Mo., 16.09.2019

Parteien Klimaschutz: CDU will auf Förderung und Anreize setzen

Berlin (dpa) - Die CDU will Klimaziele schrittweise erreichen und setzt dabei vor allem auf Förderprogramme und Anreize. Vier Tage vor den geplanten weitreichenden Entscheidungen im schwarz-roten Klimakabinett beschloss die Parteispitze ihr Konzept. Sie setzt auf einen Dreiklang aus CO2-Sparen, einem sozialen Ausgleich und einer Stärkung der Wirtschaft. Von dpa

Mo., 16.09.2019

Banken Scholz: Klare Ansage an Banken gegen Strafzinsen für Sparer

Frankfurt/Main (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich bei Deutschlands Banken deutlich gegen Minuszinsen für Kleinsparer positioniert. «Ich habe den Bankvorständen sehr klar gesagt, dass ich glaube, dass es ein ziemlich schlechter Einfall wäre, jetzt für Millionen Sparerinnen und Sparer mit Negativzinsen zu arbeiten», sagte Scholz im «Bild»-Talk «Die richtigen Fragen». Von dpa


Mo., 16.09.2019

Konflikte Maas mahnt nach Angriffen auf Raffinerien zu Besonnenheit

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat die Bombardierung saudischer Ölanlagen scharf verurteilt, sich zur Frage nach den Angreifern aber vorsichtig geäußert. Maas sagte, es drohe eine weitere Eskalation. «Die Huthis haben sich zu dieser Attacke bekannt. Von dpa


Mo., 16.09.2019

EU Juncker nach Brexit-Treffen: Noch immer keine Vorschläge

Luxemburg (dpa) - Ein Brexit-Treffen des britischen Premierministers Boris Johnson mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat zunächst keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Juncker erklärte anschließend, es sei an Großbritannien, umsetzbare und mit dem bereits fertigen Austrittsabkommen vereinbare Vorschläge zu unterbreiten. «Solche Vorschläge sind noch nicht gemacht worden», fügte er hinzu. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Öl Ölpreis-Schock: Preissprung nach Drohnenangriffen

Riad (dpa) - Ölpreis-Schock an den Finanzmärkten: Nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien sind die Ölpreise so sprunghaft gestiegen wie seit Jahrzehnten nicht, zu Handelsbeginn waren es bis zu 20 Prozent. Die Folgen bekommen auch die Verbraucher in Deutschland zu spüren: So wurde Heizöl teurer. Weltweit gerieten Aktienmärkte unter Druck. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Unfälle Tödlicher SUV-Unfall: Wohnung des Fahrers durchsucht

Berlin (dpa) - In ihren Ermittlungen zu dem tödlichen SUV-Unfall mit vier Toten in Berlin hat die Polizei die Wohnung des Fahrers durchsucht. Die Durchsuchung hängt mit dem Hinweis auf einen epileptischen Anfall des Fahrers am Steuer zusammen. Die Beifahrerin hatte diesen direkt nach dem Unfall der Polizei gegeben. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Kunst Designer Luigi Colani im Alter von 91 Jahren gestorben

Karlsruhe (dpa) - Der Designer Luigi Colani ist im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe gestorben. Er sei einer schweren Krankheit erlegen, sagte seine Lebensgefährtin. Colanis Markenzeichen war der runde Schwung, die organische Form. Der Universaldesigner entwarf unter anderem Autos und Rennwagen, aber auch Möbel, Geschirr, Brillen, Kameras, Fernseher und Kleidung. «Meine Welt ist rund», sagte er vor seinem 90. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Parteien CDU-Spitze beschließt Klimakonzept - «Flanke geschlossen»

Berlin (dpa) - Die CDU hat vier Tage vor den geplanten weitreichenden Entscheidungen im schwarz-roten Klimakabinett ihr Konzept für mehr Klimaschutz beschlossen. Die Partei setzt darin auf eine CO2-Bepreisung über einen nationalen Emissionshandel beim Verkehr und bei Gebäuden, die Förderung von Technologien und Anreize für die Bürger, CO2 zu sparen. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Extremismus Niedersachsens Innenminister fordert «Combat 18»-Verbot

Berlin (dpa) - Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius pocht auf ein Verbot der rechtsextremen Gruppierung «Combat 18». «Wenn wir "Combat 18" verfassungsfest verbieten können, sollten wir das so schnell wie möglich tun», sagte Pistorius der Zeitung «taz». Das Bundesinnenministerium wollte sich nicht dazu äußern, ob ein Verbot geprüft werde. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Konflikte USA werfen Iran Angriff auf globalen Ölmarkt vor

Wien (dpa) - US-Energieminister Rick Perry hat den Iran für den Drohnenangriff in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht und der Islamischen Republik einen Angriff auf den globalen Energiesektor vorgeworfen. «Das war ein vorsätzlicher Angriff auf die Weltwirtschaft», sagte Perry bei einem Treffen der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien. Von dpa


Mo., 16.09.2019

EU Johnson will Brexit-Deal mit der EU: Wir können das schaffen

Luxemburg (dpa) - Im Brexit-Streit betont der britische Premierminister Boris Johnson die Chancen für einen neuen Deal mit der Europäischen Union. «Ich glaube leidenschaftlich, dass wir das schaffen können», meinte Johnson kurz vor seinem Treffen mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Luxemburg. Er setzte einen Zeitrahmen bis zum EU-Gipfel am 17. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Energie Preise für Heizöl und Benzin ziehen an

Hamburg (dpa) - Nach Angriffen auf Öl-Anlagen in Saudi-Arabien bekommen auch die Verbraucher in Deutschland die Folgen zu spüren. Der Preis für Heizöl sprang heute regional unterschiedlich um drei bis fünf Cent je Liter nach oben, teilte der Messgeräte-Hersteller Tecson auf seiner Webseite mit. Am frühen Samstagmorgen hatten mehrere Explosionen Anlagen des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco erschüttert. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Wahlen Präsidentenwahl in Tunesien: Stichwahl zeichnet sich ab

Tunis (dpa) - Bei der Präsidentenwahl in Tunesien zeichnet sich eine Stichwahl ab. Nach 27 Prozent der ausgezählten Stimmen lag der unabhängige Kandidat Kais Saied mit 19 Prozent an der Spitze der 26 Kandidaten, teilte die Unabhängige Wahlkommission Isie mit. Dahinter folgte der Medienunternehmer Nabil Karoui mit 14,9 Prozent. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Parteien FDP fordert Neustart mit Augenmaß in der Klimapolitik

Berlin (dpa) - Die FDP hat einen Neustart mit Augenmaß in der deutschen Klimapolitik verlangt. «Es muss sichergestellt werden, dass alle Maßnahmen unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit erhalten, freie Lebensweise ermöglichen und auch technisch umsetzbar sind», sagte Parteichef Christian Lindner. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Konflikte Huthi-Rebellen drohen Saudi-Arabien mit neuen Angriffen

Sanaa (dpa) - Nach der Bombardierung saudischer Ölanlagen haben Jemens Huthi-Rebellen dem Nachbarland mit weiteren Angriffen gedroht. «Wir versichern dem saudischen Regime, dass unser langer Arm jeden von uns gewünschten Ort zum von uns bestimmten Zeitpunkt erreichen kann», erklärte ein Huthi-Sprecher. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Konflikte Sprecher: Britischer Öltanker könnte Iran bald verlassen

Teheran (dpa) - Der Iran will den seit Mitte Juli in der Straße von Hormus beschlagnahmten britischen Öltanker «Stena Impero» wieder auslaufen lassen. «Die Untersuchungen sind fast beendet, es bleiben nur noch ein paar wenige bürokratische Schritte, und es scheint, dass das Schiff schon bald freigegeben wird». Das sagte ein iranischer Außenamtssprecher laut Nachrichtenagentur Fars. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Tiere Königspython in Düsseldorfer Garagenhof gefunden

Düsseldorf (dpa) - Wieder ein Schlangenfund in NRW: Im Garagenhof eines Düsseldorfer Mehrfamilienhauses haben Anwohner eine rund ein Meter lange Königspython entdeckt. Sie riefen die Feuerwehr und stülpten einen Eimer über die Schlange. Ein Reptilienfachmann der Feuerwehr begutachtete dann die Würgeschlange. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Parteien CDU-Bundesvize: Unternehmen entlasten und Klima schützen

Berlin (dpa) - Die CDU will bei ihrem Konzept für mehr Klimaschutz zugleich Unternehmen in Deutschland entlasten. «Wer schneller und intensiver in den Klimaschutz investiert, erhält entsprechende steuerliche Privilegierungen», sagte CDU-Bundesvize Thomas Strobl vor Beginn von Gremiensitzungen der Partei in Berlin. Die CDU wolle eine Unternehmenssteuerreform, die sich am Klimaschutz orientiere. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Öl Angriff auf Saudi-Arabien: Ölpreise ziehen deutlich an

Singapur (dpa) - Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien sind die Ölpreise heute deutlich gestiegen. Zuletzt kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent 66,54 US-Dollar. Das waren 6,32 Dollar mehr als am Freitag. Die Auswirkungen auf den deutschen Markt und für die Autofahrer hierzulande dürften sich nach Einschätzung des Mineralölwirtschaftsverbandes in Grenzen halten. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Notfälle Mutmaßlicher Einbrecher stirbt nach Sturz aus zweitem Stock

Berlin (dpa) - Ein mutmaßlicher Einbrecher ist nach einem Sturz aus dem zweiten Stockwerk eines Gebäudes in Berlin-Kreuzberg gestorben. Der 30-Jährige wurde kurz vor 2.00 Uhr in der Nacht schwer verletzt auf der Straße gefunden, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann soll nach ersten Erkenntnissen durch eine Fensterscheibe gestürzt sein. Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Statistik Zahl der staatlich unterstützten Asylbewerber sinkt erneut

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der vom Staat unterstützten Asylbewerber ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut deutlich gesunken. Rund 411 000 Personen bezogen zum Jahresende 2018 Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das ist eine Verringerung um zwölf Prozent im Jahresvergleich und der dritte Rückgang in Folge. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Klima Habeck zu Klimaschutzpaket: Wird nur Geld ins System gekippt

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck sieht die bisher geplanten Klimaschutzmaßnahmen der großen Koalition kritisch. «Den Schritt, in die Systeme reinzugehen, geht die Koalition nicht. Sie lassen im Grunde alles beim Gleichen. Kippen nur noch Subventionen drauf - gut für einige, aber nicht wirksam fürs Klima», sagte er im ARD-«Morgenmagazin». Von dpa


Mo., 16.09.2019

Medien «Game of Thrones» gewinnt zehn Kreativität-Emmys

Los Angeles (dpa) - Die Fantasy-Saga «Game of Thrones» hat bei den Creative Arts Emmys abgeräumt. Die finale Staffel der US-Serie gewann am Wochenende in Los Angeles zehn der US-Fernsehpreise für künstlerische Kreativität. Die Dokumentation «Free Solo» und die Dramaserie «Chernobyl» bekamen jeweils sieben Trophäen. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Musik Cars-Sänger Ric Ocasek im Alter von 75 Jahren gestorben

New York (dpa) - Der Sänger der US-Rockgruppe The Cars, Ric Ocasek, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Entsprechende US-Medienberichte bestätigte die Polizei in New York. Demnach wurde der Musiker in Manhattan leblos in einem Haus gefunden. Die New-Wave-Band wurde in den 70er und 80er Jahren mit Songs wie «Just What I Needed» und «My Best Friend’s Girl» bekannt. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Auto Dieselskandal: VW einigt sich mit Sammelklägern in Australien

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat sich mit Sammelklägern in Australien grundsätzlich auf einen Vergleich geeinigt und will damit einen weiteren Rechtsstreit aus dem Weg räumen. Die 100 000 vom Dieselskandal betroffenen australischen Kunden könnten im Schnitt bei Teilnahme aller Fahrzeuge mit einer Zahlung von umgerechnet 870 Euro rechnen, teilte Volkswagen mit. Von dpa


401 - 425 von 57443 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region