Di., 24.10.2017

Bundestag Neuer Bundestag startet mit Präsidiumswahl - Ärger mit AfD

Berlin (dpa) - Der neue Bundestag nimmt heute mit der Wahl eines neuen Präsidiums seine Arbeit auf. Gleich in der ersten Sitzung droht massiver Ärger mit der AfD. Politiker aller anderen Fraktionen wollen den AfD-Kandidaten für einen der Vizepräsidentenposten, Albrecht Glaser, durchfallen lassen. Die AfD stellt nach Union und SPD die drittstärkste Fraktion und will nicht einknicken. Von dpa

Di., 24.10.2017

Regierung US-Außenminister besucht überraschend Afghanistan und Irak

Kabul (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat überraschend Afghanistan und den Irak besucht. In Kabul traf er mit dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani zusammen, teilte die dortige US-Botschaft mit. Anschließend kam Tillerson in Bagdad mit Iraks Premier Haidar al-Abadi zusammen. Tillerson rief dort nach Angaben seines Ministeriums zu einem weiterhin geeinten Irak auf. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Kriminalität Fast 2,5 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Barranquilla (dpa) - Im Norden von Kolumbien hat die Polizei fast 2,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei im Hafen der Stadt Barranquilla an der Karibikküste in einem Container mit Holz entdeckt worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Der Container mit 2438 Kilogramm Kokain sollte nach Algeciras in Spanien verschifft werden. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Börsen Verluste an der Wall Street

New York (dpa) - Die Wall Street hat nach anfänglichen Rekordständen ihrem jüngsten Höhenflug Tribut gezollt. Vor einer Vielzahl von Quartalsberichten der Unternehmen im weiteren Wochenverlauf wollten sich die Anleger offenbar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Am besten hielt sich noch der Dow Jones: Nach einem freundlichen Start behauptete sich der US-Leitindex noch geraume Zeit in positivem Terrain. Von dpa


Mo., 23.10.2017

EU Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Luxemburg (dpa) - Die EU-Länder haben sich auf verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping geeinigt. Die Sozialminister schmiedeten einen Kompromiss zur Reform der Entsenderichtlinie, twitterte EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen. EU-Ausländer müssen künftig grundsätzlich nach denselben Regeln entlohnt werden wie Einheimische. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Fußball St. Pauli rettet einen Punkt: 1:1 beim SV Sandhausen

Sandhausen (dpa) - Der FC St. Pauli ist im Montagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga nicht über ein 1:1 beim SV Sandhausen hinaus gekommen. Der eingewechselte Jan-Marc Schneider traf in der 90. Minute zum Ausgleich für die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga. Sandhausen war zehn Minuten zuvor durch einen Distanzschuss von Manuel Stiefler in Führung gegangen. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Fußball Ronaldo zum fünften Mal als Weltfußballer gekrönt

London (dpa) - Cristiano Ronaldo ist zum fünften Mal zum FIFA-Weltfußballer gewählt worden und hat damit den Rekord von Lionel Messi eingestellt. Ronaldo setzte sich in London gegen Messi und Neymar durch. Die Niederländerin Lieke Martens ist zur Weltfußballerin des Jahres gekürt worden. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Leute US-Schauspieler John Stamos hat sich verlobt

Los Angeles (dpa) - «Full House»-Star John Stamos will zum zweiten Mal heiraten. «Ich habe gefragt - sie hat Ja gesagt! Und wir lebten glücklich bis ans Ende unserer Tage», schrieb Stamos auf Instagram zu einer Zeichnung von sich und seiner Freundin Caitlin McHugh vor einem Disneyland-Märchenschloss. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Leute New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Weinstein

New York (dpa) - Nach der Polizei in New York und Los Angeles ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen Filmmogul Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe. Staatsanwalt Eric Schneiderman habe zahlreiche Dokumente von der Weinstein Company angefordert, sagte eine mit den Ermittlungen vertraute Person der dpa. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Schifffahrt Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff

Hamburg (dpa) - Piraten haben vor der Küste Nigerias sechs Besatzungsmitglieder eines Hamburger Containerschiffs entführt. Das Schiff «Demeter» sei kurz vor dem nigerianischen Hafen Onne von mehreren Piraten angegriffen worden, teilte die Hamburger Reederei Peter Döhle Schiffahrts-KG mit. Auf dem Schiff haben sich nach Angaben der Medienagentur MTI Networks zur Zeit des Angriffs keine Deutschen befunden. Von dpa


Mo., 23.10.2017

EU Berichte über schwere sexuelle Belästigungen im EU-Parlament

Brüssel (dpa) - Auch im Europaparlament soll es zu Fällen schwerwiegender sexueller Belästigung gekommen sein. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sprach in Straßburg von schockierenden Anschuldigungen und kündigte Beratungen des Präsidiums zum Thema an. Eine externe Untersuchung soll es nach seinem Willen aber vorest nicht geben. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Parteien Nahles lehnt Gesprächsangebot von AfD-Kandidat Glaser ab

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat ein Gesprächsangebot vom AfD-Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Albrecht Glaser, ausgeschlagen. Auf solche «Spielchen» lasse sie sich jetzt nicht mehr ein, sagte Nahles. Der neue Bundestag kommt morgen zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und wird auch ein neues Präsidium wählen. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Parteien Oppermann soll Bundestagsvizepräsident werden

Berlin (dpa) - Der bisherige SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann soll Bundestagsvizepräsident werden. Die SPD-Fraktion nominierte Oppermann am Abend für den Posten. Er bekam 90 von 146 gültigen Stimmen. 39 Abgeordnete votierten gegen ihn, 17 enthielten sich. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Soziales Armut für 21 Prozent der Kinder in Deutschland Dauerthema

Gütersloh (dpa) - Mehr als jedes fünfte Kind in Deutschland lebt laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung länger als fünf Jahre in armen Verhältnissen. Für zusätzlich zehn Prozent der Kinder in der Bundesrepublik ist Armut nach der Untersuchun zumindest ein zwischenzeitliches Phänomen. «Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand. Wer einmal arm ist, bleibt lange arm. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Parteien Bundestagsvize: Lambrecht und Schmidt machen Rückzieher

Berlin (dpa) - Die bisherige SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Christine Lambrecht und Ex-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt haben ihre Bewerbungen für den Posten als Bundestagsvizepräsidentin kurzfristig zurückgezogen. SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hatte am Abend vor einer Fraktionssitzung in Berlin erklärt, Lambrecht trete nicht mehr an. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Bundestag Unions-Kreise: Rechnen nicht mit Wahl von AfD-Kandidat

Berlin (dpa) - In der Unionsfraktion wird nicht damit gerechnet, dass der AfD-Kandidat für das Amt des Bundestags-Vizepräsidenten, Albrecht Glaser, bei der Wahl morgen eine Mehrheit erhält. Das machten Teilnehmerkreise am Rande einer Sitzung der Abgeordneten von CDU und CSU in Berlin deutlich. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Parteien Jamaika-Verhandler grenzen sich bei Finanz-Prioritäten ab

Berlin (dpa) - Zum Start in erste konkrete Verhandlungen über das zentrale Thema Finanzen grenzen sich die möglichen Jamaika-Partner mit eigenen Prioritäten voneinander ab. Die Grünen forderten einen Vorrang für Investitionen, etwa in den Klimaschutz, in schnelles Internet, Kitas, Schulen und Europa. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Konflikte Zwangsmaßnahmen: Katalanisches Parlament berät über Reaktion

Barcelona (dpa) - Die von einer Entmachtung bedrohte Regierung von Katalonien spielt im Konflikt mit der spanischen Zentralregierung ihre letzten Karten aus: Die separatistischen Parteien beriefen für Donnerstag eine Plenarsitzung des Regionalparlaments ein, bei der eine «Anwort» auf die von Madrid angekündigten Zwangsmaßnahmen beschlossen werden soll. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Parteien Grüne fordern «Augenhöhe»: Debatte um Zahl der Vizekanzler

Berlin (dpa) - Eine vermeintliche Forderung der Grünen nach zwei Vizekanzlern in einer Jamaika-Koalition hat eine Debatte über die Machtverteilung in der künftigen Regierung ausgelöst. Parteimanager Michael Kellner sagte der «Bild», die künftige Regierungsarbeit müssten Grüne und FDP neben dem Kanzleramt gleichermaßen mitkoordinieren - was als Wunsch nach zwei Vizekanzlern aufgefasst wurde. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Auto EU-Fahnder durchsuchen weitere deutsche Autobauer

Brüssel (dpa) - Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet. Daimler, VW und Audi sprachen von «angekündigten Nachprüfungen», eine Sprecherin der EU von Durchsuchungen. Bereits am Freitag waren Wettbewerbshüter der EU-Kommission bei BMW in München vorstellig geworden. Von dpa


Mo., 23.10.2017

EU EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch

Brüssel (dpa) - Bei den Brexit-Verhandlungen beklagt die EU-Kommission Behinderung durch gestreute Informationen über eine angeblich extrem geschwächte Premierministerin Theresa May. «Es ist ein Versuch, die EU-Seite zu diskreditieren und die Gespräche zu unterminieren», schrieb der Kabinettschef von Kommissionschef Jean-Claude Juncker, Martin Selmayr auf Twitter. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Soziales 220 000 mehr Menschen mit Pflegeleistungen

Berlin (dpa) - Durch die jüngste Pflegereform ist die Zahl der Menschen mit Leistungen aus der Pflegeversicherung stark gestiegen. So gab es von Januar bis September 220 000 zusätzliche Empfänger von Leistungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie aus einer neuen Erhebung der Krankenkassen hervorgeht. Die meisten dieser Pflegebedürftigen wäre ohne die Pflegereform leer ausgegangen. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Prozesse Todesschüsse auf Polizisten: Lebenslang für «Reichsbürger»

Nürnberg (dpa) - Wegen tödlicher Schüsse auf einen Polizisten ist ein sogenannter Reichsbürger zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth wertete die Tat des 50-Jährigen im mittelfränkischen Georgensgmünd als Mord und zweifachen versuchten Mord. Wolfgang P. hatte bei einem Polizeieinsatz Mitte Oktober 2016 auf Beamte eines Spezialeinsatzkommandos geschossen. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Luftverkehr Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende

Berlin (dpa) - Flugreisende müssen sich angesichts des Endes von Air Berlin nach Einschätzung der Lufthansa auf Engpässe an manchen Strecken einstellen. Der Konzern wolle Flexibilität vor allem für Geschäftsreisende wiederherstellen, sagte Vorstand Harry Hohmeister der «Berliner Morgenpost». Von dpa


Mo., 23.10.2017

Kriminalität Junge mit Gewaltfantasien attackiert Passanten mit Beil

St. Gallen (dpa) - Mit einem Beil hat ein offenbar psychisch gestörter Junge in der Schweiz ein ahnungsloses Paar beim Spaziergang mit seinem Baby im Kinderwagen attackiert. Er verletzte fünf weitere Personen, ehe die Polizei ihn am Abend mit mehreren Schüssen niederstreckte. Die Polizisten stellten die Tatwaffe, eine kleine Axt, sicher. Von dpa


45951 - 45975 von 59231 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region