Mi., 21.08.2019

Kriminalität Razzia mit 1900 Beamten gegen Einschleusen von Bauarbeitern

Berlin (dpa) - Wegen illegaler Beschäftigung am Bau haben Bundespolizei und Zoll mit 1900 Beamten mehr als 100 Wohnungen und Geschäfte in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt durchsucht. Der Tatvorwurf lautet auf Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern im Baugewerbe. Durchsucht wurden Baustellen, Geschäftsräume und Steuerberaterbüros. Von dpa

Mi., 21.08.2019

Extremismus Ermittler im Fall Lübcke finden 46 Schusswaffen

Kassel (dpa) - Im Mordfall Lübcke haben Ermittler bei Durchsuchungen wesentlicher mehr Waffen gefunden als bisher bekannt. Sie beschlagnahmten insgesamt 46 Schusswaffen. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Martina Renner von der Linken hervor. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Steuern Scholz zu voller Soli-Abschaffung: In nächster Legislatur

Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz will in dieser Legislaturperiode nicht darüber entscheiden, wie lange der Solidaritätszuschlag für Topverdiener noch beibehalten werden soll. «Darüber werden wir in der nächsten Legislaturperiode sicher entscheiden», sagte der Vizekanzler im ARD-«Morgenmagazin» vor dem geplanten Kabinettsbeschluss über die Abschaffung für die weitaus meisten Soli-Zahler. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Kirche Ehemaliger Vatikan-Finanzchef bleibt in Haft

Melbourne (dpa) - Der ehemalige Finanzchef des Vatikans, Kardinal George Pell, muss wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen im Gefängnis bleiben. Der Oberste Gerichtshof in Melbourne bestätigte seine Verurteilung zu sechs Jahren Haft aus erster Instanz. Damit kann der 78-Jährige frühestens im Oktober 2022 entlassen werden. Pell hatte auf Freispruch gehofft. Die Vorwürfe weist er zurück. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Leute Gina Gershon dankt Woody Allen und erntet damit Fan-Kritik

Berlin (dpa) - Die US-Schauspielerin Gina Gershon hat mit einem Foto von sich und dem umstrittenen Regisseur Woody Allen reichlich Kritik ihrer Fans geerntet. Die 57-Jährige lud ein Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram hoch, das sie mit dem 83 Jahre alten Filmemacher zeigt. Ihre Fans reagierten gemischt auf das Foto. «Er ist ein Sexualstraftäter. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Kriminalität Razzien wegen Menschenhandels in Berlin mit 1900 Beamten

Berlin (dpa) - Wegen des Verdachts auf Menschenhandel haben Bundespolizei und Zoll mit 1900 Beamten seit dem frühen Morgen über 100 Wohnungen und Geschäfte in Berlin durchsucht. Der Tatvorwurf lautet auf Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern im Baugewerbe, wie die Generalstaatsanwaltschaft auf Twitter mitteilte. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Konflikte US-Waffentest: Russland und China rufen Sicherheitsrat an

New York (dpa) - Russland und China wollen den Test eines US-Marschflugkörpers vor den Sicherheitsrat der UN bringen. Die beiden ständigen Mitglieder beantragten in New York eine Dringlichkeitssitzung, wie die dpa aus diplomatischen Kreisen erfuhr. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Bundesregierung Deutsche Industrie warnt vor Aufschnüren des Brexit-Deals

Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie hat sich gegen Nachverhandlungen des Austrittsabkommens zwischen der EU und Großbritannien ausgesprochen. Die entsprechende Forderung des britischen Premierministers sei unverantwortlich, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Joachim Lang. Das Austrittsabkommen sei für die deutsche Wirtschaft von riesengroßer Bedeutung. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Regierung Suche nach Ausweg aus Italiens Regierungskrise

Rom (dpa) - Nach dem Ende der populistischen Regierungskoalition in Italien muss nun Staatspräsident Sergio Mattarella einen Ausweg aus der Krise finden. Ministerpräsident Giuseppe Conte hat seinen Rücktritt eingereicht. Beim Staatsoberhaupt beginnen heute zweitägige Konsultationen. Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega dringt auf eine schnelle Neuwahl schon im Oktober. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Konflikte Maas ruft Russland zu Dialog im Ukraine-Konflikt auf

Berlin (dpa) - Vor seiner Reise nach Moskau hat Außenminister Heiko Maas Russland zu einer konstruktiven Haltung bei den Bemühungen um Frieden in der Ost-Ukraine aufgerufen. «Es gibt in Sachen Waffenstillstand, Truppenentflechtung und bei der Umsetzung der Minsker Abkommen endlich wieder Hoffnung auf Licht am Ende des Tunnels», sagte der SPD-Politiker vor seinem Abflug. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Film Grünes Licht für «Matrix 4» mit Keanu Reeves und Lana Wachowski

Los Angeles (dpa) - Keine andere Rolle machte Keanu Reeves so berühmt wie Neo aus der dreiteiligen «Matrix»-Serie. Nun soll die futuristische Action-Reihe mit Reeves in der Hauptrolle fortgesetzt werden, wie die US-Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Variety» berichteten. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Klima Jacht «Malizia» mit Greta Thunberg kommt planmäßig voran

Hamburg (dpa) - Die Segeljacht «Malizia» mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg an Bord ist knapp eine Woche nach ihrem Start im englischen Plymouth gut vorangekommen und befindet sich im Zeitplan auf ihrer Fahrt nach New York. «Wir sind happy mit dem Wetter und den weiteren Aussichten», sagte der Hamburger Skipper Boris Herrmann der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Wetter Gran Canaria: Menschen können nach Waldbrand nach Hause

Las Palmas (dpa) - Die Einsatzkräfte auf der spanischen Urlaubsinsel Gran Canaria drängen den verheerenden Waldbrand in den Bergen immer weiter zurück. Die Bewohner einiger Ortschaften und Dörfer konnten bereits wieder in ihre Häuser zurückkehren, wie die Inselregierung in der Nacht mitteilte. Von dpa


Mi., 21.08.2019

International Trump sagt Staatsbesuch in Dänemark wegen Grönland ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinen Staatsbesuch in Dänemark abgesagt und das damit begründet, dass Regierungschefin Mette Frederiksen nicht über einen Verkauf Grönlands reden wolle. Trump schrieb auf Twitter, die Ministerpräsidentin habe den USA und Dänemark «einen sehr großen Aufwand» erspart, indem sie so direkt gewesen sei, dafür danke er ihr. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Bundesregierung Antrittsbesuch von Johnson bei Merkel

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel empfängt heute den neuen britischen Premierminister Boris Johnson zum Antrittsbesuch. Das Treffen findet vor dem Hintergrund der festgefahrenen Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU statt. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Kirche Gericht bestätigt Missbrauchsurteil gegen Kardinal Pell

Melbourne (dpa) - Der ehemalige Finanzchef des Vatikans, der australische Kardinal George Pell, muss wegen Missbrauchs von zwei minderjährigen Chorknaben im Gefängnis bleiben. Der Oberste Gerichtshof in Melbourne bestätigte eine Verurteilung aus erster Instanz. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Migration Migranten von «Open Arms» in Italien angekommen

Rom (dpa) - Nach knapp dreiwöchiger Blockade auf dem Mittelmeer hat das Rettungsschiff «Open Arms» mit mehr als 80 Migranten an Bord nun doch in Italien anlegen dürfen. Aktivisten bejubelten in der Nacht die Ankunft im Hafen der Insel Lampedusa. Allerdings gab es bei der Ankunft auch Missklänge. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Computer Gamescom öffnet fürs Publikum ihre Türen

Köln (dpa) - Die weltgrößte Computerspielmesse, die Gamescom, öffnet heute ihre Türen für das breite Publikum. Bis zum Samstagabend werden mehrere Hunderttausend Besucher erwartet, im vergangenen Jahr waren es insgesamt 370 000. Ein Themenschwerpunkt ist das Cloud-Gaming, wenn also Spiele ausgelagert auf Servern laufen und nur ihr Abbild auf dem Smartphone oder Fernseher erscheint. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Kabinett Kabinett will Teil-Abschaffung des Solis beschließen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will heute die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für die meisten Bundesbürger beschließen. Finanzminister Olaf Scholz will die Abgabe für 90 Prozent der bisherigen Zahler streichen, weitere 6,5 Prozent sollen den Soli von 2021 an nur noch teilweise zahlen - je höher das Einkommen, desto mehr. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Film Deutscher Oscar-Kandidat wird in München gekürt

München (dpa) - Der deutsche Kandidat für den Auslands-Oscar wird heute in München gekürt. German Films, die Auslands-Vertretung des deutschen Films, will bekanntgeben, welchen Beitrag sie nach Hollywood schickt. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Parteien SPD-Vorsitz: Scholz und Geywitz stellen ihre Kandidatur vor

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die Brandenburger Landtagsabgeordnete Klara Geywitz stellen sich heute in Berlin als Kandidaten für den Vorsitz der SPD vor. Beide wollen die krisengeschüttelte Partei «wieder stark machen», wie sie schriftlich erklärt hatten. Scholz hatte seine Kandidatur in der vergangenen Woche angeboten. Von dpa


Di., 20.08.2019

Unfälle Mann rast davon und verursacht tödlichen Unfall

Braunschweig (dpa) - Ein Autofahrer ist bei Braunschweig vor der Polizei davongerast und hat einen tödlichen Unfall verursacht. Auf seiner Flucht versuchte er die Autobahn 39 zu verlassen und krachte dabei auf zwei Wagen, die auf dem Rechtsabbiegestreifen warteten. Der Fahrer des mittleren Autos kam dabei ums Leben, er starb noch an der Unfallstelle. Von dpa


Di., 20.08.2019

Börsen Dämpfer an der Wall Street

New York (dpa) - An der Wall Street hat die jüngste Erholung einen Dämpfer erhalten. Die wichtigsten Aktienindizes der USA gerieten wieder unter Druck. Der Dow Jones Industrial verlor 0,66 Prozent auf 25 962,44 Punkte. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1099 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1076 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9029 Euro gekostet. Von dpa


Di., 20.08.2019

Migration Migranten aus Venezuela: Kolumbien gerät an seine Grenzen

Bogotá (dpa) - Angesichts immer mehr Migranten aus dem benachbarten Venezuela gerät Kolumbien an seine Grenzen. Die Bedürfnisse der Einwanderer hätten die Kapazitäten der kolumbianischen Behörden bereits vor Monaten überschritten, sagte der kolumbianische Außenminister Carlos Holmes Trujillo. Von dpa


Di., 20.08.2019

Konflikte Erstmals Kinder von IS-Kämpfern zurückgeholt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesregierung hat erstmals Kinder von deutschen IS-Anhängern in die Bundesrepublik zurückgeholt. Drei Kinder seien am Abend am Flughafen Frankfurt mit einer Maschine aus dem irakischen Erbil eingetroffen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, handelt es sich bei den drei Kindern um zwei Mädchen im Alter von zwei und vier Jahren. Von dpa


51 - 75 von 55563 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland