Fr., 08.09.2017

Wetter Hilfswerke: Haiti übersteht «Irma» mit weniger Schäden als befürchtet

Port-au-Prince (dpa) - Hurrikan «Irma» hat in Haiti und der Dominikanischen Republik nach ersten Einschätzungen von Hilfsorganisationen weniger Schäden verursacht als befürchtet. «Hätte "Irma" einen südlicheren Weg eingeschlagen, wäre es zur Katastrophe gekommen», sagte Martin van de Locht, Leiter der Internationalen Programme von World Vision. Von dpa

Fr., 08.09.2017

Konflikte Trump: Militärische Option für Nordkorea nicht unausweichlich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump sieht eine militärische Option im eskalierenden Konflikt mit Nordkorea nicht als unausweichlich an. Eine andere Lösung sei besser, sagte Trump in Washington. Er würde es bevorzugen, nicht den militärischen Weg zu gehen. Aber das sei sicher etwas, was passieren könnte. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Prozesse Doppelmord-Prozess: Marcel H. räumt die Bluttaten ein

Herne (dpa) - Zum Prozessauftakt um den Doppelmord von Herne hat der Marcel H. über seinen Verteidiger eingeräumt, die Bluttaten an einem Nachbarsjungen und einem Ex-Schulfreund begangen zu haben. Zu Einzelheiten wolle der 19-Jährige aber keine Angaben machen. Marcel H. wird vorgeworfen, im März zunächst den neunjährigen Jaden und einen Tag später einen 22-Jährigen ermordet zu haben. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Hafenort wegen Tsunamigefahr in Mexiko evakuiert

Puerto Madero (dpa) - Nach dem starken Erdbeben vor Mexiko haben die Behörden im Bundesstaat Chiapas Menschen wegen der Tsunamigefahr in Sicherheit gebracht. Die Bewohner von Puerto Madero, einem Hafenort in der Nähe der Grenze zu Guatemala, seien vorsichtshalber in Sicherheit gebracht worden, teilte die Zivilschutzbehörde von Chiapas auf Twitter mit. Die Behörde veröffentlichte Bilder von der Evakuierung. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Konflikte Regierung: Nato-Reise nach Konya «nicht dauerhaft tragfähig»

Berlin (dpa) - Der Truppenbesuch deutscher Abgeordneter in der Türkei unter Nato-Führung kann nach Ansicht der Bundesregierung nur ein vorübergehender Kompromiss sein. Mit dem politischen und diplomatischen Aufwand sei das «natürlich keine dauerhaft tragfähgige Lösung», sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. Man müsse andere Möglichkeiten finden. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wetter Hurrikan «Irma» schwächt sich auf zweithöchste Warnstufe ab

Miami (dpa) - Hurrikan «Irma» hat sich auf seinem Weg durch die Karibik von einem Sturm der höchsten Warnstufe fünf auf Stufe vier abgeschwächt. Der Sturm bleibe aber ein «extrem gefährlicher Stufe-vier-Hurrikan», teilte das nationale US-Hurrikan-Warnzentrum in Miami mit. «Irma» zieht demnach derzeit über die südlichen Bahamas. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Mindestens 15 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Das schwere Erdbeben vor Mexikos Pazifikküste hat mindestens 15 Menschen das Leben gekostet. Das berichtete der Fernsehsender Foro TV unter Berufung auf Mexikos Präsidenten Enrique Peña Nieto. Vor Journalisten sagte Peña Nieto demnach, zehn Menschen seien im Staat Oaxaca getötet worden, drei im Staat Chiapas und weitere zwei in Tabasco. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wetter Dichte Wolken: Polarlichter in Deutschland kaum zu sehen

Offenbach (dpa) - Eine fast flächendeckend dichte Wolkendecke macht den Polarlicht-Fans in Deutschland einen Strich durch die Rechnung. Am ehesten bestehe im Südosten Bayerns, in Niederbayern und in der Lausitz eine Chance auf eine wenigstens vorübergehend freie Sicht in den Nachthimmel, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts. Auch an der Nordsee könne es vielleicht kurze Wolkenlücken geben. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Prozesse Doppelmord von Herne: Marcel H. legt Geständnis ab

Bochum (dpa) – Im Prozess um den Doppelmord von Herne hat der 19-jährige Marcel H. über seinen Verteidiger ein Geständnis abgelegt. «Der Angeklagte betont, dass er den Anklagevorwürfen nicht entgegentritt», sagte sein Anwalt Michael Emde zum Prozessauftakt am Bochumer Landgericht. Zu Einzelheiten wolle der 19-Jährige aber keine Angaben machen – auch nicht zu seinem Lebenslauf. Marcel H. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wetter Auswärtiges Amt: Touristen sollen sich vor «Irma» schützen

Berlin (dpa) - Touristen in den voraussichtlich vom Hurrikan «Irma» betroffenen Gebieten in den USA sollen laut Auswärtigem Amt die Gegend verlassen. Bewohner und Urlauber des Monroe County, in weiten Teilen des Miami-Dade-County und in Teilen des Broward- und Collier-County müssten sich in Sicherheit bringen, teilte das Auswärtige Amt mit. Zu den Gebieten gehöre auch ganz Miami Beach. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben TV-Sender: Bereits 15 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Das schwere Erdbeben vor Mexikos Pazifikküste hat mindestens 15 Menschen das Leben gekostet. Das berichtete der Fernsehsender Foro TV unter Berufung auf Mexikos Präsidenten Enrique Peña Nieto. Zuvor hatte er die Stärke des Bebens vor der Pazifikküste mit 8,2 angegeben. «Es handelt sich um ein Beben großen Ausmaßes», sagte Peña Nieto im Fernsehen. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko - Mehrere Tote

Mexiko-Stadt (dpa) - Eines der bisher schwersten Erdbeben hat Mexiko erschüttert und mindestens fünf Menschen getötet. Mexikos Staatspräsident Enrique Peña Nieto gab die Stärke des Bebens vor der Pazifikküste mit 8,2 an. Für die gesamte Region wurde eine Tsunamiwarnung ausgegeben. Das Seismologische Institut hatte zunächst eine Stärke von 8,4 ermittelt. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Prozesse Doppelmord von Herne: Prozess gegen Marcel H. hat begonnen

Bochum (dpa) - Unter großem öffentlichen Interesse hat in Bochum der Doppelmord-Prozess gegen den 19-jährigen Marcel H. aus Herne begonnen. Der Angeklagte soll im März erst einen neunjährigen Nachbarsjungen und einen Tag später einen 22-jährigen Schulfreund mit jeweils mehr als 50 Messerstichen getötet haben. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wahlen SPD schafft es weiter nicht aus dem Umfragetief

Mainz (dpa) - Die SPD verharrt gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl im Umfragetief. In dem heute veröffentlichten ZDF-«Politbarometer» bleiben die Sozialdemokraten unverändert bei 22 Prozent. Im ARD-«Deutschlandtrend» kam die SPD nur auf 21 Prozent. Beide Werte liegen unter dem historisch schlechtesten SPD-Wahlergebnis von 2009. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Mindestens vier Tote nach Erdbeben vor Mexiko

San Cristobál (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben vor der Pazifikküste Mexikos ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens vier gestiegen. Im Bundesstaat Tabasco starb ein Baby, weil ein Beatmungsgerät im Krankenhaus wegen eines Stromausfalls nicht mehr funktionierte, ein weiteres Kind wurde beim Einsturz einer Mauer getötet, wie Gouverneur Arturo Núñez mitteilte. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Börsen Dax schwächelt etwas zum Wochenschluss

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenschluss etwas an Schwung verloren. Der deutsche Leitindex verlor wenige Minuten nach Handelsbeginn 0,28 Prozent auf 12 262,78 Punkte. Tags zuvor hatte das Börsenbarometer noch seinen jüngsten Anstieg zeitweise bis auf 12 363 Punkte fortgesetzt, bevor die Gewinne letztlich deutlich zusammenschmolzen. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Erdbeben der Stärke 8,4 erschüttert Mexiko - zwei Tote

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,4 vor der Pazifikküste hat Mexiko erschüttert. Das Beben ereignete sich 137 Kilometer südwestlich von Tonalá im Bundesstaat Chiapas in 19 Kilometern Tiefe, wie das Seismologische Institut in Mexiko mitteilte. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Arbeitsmarkt Arbeitskosten in Deutschland deutlich gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Deutlich höhere Gehälter haben den Faktor Arbeit im zweiten Quartal dieses Jahres in Deutschland verteuert. Die Bruttoverdienste lagen 2,9 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Zusammen mit den lediglich um 0,3 Prozent gestiegenen Lohnnebenkosten ergab sich daraus eine Steigerung der Arbeitskosten um 2,3 Prozent. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Eingestürzte Gebäude nach Erdbeben vor Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben vor der mexikanischen Pazifikküste gibt es erste Berichte über größere Schäden. Nach Angaben lokaler Medien stürzte in der Stadt Matías Romero im Bundesstaat Oaxaca ein Hotel ein, über mögliche Opfer wurde aber zunächst nichts bekannt. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wahlen Merkels Wahlkampf in Vorpommern - Veranstaltungsort verlegt

Wolgast (dpa) - Die CDU hat den Wahlkampfauftritt von Parteichefin Angela Merkel heute in Wolgast in eine Halle verlegt. Als Begründung nannte die Partei das schlechte Wetter. Merkel ist am späten Nachmittag in Wolgast, wo sie zunächst die Peene-Werft besucht. In der Kleinstadt sind auch zwei rechte Protestveranstaltungen angemeldet - in der Nähe des ursprünglichen CDU-Veranstaltungsortes. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Mexiko gibt Stärke des Erbebens mit 8,4 an

Mexiko-Stadt (dpa) - Erneut bekommt Mexiko die Kraft der Naturgewalten zu spüren: Am Atlantik ist ein Hurrikan unterwegs, dazu kommt nun noch ein schweres Erdbeben vor der Pazifikküste. Mexiko gab die Stärke des Bebens mit 8,4 an. Es ereignete sich demnach 137 Kilometer südwestlich von Tonalá in einer Tiefe von 19 Kilometern, wie das Seismologische Institut in Mexiko mitteilte. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Wetter Offizielle Hurrikan-Warnung für Florida ausgegeben

Miami (dpa) - Der in der Karibik wütende Hurrikan «Irma» hält Kurs auf die Südostküste der USA. Das Hurrikan-Zentrum in Miami gab am frühen Morgen eine offizielle Hurrikan-Warnungen aus, die Gebiete im US-Staat Florida sowie auf Haiti, den Bahamas, Kuba und dem britischen Überseegebiet der Turks- und Caicosinseln umfassen. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Schweres Erdbeben vor Mexiko - Tsunamiwarnung in Kraft

Potsdam (dpa) - Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,0 hat Mexiko erschüttert. Das Beben sei vor der Pazifikküste des Bundesstaats Chiapas im Süden Mexikos in einer Tiefe von 33 Kilometern registriert worden, teilte das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum am Morgen deutscher Zeit mit. Es gab eine vorläufige Tsunami-Warnung aus. Das Helmholtz-Zentrum in Potsdam gab die Tiefe des Bebens zunächst mit 50 Kilometern an. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Erdbeben Schweres Erdbeben vor Küste Mexikos - Tsunamiwarnung

Potsdam (dpa) - Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,0 hat sich vor Mexiko ereignet. Das Beben sei vor der Küste des Bundesstaates Chiapas im Süden Mexikos in einer Tiefe von 33 Kilometern registriert worden. Das teilte das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum am Morgen deutscher Zeit mit. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Soziales Linke fordert Kampf gegen Niedriglohn

Berlin (dpa) - Angesichts von Millionen Arbeitnehmern mit Niedriglohn in Deutschland fordert die Linke ein energisches Gegensteuern. «Arm trotz Arbeit darf es nicht länger geben», sagte die Fraktionsvize-Chefin und Arbeitsmarktexpertin Sabine Zimmermann der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte arbeitete Ende 2016 laut Bundesagentur für Arbeit bundesweit zu einem Niedriglohn. Von dpa


56576 - 56600 von 66775 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region