Fr., 10.04.2020

Massive Produktionskürzung Opec und Partner wollen deutlich weniger Erdöl fördern

Der Ölpreis ist im Keller. Die Opec will darauf reagieren.

Vor allem Corona ist schuld: Der Bedarf an Rohöl wird nach Schätzung der Opec im zweiten Quartal 2020 um rund zwölf Millionen Barrel sinken. Der Ölpreis ist schon im Keller. Das Ölkartell und seine Partner sehen sich zu einem radikalen Schritt gezwungen. Von dpa

Fr., 10.04.2020

Trump sieht Höhepunkt erreicht Hohe Corona-Todeszahlen in den USA

«Ich bin ziemlich sicher, dass wir auf dem Gipfel des Hügels sind»: US-Präsident Donald Trump.

Donald Trump hatte das Land vor schmerzhaften Wochen gewarnt. Nun gibt es in den USA jeden Tag erschreckende Todeszahlen durch das Coronavirus. Doch der US-Präsident stimmt die Nation bereits auf eine baldige Erholung ein. Ist das verfrüht? Von dpa


Fr., 10.04.2020

Gefahr durch Bioterroristen UN: Viren könnten als Terrorwaffe eingesetzt werden

Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, sieht in der Zukunft eine wachsende Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen.

Wochenlang war der UN-Sicherheitsrat beim Thema Corona-Pandemie «ohrenbetäubend still». Die erste Sitzung des Gremiums dazu sieht Außenminister Maas als «ermutigendes Signal». UN-Chef Guterres warnt vor den Folgen der Corona-Krise für die internationale Sicherheit. Von dpa


Fr., 10.04.2020

Corona-Pandemie Wie kommt das Land aus den Beschränkungen heraus?

Kanzlerin Angela Merkel sieht nach den neuesten Infektionszahlen in der Corona-Krise «Anlass zu vorsichtiger Hoffnung».

Wie komme ich aus diesem Corona-eingeschränkten Leben wieder raus? Wann kann ich endlich den Osterurlaub nachholen? Noch sind die Menschen geduldig. Aber viele wollen Licht am Ende des Tunnels sehen. Von dpa


Fr., 10.04.2020

Merkel-Nachfolge gesucht K-Frage bei der Union: Söder klar vor Merz und Laschet

CSU-Chef Markus Söder liegt in der K-Frage der Union vorne.

CSU-Chef Söder hat mit seinem Corona-Krisenmanagement viele Sympathiepunkte gewonnen. In der K-Frage der Union liegt er nun weit vor der Konkurrenz aus der CDU - beteuert aber weiter, dass er die Kanzlerkandidatur nicht anstrebt. Von dpa


Fr., 10.04.2020

Rufe nach raschen Lockerungen «Ausnahme-Ostern» in der Corona-Krise

Polizei in Halle/Saale auf Streife. Bei frühsommerlichen Temperaturen fällt es vielen schwer, die Ausgangsbeschränkungen einzuhalten.

Der Gesundheitsminister stimmt die Bürger auf ein «Ausnahme-Ostern» ein. Während die Regierung zur Disziplin mahnt, drängen andere zu raschen Lockerungen von Einschränkungen. Wegen der Corona-Krise steigt Deutschlands Schuldenquote auf 75 Prozent. Von dpa


Fr., 10.04.2020

Reaktion auf Pandemie EU schnürt 500-Milliarden-Paket gegen die Wirtschaftskrise

Eine halbe Billion Euro stehen gegen die Wirtschaftskrise bereit.

Es war langwierig, schwierig und nervenaufreibend: Aber nun gibt es eine gemeinsame europäische Antwort auf die Corona-Wirtschaftskrise. Eine halbe Billion Euro stehen bereit. Von dpa


Do., 09.04.2020

Covid-19-Erkrankung Britischer Premier Johnson hat Intensivstation verlassen

Ein Mann mit Mundschutz vor dem St. Thomas's Hospital in London. Johnson wurde hier nun auf eine normale Station verlegt.

Großbritannien atmet auf: Nach Tagen des Bangens scheint es dem britischen Premier Johnson tatsächlich besser zu gehen. Er sei «extrem guter Dinge» teilte der Regierungssitz Downing Street mit. Von dpa


Do., 09.04.2020

Über 2300 Tote Mehr als 112.000 Corona-Nachweise in Deutschland

Ein Mitarbeiter steht vor einem Corona-Testmobil in Frankfurt am Main.

Knapp 5000 neu registrierte Fälle innerhalb von 24 Stunden: Die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland. Von dpa


Do., 09.04.2020

«Herausforderung für Europa» Die EU in Gefahr? Italien und Spanien schlagen Alarm

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte Anfang März bei einer Pressekonferenz zur Ausbreitung des Coronavirus.

Nationaler Egoismus zermürbt die Gemeinschaft in der Krise - und die Suche nach einer gemeinsamen Antwort ist zäh. Doch einer sieht die Lage nicht ganz so düster. Von dpa


Do., 09.04.2020

Zweiwöchige Kampfpause Jemen-Krieg: Saudisches Militärbündnis kündigt Waffenruhe an

Der Bürgerkrieg im Jemen tobt seit 2014.

Offiziell sind im Jemen noch keine Coronavirus-Fälle gemeldet. Nun will Saudi-Arabien dort überraschend die Waffen schweigen lassen, um der Pandemie entgegenzuwirken. Tatsächlich könnte das Virus für Riad ein Ausweg aus dem Krieg bedeuten, der sich kaum noch gewinnen lässt. Von dpa


Do., 09.04.2020

Zahlen der Arbeitsagentur 650.000 Betriebe haben Kurzarbeit angemeldet

Ein Antragsformular für Kurzarbeitergeld.

Immer mehr Betriebe melden in der Corona-Krise Kurzarbeit an. Arbeitsminister Heil hat jüngst eine Erhöhung der Wirtschaftshilfe in Aussicht gestellt. Gewerkschaften machen nun Druck. Von dpa


Do., 09.04.2020

Corona-Krise Heinsberg-Studie macht Hoffnung auf Lockerung der Auflagen

Die Gemeinde Gangelt gilt als Epizentrum der Corona-Pandemie.

Der Kreis Heinsberg gilt als Epizentrum der Coronavirus-Pandemie - und ist damit zum Studienobjekt geworden. Ein Forscherteam will dort exemplarisch herausfinden, wie man langsam zur Normalität zurückkehren kann. Nun gibt es erste Ergebnisse. Von dpa


Do., 09.04.2020

Kampf gegen die Pandemie Merkel sieht «Anlass zu vorsichtiger Hoffnung»

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz zum Kampf gegen das Coronavirus.

Schönes Wetter, freie Tage - trotzdem sollen die Menschen an Ostern die harten Regeln im Kampf gegen das Coronavirus beachten. Tun sie dies, soll es erste Schritte zurück in den Alltag geben. Die Kanzlerin warnt aber vor Leichtsinn. Von dpa


Do., 09.04.2020

Landeskriminalamt ermittelt Betrugsverdacht: NRW stoppt Zahlung von Corona-Soforthilfen

Ein Bewilligungsbescheid der Corona-Soforthilfe.

In Nordrhein-Westfalen werden mehrere Tausend Unternehmen und Selbstständige vorerst keine beantragten Corona-Soforthilfen bekommen. Der Grund: Betrüger haben über gefälschte Formulare im Netz Daten abgefischt - wohl um selbst Anträge zu stellen. Von dpa


Do., 09.04.2020

Nach den Osterferien Spahn: Schrittweise Rückkehr zur Normalität denkbar

Gesundheitsminister Jens Spahn sieht erste Erfolge bei der Eindämmung des Coronavirus.

Der Bundesgesundheitsminister sieht erste Anzeichen für eine Eindämmung des Virus. Nach den Osterferien hält er vorsichtige Schritte aus dem Stillstand für möglich. Von dpa


Do., 09.04.2020

Exit-Debatte schwelt weiter Umfrage: Kaum Reisen an Ostern geplant

Menschenleer ist der Strand des Ostseebades Kühlungsborn.

Normalerweise fahren über Ostern viele Deutsche in Urlaub oder besuchen Verwandte - doch in der Corona-Krise wollen die allermeisten den Empfehlungen der Regierung folgen. Die Politik ringt mit der Frage, wie es mit den Einschränkungen weitergeht. Von dpa


Do., 09.04.2020

Zahlen der Johns-Hopkins-Uni Zweiter Tag in Folge mit fast 2000 Corona-Toten in den USA

Freiwillige Helfer stellen in der Kathedrale St. John the Divine in New York Betten für Corona-Patienten auf.

Die Entwicklung in den USA ist dramatisch: Erneut gibt es fast 2000 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages. Von dpa


Do., 09.04.2020

Erste Panik hat sich gelegt Marktforscher: Zeit der Hamsterkäufe ist erst einmal vorbei

Laut Marktforschern ist für viele Verbraucher der Umgang mit der Krise mittlerweile ein Stück weit Routine geworden.

Experten beobachten eine wachsende Routine der Verbraucher im Umgang mit der Krise. Doch ein Wiederaufflammen der Panikkäufe ist nicht auszuschließen. Von dpa


Do., 09.04.2020

2019 Rekordjahr Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter gestiegen

Im vergangenen Jahr waren die von der Bundesregierung genehmigten Rüstungsexporte mit mehr als 8 Milliarden Euro auf einen Rekordwert gestiegen.

2019 war ein Rekordjahr für die deutschen Rüstungsexporteure mit genehmigten Lieferungen von mehr als acht Milliarden Euro. Kann sich das wiederholen? Angesichts der Corona-Krise ist das eher unwahrscheinlich, aber im ersten Quartal lief das Geschäft noch. Von dpa


Do., 09.04.2020

Noch kein normaler Unterricht Lehrerverband: Kein «Unterrichts-Vollstart» nach den Ferien

«Ich bin mir aber sicher, dass es nach den Osterferien keinen Unterrichts-Vollstart an den Schulen geben wird», Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger.

Seit fast vier Wochen sind die Pausenklingeln in den Schulen stumm und die Stühle hochgestellt. Immer lauter wird nun die Frage gestellt: Wie geht es weiter nach den Osterferien? Der Lehrerverband macht wenig Hoffnung, dass schnell Normalität einkehrt. Von dpa


Mi., 08.04.2020

«Luftbrücke» aus China Bundesregierung erwartet 40 Millionen Corona-Schutzmasken

Eine aus China kommende Palette mit Schutzmasken auf dem Flughafen von München.

Gibt es in Deutschland Entspannung bei der weltweit knappen Schutzausstattung gegen Corona-Infektionen? Die Lieferung von Masken soll noch diese Woche Fahrt aufnehmen. Und eine geplante Corona-Warn-App könnte nach den Osterferien einsatzbereit sein. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Weg frei für Biden Sanders steigt aus US-Präsidentschaftsrennen aus

Bernie Sanders zieht sich aus dem Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur zurück.

Nach enttäuschenden Vorwahlergebnissen beendet Bernie Sanders seine Präsidentschaftsbewerbung bei den US-Demokraten. Einer Kandidatur von Joe Biden steht damit nichts mehr im Weg. Doch Sanders geht nicht ohne eine eigenwillige Abschiedsbotschaft. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Premier weiter in Klinik Britischer Schatzkanzler: Johnsons Zustand verbessert sich

Boris Johnson hatte seine Infektion am 27. März öffentlich gemacht.

Der an Covid-19 erkrankte Premier ist angeblich auf dem Weg der Besserung. Doch für eine Entwarnung scheint es noch zu früh. Johnson muss noch immer auf der Intensivstation behandelt werden. Die Zahl der Toten in Großbritannien steigt unterdessen weiter dramatisch an. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Coronavirus Einreisestopp: EU-Kommission für Verlängerung bis 15. Mai

Polizisten am Frankfurter Flughafen.

Wegen der Corona-Krise kontrollieren etliche Schengenländer ihre Binnengrenzen. Zusätzlich einigten sich die EU-Staaten im März darauf, die Einreisen von außerhalb der EU zunächst für 30 Tage erheblich einzuschränken. Die Regelung könnte nun verlängert werden. Von dpa


501 - 525 von 67279 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland