Fr., 01.09.2017

Luftverkehr «Spiegel»: Air-Berlin-Gläubiger entscheiden am 21. September

Berlin (dpa) - Die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte sich in drei Wochen entscheiden. Der Gläubigerausschuss werde am 21. September entscheiden, welcher Bieter zum Zuge kommt, berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Air Berlin hatte Kaufinteressenten Zeit bis zum 15. September gebeten, ihre Angebote abzugeben. Von dpa

Fr., 01.09.2017

Notfälle Renitente Anwohner könnten Bomben-Entschärfung verzögern

Frankfurt/Main (dpa) - Renitente und gedankenlose Anwohner könnten nach Einschätzung der Frankfurter Behörden die Entschärfung der riesigen Weltkriegsbombe am Sonntag erheblich verzögern. Darauf deuteten Anrufe beim Bürgertelefon hin, erklärten Vertreter von Feuerwehr, Polizei und Stadt. Sie appellierten an die Bewohner, die Sperrzone um den Fundort der Luftmine spätestens bis 8.00 Uhr zu verlassen. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Verteidigung Tod bei Bundeswehr-Marsch: Von der Leyen lobt interne Untersuchung

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die interne Untersuchung zum Tod eines Soldaten bei einem Übungsmarsch gelobt. «Die Spitzen von Heer und Sanität haben in den vergangenen Wochen enorme Anstrengungen unternommen, das Geschehen umfassend aufzuklären», sagte die CDU-Politikerin. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Unfälle Sechsjähriger erschießt Lokalbesitzer in Bulgarien

Sofia (dpa) - Ein sechsjähriger Junge hat auf seiner Geburtstagsfeier versehentlich einen Lokalbesitzer in einem bulgarischen Dorf erschossen. Nachdem die Gäste der Geburtstagsfeier Alkohol getrunken hätten, habe der Onkel des Jungen seine Pistole herausgenommen und sie herumgereicht. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wissenschaft Riesiger Asteroid «Florence» passiert Erde in Rekordnähe

Moskau (dpa) - Der Asteroid «Florence» ist der Erde so nahe gekommen wie kein Brocken dieser Größenordnung in den vergangenen hundert Jahren. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wahlen Erklärung: Union will starken Staat für mehr Sicherheit

Berlin (dpa) - Die Union will in der nächsten Legislaturperiode die Polizei verstärken und Gesetze verschärfen, um Kriminalität, Terrorismus und Extremismus effektiver zu bekämpfen. «Wir stehen für einen starken Staat, der die Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz seiner Bürger ernst nimmt», heißt es in einer heute veröffentlichten «Berliner Erklärung». Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wahlen Premiere in Afrika: Kenias Oberstes Gericht annulliert Wahl

Nairobi (dpa) - Das Oberste Gericht in Kenia hat die umstrittene Präsidentenwahl vom 8. August annulliert und damit einen historischen Präzedenzfall für ganz Afrika geschaffen. Die Richter ordneten in ihrem überraschenden Urteil an, dass die Wahl in dem ostafrikanischen Land innerhalb von 60 Tagen wiederholt werden muss. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Auto Schulz macht Druck - Forderungskatalog für Dieselgipfel

Berlin (dpa) - Die SPD erhöht vor dem zweiten Dieselgipfel den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Sozialdemokraten fordern von Merkel die Zustimmung zu neuen Milliardenhilfen des Bundes an Länder und Kommunen im Verkehrsbereich. So soll die Luft in Städten sauberer werden, in denen wegen hoher Schadstoffwerte Fahrverbote drohen. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Prozesse Haftstrafen und Bewährung für rechtsradikale Schläger in Sachsen

Dresden (dpa) - Im Prozess gegen drei Rechtsradikale wegen brutaler Angriffe auf Ausländer bei einem Volksfest in der Sächsischen Schweiz hat das Landgericht Dresden hohe Haftstrafen verhängt. Der 33 Jahre alte Hauptbeschuldigte wurde zu neun Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung und des Zeigens des Hitlergrußes verurteilt. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Prozesse Haftstrafen und Bewährung für rechte Schläger in Sachsen

Dresden (dpa) - Im Prozess gegen drei Rechtsradikale wegen brutaler Angriffe auf Ausländer bei einem Volksfest hat das Landgericht Dresden hohe Haftstrafen verhängt. Der 33-jährige Hauptbeschuldigte wurde zu neun Jahren und zehn Monaten Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und des Zeigens des Hitlergrußes verurteilt. Ein 24 Jahre alter Mitangeklagter erhielt zwei Jahre und 10 Monate. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Elektronik Studie sieht gute Marktprognosen für Smart Home

Berlin (dpa) - Der deutsche Smart-Home-Markt wird sich einer Studie zufolge in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich mehr als verdreifachen. Mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 26,4 Prozent soll der Markt bis 2022 auf 4,3 Milliarden Euro anwachsen, wie aus der gemeinsamen Erhebung des Internetverbands eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little hervorgeht. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Konflikte Zwei weitere Deutsche in der Türkei festgenommen

Berlin (dpa) - Zwei weitere Bundesbürger sind in der Türkei festgenommen worden - wohl aufgrund politischer Vorwürfe. Das teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts in Berlin mit. Die Festnahme habe gestern stattgefunden. Bestätigt wurde nach Angaben der Sprecherin die alleinige deutsche Staatsangehörigkeit der beiden Festgenommenen. Telefonischen Kontakt sei dem Generalkonsulat verwehrt worden. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Tiere Amerikanerin will Kölner Zoo 22 Millionen Dollar hinterlassen

Köln (dpa) - Unverhoffter Geldsegen aus Amerika: Eine 93 Jahre alte Witwe will dem Kölner Zoo nach ihrem Tod 22 Millionen Dollar vererben. Die kinderlose Elizabeth Reichert stammt selbst aus Köln. Dort hatte sie 1944 Arnulf Reichert kennengelernt, der sich als Jude vor den Nazis verstecken musste. Nach einem Bericht des «Kölner Stadt-Anzeigers» wanderte sie mit ihrem Mann über Israel in die USA aus. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wahlen Kenias Oberstes Gericht annulliert Präsidentenwahl

Nairobi (dpa) - Kenias oberstes Gericht hat die Präsidentenwahl vom 8. August annulliert. Das gab der Vorsitzende Richter Justice Marsha in Nairobi bekannt. Der Oppositionsführer Raila Odinga hatte seine Niederlage bei der Präsidentenwahl vor Gericht angefochten, nachdem der Amtsinhaber Uhuru Kenyatta zum Wahlsieger erklärt worden war. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Konflikte Russland laut Lawrow zu Kompromiss mit USA bereit

Moskau (dpa) - Im diplomatischen Streit mit den USA hat Russland seine Bereitschaft zu Kompromissen bekräftigt. Russland sei dem amerikanischen Volk immer freundschaftlich gesonnen, sagte Außenminister Sergej Lawrow vor Studenten in Moskau. Man wolle eine konstruktive Zusammenarbeit. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wissenschaft Hinweis auf Wasser auf erdähnlichen Exoplaneten

Garching (dpa) - Mit dem «Hubble»-Weltraumteleskop haben Forscher Hinweise auf mögliche Wasservorkommen bei den erdähnlichen Planeten des Sterns Trappist-1 entdeckt. Die äußeren Planeten des Systems könnten erhebliche Mengen Wasser enthalten, teilte das europäische «Hubble»-Informationszentrum in Garching bei München mit. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Medien US-Schauspieler Richard Anderson mit 91 Jahren gestorben

Los Angeles (dpa) - Der aus TV-Serien wie «Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann» und «Perry Mason» bekannte US-Schauspieler Richard Anderson ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Los Angeles, wie ein Sprecher der «New York Times» bestätigte. In den 60er Jahren war Anderson in der letzten Staffel der Anwaltsserie «Perry Mason» zu sehen. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Gesundheit Bund rechnet nach Fipronil-Skandal mit höherem Eierpreis

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung rechnet mit deutlich spürbaren Folgen des Fipronil-Skandals für die Eierpreise. Mehr als 70 Prozent der nach Deutschland eingeführten Eier stammten aus den Niederlanden, heißt es in einem Bericht des Bundesagrarministeriums an den Agrarausschuss des Bundestags. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Gesundheit Fast jeder zweite Schüler leidet laut Studie unter Stress

Berlin (dpa) - 43 Prozent der Schüler in Deutschland leiden nach einer neuen Studie der Krankenkasse DAK unter Stress - mit Folgen für die Gesundheit. Ein Drittel der betroffenen Jungen und Mädchen hat demnach Beschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schlafprobleme. Und: Der Stress nimmt mit den Schuljahren noch zu. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Kriminalität Autofahrerin rammt auf A9 drei Streifenwagen und rast davon

Pegnitz (dpa) - Eine Autofahrerin hat sich auf der Autobahn 9 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die 31-Jährige aus Aachen durchbrach in der Nacht bei Neunkirchen zunächst eine Polizeisperre. Dabei rammte sie drei Streifenwagen. Anschließend raste die Frau auf der regnerischen Autobahn ohne Licht davon. Nach mehreren Kilometern stoppte sie ihren Wagen und ließ sich festnehmen. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Verbände ADAC knackt Marke von 20 Millionen Mitgliedern

München (dpa) - Der ADAC hat die Marke von 20 Millionen Mitgliedern überschritten. Wie der größte Verein Deutschlands in München mitteilte, zählte er Ende August 20,04 Millionen Mitglieder. Der ADAC-Skandal um Manipulationen beim Autopreis «Gelber Engel» vor mehr als drei Jahren hat das Wachstum nur vorübergehend gebremst. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Verteidigung Bundeswehr räumt nach Tod eines Soldaten bei Übungsmarsch Fehler ein

Berlin (dpa) - Nach dem Tod eines Soldaten bei einem Übungsmarsch im niedersächsischen Munster hat die Bundeswehr Fehler eingeräumt. Mehrere Fehlentscheidungen der Führungskräfte, darunter eine vorschriftswidrige Handlung, hätten zu dem Kollaps von vier Soldaten beigetragen, teilte die Bundeswehr mit. Einer von ihnen war am 29. Juli - zehn Tage nach dem Fußmarsch - gestorben. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Notfälle Erneut Bergsturz in der Schweiz

Bondo (dpa) - Im Schweizer Kanton Graubünden haben eine Woche nach dem verheerenden Felssturz erneut zwei Bergstürze mehrere Häuser zerstört. Ein Felssturz erreichte die Dörfer Bondo und Promontogno und zerstörte dort mehrere Häuser, wie die Nachrichtenagentur SDA meldete. Berichte über Verletzte oder Vermisste gab es nicht. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Wetter Weißes Haus will sechs Milliarden Notfallhilfe nach «Harvey»

Washington (dpa) - Nach den Verwüstungen durch Sturm «Harvey» im Süden der USA könnte die Regierung von Präsident Trump nach einem Medienbericht knapp sechs Milliarden Dollar Hilfsgelder freigeben. Wie die «Washington Post» meldete, seien das Weiße Haus und der Kongress darüber im Gespräch. Präsident Donald Trump könnte demnach schon heute einen solchen Antrag stellen. Von dpa


Fr., 01.09.2017

Tennis Nadal folgt Federer in dritte Runde der US Open

New York (dpa) - Nach Startschwierigkeiten hat der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal die dritte Runde der US Open erreicht. Der Spanier setzte sich in der Nacht gegen den japanischen Außenseiter Taro Daniel durch. Der French-Open-Sieger bekommt es nun im Kampf um einen Platz im Achtelfinale mit dem Argentinier Leonardo Mayer zu tun, der als Lucky Loser ins Hauptfeld gerückt war. Von dpa


45976 - 46000 von 55738 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region