Fr., 05.05.2017

Brände Riesige Rauchwolke in der Nähe von Rom - Evakuierungen

Rom (dpa) - Ein Brand auf einer Müllanlage in der Nähe von Rom hat eine riesige schwarze Rauchwolke aufsteigen lassen. Häuser in der Nähe der Anlage der Stadt Pomezia wurden evakuiert, Schulen geschlossen. Wie die Kommune weiter mitteilte, sollten die Anwohner die Ruhe bewahren, die Fenster geschlossen halten und auf Aktivitäten im Freien verzichten. Vermutlich sei Plastik in Brand geraten. Von dpa

Fr., 05.05.2017

Fußball BVB vor Hoffenheim-Duell: «In der Ruhe liegt die Kraft»

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat vor dem Schlüsselspiel um die direkte Qualifikation für die Champions League gegen 1899 Hoffenheim die Trainingsbelastung reduziert. «Wir haben uns erlaubt, ein wenig die Intensität zu drosseln. In der Ruhe liegt die Kraft», sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Luftverkehr Frachtflugzeug in West Virginia verunglückt

Charleston (dpa) - Ein Frachtflugzeug ist bei der Landung auf dem Flughafen in Charleston im US-Bundesstaat West Virginia verunglückt. Das teilte der Flughafen mit. Der Airport sei vorübergehend geschlossen worden. Nach Medienberichten sollen sich noch vier Menschen in dem Flugzeug befinden. Demnach handelt es sich um eine Maschine des Paketdienstes UPS. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Fußball Neuer Bayern-Kapitän: Ancelotti lässt Team und Verein entscheiden

München (dpa) - Carlo Ancelotti will nicht im Alleingang über den Nachfolger von Philipp Lahm als Kapitän des FC Bayern München entscheiden. «Die Mannschaft und der Club entscheiden das - nicht ich», sagte der Trainer in München. Der 33 Jahre alte Lahm beendet seine Fußball-Karriere am Ende der laufenden Saison. Erster Vertreter von Lahm ist aktuell der derzeit verletzte Torwart Manuel Neuer. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Greenpeace protestiert mit Banner am Eiffelturm gegen Le Pen

Paris (dpa) - Zwei Tage vor dem Finale der französischen Präsidentenwahl haben Greenpeace-Aktivisten ein Banner gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen am Eiffelturm angebracht. Auf dem gelben Transparent waren die französischen Revolutionswerte «Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit» und das Schlagwort «#resist» zu lesen, das Amerikaner bei Protesten gegen Präsident Donald Trump genutzt hatten. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Merkel empfängt Hollande zum Abschied

Berlin (dpa) - Frankreichs scheidender Staatschef François Hollande kommt einen Tag nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich an diesem Montag zum Abschiedsbesuch ins Kanzleramt. Kanzlerin Angela Merkel wird ihn am Abend empfangen, plant aber keinen öffentlichen Auftritt. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin mit. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Umfragen: Macron festigt Vorsprung vor Le Pen

Paris (dpa) - Kurz vor dem Finale der französischen Präsidentenwahl hat Emmanuel Macron seinen Vorsprung vor der Rechtspopulistin Marine Le Pen in Umfragen leicht ausgebaut. Eine Befragung von Ipsos/Sopra Steria sah Macron nach dem einzigen TV-Duell der beiden Kandidaten bei 61,5 Prozent, ein Plus um 2,5 Prozentpunkte seit Anfang der Woche. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Konflikte Afghanischer Kriegsherr Hekmatjar ruft zum Frieden auf

Kabul (dpa) - Der afghanische Kriegsherr Gulbuddin Hekmatjar hat nach seiner Rückkehr aus dem Exil die radikalislamischen Taliban sowie seine Anhänger zum Frieden aufgerufen. Der Islamist sprach in Kabul vor Zehntausenden Menschen. Hekmatjar gehörte früher zu den schärfsten Gegnern der afghanischen Regierung und der internationalen Truppen im Land. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Menschenrechte Regierung würde Todesstrafen-Referendum in Deutschland untersagen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung würde in Deutschland ein von Ankara veranlasstes Referendum über die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei untersagen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Spionage Justiz: Gestohlene Steuerakte hat nichts mit Schweizer CD zu tun

Wuppertal (dpa) - Aufatmen bei der Düsseldorfer Steuerfahndung: Die aus dem Auto eines ihrer Beamten gestohlene Notizen haben nichts mit der Schweizer Spionageaffäre zu tun. Wie Oberstaatsanwalt Lutz Niemann sagte, ist tatsächlich ein Dienstfahrzeug auf dem Parkplatz des Wuppertaler Finanzamtes aufgebrochen worden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Sachsen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat festnehmen lassen. Der 29-jährige Syrer Ahmad A. soll im Bürgerkrieg in seiner Heimat eine Kampfeinheit der terroristischen Al-Nusra-Front angeführt haben, wie die Behörde mitteilte. Nach Informationen der dpa gab es keine aktuelle terroristische Gefährdung. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Menschenrechte Regierung würde Todesstrafen-Referendum in Deutschland untersagen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung würde in Deutschland ein von Ankara veranlasstes Referendum über die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei untersagen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Konflikte Russland schließt syrische Schutzzonen für US-Kampfjets

Astana (dpa) - Russland hat den Luftraum über den künftigen Schutzzonen in Syrien für Kampfjets der USA und ihrer internationalen Koalition geschlossen. Das stehe zwar nicht ausdrücklich in dem Memorandum über die Einrichtung der De-Eskalationszonen, «aber die Flüge über diesen Territorien werden eingestellt». Das sagte der Leiter der russischen Delegation bei den Syrien-Gesprächen in Astana. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Kriminelle richten Millionenschaden mit Geldautomaten-Sprengung an

Darmstadt (dpa) - Mit der Sprengung von Geldautomaten haben Unbekannte im hessischen Raunheim den Vorraum einer Bank zerstört und einen Schaden von rund einer Million Euro angerichtet. Angaben zur Beute machte die Polizei in Darmstadt zunächst nicht. Die Täter entkamen. Kriminelle versuchen immer wieder, Automaten aufzusprengen. Ein Schwerpunkt solcher Delikte war zuletzt Nordrhein-Westfalen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Von der Leyen entschuldigt sich - nimmt aber nichts zurück

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich bei den Generälen und Admiralen der Bundeswehr für ihre pauschale Kritik an den Führungskräften der Truppe entschuldigt. Ihre Äußerung, es gebe bei der Bundeswehr «ein Haltungsproblem» und «Führungsschwäche auf verschiedenen Ebenen» nahm die CDU-Politikerin aber nicht zurück. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Medien Synchronsprecher Andreas von der Meden mit 74 Jahren gestorben

Hamburg (dpa) - Millionen kennen seine Stimme: Andreas von der Meden lieh Kermit, David Hasselhoff und Skinny Norris von den «Drei Fragezeichen» seine Stimme. Jetzt ist der Synchronsprecher im Alter von 74 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Produktionsfirma Europa Hörspiele. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Regierung Tschechischer Regierungschef verkündet Rücktritt vom Rücktritt

Prag (dpa) - Überraschende Kehrtwende in Tschechien: Ministerpräsident Bohuslav Sobotka hat seine Rücktrittsankündigung wieder zurückgezogen. «Ich werde meine Demission nicht einreichen», sagte der Sozialdemokrat in Prag. Wegen Steuerbetrugsvorwürfen gegen Finanzminister Andrej Babis vom liberal-populistischen Koalitionspartner ANO hatte Sobotka diesen Schritt ursprünglich für Mitte Mai angekündigt. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Reha-Patient bedroht Polizei und wird erschossen

Emmendingen (dpa) - Die Polizei hat in Emmendingen im Schwarzwald einen Reha-Patienten erschossen. Ermittler untersuchen nun, wie viele Schüsse fielen und wie es zu dem Vorfall kommen konnte. Der 61 Jahre alte Bewohner einer Reha-Einrichtung war am Abend aggressiv geworden, Mitarbeiter riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, attackierte der Mann sie mit einem Messer. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Kriminalität Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Sachsen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat festnehmen lassen. Der 29-jährige Syrer Ahmad A. soll im Bürgerkrieg in seiner Heimat eine Kampfeinheit der terroristischen Vereinigung Jabhat al-Nusra angeführt haben, wie die Behörde mitteilte. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Prozesse «Bunte» muss Michael Schumacher 50 000 Euro Entschädigung zahlen

Hamburg (dpa) - Wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte muss die «Bunte» 50 000 Euro Entschädigung an Michael Schumacher zahlen. Die Pressekammer des Hamburger Landgerichts entschied außerdem, dass die Zeitschrift die Prozesskosten zu 65 Prozent und die Abmahnkosten in Höhe von 950 Euro tragen muss. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Unfälle Lkw-Fahrer bei Test von Antiterror-Sperre schwer verletzt

Uslar (dpa) - Ein inoffizieller Test einer Straßensperre gegen Terrorattacken ist in Niedersachsen gründlich schiefgegangen. Ein Unternehmer wollte eine neue Form einer sogenannten Nizza-Sperre testen - dabei verletzte sich der von ihm engagierte Fahrer eines Lastwagens schwer. Der Fahrer steuerte den Lastwagen gegen die Sperre. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Spionage Schweizer Finanzspitzel soll 60 000 Euro kassiert haben

Düsseldorf (dpa) - Für seine mutmaßliche Spionage bei deutschen Steuerfahndern soll ein Beamter vom Schweizer Geheimdienst rund 60 000 Euro erhalten haben. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Luftverkehr Chinas selbst entwickeltes Passagierflugzeug hebt erstmals ab

Shanghai (dpa) - Nach mehr als acht Jahren Entwicklungszeit ist Chinas erstes großes Passagierflugzeug zum Jungfernflug abgehoben. Wie auf Live-Bildern im Staatsfernsehen zu sehen war, startete die «C919» ihren Testflug vom Shanghaier Flughafen Pudong. Der staatliche Flugzeugbauer Comac will mit dem Flieger der amerikanischen und europäischen Konkurrenz Marktanteile abnehmen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Leute Katy Perry und Co. bald mit eigenen Sendungen auf YouTube

Mountain View (dpa) - Stars wie Sängerin Katy Perry und Moderatorin Ellen DeGeneres erobern YouTube: Die Videoplattform kündigte die Produktion sieben neuer Webserien an, die den Fans exklusive Einblicke in das Leben der Promis bieten sollen. Man verkünde «begeistert», dass die Premieren der Shows noch in diesem Jahr stattfinden sollen, teilte YouTube auf seinem offiziellen Blog mit. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Wahlen Albig setzt weiter auf Küstenkoalition

Kiel (dpa) - Trotz der jüngsten Umfrageeinbußen hält Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig an seiner Koalitionsaussage für ein Bündnis mit Grünen und SSW fest. «Wir wollen genau die Koalition fortsetzen, die wir haben», sagte Albig im ARD-«Morgenmagazin». Dies sei der Plan A. Von dpa


51251 - 51275 von 53143 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region