Fr., 13.10.2017

Auktion 12 000 Dollar für eine halbgerauchte Zigarre von Churchill

Boston (dpa) - Ein halbgerauchte Zigarre von Winston Churchill hat für mehr als 12 000 Dollar den Besitzer gewechselt. Der langjährige britische Premierminister hatte die Zigarre 1947 bei einer Reise nach Paris geraucht. Der Zigarrenstumpen wurde von einem Sammler in Palm Beach in Florida online ersteigert. Von dpa

Fr., 13.10.2017

Handel Kein rechtzeitiger Alarm: Hersteller ruft Rauchmelder zurück

Hettingen (dpa) - Das Handelsunternehmen Uni-Elektra ruft einen seiner Rauchmelder zurück. Einzelne der seit dem 29. Februar 2016 bei Lidl Deutschland verkauften Geräte vom Typ «Rauchwarnmelder JB-S02» reagierten im Falle eines Feuers zu spät oder nicht laut genug. Das haben Untersuchungen gezeigt. Kunden sollen betroffene Geräte nicht weiter verwenden. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Konflikte Trump kündigt Iran-Deal nicht auf - Kongress entscheidet

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump zieht die USA nicht aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurück. Der Republikaner werde den Kongress aber dazu drängen, in einem Gesetz schärfere Maßnahmen gegen Teheran festzuhalten, sagte Außenminister Rex Tillerson vor einer Rede des Präsidenten. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Gesellschaft Schweizer entscheiden per Volksabstimmung über Burka-Verbot

Bern (dpa) - In der Schweiz wird über ein Verhüllungsverbot in der Öffentlichkeit abgestimmt. Aktivisten haben mehr als 100 000 gültige Unterschriften eingereicht und damit die Voraussetzungen für eine Volksabstimmung erfüllt. Die Abstimmung dürfte in den nächsten zwei Jahren kommen. Bei einer Annahme könnten Musliminnen sich in der Öffentlichkeit nicht mehr mit Nikab und Burka zeigen. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Unfälle Ein Toter bei Absturz von Sportflugzeug

Grebenhain (dpa) - Beim Absturz eines Sportflugzeugs in Hessen ist der Pilot ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte fanden den Mann im Cockpit des total zerstörten Ultraleichtflugzeugs. Ob es noch weitere Unfallopfer gibt, die möglicherweise aus dem Flugzeug geschleudert wurden, ist noch unklar. Die Umgebung muss noch abgesucht werden. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Konflikte Gabriel «erleichtert» über Spaniens Akhanli-Entscheidung

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel bewertet den Stopp des Auslieferungsverfahrens gegen den Schriftsteller Dogan Akhanli positiv. «Ich bin sehr erleichtert und freue mich, dass das spanische Kabinett das Auslieferungsverfahren der Türkei für Herrn Akhanli nicht mehr weiterführen will», sagte Gabriel der dpa. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Unfälle Frau posierte für Fotos - Tödlicher Unfall an Klippe

Eastbourne (dpa) - Eine 23-Jährige Studentin aus Südkorea ist in England von einer 60 Meter hohen Klippe in den Tod gestürzt. Sie hat für Erinnerungsfotos posiert. Auf ihrem Smartphone seien sechs Bilder gewesen, auf denen zu sehen war, wie die Frau «extrem nahe» am Abgrund in die Luft gesprungen sei, sagte ein Polizist dem «Daily Telegraph» zufolge bei der Anhörung. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Luftverkehr Zukunft Tausender Air-Berlin-Beschäftigter bleibt ungewiss

Berlin (dpa) - Die Beschäftigten bei Air Berlin kämpfen um ihre Arbeitsplätze. Mehrere hundert Mitarbeiter kamen in Berlin zu einer Jobmesse, bei dem sich die Lufthansa-Konzerntochter Eurowings präsentierte. Die Gewerkschaft Verdi fordert Lufthansa zu Tarifverhandlungen auf, in denen der Übergang der Beschäftigten geregelt wird. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Konflikte Juncker gegen Unabhängigkeit Kataloniens

Barcelona (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien ausgesprochen. «Wenn wir erlauben, dass Katalonien unabhängig wird, dann werden das auch andere wollen und das gefällt mir nicht», sagte Juncker bei einem Bürgerdialog in Luxemburg. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Arbeitsmarkt Beschäftigte in ärmeren EU-Ländern holen beim Lohnniveau auf

Brüssel (dpa) - Die Beschäftigten in EU-Ländern mit niedrigem Lohnniveau nähern sich beim Einkommen besser bezahlten Arbeitnehmern an. In den Staaten des Euroraums seien die Löhne im vergangenen Jahr durchschnittlich um 1,2 Prozent gestiegen, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Fast in allen EU-Staaten seien die Löhne gestiegen. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Konflikte Spanien liefert Schriftsteller Akhanli nicht an Türkei aus

Madrid (dpa) - Spanien liefert den deutschtürkischen Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln nicht an die Türkei aus. Das teilte das spanische Justizministerium in Madrid mit. Akhanli war am 19. August bei einem Spanienurlaub wegen eines türkischen Fahndungsaufrufs festgenommen worden. Einen Tag später wurde er freigelassen, musste sich seither aber wöchentlich bei der Polizei melden. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Konflikte Schriftsteller Akhanli wird nicht an Türkei ausgeliefert

Madrid (dpa) – Der türkischstämmige Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln wird von Spanien nicht an die Türkei ausgeliefert. Das teilte das spanische Justizministerium in Madrid mit. Von dpa


Fr., 13.10.2017

International Bundesregierung nennt Unesco-Austritte «falsches Signal»

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den geplanten Austritt der USA und Israels aus der UN-Kulturorganisation Unesco bedauert. «Aus unserer Sicht setzen diese Ankündigungen ein falsches Signal», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Die Unterorganisation der Vereinten Nationen stehe für Frieden und Verständigung - gerade in Krisenzeiten. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Raumfahrt Esa schickt Umweltsatelliten Sentinel-5P ins All

Plessezk (dpa) - Der Umweltsatellit Sentinel-5P soll künftig die Erdatmosphäre, den Zustand der Ozonschicht und Klimaveränderungen erforschen. Die Europäische Weltraumbehörde Esa hat das Gerät ins All geschossen. Sentinel-5P soll in einer Höhe von rund 820 Kilometern die Erde abtasten. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Brände Buschbrände in Kalifornien: 400 Menschen vermisst

San Francisco (dpa) - Den Einsatzkräften rund um die Buschbrände in Kalifornien bereitet insbesondere die hohe Zahl an Vermissten große Sorge. Rund 400 Menschen sind nicht auffindbar. Da in den brennenden Gebieten das Mobilfunknetz weitgehend zusammengebrochen ist, fällt es der Polizei schwer, als vermisst gemeldete Menschen zu kontaktieren. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Wetter Zahl der Toten bei Hochwasser in Vietnam steigt auf 54

Hanoi (dpa) – In Vietnam ist die Zahl der Toten bei schweren Überschwemmungen und Erdrutschen auf 54 gestiegen. 39 weitere Menschen werden nach Angaben der Behörden noch vermisst, darunter auch ein Reporter der vietnamesischen Nachrichtenagentur, der über die Unwetter berichtet hatte. Ausgelöst hatten die Überschwemmungen im Norden und Zentrum des südostasiatischen Landes tagelange heftige Unwetter. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Migration Schweden verlängert Grenzkontrollen um sechs Monate

Stockholm (dpa) - Nach Deutschland und Dänemark verlängert nun auch Schweden die Kontrollen an seinen Grenzen. Die EU-Kommission sei informiert worden, dass die Grenzkontrollen im Süden des Landes weitere sechs Monate bis Mai fortgesetzt würden, zitierte die Zeitung «Sydsvenskan» Justizminister Morgan Johansson. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Stahl Fälschungsskandal um japanischen Stahlriesen

Tokio (dpa) - Der Skandal um gepanschte Metallprodukte des japanischen Stahlriesen Kobe Steel weitet sich aus. Die Nummer drei der Branche gestand, dass noch stärker als bislang angenommen geschwindelt worden sei. Dabei handele es sich um Stahl-, Kupfer- und Aluminiumprodukte im Volumen von mehr als 11 000 Tonnen, die in Japan, China, Malaysia und Thailand hergestellt und an über 100 Kunden ausgeliefert wurden. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Atom Trump schreibt neue US-Strategie gegen den Iran fest

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will künftig einen härteren Kurs gegen den Iran fahren. Das Weiße Haus veröffentlichte ein Strategiepapier zur neuen Iran-Politik der USA. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Bildung Grundschüler schwächer bei Mathe und Rechtschreibung

Berlin (dpa) - Deutschlands Viertklässler haben sich innerhalb der vergangenen fünf Jahre im Schnitt in Mathematik, beim Zuhören und in Rechtschreibung verschlechtert. Die Lesekompetenz ist dagegen im vergangenen Jahr auf ähnlichem Niveau geblieben wie 2011. Das geht aus der Studie IQB-Bildungstrends hervor, die die Kultusministerkonferenz in Berlin veröffentlichte. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Bundestag FDP soll bei Bundestagsauftakt neben AfD sitzen

Berlin (dpa) - Trotz Protesten sollen die Liberalen bei der konstituierenden Sitzung des nächsten Bundestages am 24. Oktober neben der AfD sitzen. Das teilte der scheidende Bundestagspräsident Norbert Lammert nach einer Sitzung des Vor-Ältestenrates mit. Die FDP hatte bis zuletzt bekräftigt, dass sie lieber weiter in der Mitte sitzen will, links von der CDU. Von dpa


Fr., 13.10.2017

EU De Maizière: Noch Probleme bei Reform des EU-Asylsystems

Luxemburg (dpa) - Bei der Schaffung eines gemeinsamen Asylsystems in Europa herrscht nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière weiter Uneinigkeit zwischen den EU-Staaten. «Nach wie vor ist das Thema der gemeinsamen Solidarität ein schwieriges Thema», sagte de Maizière beim Treffen mit seinen EU-Amtskollegen in Luxemburg. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Kriminalität Hausbewohner lässt Wasser ein Jahr laufen

Salzgitter (dpa) - Ein Hausbewohner hat in Salzgitter pausenlos Wasser in Badewanne, Waschbecken und Toilette laufen lassen und innerhalb eines Jahres rund sieben Millionen Liter verbraucht. Die Wohnungsverwaltung und der Wasserversorger riefen jetzt die Polizei. Nach einer Wasserrechnung von 10 800 Euro befürchteten sie einen Wasserschaden in dem Mehrfamilienhaus. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Luftverkehr Verdi erwartet Klagen von Air-Berlin-Mitarbeitern

Berlin (dpa) - Die Übernahme großer Teile der Air Berlin durch Lufthansa dürfte aus Gewerkschaftssicht ein Fall für die Arbeitsgerichte werden. «Es wird mit Sicherheit Klagen geben, und wir werden die Beschäftigten dann unterstützen», sagte ein Verdi-Sprecher. Er forderte die Lufthansa auf, zügig Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft aufzunehmen. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Bundesbank Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Frankfurt/Main (dpa) - Das Geldvermögen der Menschen in Deutschland ist trotz mickeriger Sparzinsen in der Summe weiter gestiegen. Nach Angaben der Bundesbank kletterte das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum ersten Vierteljahr um 0,8 Prozent auf den Rekordwert von rund 5723 Milliarden Euro. Von dpa


46126 - 46150 von 58711 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland