Fr., 12.07.2019

Migration Trump bestätigt großangelegte Abschiebungen ab Sonntag

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat bestätigt, dass es ab Sonntag zu großangelegten Abschiebungen von Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigungen kommen soll. «Ich habe eine Pflicht, das zu tun», sagte Trump vor Journalisten. Die Menschen seien illegal ins Land gekommen und müssten gehen. Trump hatte schon im Juni mit Massenabschiebungen gedroht, die Frist dann aber verschoben. Von dpa

Fr., 12.07.2019

Prozesse Kurz vor Urteil: Angeklagter flieht aus Gericht

Hechingen (dpa) - Kurz vor seiner Verurteilung zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe ist ein Angeklagter aus dem Landgericht Hechingen in Baden-Württemberg geflohen - wurde später aber von der Polizei gefasst. Der 24-Jährige, der sich wegen Verabredung zum Mord verantworten musste, nutzte dazu eine Verhandlungspause. Wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte, saß er nicht in Untersuchungshaft. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Konflikte Iran: Syrien war nicht Ziel des Öltankers

Teheran/London (dpa) - Der Iran hat Großbritannien im Streit um einen in Gibraltar festgesetzten Supertanker eindringlich gewarnt. «Falls die Briten sich von den USA beeinflussen und auf gefährliche Spielchen einlassen wollen, raten wir ihnen, dies lieber nicht zu tun», sagte ein Außenamtssprecher. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Börsen Dax beendet schwache Woche kaum verändert

Frankfurt/Main (dpa) - Dem Dax hat am Ende einer verlustträchtigen Woche die Kraft gefehlt. Am Freitag bewegte sich der deutsche Leitindex kaum noch. Zum Handelsschluss stand das Börsenbarometer 0,07 Prozent tiefer bei 12 323,32 Punkten. Damit ergibt sich ein Wochenminus von 1,95 Prozent. Der Kurs des Euro gab nach: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1253 US-Dollar fest. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Parteien Zweite Bewerbung: Lauterbach und Scheer wollen SPD führen

Berlin (dpa) - Die Suche nach einer neuen Parteispitze bei der SPD nimmt langsam Fahrt auf. Als zweites Duo kündigten SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach und die Umweltpolitikerin Nina Scheer ihre Kandidatur für den Parteivorsitz an. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Motorsport Vettel im Silverstone-Training Vierter - Bottas vor Hamilton

Silverstone (dpa) - Vorjahressieger Sebastian Vettel hat sich im Formel-1-Training zum Großen Preis von Großbritannien erneut den überlegenen Mercedes-Piloten geschlagen geben müssen. Der Ferrari-Pilot landete in Silverstone auf dem vierten Platz und hatte 0,448 Sekunden Rückstand auf den Tagesbesten Valtteri Bottas aus Finnland. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Prozesse Kurz vor Urteil: Angeklagter flieht aus Gericht

Hechingen (dpaw) - Kurz vor seiner Verurteilung zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe ist ein Angeklagter aus dem Landgericht Hechingen in Baden-Württemberg geflohen. Der 24-Jährige nutzte dazu eine Verhandlungspause. Wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte, saß er nicht in Untersuchungshaft. Als der Angeklagte nicht mehr zur Verkündung erschien, begann die Polizei nach ihm zu suchen. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Klima «Wirtschaftsweise»: Heizen und Verkehr teurer machen

Berlin (dpa) - Tanken und Heizen mit Öl und Gas muss nach Ansicht von Regierungsberatern für den Klimaschutz teurer werden. Die «Wirtschaftsweisen» empfehlen der Bundesregierung, einen Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen bei Verkehr und in Gebäuden einzuführen. Ähnliche Pläne hat Umweltministerin Svenja Schulze bereits vorgelegt. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Gesundheit Patientenschützer: Langsame Umsetzung von mehr Pflegestellen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat eine schleppende Umsetzung des Programms für mehr Stellen in der Altenpflege kritisiert. «Zusätzliches Geld schafft bisher keine zusätzlichen Pflegekräfte», sagte Vorstand Eugen Brysch der dpa.. Er verwies auf eigene Informationen, wonach weniger als eine Million Euro ausgezahlt worden seien. Das sei desaströs. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Klima SPD: Pendler dürfen bei CO2-Preis nicht bestraft werden

Berlin (dpa) - Wenn Sprit für den Klimaschutz teurer gemacht wird, muss es aus Sicht der SPD besondere Regelungen für Pendler geben. «Wer lange Strecken mit dem Auto zur Arbeit fahren muss, weil es keine Alternativen gibt, darf dafür nicht bestraft werden», sagte der kommissarische Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel. Die SPD habe die berechtigten Sorgen der Pendler im Blick. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Regierung Epstein-Affäre: US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Washington (dpa) - Nach den schweren Missbrauchsvorwürfe gegen den Unternehmer Jeffrey Epstein tritt US-Arbeitsminister Alexander Acosta zurück. Das gab US-Präsident Donald Trump nach Angaben von Reportern im Beisein von Acosta bekannt. Trump sagte demnach, es sei die Entscheidung des Ministers gewesen. Acosta war in den vergangenen Tagen verstärkt unter Druck geraten. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Gesundheit Debatte um Übernahme von Kosten für Homöopathie-Arzneien

Berlin (dpa) - Bei der umstrittenen Kostenübernahme für homöopathische Arzneien zeichnet sich im politischen Berlin noch keine einheitliche Linie ab. Die Frage, ob den Krankenkassen die Zuzahlung auch künftig erlaubt sein soll, ist selbst bei führenden Gesundheitspolitikern in der Unions-Bundestagsfraktion umstritten. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Wetter Unwetter stoppt Abfertigung am Frankfurter Flughafen

Frankfurt (dpa) – Heftige Gewitter mit Starkregen sind über Hessen gezogen. Der Frankfurter Flughafen stellte vorübergehend die Abfertigung von Maschinen und Passagieren ein. Der Flughafen fertigte gut eine Stunde lang keine Passagiere ab. In Nordhessen standen Straße unter Wasser. Der Deutsche Wetterdienst gab mehrere Warnungen heraus. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Klima Studie: Berlin bis 2050 so warm wie australisches Canberra

Zürich (dpa) - In etwa 30 Jahren könnten in Berlin Temperaturen herrschen wie im australischen Canberra. Auch in Hamburg, Köln und München werde das Thermometer bis 2050 stark nach oben klettern, berechnete ein Forscherteam um Jean-Francois Bastin von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Umwelt Deutsche-Post-Chef Appel plädiert für CO2-Steuer

Bonn (dpa) - In der Debatte über einen CO2-Preis plädiert Deutsche-Post-Chef Frank Appel für eine Steuer auf das Treibhausgas. «Wir brauchen in Europa oder in allen Industriestaaten eine CO2-Steuer, die berechenbar langfristig steigt», sagte der Manager der «Rheinischen Post». Von dpa


Fr., 12.07.2019

Arbeitsmarkt Erste Frau an Bundesagentur-Spitze verliert ihren Job

Nürnberg (dpa) - Die bisher einzige Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit muss vorzeitig ihren Posten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats der Bundesagentur beschloss die Abberufung der Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer nach nur zwei Jahren im Amt. Viele Beschäftigte hatten mit der Managerin große Hoffnungen auf einen Kulturwandel bei der Mammutbehörde verbunden. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Auto VW und Ford starten Allianz bei Elektro- und Roboterautos

New York (dpa) - Volkswagen und Ford wollen künftig auch bei Elektrofahrzeugen und Roboterautos die Kräfte bündeln. Das verkündeten VW-Konzernchef Herbert Diess und Ford-Chef Jim Hackett in New York. Im Rahmen der erweiterten Allianz wird VW Milliarden in Fords Tochter Argo AI für selbstfahrende Autos stecken. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Banken Substanzieller Jobabbau bei Deutscher Bank auch im Inland

Frankfurt/Main (dpa) - Der radikale Konzernumbau bei der Deutschen Bank wird auch eine größere Zahl von Mitarbeitern im Inland ihren Job kosten. «Natürlich wird auch in Deutschland eine substanzielle Zahl an Stellen wegfallen», sagte Vorstandschef Christian Sewing dem «Handelsblatt». Wie viele es sein werden, sagte er nicht. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Agrar Millionen-Förderung für Wanderschäfer zum Schutz vor Wölfen

Berlin (dpa) - Schäfer, die mit ihren Herden durch Gebiete mit Wölfen ziehen, bekommen für Schutzvorkehrungen Unterstützung des Bundes. Aus einem Förderprogramm steht nach Angaben des Agrarministeriums eine Million Euro bereit. Ressortchefin Julia Klöckner sagte, die Rückkehr des Wolfes sei ein Erfolg des Artenschutzes. Dies stelle aber besonders die Wanderschäfer vor große Herausforderungen. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Luftverkehr Deutsche Flughäfen sollen 2050 kein CO2 mehr ausstoßen

Düsseldorf (dpa) - Für mehr Klimaschutz sollen die deutschen Flughäfen 2050 kein Kohlendioxid mehr ausstoßen. Dieses Ziel hat sich die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen in Düsseldorf gesetzt. Damit solle ein Beitrag geleistet werden, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Zugleich sprachen sich die Flughafenbetreiber gegen Verbote und Einschränkungen aus. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Gesundheit CDU-Politikerin: Übernahme von Homöopathie-Kosten vertretbar

Berlin (dpa) - Die Kostenübernahme für homöopathische Mittel durch die Krankenkassen ist auch innerhalb der CDU umstritten. Während der christdemokratische Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel die Zuzahlung abschaffen möchte, hält seine Parteikollegin Karin Maag eine freiwillige Übernahme seitens der Kassen für «vertretbar». Von dpa


Fr., 12.07.2019

Gesundheit Report: Mehr neue Syphilis- als HIV-Fälle in Europa

Stockholm (dpa) - Die Zahl der bestätigten Syphilis-Fälle in Europa hat sich in den vergangenen Jahren stark erhöht. Männer im Alter von 25 bis 34 Jahren infizierten sich im Verhältnis zu Frauen und anderen Altersgruppen besonders häufig mit der sexuell übertragbaren Krankheit, wie aus einem Bericht des Europäischen Zentrums für Krankheitsprävention und -kontrolle hervorgeht. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Konflikte Russland bestätigt Lieferbeginn von Raketenabwehr S-400

Moskau (dpa) - Russland hat den Beginn seiner Lieferungen des Raketenabwehrsystems S-400 an das Nato-Mitglied Türkei bestätigt. Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte, dass beide Seiten ihre vertraglichen Verpflichtungen in vollem Umfang erfüllen würden. Russland sei bereit, die militärisch-technische Zusammenarbeit mit der Türkei auszubauen. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Migration UN fordern EU-Länder zu neuen Rettungsaktionen auf

Genf (dpa) - Frustriert über die Flüchtlingspolitik im Mittelmeer haben die Vereinten Nationen erneut an die europäischen Regierungen appelliert, ihre Verantwortung wahrzunehmen. Statt über die Verteilung von geretteten Migranten zu streiten und Schiffen mit Flüchtlingen tagelang die Hafeneinfahrt zu verweigern, sollten sie vielmehr wie früher staatliche Rettungseinsätze starten. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Finanzen OECD: Deutschland braucht Reformen auf Arbeitsmarkt

Paris (dpa) - Die OECD hat Deutschland zu Reformen aufgerufen, um die Wirtschaft zu beleben. Konkret fordert sie Verbesserungen in der Arbeitswelt. «Relativ kurze Arbeitszeiten von Frauen sorgen für einen geschlechterspezifischen Einkommensunterschied», heißt es in einem Bericht. Dadurch würden Karrierechancen von Frauen beeinträchtigt. Von dpa


351 - 375 von 53300 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung