Fr., 10.11.2017

International Weißes Haus: Kein Zweiertreffen Trump und Putin in Vietnam

Da Nang (dpa) - Beim Asien-Pazifik-Gipfel in Vietnam soll es entgegen den Erwartungen nun doch kein Zweiertreffen von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Staatschef Wladimir Putin geben. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, begründete dies mit Terminproblemen. Von dpa

Fr., 10.11.2017

Fußball Nationalspieler Gündogan: Gehaltsobergrenze für Jung-Profis

London (dpa) - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich in der Debatte um Millionenverträge und Ablösesummen für eine Gehaltsobergrenze für junge Spieler ausgesprochen. «Warum soll man nicht sagen, dass ein Spieler, bis er 20 ist, nur einen gewissen Betrag verdienen darf?», sagte Gündogan dem Portal «Sportbuzzer». Von dpa


Fr., 10.11.2017

Finanzen China: Ausländer dürfen Mehrheit an Finanzfirmen übernehmen

Frankfurt/Main (dpa) - China macht einen großen Schritt bei der Öffnung seines bislang für Ausländer oft verschlossenen Finanzmarkts: Bald soll es ausländischen Unternehmen erlaubt sein, die Mehrheit an chinesischen Banken, Brokern oder auch Versicherern zu übernehmen. Von dpa


Fr., 10.11.2017

International Weißes Haus: Kein Zweiertreffen Trump und Putin in Vietnam

Da Nang (dpa) - Beim Asien-Pazifik-Gipfel in Vietnam wird es entgegen den Erwartungen heute kein Zweiertreffen von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Staatschef Wladimir Putin geben. Dies teilte eine Sprecherin des Weißen Hauses mit. «Was ein Treffen mit Putin angeht: Es gab niemals eine Bestätigung dafür», sagte Sarah Sanders. Von dpa


Fr., 10.11.2017

International Trump in Vietnam eingetroffen - Teilnahme am Apec-Gipfel

Da Nang (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist in Vietnam eingetroffen. Er nimmt in der Küstenstadt Da Nang an einem Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft teil. Bei der zweitägigen Konferenz der Apec sind unter anderem auch die Präsidenten Chinas und Russlands, Xi Jinping und Wladimir Putin. Von dpa


Fr., 10.11.2017

International Umfrage: Russland gehört zu Europa - oder doch nicht?

Hamburg (dpa) - Der Ukraine-Konflikt und die Annexion der Krim haben das Verhältnis zwischen Russland und Europa massiv verschlechtert - das spiegelt sich auch in den Köpfen der Menschen. Nach einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung sind 44 Prozent der Russen, 41 Prozent der Deutschen und 38 Prozent der Polen der Meinung, Russland gehöre nicht zu Europa. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Regierung Gabriel: Trump produziert «gigantische Unsicherheit»

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, durch seine Politik der Deals eine «gigantische Unsicherheit» zu produzieren. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Parteien Greenpeace attackiert Jamaika - Kritik an Kohle-Politik

Berlin (dpa) - Der Umweltverband Greenpeace geht mit Blick auf die Sondierungen zunehmend auf Konfrontationskurs zu den Jamaika-Parteien. Dabei geht es um den Beitrag von Kohlekraftwerken zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes. In einem Aufgabenkatalog von Union, FDP und Grünen heißt es zu den Klimazielen bis 2050: «Beitrag der Kohle zur CO2 Reduzierung (50 Mio. Tonnen?)». Von dpa


Fr., 10.11.2017

Soziales Polizisten können sich teure Städte oft nicht leisten

Berlin (dpa) - Polizisten und andere Beschäftigte des öffentlichen Diensts stehen nach Gewerkschaftsangaben wegen steigender Mieten in Ballungsräumen immer öfter unter enormem Druck. «Wohnen in Großstädten ist für viele Polizisten unbezahlbar», sagte der Vizechef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Ernst Walter, der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Parteien FDP pocht auf realistische Entlastungen für Bürger

Berlin (dpa) - Die FDP pocht bei finanziellen Entlastungen für die Bürger in einer möglichen Jamaika-Koalition auf umsetzbare Lösungen. «Realistisch ist zum jetzigen Zeitpunkt die Abschaffung des Soli», sagte Präsidiumsmitglied Volker Wissing der Deutschen Presse-Agentur. Jeder wisse, dass seine Partei gerade kleine und mittlere Einkommen entlasten wolle. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Militär US-Militär tötet Al-Shabaab-Kämpfer in Somalia

Stuttgart (dpa) - Das US-Militär hat bei einem Luftangriff in Somalia nach eigenen Angaben mehrere Mitglieder der Terrormiliz Al-Shabaab getötet. Der Angriff sei etwa 160 Kilometer westlich der Hauptstadt Mogadischu erfolgt, teilte das US-Afrika-Kommando in Stuttgart mit. Von dpa


Fr., 10.11.2017

International Putin trifft bei Apec-Gipfel in Vietnam wahrscheinlich Trump

Da Nang (dpa) – Russlands Präsident Wladimir Putin ist zum Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft in der vietnamesischen Küstenstadt Da Nang eingetroffen. Bei dem Apec-Treffen soll es insbesondere um Handelsfragen gehen. Wahrscheinlich kommt es am Rande auch zu einem Zweiergipfel zwischen Putin und US-Präsident Donald Trump. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Finanzen Linke beantragt Aktuelle Stunde zu «Paradise Papers»

Berlin (dpa) - Die Linke hat eine Aktuelle Stunde im Bundestag zu den «Paradise Papers» mit Enthüllungen über Steuervermeidung in großem Stil beantragt. Wenn Konzerne und Millionäre sich um die Beteiligung an den Kosten der Allgemeinheit drücken, müsse man das diskutieren, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Jan Korte der dpa. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Fußball Fußball-Klassiker gegen England im Wembleystadion

London (dpa) - Im Fußball-Klassiker gegen England peilt Bundestrainer Joachim Löw mit Weltmeister Deutschland den nächsten Rekord an. Gewinnt die deutsche Auswahl heute, wäre Löw der erste DFB-Coach mit drei Siegen im legendären Wembleystadion. Im vorletzten Länderspiel des Jahres soll dabei der Leipziger Marcel Halstenberg sein Debüt im deutschen Team geben. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Film Rian Johnson soll neue «Star Wars»-Trilogie ins Kino bringen

Los Angeles (dpa) - Regisseur Rian Johnson, der im Dezember «Star Wars: Die letzten Jedi» in die Kinos bringt, wird eine neue Star-Wars-Trilogie entwickeln. Wie die Konzerne Lucasfilm und Disney mitteilten, soll Johnson als Autor und Regisseur völlig neue Charaktere schaffen, die in der bisherigen Saga noch nicht vorgekommen sind. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Verkehr Länder-Verkehrsminister fordern mehr Geld vom Bund

Wolfsburg (dpa) - Bei der Verkehrsministerkonferenz in Wolfsburg setzen die Vertreter von Bund und Ländern heute ihre Gespräche fort. Bei der Mobilität der Zukunft, einem der Haupthemen des Treffens, liegen die Vorstellungen weit auseinander. Die Länder fordern vom Bund höhere Investitionen, wie aus einem Beschlussvorschlag Hamburgs hervorgeht. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Konflikte Macron setzt sich in Saudi-Arabien für Frieden ein

Paris (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich bei seinem Besuch in Saudi-Arabien angesichts der angespannten Lage in der Golf-Region für eine friedliche Lösung eingesetzt. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman empfing Macron in Riad, wie ein von Macron verbreitetes Video zeigte. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Parteien Jamaika-Sondierer ziehen Zwischenbilanz

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler ziehen heute bei gleich mehreren Treffen Zwischenbilanz der bisherigen Sondierungen. Ob wie erwartet schon erste konkrete Ergebnisse präsentiert werden können, ist offen. Ab 16.00 Uhr soll die große Sondierungsgruppe mit mehr als 50 Unterhändlern über den Stand der Dinge sprechen. Zieldatum ist der 16. November. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Auszeichnungen Lifestyle-Magazin «GQ» kürt «Männer des Jahres»

Berlin (dpa) - Der Schauspieler und frühere kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger ist am Abend in Berlin für sein Lebenswerk geehrt worden. Für ihn sei es eine Ehre, dass er hier sei und die Auszeichnung kriege, sagte er vor Beginn der Gala in der Komischen Oper. So etwas könne nur einmal im Leben passieren, so der 70-Jährige. Von dpa


Do., 09.11.2017

Fußball Skibbes Griechen verlieren Playoff-Hinspiel 1:4

Belfast (dpa) - Trainer Michael Skibbe und die griechische Nationalmannschaft haben nur noch sehr geringe Chancen auf die WM-Qualifikation. Die Griechen unterlagen im Playoff-Hinspiel Kroatien mit 1:4. Die Schweiz verschaffte sich gegen Nordirland eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Die Eidgenossen gewannen ihr Qualifikationsduell in Belfast 1:0. Von dpa


Do., 09.11.2017

Konflikte Katalanische Parlamentspräsidentin vor Gericht

Madrid (dpa) - Das Oberste Gericht in Spanien hat Untersuchungshaft für die katalanische Parlamentspräsidentin Carme Forcadell angeordnet. Ihr wurde aber zugleich eine vorläufige Freilassung gegen Kaution in Aussicht gestellt. Demnach muss die 61-Jährige laut Medienberichten 150 000 Euro hinterlegen, um auf freien Fuß zu kommen. Von dpa


Do., 09.11.2017

Luftverkehr Sperrung des Hamburger Flughafens wieder aufgehoben

Hamburg (dpa) - Der Flughafen Hamburg ist am Abend gut eine Stunde lang gesperrt worden, weil zwei Personen das Rollfeld betreten hatten. Eine Person sei inzwischen in Gewahrsam genommen worden, die zweite sei noch flüchtig, hieß es von der Bundespolizei. Es handele sich voraussichtlich um Personen, die aus dem Ausreisegewahrsam geflüchtet seien. Details dazu sind noch nicht bekannt. Von dpa


Do., 09.11.2017

Luftverkehr Sperrung des Hamburger Flughafens wieder aufgehoben

Hamburg (dpa) - Der Flughafen Hamburg ist nach einer rund einstündigen Sperrung am Donnerstagabend wieder geöffnet worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte, ist der Helmut-Schmidt-Airport um 21.35 Uhr wieder freigegeben worden. Polizeisprecher Timo Zill sagte der dpa, dass zwei Personen gegen 19.00 Uhr die Rollbahn betreten hätten. Von dpa


Do., 09.11.2017

Luftverkehr Bundespolizei bestätigt Sperrung des Hamburger Flughafens

Hamburg (dpa) - Der Flughafen Hamburg ist am Donnerstagabend gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte, ist der Helmut-Schmidt-Airport um 20.24 Uhr abgeriegelt worden. Informationen, wonach sich Personen auf dem Gelände aufhalten, konnte der Sprecher nicht bestätigen. Von dpa


Do., 09.11.2017

Rekorde Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Rekord auf

Reading (dpa) - Ein britischer Tüftler hat den Geschwindigkeitsrekord mit einem düsenbetriebenen Anzug gebrochen. Wie Guinness World Records mitteilte, sauste Richard Browning mit 51,53 Kilometern pro Stunde über einen See nahe Reading, westlich von London. Er ist damit der schnellste Mensch der Welt in einem düsenbetriebenen Anzug. Von dpa


46201 - 46225 von 60560 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region