meinung, dass der 14-Jährige die Mutter des 15-Jährigen provozierend angeschaut habe. Deshalb habe er zugestochen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend nach der Vernehmung des Jugendlichen. Von dpa


Di., 23.01.2018

Parteien Union dringt auf schnellere Koalitionsgespräche

Berlin (dpa) - Aus der Union kommen Kompromisssignale an die SPD - ungeachtet ihres Ärgers über Verzögerungen bei den Koalitionsverhandlungen. Dies betrifft sowohl den Familiennachzug von Flüchtlingen als auch die Forderungen der Sozialdemokraten nach einem «Einstieg in das Ende der Zwei-Klassen-Medizin» durch eine Angleichung der Honorarordnungen für gesetzlich und privat Versicherte. Von dpa


Di., 23.01.2018

Migration Abschiebeflug nach Kabul gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Abend von Düsseldorf aus erneut ein Sammelflug mit abgelehnten Asylbewerbern nach Kabul gestartet. Das bestätigte die Bundespolizei. Zur Zahl der abgeschobenen Afghanen gab es keine Angaben. Nach Mitteilung von Flüchtlingsinitiativen waren wesentlich weniger als die ursprünglich geplanten 80 Menschen an Bord. Von dpa


Di., 23.01.2018

Kriminalität Ermittlungen gegen rechtsgerichtete Gruppe in Mittelhessen

Dillenburg (dpa) - Die Polizei hat die Wohnungen von vier Männern in Mittelhessen durchsucht, die eine rechtsgerichtete Gruppe mit rund 100 Anhängern gegründet haben sollen. Sie verfügten unter anderem über Waffen und Drogen und hätten bundesweit Kontakte zur rechtsextremen und Rockerszene, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt, Nadja Niesen. Von dpa


Di., 23.01.2018

Börsen Rekord bei Dax - Wall Street treibt an

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und anschließend weiter zugelegt bis auf 13 596 Punkte. Höher stand das Börsenbarometer in seiner bisher knapp 30-jährigen Geschichte noch nie. Letztlich belief sich das Plus bei 13 559,60 Punkten noch auf 0,71 Prozent. Von dpa


Di., 23.01.2018

Auto Bericht: Carsharing-Fusion auf der Zielgeraden

München (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» in Kürze zusammenlegen. Die Verhandlungen seien auf der Zielgeraden, die Fusion von Car2Go und DriveNow könnte schon im Februar bekanntgegeben werden, berichtet das Blatt. Daimler und BMW lehnten jeden Kommentar dazu ab. Von dpa


Di., 23.01.2018

Luftverkehr Insolvente Airline Niki soll wieder fliegen

Wien (dpa) - Niki Lauda hat das Bieter-Rennen um seine frühere Fluggesellschaft Niki gewonnen und dabei die British-Airways-Mutter IAG hinter sich gelassen. Nach dem Zuschlag durch den österreichischen Gläubigerausschuss kündigte der dreifache Formel-1-Weltmeister an, dass die sanierte Gesellschaft Ende März mit zunächst 15 Maschinen an den Start gehen werde. Von dpa


Di., 23.01.2018

Regierung Unmut bei Union über Verzögerung bei Koalitionsverhandlungen

Berlin (dpa) - In der Union wächst der Unmut über die SPD wegen Verzögerungen bei den Koalitionsverhandlungen. Da die Sozialdemokraten noch internen Beratungsbedarf reklamierten, dürften die offiziellen Verhandlungen nicht vor Freitag starten. In der Union besteht die Befürchtung, dass die Gespräche nicht bis Karneval abgeschlossen werden können. Von dpa


Di., 23.01.2018

Unfälle Vier Tote bei Kollision von Hubschrauber und Flugzeug

Oberhausen-Rheinhausen (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Sportflugzeuges mit einem Rettungshubschrauber sind bei Karlsruhe vier Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich um die beiden Piloten des Hubschraubers sowie die beiden Insassen des Sportflugzeugs, teilten Sprecher der Deutschen Luftrettung sowie der Polizei mit. Von dpa


Di., 23.01.2018

EU EU-Finanzminister kürzen schwarze Steuerliste

Brüssel (dpa) - Die EU-Finanzminister haben nach nur anderthalb Monaten fast die Hälfte der als Steueroasen gebrandmarkten Gebiete wieder von ihrer schwarzen Liste entfernt. Acht der bislang 17 Steueroasen sicherten zu, ihre Steuerpraktiken zu ändern, wie es beim Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel hieß. Sie sollen aber weiter überwacht werden. Von dpa


Di., 23.01.2018

Kriminalität Ein Toter nach Schüssen an High School in Kentucky

Benton (dpa) - Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky ist ein Mensch ums Leben gekommen. Das bestätigte der Gouverneur des US-Bundesstaates, Matt Bevin, auf Twitter. Weitere Menschen wurden an der Marshall County High School verletzt. Ob es sich dabei um Schüler handelt, war es zunächst unklar. Der Schütze sei von der Polizei festgenommen worden, Gefahr bestehe nicht mehr. Von dpa


Di., 23.01.2018

Musik Familie und Freunde nehmen Abschied von Dolores O'Riordan

Ballybricken (dpa) - Familienmitglieder und Freunde der kürzlich gestorbenen Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben in einer emotionalen Trauerfeier Abschied von der 46-Jährigen genommen. An dem Gottesdienst in der Saint-Ailbe's-Kirche in O'Riordans ländlichem Heimatort Ballybricken im Westen Irlands nahmen etwa 200 Menschen teil. O'Riordan wurde anschließend im engsten Familienkreis beigesetzt. Von dpa


Di., 23.01.2018

Unfälle Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt

Bamberg (dpa) - Bei einer Massenkarambolage von 17 Autos sind auf der Autobahn 73 bei Breitengüßbach im fränkischen Kreis Bamberg 18 Menschen verletzt worden. Laut Polizei war es gegen 7.30 Uhr innerhalb kurzer Zeit zu insgesamt drei Auffahrunfällen gekommen. Es werde vermutet, dass ein plötzlich scharf abbremsendes Auto Unfallverursacher war. Von dpa


34376 - 34400 von 53694 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region