Di., 10.09.2019

EU Von der Leyen stärkt Bedeutung der Verteidigung

Brüssel (dpa) - Ursula von der Leyen stärkt in der künftigen EU-Kommission die Bedeutung der Verteidigung. Wie die gewählte EU-Kommissionspräsidentin in Brüssel mitteilte, wird unter ihr eine Generaldirektion für Verteidigungsindustrie und Raumfahrt aufgebaut werden. Das gilt als Zeichen, dass von der Leyen die Pläne für eine echte europäische Verteidigungsunion weiter vorantreiben will. Von dpa

Di., 10.09.2019

Bildung OECD mit Lob und Kritik für Deutschlands Bildungssystem

Berlin (dpa) - Das deutsche Bildungssystem bekommt im internationalen Vergleich gute Noten in den Bereichen frühkindliche Bildung und höhere Abschlüsse. Nachholbedarf gibt es dagegen im Bereich Grundschulfinanzierung und bei der Geschlechtergerechtigkeit. Von dpa


Di., 10.09.2019

Agrar Weinlese beginnt in Deutschland - gute Qualität

Westhofen (dpa) - In den deutschen Weinanbaugebieten hat die Hauptlese begonnen. «Der Zustand der Trauben ist sehr gut», sagte der Präsident des Weinbauverbands Rheinhessen, Ingo Steitz, beim Lesestart in Westhofen. Von dpa


Di., 10.09.2019

Landtag CDU-Fraktion in Brandenburg wählt Redmann zum neuen Chef

Potsdam (dpa) - Die CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag hat Jan Redmann einstimmig zum Nachfolger von Ingo Senftleben an der Spitze gewählt. Damit votierten auch die Kritiker von Senftleben für den bisherigen Parlamentarischen Geschäftsführer. Der bisherige CDU-Landes- und Fraktionschef Ingo Senftleben hatte am vergangenen Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Von dpa


Di., 10.09.2019

Ausbildung Nur jeder fünfte junge Westdeutsche würde in Osten ziehen

Berlin (dpa) - Junge Menschen in Ost und West beurteilen ihre Aussichten laut einer Umfrage deutlich unterschiedlich. Nur 22 Prozent der 15- bis 24-jährigen Westdeutschen würden in den Osten umziehen, umgekehrt sind es 45 Prozent, wie eine Allensbach-Umfrage für die Fastfood-Kette McDonald's ergab. Von dpa


Di., 10.09.2019

Wissenschaft Studie: Deutsche haben immer weniger Sex

Hamburg (dpa) - Die Deutschen haben immer weniger Sex. Das geht zumindest aus der repräsentativen Studie «Freizeit-Monitor 2019» hervor, die am Donnerstag vorgestellt wird. Danach hat nur etwa jeder zweite Bundesbürger, etwa 52 Prozent, wenigstens einmal pro Monat Sex. Vor fünf Jahren seien es noch 56 Prozent gewesen, heißt es in der Untersuchung. Von dpa


Di., 10.09.2019

Bundestag Scholz: Regierung gewappnet für mögliche Wirtschaftskrise

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht die Bundesregierung gut gewappnet für eine mögliche Wirtschaftskrise in Deutschland. Scholz sagte zum Auftakt der Haushaltsdebatte im Bundestag, die Regierung habe mit soliden Finanzen die Grundlage geschaffen, in einer wirtschaftlich schwierigen Situation handeln zu können. Es werde dann auf Deutschland als größte Volkswirtschaft in Europa ankommen. Von dpa


Di., 10.09.2019

Parteien Schwesig legt wegen Krebserkrankung SPD-Vorsitz nieder

Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat Brustkrebs und legt deswegen ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder. Das gab sie bei einer Kabinettssitzung in Schwerin bekannt. Das Amt der Ministerpräsidentin und auch den SPD-Parteivorsitz in Mecklenburg-Vorpommern wolle sie aber weiter ausüben, erklärte die 45-Jährige. Von dpa


Di., 10.09.2019

Brände Vier Menschen nach Klinik-Brand weiter in Lebensgefahr

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Feuer in einem Düsseldorfer Krankenhaus schweben vier Menschen noch immer in Lebensgefahr. Einer von ihnen habe in dem Zimmer gelegen, in dem der Brand ausbrach, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen. Der bei dem Feuer ums Leben gekommene 77-Jährige habe in einem Nachbarzimmer gelegen. Von dpa


