Do., 15.02.2018

International Gabriel: Militärmacht nicht scheuen, Zivilem Vorrang geben

Berlin (dpa) - Europa sollte nach Ansicht von Außenminister Sigmar Gabriel nicht ignorieren, dass sich die Regierungen vieler Weltregionen zunehmend von militärischer Konfliktlogik leiten lassen. Von dpa

Do., 15.02.2018

Hilfsorganisationen Skandal um Missbrauch in Hilfsorganisationen weitet sich aus

Paris (dpa) - Der Skandal um sexuellen Missbrauch bei großen Hilfsorganisationen weitet sich aus. Nach Oxfam berichteten auch Ärzte ohne Grenzen und das International Rescue Committee von sexuellen Übergriffen in den eigenen Reihen. Der Organisation Ärzte ohne Grenzen wurden im vergangenen Jahr 24 Fälle von Missbrauch oder sexueller Belästigung gemeldet. 19 Mitarbeiter wurden entlassen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Lebensmittel Aldi Nord ruft Blätterteig zurück

Essen (dpa) - Nach Lidl hat nun auch Aldi Nord Blätterteig wegen möglicher Metallteile in einzelnen Packungen zurückgerufen. Betroffen ist der Artikel «Cuisinette Frischteig, Sorte: Blätterteig» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.03.2018. Vorher hatte Lidl ebenfalls Blätterteig desselben Herstellers, der Wewalka GmbH, zurückgerufen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Kriminalität Nach Vergewaltigungen - Gesuchter 18-Jähriger stellt sich

Essen (dpa) - Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung mehrerer Schülerinnen im Ruhrgebiet von einer Gruppe junger Männer hat sich der gesuchte 18-Jährige den Behörden gestellt. Der mit einem Fahndungsfoto Gesuchte erschien in einer Polizeiwache. Mehrere Medien hatten vorher darüber berichtet. Eine Gruppe junger Männer soll in wechselnder Tatbeteiligung Sexualstraftaten begangen haben. Von dpa


Do., 15.02.2018

Konflikte Merkel: Türkei-Beziehungen stärken - nichts Neues für Yücel

Berlin (dpa) - Trotz Differenzen wollen Deutschland und die Türkei ihre Beziehungen ausbauen. Beide Seiten hätten gemeinsame Interessen, betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Gespräch mit dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim. Sie erinnerte aber auch an Belastungen der Beziehungen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Kriminalität Täter des Schulmassakers stand Rassistenvereinigung nahe

Parkland (dpa) - Der von der Polizei als Täter des Schulmassakers von Florida bezeichnete Nikolas Cruz soll der Rassistenvereinigung und Miliz «Republic of Florida» nahegestanden haben. Cruz hat an Trainings teilgenommen und Autofahrten organisiert. Die ROF-Milizen bezeichnen sich als «bewaffnete Kräfte der Übergangsregierung der Republik von Florida» und als weiße Bürgerrechtsbewegung. Von dpa


Do., 15.02.2018

Film Erste Stars treffen am roten Teppich der Berlinale ein

Berlin (dpa) - Zur Eröffnung der Berlinale sind die ersten Stars am roten Teppich eingetroffen. Schauspielerin Iris Berben kam im schwarzen Outfit, Oscar-Preisträgerin Helen Mirren im grauen Kleid, Heike Makatsch im roten Hosenanzug. Die Schauspielerin Anna Brüggemann trug - wie angekündigt - Turnschuhe. Von dpa


Do., 15.02.2018

Börsen Dax geht stabil aus dem Handel

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist auf einem soliden Kurs geblieben. Zum Handelsschluss verteidigte er ein knappes Plus von 0,06 Prozent auf 12 346,17 Punkte. Der Eurokurs stieg zeitweise über die Marke von 1,25 US-Dollar, stand zuletzt aber wieder darunter bei 1,2483 Dollar. Von dpa


Do., 15.02.2018

Konflikte Yildirim hofft auf baldigen Prozess gegen Yücel, kein Termin

Berlin (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat erneut seiner Hoffnung auf einen baldigen Gerichtsprozess im Fall des inhaftierten «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel Ausdruck verliehen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Kriminalität Trump plant nach Schulmassaker Besuch des Tatorts

Parkland (dpa) - Nach dem Massaker an einer Schule in Florida mit 17 Toten plant US-Präsident Donald Trump einen Besuch des Tatorts. «Ich spreche heute zu einer Nation in Trauer», sagte Trump im Weißen Haus. Ein 19-Jähriger Ex-Schüler hatte gestern 17 Menschen getötet. Von dpa


Do., 15.02.2018

Konflikte Trotz Differenzen: Merkel will Türkei-Kontakte intensiveren

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht noch viele Hürden auf dem Weg zu einer Normalisierung der deutsch-türkischen Beziehungen. Größter Streitpunkt ist die Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel. Von dpa


Do., 15.02.2018

Prozesse Amazon erzielt weitgehenden Erfolg vor BGH

Karlsruhe (dpa) - Der Internet-Handelsriese Amazon hat sich in zwei markenrechtlichen Auseinandersetzungen vor dem Bundesgerichtshof weitgehend durchgesetzt. Die Revision des österreichischen Herstellers von Matten zur Fußreflexzonenmassage, wies der Senat in seinem Urteil zurück. Mit dem zweiten Fall des Herstellers von Taschen und Behältern, muss sich das Oberlandesgericht München erneut befassen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Parteien Staatsanwalt leitet Prüfverfahren gegen AfD-Politiker ein

Dresden (dpa) - Mit einer türkenfeindlichen Bierzeltrede hat der AfD-Landesvorsitzende in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, Entsetzen ausgelöst. Beim politischen Aschermittwoch der AfD im sächsischen Nentmannsdorf verunglimpfte er die in Deutschland lebenden Türken. Hintergrund war Kritik der Türkischen Gemeinde an einem in einer möglichen neuen großen Koalition geplanten Heimatministerium. Von dpa


Do., 15.02.2018

Agrar Verdacht der Tierquälerei: Razzia bei Fastfood-Lieferanten

Tauberbischofsheim (dpa) - Bei einem Schlachthof in, der auch McDonald's belieferte, hat es eine Razzia gegeben, wegen des Verdachts der Tierquälerei. Der Betrieb in Tauberbischofsheim gehört zur Firma OSI in Bayern. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchsuchung an. Bis zur Schließung diese Woche wurden dort täglich circa 200 Rinder geschlachtet. Von dpa


Do., 15.02.2018

Nato Nato bereitet neuen Irak-Einsatz vor

Brüssel (dpa) - Die Nato wird ihren Einsatz zur Unterstützung irakischer Sicherheitskräfte ausbauen, um ein Wiedererstarken der Terrormiliz IS zu verhindern. Die Verteidigungsminister der 29 Bündnisstaaten beschlossen in Brüssel, mit konkreten militärischen Planungen für eine neue Ausbildungsmission zu beginnen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Auto KBA entlastet BMW in Abgasaffäre um 3er-Diesel

München (dpa) - Das Kraftfahrtbundesamt hat den Autohersteller BMW vom Vorwurf der Abgasmanipulation bei einem Diesel-Modell der 3er-Reihe entlastet. Die Abgasemissionen auf dem Rollenprüfstand und auch auf der Straße sind unter normalen Betriebsbedingungen nicht zu beanstanden. Es wurden keine unzulässigen Abschalteinrichtungen festgestellt. Von dpa


Do., 15.02.2018

Konflikte Türkei hofft auf Ende der Krise mit Berlin wegen Yücel

Istanbul (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hofft auf ein Ende der Krise mit Deutschland wegen des seit einem Jahr inhaftierten «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel. Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin stellte Yildirim wieder eine baldige Gerichtsverhandlung im Fall des deutsch-türkischen Journalisten in Aussicht. Von dpa


Do., 15.02.2018

Wetter Mit einem Mix aus Sonne und Regen ins Wochenende

Offenbach (dpa) - Tief «Renate» zieht weiter und nimmt das winterliche Schmuddelwetter mit. Die Temperaturen steigen morgen auf bis zu zehn Grad im Südwesten, am Himmel zeigt sich meist ein Mix aus Sonne und Wolken. Der Deutsche Wetterdienst sagt nur im Süden Regen voraus, oberhalb von 800 bis 1000 Metern fällt Schnee. Von dpa


Do., 15.02.2018

Unfälle Auto rast in Berliner U-Bahneingang - Fahrer auf der Flucht

Berlin (dpa) - Ein Auto ist in der Nacht in den Eingang einer U-Bahnhof-Station in Berlin gerast. Die Polizei prüft, ob ein illegales Rennen Hintergrund ist. Es hatte einen Unfall mit zwei beteiligten Wagen gegeben. Gesucht werden drei Männer, die mit dem Vorfall in Verbindung stehen sollen. Der Unfall passierte gegen 3 Uhr, Passanten wurden nicht verletzt. Von dpa


Do., 15.02.2018

Unfälle 88-Jähriger fährt mit Auto in Discounter

Mölln (dpa) - Ein 88 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen in einen Discounter in Mölln in Schleswig-Holstein gekracht. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt. Den Polizisten vor Ort sagte der Fahrer, er habe Gas- und Bremspedal verwechselt. Der Wagen des Mannes kam gegen 11.15 Uhr erst in der Eingangsschleuse des Marktes zum Stehen. Auto und Eingang wurden erheblich beschädigt. Von dpa


Do., 15.02.2018

Konflikte Moskau bestätigt Tod von Russen in Syrien durch US-Beschuss

Moskau (dpa) - Nach tagelangem Schweigen hat Russland den Tod mehrerer Landsleute durch Bomben der US-Luftwaffe in Syrien bestätigt. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums sprach von «fünf Toten, die vermutlich russische Staatsbürger sind». Es handele sich aber nicht um russische Soldaten. Von dpa


Do., 15.02.2018

Arbeitsmarkt Umfrage: Zwei von drei Arbeitnehmern gehen krank zur Arbeit

Berlin (dpa) - Zwei Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland gehen auch krank zur Arbeit. In einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds gaben 67 Prozent der Arbeitnehmer an, dass sie im vergangenen Jahr mindestens an einem Tag zur Arbeit gegangen sind, obwohl sie sich richtig krank gefühlt haben. Fast jeder Dritte arbeitete sogar zwei Wochen oder länger, obwohl er krank war. Von dpa


Do., 15.02.2018

Olympia Deutsche Rodler gewinnen erneut Team-Gold

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Rodler haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold in der Teamstaffel gewonnen. Natalie Geisenberger, Johannes Ludwig und die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt wiederholten den deutschen Erfolg von 2014 in Sotschi. Von dpa


Do., 15.02.2018

Kriminalität Rocker erschossen - Vorermittlungen gegen SEK-Beamten

Wuppertal (dpa) - Die tödlichen Schüsse auf einen türkischen Rocker in Wuppertal sind von einem SEK-Beamten abgefeuert worden. Gegen ihn wurden Vorermittlungen eingeleitet. Der Getötete soll zumindest zeitweise Präsident des Chapters Wuppertal der Rockergruppe «Osmanen Germania» gewesen sein. Gegen ihn hatte ein Haftbefehl wegen «szenetypischer Taten» vorgelegen. Von dpa


Do., 15.02.2018

EU Brüssel vergibt Katastrophenhilfe in Millionenhöhe

Brüssel (dpa) - Nach Naturkatastrophen im vergangenen Jahr will die EU-Kommission für Portugal, Spanien, Griechenland sowie französische Überseegebiete 104 Millionen Euro an Hilfsgeldern zur Verfügung stellen. Allein 50,6 Millionen Euro davon sollen an Portugal gehen. Bei Waldbränden waren dort im vergangenen Jahr mehrere Menschen gestorben. Von dpa


46226 - 46250 von 67189 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region