Di., 19.09.2017

Unfälle Zwei deutsche Angler tot in Frankreich geborgen

Metz (dpa) - Die Leichen zweier deutscher Angler sind im Nordosten Frankreichs aus einem Teich geborgen worden. Die beiden 32 und 27 Jahre alten Männer wurden in dem Gewässer im Département Moselle gefunden, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Polizei berichtete. Von dpa

Di., 19.09.2017

Wahlen Schulz attackiert Merkel in Renten- und Mietpolitik

Lübeck (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist in der Renten- und Mietpolitik auf Konfrontation zu Angela Merkel und zur Union gegangen. Die Regierungschefin sehe beim Thema Renten keinen Handlungsbedarf und fahre in der Mietpolitik einen falschen Kurs, sagte er in der ARD-Sendung «Wahlarena». Von dpa


Di., 19.09.2017

Wahlen Schulz will Politik des Schuldenabbaus fortsetzen

Lübeck (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Fall eines Wahlsieges die Sparpolitik von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fortsetzen und weiter Schulden abbauen. «Ich möchte in vier Jahren irgendwo sein, wo wir weniger Schulden haben», sagte er in der ARD-Sendung «Wahlarena». Genauso wichtig sei es aber, in die Zukunft zu investieren. «Wenn wir nicht investieren, wachsen wir nicht. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wetter Wirbelsturm «Maria» gewinnt an Kraft - Kategorie 4 erreicht

Miami (dpa) - Der Tropensturm «Maria» hat auf seinem Weg in die Karibik weiter an Stärke gewonnen. Das US-Hurrikanzentrum stufte den Sturm am Abend zu einem Hurrikan der Kategorie 4 herauf. Der Sturm steuert auf mehrere Karibikinseln zu. Es drohen starker Wind, heftiger Regen und hohe Wellen. Nach der derzeitigen Prognose dürfte «Maria» einen ähnlichen Kurs wie «Irma» einschlagen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Konflikte USA schicken mehr als 3000 weitere Soldaten nach Afghanistan

Washington (dpa) - Die USA schicken mehr als 3000 weitere Soldaten nach Afghanistan. Das sagte Verteidigungsminister James Mattis im Pentagon, wie ein Sprecher bestätigte. Einige der zusätzlichen Kräfte sind demnach bereits auf dem Weg in das Land am Hindukusch. Das US-Militär hat derzeit rund 11 000 Soldaten in Afghanistan. Der Einsatz ist mit fast 16 Jahren der längste Krieg der USA. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wahlen Schulz verspricht Einführung der Musterfeststellungsklage

Lübeck (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Fall eines Wahlsiegs seiner Partei in den ersten 100 Regierungstagen die Musterfeststellungsklage auf den Weg bringen. Das kündigte er in der ARD-Sendung «Wahlarena» in Lübeck an. Der Union und Kanzlerin Angela Merkel warf er vor, dieses Vorhaben blockiert zu haben. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wetter Martinique verhängt wegen Hurrikans «Maria» Ausgangssperre

Fort-de-France (dpa) - Die Präfektur der französischen Karibikinsel Martinique hat wegen des Durchzugs von Hurrikan «Maria» eine Ausgangssperre verhängt. In hochwassergefährdeten Bereichen müssten die Gemeinden ihre Bevölkerung in Sicherheit bringen, teilte die Präfektur mit. Es stünden 600 Feuerwehrleute, 200 Polizisten, 200 Gendarmen und 500 Soldaten für Kriseneinsätze bereit. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Luftverkehr Ryanair nach Flugstreichungen in der Kritik - EU mahnt

Brüssel (dpa) - Der Billigflieger Ryanair ist wegen seiner Flugstreichungen heftig in die Kritik geraten. Die EU-Kommission mahnte die Iren, die europäischen Verbraucherrechte der Passagiere zu achten. Diese hätten bei der Absage eines Flugs eine Reihe von Ansprüchen, betonte ein Kommissionssprecher in Brüssel. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Wahlen Schulz: Mit mir gibt es Neustart in Pflege

Lübeck (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verspricht für den Fall eines Wahlsiegs seiner Partei einen Kurswechsel in der Pflegepolitik. «Mit mir als Bundeskanzler wird es einen Neustart in der Pflege geben», sagte Schulz in der ARD-Sendung «Wahlarena». Dies würde er in den ersten 100 Tagen der neuen Regierung auf den Weg bringen, sicherte der SPD-Chef zu. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Guterres will gegen sexuelle Ausbeutung bei UN vorgehen

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres will entschlossen gegen sexuelle Ausbeutung und Misshandlung durch Mitarbeiter der Vereinten Nationen vorgehen. Entsprechend äußerte er sich in New York bei einem eigens einberufenen Treffen. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Terrorismus Polizei nimmt mutmaßlichen IS-Anhänger in Bremen fest

Bremen (dpa) - Die Polizei hat in Bremen einen 28 Jahre alten Mann festgenommen, der für die Terrormiliz Islamischer Staat gekämpft haben soll. Es gebe ein Ermittlungsverfahren gegen einen russischen Staatsangehörigen tschetschenischer Herkunft, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Wahlen Schulz: Union ist bei Mietpolitik auf falschem Kurs

Lübeck (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat der Union und CDU-Chefin Angela Merkel Blockade und einen völlig falschen Kurs in der Mietpolitik vorgeworfen. Steigende Mieten seien «eines der virulentesten Probleme» in Deutschland, sagte Schulz in der ARD-Sendung «Wahlarena» in Lübeck. Er räumte ein, die von der SPD konzipierte Mietpreisbremse habe nicht funktioniert. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Türkei bestellt deutschen Botschafter wegen Armenien-Streits ein

Berlin (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von 48 Stunden hat das türkische Außenministerium den deutschen Botschafter Martin Erdmann einbestellt. Bei dem Gespräch ging es um den seit Jahren ausgetragenen Streit, ob die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich vor mehr als 100 Jahren ein Völkermord waren oder nicht. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Wahlen Schäuble mahnt: Wir müssen Europa zusammenhalten

Offenburg (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat zu seinem 75. Geburtstag vor einem Auseinanderdriften Europas gewarnt. «Wir werden eine gute Zukunft nur haben, das lehrt die Geschichte, wenn wir Europa zusammenhalten, und zwar das ganze Europa. Wieder und wieder», sagte Schäuble bei einem Empfang anlässlich seines Geburtstags im badischen Offenburg. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Wetter Hurrikan «Maria» gewinnt an Kraft und hält auf die Karibik zu

San Juan (dpa) - Der Tropensturm «Maria» gewinnt auf seinem Weg in die Karibik an Kraft und zieht mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Kilometern pro Stunde auf die Kleinen Antillen zu. Das US-Hurrikanzentrum stufte «Maria» zum Hurrikan der Kategorie 3 herauf. Es sei mit starkem Wind, heftigem Regen und hohen Wellen zu rechnen. Für Guadeloupe, Dominica, St. Kitts und Nevis, Montserrat, Martinique, St. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Fußball Neuer Wolfsburg-Coach Schmidt leitet erstmals Training beim VfL

Wolfsburg (dpa) - Martin Schmidt hat am Abend erstmals das Training beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg geleitet. Der 50 Jahre alte Schweizer ist Nachfolger des erst am Morgen als Cheftrainer beurlaubten Andries Jonker beim Tabellen-14. Der gelernte Automechaniker Schmidt ist beim Volkswagen-Club bereits morgen gefordert; dann tritt der VfL am 5. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Trump und Xi telefonieren vor UN-Generaldebatte zu Nordkorea

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping haben in einem Telefonat ihr Bekenntnis zur Umsetzung der harten UN-Sanktionen gegen Nordkorea bekräftigt. «Die beiden Staatsmänner bekannten sich dazu, den Druck auf Nordkorea zu maximieren, durch die energische Umsetzung der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates», hieß es in einer Mitteilung des Weißen Hauses. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Kriminalität Suche nach Täter von Villingendorf läuft am Dienstag weiter

Villingendorf (dpa) - Nach der Bluttat in der Schwarzwaldgemeinde Villingendorf suchen die Ermittler weiter nach dem Mann, der zwei Erwachsene und seinen sechsjährigen Sohn erschossen haben soll. Anders als geplant, muss die Suche in dem letzten von drei Waldstücken rund um den Ort morgen fortgesetzt werden. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Migration Rohingya-Krise verschärft sich weiter

Cox's Bazar (dpa) - Die humanitäre Krise der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch spitzt sich dramatisch zu. Der Wetterdienst des Landes warnte vor Stürmen und Monsunregen in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar, wohin nach UN-Angaben seit dem 25. August mehr als 410 000 Rohingya geflüchtet waren. Viele von ihnen schlafen im Freien, da die Flüchtlingslager längst voll sind. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Bundesinnenministerium prüft Konkretisierung des PKK-Verbots

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium prüft eine weitere Konkretisierung des Verbots der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Ein Ministeriumssprecher sagte, es müsse geklärt werden, ob die Handreichung an die Länder zum Verbot bestimmter Kennzeichen der Organisation ausreiche. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Trump kritisiert UN für «Bürokratie und Misswirtschaft»

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Vereinten Nationen als zu bürokratisch und schlecht geführt kritisiert. «Wegen Bürokratie und Misswirtschaft haben die UN ihr volles Potenzial nicht erreicht», sagte Trump bei seinem ersten Auftritt bei den UN in New York. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Wetter Hurrikan «Maria» zieht auf die Karibik zu

Miami (dpa) - Die Menschen in der Karibik räumen nach dem Rekord-Hurrikan «Irma» noch immer auf, da braut sich schon der nächste Wirbelsturm zusammen. «Maria» zog mit Windgeschwindigkeiten von rund 175 Kilometern pro Stunde auf die Kleinen Antillen im Südosten der Karibik zu, wie das Nationale Hurrikanzentrum der USA mitteilte. Für Guadeloupe, Dominica, St. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Kriminalität «Task-Force Cybercrime» deckt Millionen-Betrug auf

Göttingen (dpa) – Internet-Spezialisten der Polizei haben eine europaweit operierende Betrügerbande aufgespürt. Das Netzwerk habe Online-Versandhändler um mindestens zehn Millionen Euro gebracht, sagte der Leiter der Göttinger «Task-Force Cybercrime», Oliver Knabe. Gegen mehr als 1000 Beteiligte werde ermittelt. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Konflikte Türkei bestellt erneut deutschen Botschafter ein

Berlin (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von 48 Stunden hat das türkische Außenministerium den deutschen Botschafter Martin Erdmann einbestellt. In dem Gespräch sollte es um türkischen Protest im Zusammenhang mit der Armenien-Resolution des Bundestags von 2016 gehen. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Fußball FC Bayern in Sorge: Neuer verletzt sich erneut am linken Fuß

München (dpa) - Das ist eine bittere Nachricht für den FC Bayern München. Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat sich erneut am linken Fuß verletzt. Das bestätigte der Verein heute. Der 31 Jahre alte Kapitän erlitt die Blessur im geheimen Abschlusstraining vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel an diesem Dienstag beim FC Schalke 04. Neuer werde gegen seinen Ex-Club ausfallen, teilte der FC Bayern mit. Von dpa


49701 - 49725 von 60564 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung