Sa., 23.09.2017

Luftverkehr 40 Jahre nach Terrorherbst: «Landshut» wieder in Deutschland

Friedrichshafen (dpa) - Die vor 40 Jahren von Terroristen entführte Lufthansa-Maschine «Landshut» ist wieder in Deutschland. In Friedrichshafen am Bodensee landeten heute zwei Frachtflugzeuge, die die in Einzelteile zerlegte Boeing 737 aus Brasilien in die Heimat zurückbrachten. In Friedrichshafen soll die «Landshut» nun restauriert werden, bevor sie ab Herbst 2019 im Dornier-Museum gezeigt werden soll. Von dpa

Sa., 23.09.2017

Erdbeben Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Peking (dpa) - Ein Erdbeben in der Nähe des nordkoreanischen Atomtestgeländes hat Befürchtungen ausgelöst, Nordkorea könne einen neuen Kernsprengsatz erprobt haben. Südkoreanische Experten erklärten jedoch, es handele sich wohl um ein «natürliches Beben» und keinen Atomtest. Die chinesischen Behörden sprechen dagegen von einem «künstlichen Beben». Von dpa


Sa., 23.09.2017

Natur Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen

Jakarta (dpa) - Aus Furcht vor einem gewaltigen Vulkanausbruch haben sich auf der indonesischen Urlauberinsel Bali mehr als 14 000 Menschen in Sicherheit gebracht. Befürchtet wird, dass der 3030 Meter hohe Mount Agung nach tagelangem heftigen Brodeln im Inneren nun jederzeit ausbrechen kann. Es wäre das erste Mal seit mehr als einem halben Jahrhundert. Damals kamen mehr als tausend Menschen ums Leben. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Essen & Trinken 54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an

Mutlangen (dpa) - Das verschimmelte Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Baden-Württemberg einen größeren Feuerwehreinsatz verursacht. Nach Auskunft der Polizei lag der Behälter im Garten eines Bewohners von Mutlangen. Als dieser die Dose am Abend öffnete, kam ihm eine dunkle Rauchwolke entgegen. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Erdbeben Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Knapp vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben ist die Zahl der Toten auf fast 300 gestiegen. Der mexikanische TV-Sender Televisa berichtet unter Berufung auf die Zivilschutzbehörde, 298 Menschen seien landesweit ums Leben gekommen, darunter alleine 160 in der Hauptstadt Mexiko-Stadt. Die Sucharbeiten nach Überlebenden unter den Trümmern gingen aber trotz der sinkenden Chancen weiter. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Erdbeben China meldet Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Peking (dpa) - Nahe dem nordkoreanischen Atomtestgelände hat sich nach chinesischen Angaben ein Erdbeben der Stärke 3,4 ereignet. Die Behörden in Südkorea gehen allerdings von einer natürlichen Ursache aus, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Einzelheiten waren noch nicht bekannt. Erdbeben waren jeweils bei nordkoreanischen Atomwaffentests gemessen worden. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wahlen Geruhsamer Wahlkampfabschluss: Merkel bummelt durch Stralsund

Stralsund (dpa) - Am letzten Tag vor der Bundestagswahl hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Wahlkreis an der Ostseeküste besucht. In Stralsund machte die CDU-Vorsitzende an der Seite von Oberbürgermeister Alexander Badrow einen Bummel über die Einkaufsmeile und verteilte Info- und Werbematerial. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wahlen Über 3600 Straftaten im Wahlkampf

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt hat bislang rund 3660 Straftaten im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf registriert. Das berichtet die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf ein aktuelles Lagebild der Behörde. Die Zahl der Delikte ist damit im Vergleich zur letzten Wahl 2013 um rund 18 Prozent gestiegen. Auch eine Sprecherin des BKA nannte auf Anfrage diese Zahlen. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Unfälle Germanwings-Absturz: Angehörige klagen in Essen

Essen (dpa) - Der Rechtsstreit von fast 200 Hinterbliebenen des Germanwings-Absturzes gegen die Lufthansa soll am Landgericht in Essen ausgetragen werden. Er habe die Zivilklagen in der vergangenen Woche dort eingereicht, sagte Rechtsanwalt Elmar Giemulla der dpa in Berlin. Zuvor hatte der «Spiegel» darüber berichtet. Die Angehörigen verlangen Schmerzensgeld für den Tod ihrer Familienmitglieder. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wetter Riss im Staudamm - 320 Menschen in Puerto Rico in Sicherheit gebracht

Isabela (dpa) - Auf der Karibikinsel Puerto Rico hält ein Riss in einem großen Staudamm die Menschen weiter in Atem. 320 Menschen seien aus den besonders gefährdeten Gebieten am See Guajataca im Nordwesten der Insel in Sicherheit gebracht worden, zitierte die Zeitung «El Nuevo Día» Juan Vargas vom Gesundheitsamt der Stadt Isabela. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wahlen Konservative bei Parlamentswahl in Neuseeland klar vorn

Wellington (dpa) - Bei der Parlamentswahl in Neuseeland zeichnet sich ein klarer Erfolg der regierenden Konservativen unter Ministerpräsident Bill English ab. Nach Auszählung der Hälfte der abgegebenen Stimmen lag die National Party bei 46,7 Prozent. Zur Mehrheit der Sitze im Parlament reichte das aber nicht. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Leute Jella Haase: Berlin wird den Menschen weggenommen

Berlin (dpa) - Schauspielerin Jella Haase sorgt sich um ihre Heimatstadt Berlin. «Die Mieten steigen so drastisch, dass alle irgendwie verdrängt werden. Ich glaube, hier passieren gerade ähnliche Fehler wie in Paris und London, dass die Stadt irgendwie verkauft und den Menschen weggenommen wird, denen sie eigentlich gehört», sagte die 24-Jährige der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Von dpa


Sa., 23.09.2017

Luftverkehr Air-Berlin-Verkauf soll bis zu 350 Millionen bringen

Berlin (dpa) - Der Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin bringt wohl genug Geld in die Kasse, um den staatlichen Überbrückungskredit von 150 Millionen Euro zurückzuzahlen. Wie «Bild»-Zeitung und «B.Z.» berichten, geht der Gläubigerausschuss von Gesamteinnahmen zwischen 250 und 350 Millionen Euro aus. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Natur Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen

Jakarta (dpa) - Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali rechnen die Behörden mit einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des Vulkans Mount Agung. Die Lage sei besorgniserregend, es gebe Furcht vor einer plötzlichen Eruption, sagte der Vulkanologe der Regierung, Gede Suantika. Der über 3000 Meter hohe Mount Agung im Distrikt Karangasem ist seit Tagen sehr aktiv. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wahlen Merkel ruft zum Werben um unentschlossene Wähler auf

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre CDU am letzten Tag vor der Bundestagswahl zum Werben um unentschlossene Bürger aufgerufen. «Viele entscheiden sich erst in den letzten Stunden», sagte die Parteivorsitzende bei einem Termin mit jungen CDU-Wahlkampfhelfern in Berlin. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Unfälle Jugendlicher von Auto erfasst und getötet

Murr (dpa) - Ein 16-Jähriger ist beim Überqueren einer Straße in Baden-Württemberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Jugendliche in Murr bei Ludwigsburg gestern Abend trotz roter Ampel über die Straße gelaufen. Dem Bericht zufolge war der 16-Jährige mit mehreren Menschen unterwegs. Allerdings soll er ihnen mit einigem Abstand gefolgt sein. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Notfälle Behörden räumen Wohnhaus in Krefeld wegen Brandgefahr

Krefeld (dpa) - Wegen Mängeln beim Brandschutz haben die Behörden in Nordrhein-Westfalen ein weiteres Wohnhaus evakuiert. Das Haus sei nun leer und der Einsatz abgeschlossen, sagte ein Feuerwehrsprecher 25 Bewohner hätten das Haus verlassen müssen. Die Stadtverwaltung hatte die Probleme bei Kontrollen gestern Abend entdeckt und die unverzügliche Räumung angeordnet. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Lebensmittel Grüne dringen auf klare Kriterien für regionale Lebensmittel

Berlin (dpa) - Die Grünen dringen auf verpflichtende Vorgaben, wenn Anbieter Lebensmittel als «regional» anpreisen wollen. «Wir brauchen klare Kriterien», sagte die Grünen-Verbraucherexpertin im Bundestag, Nicole Maisch, der dpa. Nur so bekämen Kunden echte Orientierung. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Wahlen FDP-Chef Lindner: «Es wird eine neue große Koalition geben»

Berlin (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner geht davon aus, dass die Union nach der Bundestagswahl am Sonntag wieder ein Bündnis mit der SPD eingehen wird. «Ich glaube, es wird eine neue große Koalition geben und dann darf nicht die AfD die Opposition anführen», sagte Lindner auf die Frage nach seinem Wahltipp in der Sendung «Wahl 2017 - Die Schlussrunde» von ARD und ZDF. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Brände Brände nach Trockenheit und starken Winden in Griechenland

Athen (dpa) – Eine seit mehreren Wochen andauernde Dürre, Temperaturen bis zu 36 Grad und starke Winde haben in Griechenland zu Wald- und Buschbränden geführt. Wie die Feuerwehr mitteilte, musste sie binnen 24 Stunden in 72 Fällen ausrücken, um die Flammen zu bekämpfen. Betroffen war vor allem die Ferien-Halbinsel Chalkidiki im Norden des Landes. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Geschichte Nazi-Waffe heizt Debatte um Kalaschnikow-Denkmal in Moskau an

Moskau (dpa) - Ausgerechnet ein Sturmgewehr der deutschen Wehrmacht versetzt die Moskauer Patrioten-Szene in Aufruhr. Nur drei Tage nach der Enthüllung eines ohnehin umstrittenen Denkmals für den russischen Waffenbauer Michail Kalaschnikow haben Experten einen feinen, aber gravierenden Schönheitsfehler entdeckt. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Militär Iran testet neue ballistische Rakete

Teheran (dpa) - Der Iran hat nach eigenen Angaben mit Erfolg eine neue ballistische Rakete getestet. Die Rakete des Typs Choramschahr hat nach iranischen Medienangabeneine Reichweite von 2000 Kilometern und kann mehrere Sprengköpfe tragen. Die Nachrichtenagentur Tasnim veröffentlichte auch ein Video von dem Test. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Geschichte Begrüßungsfeier für einst entführte «Landshut» am Bodensee

Friedrichshafen (dpa) - Mehrere tausend Schaulustige werden heute zur Ankunft der vor 40 Jahren von Terroristen entführten Lufthansa-Maschine «Landshut» in Friedrichshafen erwartet. Die seit 2008 nicht mehr flugfähige Boeing 737 wird in Einzelteilen von einer Antonow 124 - das größte in Serie gebaute Frachtflugzeug der Welt - sowie einer Iljuschin 76 von Brasilien nach Deutschland gebracht. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Militär Iran testet neue ballistische Rakete

Teheran (dpa) - Der Iran hat nach eigenen Angaben eine neue ballistische Rakete erfolgreich getestet. Die Rakete des Typs Choramschahr hat nach iranischen Medienangaben eine Reichweite von 2000 Kilometern und kann mehrere Sprengköpfe tragen. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Extremismus Behörden haben 12 900 Reichsbürger erfasst

Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden schätzen die Zahl der Reichsbürger hierzulande auf etwa 12 900. Von diesen haben rund 700 einen Waffenschein, wie die «Mitteldeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion berichtet. Von dpa


56726 - 56750 von 67910 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland