Fr., 05.05.2017

Kriminalität Von der Leyen entschuldigt sich - nimmt aber nichts zurück

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich bei den Generälen und Admiralen der Bundeswehr für ihre pauschale Kritik an den Führungskräften der Truppe entschuldigt. Ihre Äußerung, es gebe bei der Bundeswehr «ein Haltungsproblem» und «Führungsschwäche auf verschiedenen Ebenen» nahm die CDU-Politikerin aber nicht zurück. Von dpa

Fr., 05.05.2017

Medien Synchronsprecher Andreas von der Meden mit 74 Jahren gestorben

Hamburg (dpa) - Millionen kennen seine Stimme: Andreas von der Meden lieh Kermit, David Hasselhoff und Skinny Norris von den «Drei Fragezeichen» seine Stimme. Jetzt ist der Synchronsprecher im Alter von 74 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Produktionsfirma Europa Hörspiele. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Regierung Tschechischer Regierungschef verkündet Rücktritt vom Rücktritt

Prag (dpa) - Überraschende Kehrtwende in Tschechien: Ministerpräsident Bohuslav Sobotka hat seine Rücktrittsankündigung wieder zurückgezogen. «Ich werde meine Demission nicht einreichen», sagte der Sozialdemokrat in Prag. Wegen Steuerbetrugsvorwürfen gegen Finanzminister Andrej Babis vom liberal-populistischen Koalitionspartner ANO hatte Sobotka diesen Schritt ursprünglich für Mitte Mai angekündigt. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Reha-Patient bedroht Polizei und wird erschossen

Emmendingen (dpa) - Die Polizei hat in Emmendingen im Schwarzwald einen Reha-Patienten erschossen. Ermittler untersuchen nun, wie viele Schüsse fielen und wie es zu dem Vorfall kommen konnte. Der 61 Jahre alte Bewohner einer Reha-Einrichtung war am Abend aggressiv geworden, Mitarbeiter riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, attackierte der Mann sie mit einem Messer. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Sachsen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat festnehmen lassen. Der 29-jährige Syrer Ahmad A. soll im Bürgerkrieg in seiner Heimat eine Kampfeinheit der terroristischen Vereinigung Jabhat al-Nusra angeführt haben, wie die Behörde mitteilte. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Prozesse «Bunte» muss Michael Schumacher 50 000 Euro Entschädigung zahlen

Hamburg (dpa) - Wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte muss die «Bunte» 50 000 Euro Entschädigung an Michael Schumacher zahlen. Die Pressekammer des Hamburger Landgerichts entschied außerdem, dass die Zeitschrift die Prozesskosten zu 65 Prozent und die Abmahnkosten in Höhe von 950 Euro tragen muss. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Unfälle Lkw-Fahrer bei Test von Antiterror-Sperre schwer verletzt

Uslar (dpa) - Ein inoffizieller Test einer Straßensperre gegen Terrorattacken ist in Niedersachsen gründlich schiefgegangen. Ein Unternehmer wollte eine neue Form einer sogenannten Nizza-Sperre testen - dabei verletzte sich der von ihm engagierte Fahrer eines Lastwagens schwer. Der Fahrer steuerte den Lastwagen gegen die Sperre. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Spionage Schweizer Finanzspitzel soll 60 000 Euro kassiert haben

Düsseldorf (dpa) - Für seine mutmaßliche Spionage bei deutschen Steuerfahndern soll ein Beamter vom Schweizer Geheimdienst rund 60 000 Euro erhalten haben. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Luftverkehr Chinas selbst entwickeltes Passagierflugzeug hebt erstmals ab

Shanghai (dpa) - Nach mehr als acht Jahren Entwicklungszeit ist Chinas erstes großes Passagierflugzeug zum Jungfernflug abgehoben. Wie auf Live-Bildern im Staatsfernsehen zu sehen war, startete die «C919» ihren Testflug vom Shanghaier Flughafen Pudong. Der staatliche Flugzeugbauer Comac will mit dem Flieger der amerikanischen und europäischen Konkurrenz Marktanteile abnehmen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Leute Katy Perry und Co. bald mit eigenen Sendungen auf YouTube

Mountain View (dpa) - Stars wie Sängerin Katy Perry und Moderatorin Ellen DeGeneres erobern YouTube: Die Videoplattform kündigte die Produktion sieben neuer Webserien an, die den Fans exklusive Einblicke in das Leben der Promis bieten sollen. Man verkünde «begeistert», dass die Premieren der Shows noch in diesem Jahr stattfinden sollen, teilte YouTube auf seinem offiziellen Blog mit. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Albig setzt weiter auf Küstenkoalition

Kiel (dpa) - Trotz der jüngsten Umfrageeinbußen hält Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig an seiner Koalitionsaussage für ein Bündnis mit Grünen und SSW fest. «Wir wollen genau die Koalition fortsetzen, die wir haben», sagte Albig im ARD-«Morgenmagazin». Dies sei der Plan A. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Notfälle Reglos stehender Mann löst Polizei-Großeinsatz aus

Hannover (dpa) - Ein reglos an der Straße stehender Mann hat in Hannover einen stundenlangen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. In der Nacht hatte er für insgesamt mehr als sieben Stunden unbewegt vor einem Fast-Food-Restaurant gestanden. Nach Angaben der Polizei konnten die Beamten nur kurz mit dem Mann sprechen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Greenpeace protestiert mit Banner am Eiffelturm gegen Le Pen

Paris (dpa) - Zwei Tage vor dem Finale der französischen Präsidentenwahl haben Greenpeace-Aktivisten ein Banner gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen am Eiffelturm angebracht. Auf dem gelben Transparent waren die französischen Revolutionswerte «Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit» und das Schlagwort «#resist» zu lesen, das Amerikaner bei Protesten gegen Präsident Donald Trump genutzt hatten. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Militär In Soldaten-Affäre wirft SPD Kanzleramtsminister Altmaier Fehler vor

Berlin (dpa) - In der Affäre um einen terrorverdächtigen Soldaten macht die SPD Kanzleramtsminister Peter Altmaier für mögliche Fehler der Sicherheitsbehörden verantwortlich. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Wahlkampf-Finale im Norden: Umfrage sieht CDU vor SPD

Kiel (dpa) - Bei der Landtagswahl am Sonntag in Schleswig-Holstein zeichnet sich einer Umfrage zufolge ein knappes Rennen ab - mit Vorteil für die CDU. In dem am Abend veröffentlichten ZDF-«Politbarometer Extra» liegt die CDU unverändert mit 32 Prozent vor der SPD, die im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt auf 29 Prozent einbüßt. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wetter Betrieb am Frankfurter Flughafen nach Unwetter wieder normal

Frankfurt/Main (dpa) - Nach Starkregen und Gewitter ist der Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen am Morgen wieder normal angelaufen. Es seien auch im weiteren Tagesverlauf keine Störungen mehr zu erwarten, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport. Insgesamt seien gestern 133 Flüge annulliert worden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität SEK-Einsatz in Sachsen: Polizei nimmt zwei Menschen fest

Wachau (dpa) - Bei einem Großeinsatz der Polizei mit Spezialkräften in Wachau nahe Leipzig hat es zwei Festnahmen gegeben. Das bestätigte ein Sprecher der Leipziger Polizei, nachdem die Behörde nachts zunächst von mindestens einer Festnahme gesprochen hatte. Dabei war den ersten Angaben zufolge ein Haftbefehl der Bundesanwaltschaft vollstreckt worden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wetter Aufräumarbeiten nach Starkregen - Millionenschaden befürchtet

Krombach (dpa) - Nach dem schweren Unwetter im Landkreis Aschaffenburg haben am Morgen die Aufräumarbeiten begonnen. «Wir befürchten einen Millionenschaden», sagte Otto Hofmann von der zuständige Kreisbrandinspektion. Hunderte Keller in der Gemeinde Krombach und in Markt Mömbris standen bis zum Morgen unter Wasser. Zudem sei Heizöl aus losgerissenen Tanks ausgelaufen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Agrar Erdbeerernte läuft schleppend an

Berlin (dpa) - Die kühlen Temperaturen verzögern in diesem Jahr den Start in die Erdbeerernte. Freilandfrüchte werden in vielen Regionen erst im Juni zu haben zu sein, machten Erzeuger in dieser Woche deutlich. In Süddeutschland begann unterdessen die Saison. Neben Importware kommen nun Erdbeeren in die Ladenregale, die hierzulande unter Folientunneln gewachsen sind. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Zweite Festnahme bei SEK-Einsatz in Sachsen bestätigt

Wachau (dpa) - Bei dem Großeinsatz der Polizei mit Spezialkräften in Wachau bei Leipzig hat es insgesamt zwei Festnahmen gegeben. Das bestätigte ein Sprecher der Leipziger Polizei am Morgen, nachdem die Behörde nachts zunächst von mindestens einer Festnahme gesprochen hatte. Dabei war den ersten Angaben zufolge ein Haftbefehl der Generalbundesanwaltschaft vollstreckt worden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Unfälle Taxifahrer stirbt bei Unfall mit acht Schwerverletzten

Bad Arolsen (dpa) - Schreckliche Bilanz eines Verkehrsunfalls in Nordhessen: Ein Taxifahrer ist beim Frontalzusammenstoß seines Wagens mit einem anderen Auto ums Leben gekommen, zudem wurden acht Menschen schwer verletzt. Der Wagen eines 25-Jährigen war in der Nacht auf die Gegenfahrbahn geraten und in einer Kurve mit dem entgegenkommenden Taxi zusammengeprallt. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Prozesse Urteil im Prozess um Schumacher-Berichterstattung erwartet

Hamburg (dpa) - Im Hamburger Zivilprozess um die Berichterstattung über den Gesundheitszustand von Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wird heute das Urteil erwartet. Die Zeitschrift «Bunte» hatte im Dezember 2015 berichtet, Schumacher könne zwei Jahre nach seinem schweren Skiunfall in den französischen Alpen wieder gehen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Verkehr Umweltschützer: Diesel nachrüsten reicht nicht

Bad Saarow (dpa) - Greenpeace hat die Umweltminister der Länder aufgefordert, an der vorgeschlagenen blauen Plakette für schadstoffarme Autos festzuhalten. Nur so könnten Bürgermeister die schmutzigsten Diesel aus der Stadt halten, sagte der Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup der dpa. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Konflikte UN begrüßen Vereinbarung zu Schutzzonen in Syrien

New York(dpa) - Die Vereinten Nationen haben die von Russland, der Türkei und dem Iran vereinbarte Errichtung von Schutzzonen in Syrien als «ermutigenden» Schritt bezeichnet. Wichtig sei nun, dass der Vorstoß auch tatsächlich das Leben der Menschen in dem Bürgerkriegsland verbessere, teilte ein Sprecher von UN-Generalsekretär Antonio Guterres mit. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Konflikte IAEA besorgt über Nordkoreas Atomprogramm

Berlin (dpa) - Die Internationale Atomenergiebehörde verfolgt mit großer Sorge Nordkoreas atomare Ambitionen. «Wir haben Anhaltspunkte, dass das Nuklearprogramm so vorangeht, wie Nordkorea es verkündet», sagte IAEA-Chef Yukiya Amano der «Süddeutschen Zeitung». Die IAEA stützt sich dabei auf Satellitenbilder. Experten der UN-Behörde mit Sitz in Wien dürfen nicht in das abgeschottete Land einreisen. Von dpa


46126 - 46150 von 48004 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland