Di., 23.06.2020

Razzien in vier Ländern «Nordadler»: Seehofer geht gegen Neonazi-Gruppierung vor

Hat die rechtsextremistische Vereinigung «Nordadler» verboten: Innenminister Seehofer.

Schwärmereien von den «guten deutschen Seelen», Adolf Hitler als Vorbild, Hass auf Juden: Die Anhänger der Gruppierung «Nordadler» stehen nach Einschätzung des Innenministeriums ganz rechts außen. Nun rückt die Polizei an. Von dpa

Di., 23.06.2020

USA und Russland Nach Abrüstungsgespräch in Wien neues Treffen geplant

Billingslea (l-r), Launsky-Tieffenthal und Sergej Rjabkow in Wien.

Das erste Sondieren über einen Abrüstungsvertrags soll zumindest in ein weiteres Treffen zwischen den USA und Russland münden. Aber ohne China macht aus US-Sicht alles keinen Sinn. Von dpa


Di., 23.06.2020

Ermittlungen dauern an Acht Randalierer nach Stuttgart-Krawallen in U-Haft

Bei den Krawallen hatte es Verletzte und hohe Schäden gegeben.

Krawallmacher haben am Wochenende Teile der Stuttgarter Innenstadt verwüstet, Polizisten verletzt, Geschäfte geplündert. Mehrere junge Männer sitzen nun hinter Gittern. Die Politik fordert harte Strafen. Aber was tun, damit sich solche Szenen nicht wiederholen? Von dpa


Di., 23.06.2020

Rüstungsexporte Mehr als ein Drittel der Kriegswaffenexporte an die Türkei

Ein Leopard 2A4 der türkischen Armee ist auf dem Weg nach Syrien.

Einmarsch in Syrien oder Waffenlieferungen an Libyen: Das Agieren der Türkei in den regionalen Konflikten wird von der Bundesregierung kritisch gesehen. Waffenlieferungen an den Nato-Partner gab es zumindest im vergangenen Jahr aber immer noch. Von dpa


Di., 23.06.2020

Bildungsbericht 2020 Trend zu höherer Bildung in Deutschland lässt nach

Ein Schwerpunkt im diesjährigen Bildungsbericht ist das Thema Bildung in der digitalisierten Welt.

Die Corona-Krise hat allen klargemacht: Bei der Digitalisierung liegt an den Schulen noch vieles im Argen. Das bestätigt auch der Bericht «Bildung in Deutschland 2020». Außerdem deuten sich Rückschritte beim Bildungsstand der Bevölkerung an. Von dpa


Di., 23.06.2020

Option auf Aktienmehrheit Softbank-Deal: Telekom will Anteil an T-Mobile US aufstocken

Softbank-Deal: Telekom erhält Option auf Aktienmehrheit an T-Mobile.

Mit gewagten Investitionen in Start-ups wie WeWork und Uber hat sich der japanische Softbank-Konzern in Geldnot gebracht. Nun sollen milliardenschwere Anteile am US-Mobilfunker T-Mobile versilbert werden. Dafür war jedoch zunächst ein Deal mit der Telekom nötig. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Seehofer für harte Strafen Entsetzen nach Stuttgarter Chaos-Nacht

Die Worte «Create don't Destroy» (Erschaffe statt zu zerstören) stehen auf Holzplatten, mit denen in Stuttgart die beschädigte Scheibe einer Werbetafel abgedeckt worden ist.

Die chaotischen Zustände in der Stuttgarter Innenstadt am Wochenende haben Politik und Polizei eiskalt erwischt. Hunderte Randalierer und Plünderer im Herzen einer deutschen Großstadt? Das kann nicht sein, sagen die Politiker. Und Experten suchen nach den Gründen. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Dax-Konzern unter Druck Wirecard-Skandal weitet sich aus

Der Wirecard-Schriftzug an der Zentrale des Unternehmens in Aschheim.

Nach über einem Jahr kritischer Berichte räumt Wirecard ein, dass 1,9 Milliarden Euro auf Treuhandkonten sehr wahrscheinlich Luftbuchungen waren. Und das weckt Zweifel an der Rolle nicht nur des Unternehmens. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Masseninfektionen im Werk Fall Tönnies bringt Schlachtbranche stark unter Druck

In der Fleischfabrik von Tönnies im westfälischen Rheda-Wiedenbrück sind mehr als 1300 Arbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Mehr als 1300 Infizierte, die Produktion gestoppt, eine ganze Region im Stress: Der Fall Tönnies löst grundsätzliche Kritik am Agieren der Schlachtbetriebe aus. Muss die Firma auch finanziell geradestehen? Von dpa


Mo., 22.06.2020

Verkauf der Medienrechte Ende des Wachstums: Weniger Geld für deutsche Fußball-Clubs

Auch Sat.1 soll ab 2021 Bundesliga-Spiele live übertragen.

Der Verkauf der Medienrechte ist die wichtigste Aufgabe der Deutschen Fußball Liga. Jetzt gibt es die Ergebnisse der Milliarden-Auktion. Die 36 Profi-Clubs müssen von 2021 an mit weniger Geld planen. Der DFL-Chef ist dennoch zufrieden. Von dpa


Mo., 22.06.2020

«Sollte nicht Präsident sein» Bolton hofft auf Abwahl Trumps

Der damalige US-Sicherheitsberater John Bolton im Mai 2018 neben Donald Trump.

Eineinhalb Jahre hat Bolton als Sicherheitsberater mit US-Präsident Trump zusammengearbeitet. Vor dem Erscheinen seines Enthüllungsbuches stellt Bolton seinem Ex-Chef im Sender ABC ein miserables Zeugnis aus - und er sagt, wen er im November nicht wählen wird. Von dpa


Mo., 22.06.2020

2. Liga Egal, was passiert: HSV-Trainer Hecking möchte gern bleiben

Trainer Dieter Hecking will beim HSV bleiben - auch im Falle des Nicht-Aufstiegs.

Der Hamburger SV musste in der Saison der 2. Fußball-Bundesliga einige Rückschläge verdauen. Die Niederlage in Heidenheim war der bitterste Hieb. Der Aufstieg ist dennoch möglich. Trainer Dieter Hecking reagiert auf erste Spekulationen. Von dpa


Mo., 22.06.2020

China nicht dabei USA und Russland beginnen Abrüstungsgespräche

US-Präsident Donald Trump trifft Wladimir Putin, Präsident von Russland, 2019 während eines bilateralen Treffens am Rande des G-20-Gipfels in Osaka. Die USA und Russland beginnen mit den Gespräche zur atomaren Abrüstung.

Für eine Rettung des letzten großen atomaren Abrüstungsabkommens der Welt wird die Zeit langsam knapp. Nun treffen sich die USA und Russland zu strategischen Gesprächen in Wien. Kann das gelingen? Von dpa


Mo., 22.06.2020

Viele Mitarbeiter infiziert Corona bei Tönnies: Heil will Haftungsmöglichkeiten prüfen

Ein Bundeswehr-Soldat im Schutzanzug und mit Mund-Nasenschutzmaske in Verl. Dort stehen mehrere Mehrfamilienhäuser, in denen Werkvertragsarbeiter der Firma Tönnies leben, unter Quarantäne.

Könnte der Fleischproduzent Tönnies für die Kosten des Corona-Ausbruchs zahlen müssen? Der Bundesarbeitsminister möchte eine solche Option prüfen lassen. Unterdessen gehen die Tests bei Beschäftigten des Unternehmens weiter. Von dpa


So., 21.06.2020

25-Jähriger festgenommen Drei Tote bei Terrorangriff in englischem Park

Ein Polizist bewacht eine Straßensperre im Stadtzentrum nach der Messerstecherei in Forbury Gardens.

In einem Park westlich von London genießen Menschen einen gemütlichen Samstagabend, als plötzlich ein Mann mit einem Messer ein Blutbad anrichtet. Der 25 Jahre alte Täter soll aus Libyen stammen. Von dpa


So., 21.06.2020

Massenkundgebung in Tulsa Trump erneuert Kritik an Deutschland: «Billion»-Schulden

Donald Trump kommt zur Wahlkampfveranstaltung in Tulsa auf die Bühne.

Das ist ungewohnt für Donald Trump: Bei seiner ersten Wahlkampfveranstaltung seit Monaten bleiben etliche Plätze leer. Gut 100 Minuten lang mäandert Trump zwischen «Kung Flu» und anderen Themen. Bemerkenswert ist, dass ein Name in der Rede gar nicht fällt. Von dpa


So., 21.06.2020

Reproduktionszahl bei 2,88 Lokale Ausbrüche erhöhen bundesweite Corona-Fallzahlen

Eine Mitarbeiterin des Robert Koch-Instituts beschriftet eine Blutprobe für einen Antikörpertest.

Mit dem Ausbruch in der Fleischfabrik von Tönnies überschreitet der Kreis Gütersloh den vereinbarten Grenzwert für Corona-Neuinfektionen deutlich. Im Rest des Landes ist die Lage weitgehend ruhig. Von dpa


So., 21.06.2020

2. Liga VfB fast durch, HSV fällt zurück - zwei Teams kaum zu retten

Der Stuttgarter Silas Wamangituka (r) jubelt mit Nicolas Gonzalez (l) und Philipp Klement über seinen Treffer zum 1:0.

Stuttgart ist fast aufgestiegen, der HSV hat fast alles verspielt. Wehen und Dresden sind nach dem vorletzten Spieltag kaum noch zu retten in der 2. Fußball-Bundesliga. Von dpa


So., 21.06.2020

Tönnies unter Druck Mehr als 1300 Corona-Fälle in Fleischfabrik

Soldaten der Bundeswehr helfen auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies bei einer Corona-Reihenuntersuchung.

Der Corona-Ausbruch mit mehr als 1300 Infizierten in einer Fleischfabrik stellt NRW-Ministerpräsident Laschet vor eine Herausforderung. Die Behörden versuchen, die Infektionskette zu unterbrechen. In der Kritik steht der Unternehmer Clemens Tönnies. Von dpa


So., 21.06.2020

In Göttingen Randale an Quarantäne-Wohnanlage - acht Polizisten verletzt

Einsatzkräfte der Polizei vor einem unter Quarantäne gestellten Wohngebäude.

Rund 700 Bewohner dürfen einen Wohnkomplex in Göttingen seit Tagen nicht verlassen - das ganze Gebäude steht unter Quarantäne. Am Samstagnachmittag eskaliert die Situation: Acht Beamte werden durch Würfe mit Gegenständen verletzt. Von dpa


So., 21.06.2020

Plündereien, Gewalt und Chaos Partygänger randalieren in Stuttgart

Menschen vor einem geplünderten Geschäft in der Marienstraße in Stuttgart.

Fliegende Pflastersteine, geplünderte Geschäfte und Angriffe auf Polizisten: In Stuttgarts Innenstadt eskaliert in der Nacht die Gewalt. Einen politischen Hintergrund erkennt die Polizei nicht. Von dpa


So., 21.06.2020

Konzern unter Druck Wirecard: Wo sind die fehlenden 1,9 Milliarden Euro?

Eine Kreditkarte des Bezahldienstleister Wirecard in einem Showroom des Unternehmens.

Im Thriller um den Bezahldienstleister Wirecard hat sich nun auch die philippinische Zentralbank zu Wort gemeldet: Im Inselstaat seien die fehlenden 1,9 Milliarden Euro auf jeden Fall nicht. Von dpa


So., 21.06.2020

Bundesliga Werder taumelt Abstieg entgegen - Auch Düsseldorf zittert

Bremens Cheftrainer Florian Kohfeldt zeigt sich nach der Niederlage in Mainz enttäuscht.

Werder Bremen feierte einst unter Otto Rehhagel und Thomas Schaaf große Erfolge. Nun droht der zweite Abstieg der Vereinsgeschichte nach 1980. Im Fernduell mit Fortuna Düsseldorf kann sich Bremen nur mit Schützenhilfe maximal noch in die Relegation retten. Von dpa


Sa., 20.06.2020

Betrieb 14 Tage geschlossen Mittlerweile 1029 Infizierte bei Tönnies

Ein Soldat Bundeswehr vor dem Gebäude der Fleischfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück.

Die Behörden im Kreis Gütersloh arbeiten intensiv daran, den massenhaften Corona-Ausbruch in Deutschlands größtem Fleischbetrieb in den Griff zu bekommen. Das Virus wurde schon bei mehr als 1000 Mitarbeitern nachgewiesen. Von dpa


Sa., 20.06.2020

Partei demonstriert Einigkeit Bundeskonvent der AfD: «Es gibt keine Spaltung»

Jörg Meuthen, AfD-Parteichef, auf dem Weg zum nicht-öffentlichen AfD-Bundeskonvent im sächsische Lommatzsch.

Parteichef Jörg Meuthen hat im Ringen um den Rauswurf von Andreas Kalbitz eine juristische Niederlage eingesteckt - setzt aber darauf, dass er sich letztlich durchsetzen kann. Bei einem AfD-Bundeskonvent in Sachsen muss er sich Diskussionen stellen. Von dpa


526 - 550 von 67961 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region