Sa., 02.09.2017

Notfälle 21 000 Menschen von Bombenentschärfung in Koblenz betroffen

Koblenz (dpa) - In Koblenz wird am Nachmittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Rund 21 000 Menschen mussten den Sperrkreis verlassen. Auch ein Krankenhaus musste evakuiert werden. Schon in den vergangenen Tagen waren die Häftlinge eines Gefängnisses verlegt worden. Es geht um einen 500 Kilo-Blindgänger. Auch in Frankfurt/Main bringt eine Weltkriegsbombe den Betrieb am Wochenende durcheinander. Von dpa

Sa., 02.09.2017

Brände Dreijähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Bremerhaven

Bremerhaven (dpa) - Ein drei Jahre alter Junge ist bei einem Wohnungsbrand in Bremerhaven ums Leben gekommen. Er war noch in der Wohnung, als Flammen aus den Räumen im zweiten Stock schlugen, teilte die Feuerwehr Bremerhaven am Vormittag mit. Rettungskräfte brachten das Kind aus dem Gebäude und belebten es wieder, der Junge starb aber im Krankenhaus. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Wetter Milliardenhilfe für «Harvey»-Betroffene beantragt

Washington (dpa) - Zehntausende Menschen leiden im Süden der USA unter den Folgen der Überschwemmungen nach dem Tropensturm «Harvey». Viele haben alles verloren. Die US-Regierung hat mittlerweile Hilfsgelder in Höhe von umgerechnet 6,6 Milliarden Euro beim Kongress beantragt. Das berichtet der US-Sender CNN. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Kultur Schimmel in der Elbphilharmonie macht Sanierung nötig

Hamburg (dpa) - Ein Foyer in der Hamburger Elbphilharmonie muss wegen eines Wasserschadens aufwendig saniert werden. Das geht aus einem Bericht der «Bild»-Zeitung hervor. Demnach war schon Ende April aus einem Nebenraum des Kleinen Saals Heizungswasser ausgelaufen und habe sich auf einer Fläche von etwa 300 Quadratmetern verbreitet. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Kriminalität Frau versprüht Reizgas in Fastfood-Restaurant

Magdeburg (dpa) - Eine betrunkene Frau hat in einem Fastfood-Restaurant in Sachsen-Anhalt mit Reizgas um sich gesprüht. Dabei wurden in dem Restaurant im Norden Magdeburgs vier Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die 19-Jährige hatte mit dem Reizgas um sich gesprüht, als sie an der Kasse anstand. Wegen einer Reizung der Atemwege mussten vier Gäste medizinisch behandelt werden. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Notfälle Letzte Vorbereitungen für Bombenentschärfung in Koblenz

Koblenz (dpa) - In Koblenz laufen die letzten Vorbereitungen für die Entschärfung einer großen Weltkriegsbombe. Weitere Patienten wurden von einem Krankenhaus in der Sperrzone zu anderen Kliniken gebracht. 21 000 Bürger sollen ein Gebiet mit einem Radius von einem Kilometer verlassen. Gegen 15 Uhr will der Kampfmittelräumdienst den Blindgänger entschärfen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Diplomatie Trump will Grenell als Botschafter in Berlin

Washington (dpa) - Der außenpolitische Kommentator Richard Grenell soll neuer US-Botschafter in Deutschland werden. Präsident Donald Trump wolle den früheren US-Sprecher bei den Vereinten Nationen als Botschafter nach Berlin schicken, teilte das Weiße Haus mit. Der US-Senat müsste eine offizielle Nominierung noch bestätigen. Grenell hatte in der Amtszeit des US-Präsidenten George W. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Transport Deutsche Post testet Briefzustellung an wenigen Wochentagen

Bonn (dpa) - Briefzustellung nur noch an ausgewählten Tagen in der Woche? In einem Pilotprojekt testet die Deutsche Post seit Juli, einigen ausgewählten Kunden Briefe nur noch an drei oder einem Wochentag beziehungsweise an fünf Tagen pro Woche an den Arbeitsplatz zuzustellen. Einen entsprechenden Bericht des «Bonner Generalanzeigers» bestätigte ein Postsprecher. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Bangladesch wirft Myanmar Luftraumverletzung vor

Dhaka (dpa) – Im Streit über flüchtende Rohingyas aus Myanmar hat Bangladesch dem Nachbarland Myanmar eine Verletzung seines Luftraums vorgeworfen. Das Außenministerium in Dhaka warnte vor Konsequenzen, sollte es zu erneuten Verletzungen kommen. Solche Übertretungen liefen «guten nachbarlichen Beziehungen» zuwider, hieß es. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Notfälle Vor Bombenentschärfung in Frankfurt hat Evakuierung begonnen

Frankfurt/Main (dpa) - Einen Tag vor der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Frankfurt ist die größte Evakuierungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik angelaufen. Patienten aus zwei Krankenhäusern wurden verlegt. Wegen der Entschärfung der Luftmine müssen morgen mehr als 60 000 Bürger ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Luftverkehr Finanzsenator hält Tegel nach BER-Eröffnung für unprofitabel

Berlin (dpa) - Der Flughafen Tegel ist nach Aussage des Berliner Finanzsenators Matthias Kollatz-Ahnen nach einer Eröffnung des BER nicht mehr profitabel. Der «Berliner Morgenpost» sagte er, wollte man Tegel wirtschaftlich machen, ginge das nur, indem die Airlines viel höhere Landegebühren zahlen. Aber genau das würden die Betreiber des Volksbegehrens ausschließen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Laut «Spiegel» rund 60 Ex-Nusra-Kämpfer in Deutschland

Hamburg (dpa) - Rund 60 Kämpfer einer syrischen Islamistenmiliz halten sich laut «Spiegel» in Deutschland auf. Wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Sicherheitsbehörden berichtet, kamen die Angehörigen der Gruppe Liwa Kwais al-Karni als Flüchtlinge an. Die Einheit habe zunächst auf Seiten der Freien Syrischen Armee gekämpft und sei dann zur Al-Kaida-nahen Nusra-Front gewechselt. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Kolumbiens Farc-Rebellen betreten die politische Bühne

Bogotá (dpa) - Nach über einem halben Jahrhundert im Untergrund verwandelt sich die frühere kolumbianische Guerillaorganisation Farc in eine politische Bewegung. Gestern stellten die Ex-Rebellen ihre neue Partei «Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes» in Bogotá vor. Farc-Kommandeur Rodrigo Londoño alias «Timochenko» sprach vor Tausenden Anhängern auf dem Bolívar-Platz. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Südkorea will Raketen-Abschreckung gegen Nordkorea stärken

Seoul (dpa) - Angesichts des Konflikts mit Nordkorea will Südkorea mit Zustimmung des Verbündeten USA seine Verteidigungsfähigkeit ausbauen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Wetter Hitzerekord in San Francisco mit mehr als 41 Grad

San Francisco (dpa) - Die oft neblig-kalte Westküstenmetropole San Francisco hat einen neuen Hitzerekord erlebt. Gestern wurden in der Stadtmitte 41,1 Grad gemessen, der vorherige Rekord lag im Juni 2000 bei 39,4 Grad. «Rekord-Hitze heute!!!», schrieb der Wetterdienst auf Twitter und stellte einen Vergleich mit dem Death Valley an. Dort sei das Thermometer nur etwas höher auf 46,6 Grad angestiegen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Auto Städte fordern mehr Unterstützung des Bundes für saubere Luft

Berlin (dpa) - Mehrere Städte mit besonders hoher Luftverschmutzung fordern eine stärkere Unterstützung des Bundes im Kampf für weniger Diesel-Abgase. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer sagte der dpa, er hoffe, dass der Bund die Kommunen mit der Problematik nicht allein lässt. Vier Wochen nach einem ersten Dieselgipfel mit der Autobranche will Merkel am Montag mit Bürgermeistern beraten. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Fußball Mexiko löst mit Sieg gegen Panama sein Ticket zur WM 2018

Mexiko-Stadt (dpa) - Als fünfte Nationalmannschaft hat sich Mexikos «Tri» für die Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr qualifiziert. Die Mexikaner setzten sich mit 1:0 gegen Panama durch und lösten damit ihr Ticket nach Russland. Das einzige Tor des Spiels erzielte der erst kurz zuvor eingewechselte Hirving Lozano von PSV Eindhoven. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Ruf nach Sanktionen gegen die Türkei wird lauter

Berlin (dpa) - Nach der Festnahme von zwei weiteren Deutschen in der Türkei wird über die Parteigrenzen hinweg die Forderung nach einem schärferen Kurs gegenüber Ankara laut. Kanzlerin Angela Merkel sagte am Abend in Nürnberg, solche Festnahmen hätten «in den allermeisten Fällen keinerlei Grundlage». Von dpa


Sa., 02.09.2017

Agrar Preise für Schweinefleisch steigen

Damme (dpa) - Verbraucher müssen für Schweinefleisch wieder tiefer in die Tasche greifen. Die Preise seien im August 2017 im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent gestiegen, sagte Thomas Els von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft in Bonn. Schweinefleisch sei nach wie vor die am meisten konsumierte Fleischsorte in Deutschland. Von dpa


Sa., 02.09.2017

EU Oettinger: Briten müssen bis 2023 an Brüssel zahlen

Berlin (dpa) - Großbritannien ist nach Ansicht der EU-Kommission verpflichtet, nach dem geplanten Brexit 2019 noch bis 2023 Geld an Brüssel zu überweisen. «Die Europäische Union erwartet, dass sich die Briten an einmal gegebene Zusagen halten», sagte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger der «Welt am Sonntag». Von dpa


Sa., 02.09.2017

Wetter Keine Entwarnung in Texas - Pegel sinken, Gefahren wachsen

Houston (dpa) - Die Wasserpegel im US-Bundesstaat Texas sinken langsam, das volle Ausmaß der Zerstörung von Tropensturm «Harvey» wird nach und nach sichtbar. Der Ausnahmezustand hielt an, die Furcht vor gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen wuchs. In einer überschwemmten Chemiefabrik nahe Houston kam es erneut zu einem Feuer. Unterdessen braut sich über dem Atlantik der nächste Hurrikan zusammen. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Wetter Hitzerekord in San Francisco - mehr als 41 Grad

San Francisco (dpa) - Die oft neblig-kalte Westküstenmetropole San Francisco hat einen neuen Hitzerekord erlebt. Gestern wurden in der Stadtmitte 41,1 Grad gemessen, der vorherige Rekord lag im Juni 2000 bei 39,4 Grad. Seit 1874 werden in der Region Messungen vorgenommen. «Rekord-Hitze heute!! Von dpa


Sa., 02.09.2017

Tennis Zverev als zweiter deutscher Tennisprofi im US-Open-Achtelfinale

New York (dpa) - Mischa Zverev hat erstmals das Achtelfinale der US Open erreicht. Der Hamburger bezwang in New York den Amerikaner John Isner 6:4, 6:3, 7:6 und 7:5. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft der ältere Bruder von Toptalent Alexander Zverev am Sonntag auf Isners Landsmann Sam Querrey. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Wetter Bewohner von Houston befürchten weitere Wirbelstürme

Houston (dpa) - Bewohner von Houston befürchten, dass noch weitere Wirbelstürme die texanische Millionenmetropole heimsuchen könnten. «Wir sind immer noch in der Hurrikan-Saison, jetzt ist der Hauptzeitpunkt. Von daher ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass sich wieder ein Hurrikan bildet», sagte Sven Duske aus Baden-Württemberg, der seit November 2014 in Houston lebt und arbeitet, der dpa. Von dpa


Sa., 02.09.2017

Konflikte Kolumbiens Farc-Rebellen betreten die politische Bühne

Bogotá (dpa) - Nach über einem halben Jahrhundert im Untergrund verwandelt sich die frühere kolumbianische Guerillaorganisation Farc in eine politische Bewegung. Gestern stellten die ehemaligen Rebellen ihre neue Partei Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común in der Hauptstadt Bogotá vor. Von dpa


56851 - 56875 von 66669 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region