Di., 10.09.2019

Tourismus Deutschland-Tourismus mit Zuwächsen

Wiesbaden (dpa) - Der Deutschland-Tourismus ist weiterhin im Aufwind. Im Juli zählten Hotels und Pensionen 58,8 Millionen Übernachtungen. Das waren 4,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Von dpa


Di., 10.09.2019

Luftverkehr Pilotenstreik bei British Airways geht in den zweiten Tag

London (dpa) - Bei der britischen Fluggesellschaft British Airways hat der zweite Streiktag der Piloten für höhere Gehälter begonnen. Bereits am Montag waren fast alle Flüge ausgefallen. Der Streikaufruf am ersten Tag des Arbeitskampfes sei «nahezu zu 100 Prozent» befolgt worden, teilte die britische Pilotengewerkschaft Balpa mit. Von dpa


Di., 10.09.2019

Landtag Nur ein Kandidat für CDU-Fraktionsvorsitz in Brandenburg

Potsdam (dpa) - Bei der Wahl des neuen CDU-Fraktionschefs im Brandenburger Landtag wird es nach Angaben aus Parteikreisen mit Jan Redmann nur einen Kandidaten geben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Morgen. Damit will die CDU vor weiteren Sondierungsgesprächen mit der SPD über eine mögliche Dreier-Koalition mit den Grünen möglichst Geschlossenheit demonstrieren. Von dpa


Di., 10.09.2019

Brände Ursache für Brand in Düsseldorfer Klinik noch unklar

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Krankenhaus-Brand mit einem Toten in Düsseldorf laufen die Ermittlungen zur Brandursache. Am Morgen gab es zunächst noch keine Erkenntnisse, wie eine Polizeisprecherin sagte. Bei dem Brand im Marien Hospital im Stadtteil Pempelfort war am späten Abend ein 77-jähriger Patient ums Leben gekommen. Insgesamt wurden 72 weitere Menschen verletzt, sieben von ihnen lebensgefährlich. Von dpa


Di., 10.09.2019

Wetter Inzwischen 50 Tote auf Bahamas nach Hurrikan «Dorian»

Nassau (dpa) - Mehr als eine Woche nach Ankunft von Hurrikan «Dorian» auf den Bahamas steigt die Zahl der Todesopfer dort weiter. Sie lag am Montagabend bei 50, wie die Polizei mitteilte. Es werde davon ausgegangen, dass bei den Such- und Bergungseinsätzen weitere Tote entdeckt würden. Zahlreiche Menschen würden noch vermisst. Von dpa


Di., 10.09.2019

Klima Studie: Investitionen wegen Klimawandel werden sich lohnen

New York (dpa) - Angesichts der enormen Herausforderungen durch die Klimakrise betont eine neue Studie den wirtschaftlichen Nutzen von Investitionen in Infrastruktur und Landwirtschaft. Von dpa


Di., 10.09.2019

Justiz Grünen-Politiker wegen Beleidigung Erdogans angeklagt

Istanbul (dpa) - Der Grünen-Politiker Memet Kilic ist in der Türkei wegen Beleidigung von Präsident Recep Tayyip Erdogan angeklagt worden. Die Oberstaatsanwaltschaft in Ankara stuft in ihrer Klageschrift, die der dpa vorliegt, mehrere Aussagen von Kilic in einem Interview mit der türkischen Internetzeitung «ABC Gazetesi» aus dem Juli 2017 als beleidigend für das Staatsoberhaupt ein. Von dpa


Di., 10.09.2019

Internet US-Bundesstaaten kündigen Kartellermittlungen gegen Google an

Washington (dpa) - Die Staatsanwälte fast aller US-Bundesstaaten haben sich für Kartellermittlungen gegen Google zusammengetan. Der Internet-Konzern steht damit vor seiner bisher größten wettbewerbsrechtlichen Herausforderung in den USA. 48 US-Bundesstaaten sowie der Regierungsbezirk Washington DC und Puerto Rico schlossen sich der vom texanischen Generalstaatsanwalt Ken Paxton angeführten Initiative an. Von dpa


Di., 10.09.2019

Konflikte Trump: US-Gespräche mit Taliban sind «tot»

Washington (dpa) - Nach der Absage seines geplanten Treffens mit hochrangigen Taliban-Vertretern hat US-Präsident Donald Trump die Verhandlungen mit den Aufständischen für gescheitert erklärt. «Sie sind tot», sagte Trump vor Reportern im Weißen Haus mit Blick auf die seit Monaten andauernden Gespräche mit den Taliban. Von dpa


Di., 10.09.2019

Wetter Hunderte fliehen in Australien vor Buschfeuern

Sydney (dpa) – Aus Angst vor gewaltigen Buschfeuern sind in Australien mehrere Hundert Menschen aus ihren Häusern geflüchtet. An der Küste des Bundesstaats Queensland im Osten des Kontinents wüteten mindestens 68 Brände, wie die Feuerwehr mitteilte. Besonders betroffen war die Region um den beliebten Ferienort Noosa. Dort brannten mindestens zwei Häuser nieder. Von dpa


Di., 10.09.2019

Konflikte Südkorea: Nordkorea feuert erneut «Projektile» ab

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nur wenige Stunden nach einem an Bedingungen geknüpften Gesprächsangebot an die USA erneut Raketen getestet. Zwei «Projektile» von kurzer Reichweite seien nach dem Start aus einer Region nördlich der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang in Richtung Japanisches Meer geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte mit. Von dpa


Di., 10.09.2019

Parlament Kabinett Conte vor Vertrauensvotum im italienischen Senat

Rom (dpa) - Die neue italienische Regierung muss sich heute einer letzten Vertrauensabstimmung stellen. Nach der Zustimmung der der Abgeordnetenkammer steht nun das Votum im Senat an. Dort hat das Bündnis aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und sozialdemokratischer PD nur eine knappe Mehrheit. Das Kabinett von Ministerpräsident Giuseppe Conte war am Donnerstag voriger Woche vereidigt worden. Von dpa


Di., 10.09.2019

EU Tumultartige Szenen bei Parlamentsschließung in London

London (dpa) - Tumultartige Szenen vor der Zwangspause des britischen Parlaments: Abgeordnete der Opposition hielten am frühen Morgen bei der Schließungs-Zeremonie Protestnoten mit der Aufschrift «zum Schweigen gebracht» hoch und skandierten «Schande über euch» in Richtung der Regierungsfraktion. Von dpa


Di., 10.09.2019

Brände Patient stirbt bei Brand in Düsseldorfer Klinik

Düsseldorf (dpa) - Bei einem Brand in einem Düsseldorfer Krankenhaus ist ein 77-jähriger Patient ums Leben gekommen. 72 weitere Menschen wurden verletzt, elf von ihnen schwer, sieben sogar lebensgefährlich, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Zur Ursache des Feuers, das am späten Abend im Marien Hospital im Stadtteil Pempelfort ausgebrochen war, konnte er zunächst nichts sagen. Von dpa


Di., 10.09.2019

Telekommunikation Neue iPhone-Generation von Apple erwartet

Cupertino (dpa) - Apple wird heute voraussichtlich die nächste Generation seiner iPhones vorstellen. Sie sollen laut Medienberichten mit neuen Kamera-Funktionen und einem zusätzlichen Ultra-Weitwinkel-Objektiv ausgestattet werden. Das iPhone ist nach wie vor das wichtigste Apple-Produkt, die Verkäufe gehen jedoch schon seit einiger Zeit zurück. Von dpa


Di., 10.09.2019

Bundestag Im Bundestag beginnt die Haushaltswoche

Berlin (dpa) - Der Bundestag berät ab heute den Entwurf für den Bundeshaushalt 2020. Bundesfinanzminister Olaf Scholz plant Ausgaben von fast 360 Milliarden Euro, Schwerpunkte liegen bei Arbeit und Sozialem sowie der Entlastung von Familien mit geringen Einkommen. Trotz schwächelnder Konjunktur will der Vizekanzler zudem die schwarze Null halten. Von dpa


351 - 375 von 57014 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland