Di., 19.09.2017

Wetter «Maria» trifft kleine Karibikinsel Dominica mit voller Kraft

Roseau (dpa) - Hurrikan «Maria» hat auf der Karibikinsel Dominica schwere Verwüstungen angerichtet. Bäume knickten um, Häuser wurden beschädigt und Straßen überflutet. «Die ersten Berichte beschreiben großflächige Zerstörung», schrieb Premierminister Roosevelt Skerrit am frühen Morgen Ortszeit auf Facebook. Von dpa

Di., 19.09.2017

Konflikte Deutscher Generalkonsul besucht Deniz Yücel im Gefängnis

Istanbul (dpa) - Der deutsche Generalkonsul in Istanbul, Georg Birgelen, hat den in der Türkei inhaftierten «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel heute besucht. Birgelen habe den deutsch-türkischen Journalisten im Gefängnis in Silivri eine Stunde lang sprechen können, hieß es aus dem Auswärtigen Amt. Yücel gehe es den Umständen entsprechend gut. Er sitzt seit Februar in Untersuchungshaft. Von dpa


Di., 19.09.2017

Gesellschaft Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv ab Anfang 2018

Hamburg (dpa) - Die Hamburgische Münze hat mit der Prägung von Zwei-Euro-Stücken mit dem Porträt von Helmut Schmidt begonnen. Die Tochter des gestorbenen Altkanzlers, Susanne Schmidt, drückte zusammen mit Finanzsenator Peter Tschentscher den Startknopf der Prägemaschine. Anschließend prägten die beiden auch die erste Zwei-Euro-Münze im Spiegelglanz für Sammler. Von dpa


Di., 19.09.2017

Kriminalität Kunde mit Hausverbot mit Papiertüte über dem Kopf im Supermarkt

Bardowick (dpa) - Weil er im Supermarkt ein Hausverbot hatte, ist ein 45-Jähriger mit einer Papiertüte über dem Kopf in einen Laden gelaufen. Um sich zu orientieren, habe er Sehschlitze in die Tüte gebastelt, teilte die Polizei mit. Der Mann lief in dem Geschäft in Bardowick bei Lüneburg zum Spirituosenregal und begann aus einer Packung Wein zu trinken. Von dpa


Di., 19.09.2017

UN Trump: Denuklearisierung ist der einzige Weg für Nordkorea

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea mit deutlichen Worten zur Räson gerufen. «Die Denuklearisierung ist der einzige gangbare Weg», sagte Trump bei seiner Rede vor den Vereinten Nationen. Nordkorea sei ein Land, das die Welt mit Atomwaffen bedrohe. «Die USA sind ein Land von großer Stärke und Geduld», sagte Trump. Wenn die USA aber gezwungen würden, müssten sie Nordkorea zerstören. Von dpa


Di., 19.09.2017

Verkehr Behindern von Einsatzwagen könnte umfassender geahndet werden

Berlin (dpa) - Autofahrern, die Rettungskräfte und Polizeiwagen behindern, könnten bald noch umfassendere Konsequenzen drohen als bisher geplant. Der Bundesrat stimmt am Freitag in der letzten Sitzung vor der Wahl darüber ab, ganz generell drastisch höhere Bußen zu verhängen - und nicht nur fürs Blockieren von Rettungsgassen bei stockendem Verkehr etwa auf Autobahnen wie bisher vorgesehen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Konflikte Deutliche Worte von UN-Generalsekretär Guterres zu Nordkorea

New York (dpa) - Zum Auftakt der Generaldebatte bei den Vereinten Nationen hat UN-Generalsekretär António Guterres Nordkorea im Atomkonflikt mit deutlichen Worten kritisiert. «Millionen Menschen leben unter einem Schatten des Grauens», sagte Guterres mit Blick auf die Provokationen Pjöngjangs durch Atom- und Raketentests. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wahlen Neues Umfrage-Modell sieht AfD deutlich als dritte Kraft

Berlin (dpa) - Ein Umfrage-Modell des Meinungsforschungsinstituts YouGov sieht die AfD nach der Bundestagswahl mit 12 Prozent und 85 Sitzen deutlich als drittstärkste Kraft im Bundestag. Die Union kommt demnach auf 36 Prozent und 255 Sitze, die SPD auf 25 Prozent und 176 Sitze. Von dpa


Di., 19.09.2017

Handel Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel

Düsseldorf (dpa) - Der deutsche Einzelhandel wird immer mehr zur Zweiklassengesellschaft. Bei den meisten größeren Handelsketten klingeln dank der guten Konsumstimmung in Deutschland derzeit die Kassen. An vielen kleinen Fachhändlern geht die Kauflust der Bundesbürger dagegen spurlos vorbei. Sie leiden massiv unter der wachsenden Konkurrenz des Online-Handels. Von dpa


Di., 19.09.2017

Medien US-Magazin «Rolling Stone» steht zum Verkauf

New York (dpa) - 50 Jahre nach seiner Gründung steht das US-Musikmagazin «Rolling Stone» zum Verkauf. Der Herausgeber Jann Wenner will seinen Mehrheitsanteil an der Zeitschrift aufgeben, wie der 71-Jährige der «New York Times» sagte. «Ich liebe meinen Job, ich genieße ihn, ich habe ihn sehr lange genossen», erklärte er. Aber es sei klug, nun loszulassen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wahlen Jugendliche gaben CDU/CSU bei U18-Wahl die meisten Stimmen

Berlin (dpa) - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben bei der U18-Wahl des Bundesjugendrings am häufigsten für die Union gestimmt. Bei der nicht repräsentativen Abstimmung als Übung für junge Menschen vor der Bundestagswahl kam die CDU/CSU auf 28,5 Prozent, die SPD erreichte 19,8 Prozent. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 16,6 Prozent. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wahlen FDP und AfD vor Bundestagswahl im Nahkampf

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor der Bundestagswahl gehen die Spitzenpolitiker von FDP und AfD in den Clinch. AfD-Chefin Frauke Petry warf dem FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner vor, er ködere die Unzufriedenen kurz vor der Bundestagswahl mit ungedeckten Schecks. Lindner schmähte die Konkurrenz als populistische Provokationsmaschine. Von dpa


Di., 19.09.2017

Geschichte Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg bei Ostende entdeckt

Ostende (dpa) - Nach rund einem Jahrhundert auf dem Grund der Nordsee ist vor der belgischen Küste ein deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt worden. Ein Taucher fand das Boot im Juni in 25 bis 30 Metern Tiefe in der Nähe von Ostende - wo genau, halten die Behörden geheim. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wetter Hurrikan «Maria» trifft Dominica schwer

Roseau (dpa) - Hurrikan «Maria» hat auf seinem Durchzug durch die Karibik erste Verwüstungen angerichtet. Auf der Insel Dominica gebe es ersten Informationen zufolge weit verbreitet Zerstörung, zitierte der TV-Sender TeleSur Regierungschef Roosevelt Skerrit in der Nacht. Der Hurrikan habe die ehemalige britische Kolonie «brutal» getroffen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Fußball Köln verzichtet auf Protest gegen Wertung des BVB-Spiels

Köln (dpa) - Vor allem wegen der Aussichtslosigkeit auf Erfolg verzichtet der 1. FC Köln auf einen Protest gegen die 0:5-Wertung des Spiels bei Borussia Dortmund. Allerdings forderten die Kölner den DFB aufgrund der Unklarheiten in Sachen Videobeweis trotzdem zum Handeln auf. Von dpa


Di., 19.09.2017

Konflikte Australien will Rohingya für Rückkehr nach Myanmar bezahlen

Canberra (dpa) - Die australische Regierung hat Flüchtlingen der muslimischen Minderheit Rohingya Geld angeboten, wenn sie nach Myanmar zurückkehren. Demnach soll ein Flüchtling eine Entschädigung von 20 000 US-Dollar erhalten, wie die britische Zeitung «Guardian» berichtete. Demnach wollten die Flüchtlinge eigentlich nach Australien. Von dpa


Di., 19.09.2017

Verkehr Gaffer soll auf Dashcam-Video identifiziert werden

Heidenheim (dpa) - Ein Gaffer, der einen sterbenden Motorradfahrer mit dem Handy gefilmt hat, soll mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifiziert werden. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm sagte, man habe diesen Film ausgewertet und müsse dazu nun Unfallzeugen und Ersthelfer befragen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Wetter «Maria» wieder Hurrikan der Stufe fünf

Washington (dpa) - Hurrikan «Maria» hat nach seinem Zug über die Karibikinsel Dominica wieder an Stärke gewonnen. Das US-Hurrikanzentrum stufte ihn wieder in die höchste Kategorie fünf ein. «Maria» bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 15 Kilometern pro Stunde westlich in Richtung der Jungferninseln und Puerto Rico. Die Windgeschwindigkeiten erreichten bis zu 257 Kilometer pro Stunde. Von dpa


Di., 19.09.2017

Fußball Köln verzichtet auf Protest gegen Dortmund-Spiel

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln verzichtet auf einen Protest gegen die 0:5-Wertung des Spiels bei Borussia Dortmund. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Vormittag mit. Sportchef Jörg Schmadtke hatte nach der Begegnung am Sonntag beim BVB noch Einspruch angekündigt. Von dpa


Di., 19.09.2017

Fußball Köln legt keinen Protest gegen Spiel in Dortmund ein

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln verzichtet nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf einen Protest gegen die Wertung der 0:5-Niederlage bei Borussia Dortmund am Sonntag. Zuerst hatte die Funke Mediengruppe darüber berichtet. Von dpa


Di., 19.09.2017

Spielwaren US-Handelsriese Toys R Us vor Insolvenz

Wayne (dpa) - Wachsende Konkurrenz im Online-Geschäft und eine drückende Schuldenlast zwingen den US-Spielwarenhändler Toys R Us in die Knie. Die Filialen auch in Deutschland sollen aber erst einmal weitermachen wie bisher. Von dpa


Di., 19.09.2017

Leute Avril Lavigne laut McAfee «gefährlichster Promi» im Netz

Santa Clara (dpa) - Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt: Bei keinem anderen Prominenten bestehe derzeit eine höhere Gefahr, auf einer bösartigen Website zu landen, wenn man im Internet nach dem Namen suche, teilte das Unternehmen in Kalifornien mit. Von dpa


Di., 19.09.2017

Brände Zwei Tote und neun Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Neubulach (dpa) - Eine Frau und ein Mann sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im baden-württembergischen Neubulach ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich vermutlich um einen 42-Jährigen Bewohner und dessen 72-jährige Mutter, teilte die Polizei mit. Außerdem erlitten sieben Personen eine Rauchvergiftung. Von dpa


Di., 19.09.2017

Konflikte Suu Kyi will sich um Lösung für Flüchtlingskrise bemühen

Naypyidaw (dpa) - Myanmars Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat neue Bemühungen um eine friedliche Lösung der Flüchtlingskrise im Nordwesten des Landes angekündigt. «Alle von uns wollen Frieden und keinen Krieg», sagte die Friedensnobelpreisträgerin in einer Rede in der Hauptstadt Naypiydaw. Zugleich versprach sie, Verletzungen von Menschenrechten nicht hinzunehmen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Fernsehen Aus für Frank Elstners «Große Show der Naturwunder»

Berlin (dpa) - Frank Elstners «Große Show der Naturwunder» wird eingestellt. Das sagte eine Sprecherin des SWR der «Bild»-Zeitung. Man danke Frank Elstner für seinen großen persönlichen Einsatz. Der Sender will demnach «die Schärfung des Primetime-Sendeplatzprofils am Donnerstag im Ersten unterstützen». Von dpa


56651 - 56675 von 67556 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland