Fr., 05.01.2018

Biathlon Peiffer im Oberhof-Sprint auf Platz zwölf - Fourcade gewinnt

Oberhof (dpa) - Die deutschen Biathleten haben im Sprint beim Heim-Weltcup in Oberhof enttäuscht und die Podestplätze nach schwachen Schießleistungen deutlich verpasst. Der ehemalige Weltmeister Arnd Peiffer war nach zwei Strafrunden auf Platz zwölf noch der beste DSV-Skijäger. Der Franzose Martin Fourcade sicherte sich bei Daueregen über zehn Kilometer souverän seinen 64. Von dpa

Fr., 05.01.2018

International Erdogan zu Gesprächen mit Macron in Paris

Paris (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist zu einem Besuch beim französischen Staatschef Emmanuel Macron eingetroffen. Macron empfing den Türken, der sich seit Kurzem wieder um eine Verbesserung der Beziehungen zur EU bemüht, im Élyséepalast in Paris. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Strafvollzug Alle drei Häftlinge nach Ausbruch in Thüringen gefasst

Arnstadt (dpa) - Wenige Stunden nach dem Ausbruch aus einem Thüringer Gefängnis hat die Polizei alle drei Geflohenen wieder festgenommen. Beamte stellten einen 19-Jährigen am Mittag im Stadtgebiet von Arnstadt und die beiden anderen Männer im Alter von 22 und 23 Jahren wenig später in einem kleineren Ort in der Nähe, wie die Polizei mitteilte. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Wissenschaft Neue und bislang größte Primzahl entdeckt

Raleigh (dpa) - Sie füllt mehr als 9000 Buchseiten: Ein Computer hat die bislang größte Primzahl errechnet. Diese 50. sogenannte Mersenne-Primzahl hat fast 23,5 Millionen Stellen und ist damit um mehr als 900 000 Stellen länger als ihre Vorgängerzahl, wie das Mersenne-Primzahlen-Forschungsprojekt «Great Internet Mersenne Prime Search» in den USA mitteilte. Errechnet wurde die Zahl demnach bereits am 26. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Regierung Autor verteidigt Enthüllungsbuch über Trump

Washington (dpa) - Der Autor des Enthüllungsbuches «Fire and Fury» über das Weiße Haus unter Donald Trump, Michael Wolff, hat sein Werk entschieden verteidigt. In einem Interview des Senders NBC beharrte er darauf, dass jeder in der Umgebung des US-Präsidenten, mit dem er gesprochen habe, Trump für unfähig halte, sein Staatsamt auszuüben. Sie hielten ihn für einen «Schwachkopf, einen Idioten». Von dpa


Fr., 05.01.2018

Wetter Hochwasser stoppt auch Rhein-Schifffahrt

Berlin (dpa) - Nach dem Durchzug von Sturmtief «Burglind» bleibt die Hochwasserlage in vielen Teilen Deutschlands angespannt. Am Oberrhein wurde die Schifffahrt gestoppt. Am Wochenende könnte es dann auch rheinabwärts bei Köln so weit sein. Im Kölner Süden wurden weitere mobile Schutzwände aufgebaut. Auf den Rhein-Nebenflüssen Neckar und Mosel war die Schifffahrt schon vorher eingestellt worden. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Kriminalität NRW-Ministerium: Verbindungen zwischen Rockerclub und Ankara

Düsseldorf (dpa) - Die Rockergruppe Osmanen Germania steht nach Einschätzung des nordrhein-westfälischen Innenministeriums in Verbindung zur türkischen Regierungspartei AKP, der türkischen Justiz und zum Umfeld des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Verteidigung Marine startet erneut Einsätze gegen Schleuser im Mittelmeer

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Sachsen» ist zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das deutsche Marineschiff legte am Morgen in seinem Heimathafen Wilhelmshaven ab. Die Besatzung soll die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» ablösen und an der EU-Operation «Sophia» teilnehmen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Parteien CSU will Rückkehr von Flüchtlingen in Heimat vorantreiben

Seeon (dpa) - Kurz vor dem Beginn der Sondierungen mit der SPD hat die CSU eine stärkere und schnellere Rückkehr von Flüchtlingen in ihre Heimat gefordert. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Luftverkehr Easyjet-Erstflug ab Tegel - Angebot wächst

Berlin (dpa) - Flugreisende innerhalb Deutschlands können wieder auf günstigere Ticketpreise hoffen. Mit ihrem Erstflug von Berlin-Tegel nach München hat die britische Fluggesellschaft Easyjet den Inlandsverkehr aufgenommen. Damit bekommen der Marktführer Lufthansa und seine Billigflugtochter Eurowings mehr Wettbewerb. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Leute Ministerpräsident Kretschmann zum zweiten Mal Opa

Stuttgart (dpa) - Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde sind zum zweiten Mal Großeltern geworden. Enkelin Johanna Pauline Kretschmann habe am 28. Dezember 2017 gesund und munter das Licht der Welt erblickt, teilte ein Regierungssprecher in Stuttgart mit. Es ist das zweite Kind von Kretschmanns jüngstem Sohn Albrecht und seiner Frau Svenja. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Konflikte Süd- und Nordkorea setzen sich erstmals seit zwei Jahren an einen Tisch

Seoul (dpa) - Trotz des verschärften Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm wollen sich Süd- und Nordkorea zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder an einen Tisch setzen. Nordkorea habe den Vorschlag des Südens akzeptiert, sich nächsten Dienstag zu Gesprächen im Grenzort Panmunjom zu treffen, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Strafvollzug Häftlinge aus Jugendstrafanstalt ausgebrochen

Arnstadt (dpa) - Drei Häftlinge sind am Morgen aus einer Jugendstrafanstalt in Thüringen ausgebrochen. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach den 19 bis 23 Jahre alten Männern, wie sie auf Twitter mitteilte. Sie sollen zu Fuß unterwegs sein. Die Polizei warnte Autofahrer, in der Umgebung des Gefängnisses bei Arnstadt Anhalter mitzunehmen und die Entwichenen selbst anzusprechen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Konflikte Iranischer Staats-Kleriker: Kein Erbarmen für Demonstranten

Teheran (dpa) - Neun Tage nach Beginn regimekritischer Proteste im Iran hat der einflussreiche Staats-Kleriker Ahmad Chatami die Demonstranten als «Feinde des Islam und des Irans» bezeichnet. Es dürfe kein Erbarmen für sie geben, sagte Chatami während des Freitagsgebets in einer Moschee in Teheran. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Leute «Der kleine Prinz»-Sammler hat mehr als 4500 Ausgaben des Klassikers

Lausanne (dpa) - Fasziniert von den idealistischen Grundsätzen in dem Literatur-Klassiker «Der kleine Prinz» hat ein Schweizer Unternehmer mehr als 4500 Ausgaben zusammengetragen. Jean-Marc Probst hat unter anderem eine fingernagelgroße Ausgabe, die nur mit der Lupe zu lesen ist, und eine mit Widmung des Revolutionärs Che Guevara. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Luftverkehr Wieder mehr Konkurrenz: Easyjet fliegt jetzt auch innerdeutsch

Berlin (dpa) - Die britische Fluggesellschaft Easyjet hat ihren Flugbetrieb innerhalb Deutschlands aufgenommen. Für den Vormittag ist der Erstflug von Berlin-Tegel nach München geplant. Von diesem Sonntag an sind dann 15 Flugzeuge vom Standort Tegel im Einsatz, wie der Berliner Flughafenchef Engelbert Lütke-Daldrup vor dem Start der ersten Maschine sagte. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Kriminalität Messerstiche auf 17-Jährige - Alter von Flüchtling wird überprüft

Darmstadt (dpa) - Nach lebensgefährlichen Messerstichen auf ein 17-jähriges Mädchen in Darmstadt lässt die Staatsanwaltschaft das Alter des mutmaßlichen Täters, eines jungen Flüchtlings, überprüfen. Dazu werde ein Gutachten erstellt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Verteidigung Marine startet erneut Einsätze gegen Schleuser im Mittelmeer

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Sachsen» ist zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das deutsche Marineschiff legte am Morgen in Wilhelmshaven ab. Die Besatzung soll die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» ablösen und an der UN-Operation «Sophia» teilnehmen. Dabei überwachen Schiffe, Flugzeuge und Hubschrauber Routen im Mittelmeer und klären die Netzwerke von Schleusern auf. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Skispringen Tournee für Freitag nach Sturz beendet - «Macht aktuell keinen Sinn»

Bischofshofen (dpa) - Richard Freitag muss die Vierschanzentournee einen Tag nach seinem Sturz in Innsbruck vorzeitig beenden. Der Gesamtweltcup-Führende aus Sachsen wird bei der letzten der vier Stationen in Bischofshofen morgen nicht mehr antreten, wie der Deutsche Skiverband mitteilte. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Konflikte Kleriker: Proteste im Iran amerikanisch-israelische Verschwörung

Teheran (dpa) - Ein führender iranischen Kleriker hat beim Freitagsgebet die Proteste im Land als amerikanisch-israelische Verschwörung bezeichnet. Die Demonstrationen hätten nichts mit dem iranischen Volk zu tun, sagte Ajatollah Ahmad Chatami in der Hauptstadt Teheran. Die Forderungen des Volkes, solange sie vom Volk kommen, müssten gehört und ihre Probleme gelöst werden. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Computer Chip-Sicherheitslücke: Intel und Partner vermelden erste Erfolge

Santa Clara (dpa) - Intel und seine Softwarepartner machen nach eigenen Angaben deutliche Fortschritte bei ihren Bemühungen, die massive Sicherheitslücke in Computerchips zu stopfen. Das Unternehmen habe inzwischen Updates für alle Intel-basierten Systeme entwickelt, die vor den beiden Angriffsszenarien «Meltdown» und «Spectre» schützen, teilte Intel mit. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Leute Justin Timberlake reist im Video in die Zukunft

Los Angeles (dpa) - US-Sänger Justin Timberlake reist in die Zukunft - zumindest für rund vier Minuten. In der Nacht veröffentlichte der Popsänger mit «Filthy» die erste Single seines neuen Albums «Man of the Woods». Im Musikvideo tritt er als futuristischer Erfinder auf, der auf einer IT-Konferenz im Jahr 2028 einen zu elektronischen Klängen tanzenden Roboter präsentiert. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Unfälle Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei der Notlandung eines Heißluftballons nahe der ägyptischen Stadt Luxor ist ein Tourist ums Leben gekommen. Mindestens sieben Menschen seien verletzt worden, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Die Nationalität der Opfer ist noch unklar. Der Ballon war demnach am Morgen mit 20 Touristen an Bord zu einem Flug über die archäologischen Stätten in Luxor gestartet. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Parteien Vor Beginn der Sondierungen: SPD verlangt Mäßigung von der CSU

Berlin (dpa) - Führende SPD-Politiker haben die CSU vor dem Start der Sondierungen über eine Regierungsbildung zur Zurückhaltung aufgerufen. Parteivize Manuela Schwesig nannte es «befremdlich», dass CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt jetzt eine «konservative Revolution» fordere. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Wetter Hochwasser an der Mosel steigt über kritische Marke von acht Metern

Koblenz (dpa) - An der Mosel ist der Wasserstand am Pegel Trier in der Nacht über die kritische Acht-Meter Marke gestiegen. Das seien fünf Meter über normal, sagte Holger Kugel vom Hochwassermeldezentrum Mosel in Trier. In Kürze werde das Wasser bei 8,50 stehen und weiter ansteigen. Starke Regenfälle und Tauwetter halten die Rettungskräfte in Atem. Von dpa


49901 - 49925 von 67960 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region