So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: CDU/CSU-Kompromiss bei Zuwanderung mit Ausnahmen

Berlin (dpa) - Der sich abzeichnende Kompromiss von CDU und CSU zur Begrenzung von Zuwanderung sieht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch eine Ausnahmeregelung vor. Demnach sollen sich in Ausnahmesituationen - beispielsweise bei humanitären Krisen - Bundesregierung und Bundestag mit der Frage befassen, wie man mit einem möglichen neuen Flüchtlingsansturm auf Europa und Deutschland umgeht. Von dpa

So., 08.10.2017

Bundestag Schäuble verlässt Krisentreffen der Union

Berlin (dpa) - Finanzminister Wolfgang Schäuble hat das Krisentreffen von CDU und CSU vor dem Ende verlassen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Abend in Berlin am Rande der Unionsverhandlungen über einen gemeinsamen Kurs für die Jamaika-Gespräche mit FDP und Grünen. Er wurde aus dem Adenauerhaus gefahren. Die Gründe dafür waren zunächst nicht bekannt. Von dpa


So., 08.10.2017

Brände Brand in Moskauer Baumarkt

Moskau (dpa) - Wegen eines Großbrandes in Moskau haben Helfer rund 3000 Menschen aus einem Einkaufszentrum in Sicherheit bringen müssen. Das Feuer war in einem Lager im Kellergeschoss des Kaufhauses für Baumaterialien am Rande der russischen Hauptstadt ausgebrochen, wie die Agentur Tass meldete. Die Ursache war zunächst unklar. Der Agentur Interfax zufolge wurden mindestens drei Menschen verletzt. Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: Union will europäische Regelung für Flüchtlinge

Berlin (dpa) - CDU und CSU wollen sich im Rahmen eines Kompromisses zur Begrenzung von Zuwanderung für eine EU-weite Lösung im Umgang mit nach Europa kommenden Asylsuchenden und Flüchtlingen einsetzen. Das erfuhr die dpa am Rande der Unionsverhandlungen über einen gemeinsamen Kurs für die Jamaika-Gespräche mit FDP und Grünen. Von dpa


So., 08.10.2017

Medien Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben

Berlin (dpa) - Die frühere Fernsehmoderatorin Ulrike von Möllendorff ist tot. Das bestätigte ihre Familie der Deutschen Presse-Agentur. Die gebürtige Berlinerin wurde Anfang der 70er Jahre in Westdeutschland einem breiten Fernsehpublikum bekannt, als sie beim ZDF die Moderation der Sendung «Drehscheibe» übernahm. Später präsentierte sie die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichten «heute». Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: CDU und CSU vor Durchbruch bei Zuwanderung

Berlin (dpa) - CDU und CSU stehen nach jahrelangem Streit über eine Flüchtlings-Obergrenze vor einem Durchbruch beim Thema Zuwanderung. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Rande der Unions-Verhandlungen über einen gemeinsamen Kurs für die anstehenden Jamaika-Koalitionsgespräche aus Teilnehmerkreisen. Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: CDU und CSU vor Durchbruch bei Zuwanderung

Berlin (dpa) - CDU und CSU stehen nach jahrelangem Streit über eine Flüchtlings-Obergrenze kurz vor einem Durchbruch beim Thema Zuwanderung. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Rande der Unionsverhandlungen über einen gemeinsam Kurs für die anstehenden Gespräche über ein Jamaika-Bündnis aus Teilnehmerkreisen. Von dpa


So., 08.10.2017

Wetter Hurrikan «Nate» an US-Golfküste

Washington (dpa) - Aufatmen an der US-Golfküste: Hurrikan «Nate» hat sich offenbar gnädiger gezeigt als ursprünglich befürchtet. Zwar kam es teilweise zu Überschwemmungen durch hohen Wellengang, und insgesamt gut 100 000 Menschen waren ohne Stromversorgung. Aber größere Überflutungen und größere Schäden an Gebäuden blieben aus. Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: Gespräche zum Kurs der Union ins Stocken geraten

Berlin (dpa) - Die Gespräche über einen gemeinsamen Kurs von CDU und CSU in den anstehenden Jamaika-Verhandlungen sind möglicherweise in eine entscheidende Phase gegangen. Am späten Nachmittag zog sich CSU-Chef Horst Seehofer mit seinen vier Parteifreunden im Adenauerhaus in Berlin zu getrennten Beratungen zurück, erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen. Von dpa


So., 08.10.2017

Konflikte Türkei: 15 Jahre Haft für Steudtner gefordert

Istanbul (dpa) - Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner. Ihm, seinem schwedischen Kollegen Ali Gharavi und acht Weiteren würden Unterstützung und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen, meldete der Sender CNN Türk. Von dpa


So., 08.10.2017

Wetter Großes Aufräumen nach «Xavier» geht weiter

Berlin (dpa) - Drei Tage nach dem zerstörerischen Sturmtief «Xavier» hat sich die Lage im Norden und Osten Deutschlands entspannt - die Folgen sind aber noch spürbar. Die Bahn gab heute immerhin eine weitere Hauptstrecke frei: Die Schäden zwischen Hannover und Bremen waren beseitigt, der reguläre Fahrplan konnte jedoch zunächst nicht eingehalten werden. Von dpa


So., 08.10.2017

Feste Bilanz: 4,1 Millionen Besucher bei Cannstatter Volksfest

Stuttgart (dpa) - Zum Abschluss des 172. Cannstatter Volksfestes in Stuttgart haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Es seien an den 17 Tagen insgesamt 4,1 Millionen Besucher gezählt worden, teilten die Veranstalter mit. Dies seien rund 100 000 Besucher mehr gewesen als im vergangenen Jahr. Es habe eine entspannte und familiäre Atmosphäre geherrscht. Von dpa


So., 08.10.2017

Luftverkehr Hubschrauber-Unglück in Belgien: Vier Verletzte

Temploux (dpa) - Bei einem Hubschrauber-Unglück in Belgien sind vier Menschen leicht verletzt worden. Die Maschine hatte offenbar Probleme beim Start auf dem Flugplatz Temploux und kippte in geringer Höhe um, wie der öffentliche Rundfunk RTBF berichtete. Der Pilot und seine drei Passagiere kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Von dpa


So., 08.10.2017

Konflikte Türkei: 15 Jahre Haft für Steudtner gefordert

Istanbul (dpa) - Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner. Ihm, seinem schwedischen Kollegen Ali Gharavi und neun weiteren würden Unterstützung und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen, meldete der Sender CNN Türk. Von dpa


So., 08.10.2017

Notfälle Rodelbahn-Unfall - Junge wird Teil des Beins abgetrennt

Bestwig (dpa) - Schockierender Unfall im Freizeitpark: Auf einer Sommerrodelbahn im Sauerland ist einem Jungen während der Fahrt ein Teil seines Beines abgetrennt worden. Ein Fuß des Zwölfjährigen sei gestern Nachmittag aus noch ungeklärten Gründen zwischen den Schlitten und die Schienen der Rodelbahn geraten, teilte der Betreiber des Freizeitparks in Bestwig mit. Von dpa


So., 08.10.2017

Fußball Fußball-Nationalteam ohne Draxler gegen Aserbaidschan

Kaiserslautern (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss das letzte WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan ohne Julian Draxler bestreiten. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler fällt am Abend in Kaiserslautern wegen eines grippalen Infektes aus, wie der DFB wenige Stunden vor dem Anpfiff mitteilte. Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: Treffen zum Unionskurs freundschaftlich

Berlin (dpa) - Knapp drei Stunden nach dem Start der Unionsberatungen über eine konservativere Ausrichtung von CDU und CSU ist weiterhin offen, ob es bereits heute eine Einigung geben könnte. Man wolle vorankommen und rede sehr freundschaftlich und engagiert miteinander, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. «Es läuft», hieß es weiter. Von dpa


So., 08.10.2017

Notfälle Unfallfahrer von London nach Festnahme wieder frei

London (dpa) - Nach dem Unfall in London, bei dem ein Auto in eine Menschenmenge geraten war, hat die Polizei den Fahrer wieder freigelassen. Der 47-Jährige war zunächst wegen des Vorwurfs der Verkehrsgefährdung festgenommen worden, wie die Polizei mitteilte. Er sei nach dem Vorfall gestern zur Behandlung in ein Krankenhaus und danach auf eine Polizeiwache gebracht worden. Von dpa


So., 08.10.2017

Konflikte Türkei: 15 Jahre Haft für Steudtner gefordert

Istanbul (dpa) - Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner. Ihm, seinem schwedischen Kollegen Ali Ghravi und neun weiteren würden Unterstützung und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen, meldete der Sender CNN Türk. Von dpa


So., 08.10.2017

Konflikte Proteste gegen Unabhängigkeitspläne in Katalonien

Barcelona (dpa) - Tausende Menschen haben in Kataloniens Hauptstadt Barcelona gegen die Pläne der Regionalregierung zur Abspaltung von Spanien protestiert. Auf ihrem Marsch zum Bahnhof Estació de França skandierten die Demonstranten unter anderem «Ich bin Spanier» und «Viva España». Von dpa


So., 08.10.2017

Kriminalität Mann an der U-Bahn ins Gleisbett gestoßen

Berlin (dpa) - Bei einem Streit zweier Gruppen ist ein Mann ins Gleisbett der Berliner U-Bahn gestoßen worden. Der 32-Jährige erlitt zwei Platzwunden im Gesicht, wie die Polizei mitteilte. Ein 29-Jähriger habe ihm am Samstagabend geholfen, wieder auf den Bahnsteig des U-Bahnhofs Johannisthaler Chaussee zu klettern. Schließlich sei der Mann von Rettungskräften versorgt worden. Von dpa


So., 08.10.2017

Bundestag CDU und CSU beraten über Kurs auf dem Weg zu Jamaika

Berlin (dpa) - Die Unions-Spitzen sind angesichts der AfD-Wahlerfolge und anstehender Jamaika-Verhandlungen zu einem Krisentreffen über eine konservativere Ausrichtung von CDU und CSU zusammengekommen. Im Kreis um Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer dürfte der jüngste Plan des bayerischen Ministerpräsidenten für einen konservativeren Unions-Kurs eine große Rolle spielen. Von dpa


So., 08.10.2017

Atom Radioaktivität gemessen: Quelle im südlichen Ural?

Oberschleißheim (dpa) - Die in den vergangenen Tagen unter anderem auch in Deutschland gemessene leichte Radioaktivität geht nach Expertenansicht auf eine Quelle im südlichen Ural zurück. Die Ursache der erhöhten Messwerte des radioaktiven Ruthenium-106 sei jedoch weiterhin unklar, teilten das Bundesamt für Strahlenschutz und das Bundesumweltministerium mit. Von dpa


So., 08.10.2017

Wetter Bahnstrecke Bremen-Hannover frei - Aufräumen geht weiter

Berlin (dpa) - Drei Tage nach Sturm «Xavier» hat die Bahn eine weitere Strecke freigegeben. Die Schäden zwischen Hannover und Bremen seien beseitigt, der reguläre Fahrplan konnte jedoch zunächst nicht eingehalten werden. «Der Betrieb muss erst wieder hochgefahren werden», hieß es. Die Verbindung Berlin-Hamburg ist weiterhin gesperrt. Von dpa


So., 08.10.2017

Konflikte Kämpfe zwischen türkischem Militär und syrischen Rebellen

Damaskus (dpa) - In der Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei haben sich Einheiten des türkischen Militärs und islamistische Rebellengruppen schwere Gefechte geliefert. Von dpa


49901 - 49925 von 62126 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland