So., 06.08.2017

Bundespräsident «Bild am Sonntag»: Christian Wulff Prokurist bei Modelabel

Berlin (dpa) - Altbundespräsident Christian Wulff soll einem Zeitungsbericht zufolge als Prokurist für ein türkisches Modelabel arbeiten. Nach Informationen der «Bild am Sonntag» ist Wulff seit Ende April für die Firma Yargici tätig. Das Berliner Büro von Wulff war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Von dpa

So., 06.08.2017

Kriminalität Bewaffneter Mann am Eiffelturm festgenommen

Paris (dpa) - Der Eiffelturm in Paris ist wegen eines bewaffneten Mannes zwischenzeitlich evakuiert worden. Die Besucher seien am späten Abend vorsorglich in Sicherheit gebracht worden, hieß es aus Polizeikreisen. Der Mann wurde festgenommen. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Von dpa


So., 06.08.2017

Auto Dudenhöffer: Steuervorteil für Diesel-Fahrer abschaffen

Berlin (dpa) - Gutscheine im Wert von 2000 Euro für jeden Dieselauto-Besitzer und eine Abschaffung des Steuervorteils gegenüber Benzinern - so könnte nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer das Diesel-Problem gelöst werden. Der Professor für Automobilwirtschaft an der Uni Duisburg-Essen schlägt vor, Autobesitzer mit dem Gutschein zur Umrüstung der Motoren oder zur Verschrottung zu bewegen. Von dpa


So., 06.08.2017

Notfälle Zweijährige stirbt nach Fenstersturz

Dessau-Roßlau (dpa) - Eine Zweijährige hat einen Sturz aus dem dritten Stock in Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt nicht überlebt. Eine Passantin hatte das verletzte Kind gestern Nachmittag vor dem Wohnhaus gefunden. Rettungskräfte versuchten noch, das Mädchen wiederzubeleben. Die 21 Jahre alte Mutter soll zum Zeitpunkt des Geschehens in der Wohnung gewesen sein. Von dpa


So., 06.08.2017

Kriminalität Mann nach Schießerei mit Polizei auf der Flucht

Dresden (dpa) - In Sachsen ist ein bewaffneter Mann auf der Flucht. Ein Spezialeinsatzkommando ist auf der Suche nach dem 43-Jährigen. Er hatte sich gestern in der Nähe von Meißen einen Schusswechsel mit Polizisten geliefert. Dort versteckte er sich dann in einem Möbelhaus. Von dort gelang ihm offenbar die Flucht. Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl vor. Von dpa


So., 06.08.2017

Kriminalität Mann nach Schießerei mit Polizei auf der Flucht

Dresden (dpa) - In Sachsen ist ein bewaffneter Mann auf der Flucht. Ein Spezialeinsatzkommando ist auf der Suche nach dem 43-Jährigen. Er hatte sich gestern in der Nähe von Meißen einen Schusswechsel mit Polizisten geliefert. Dort versteckte er sich dann in einem Möbelhaus. Von dort gelang ihm offenbar die Flucht. Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl vor. Von dpa


So., 06.08.2017

Konflikte Türkei: Deutscher Journalistin drohen bis zu 15 Jahren Haft

Istanbul (dpa) - Der in der Türkei inhaftierten deutschen Journalistin Mesale Tolu drohen bis zu 15 Jahre Haft. Das meldete die regierungskritische Nachrichtenagentur ETHA unter Berufung auf ihre Anwältin. Tolu werden Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen. Sie war am 30. April in ihrer Wohnung festgenommen worden. Der Prozess soll am 11. Oktober beginnen. Von dpa


So., 06.08.2017

Medien Mehrheit der jungen Leute hört Musik überwiegend online

Stuttgart (dpa) - Für Filme, Serien und Musik ist das Internet bei vielen jungen Leuten mittlerweile die erste Wahl. Fast drei Viertel der 18- bis 20-Jährigen hören Musik nur noch oder überwiegend online. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Filme, Serien oder auch das TV-Programm sieht gut die Hälfte in dieser Altersgruppe zum Großteil oder sogar ausschließlich im Netz. Von dpa


So., 06.08.2017

Unfälle 13-Jähriger stirbt bei Unfall auf Rückreise aus dem Urlaub

Horb am Neckar (dpa) - Ein 13-jähriger ist bei der Rückreise aus dem Urlaub in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Die Familie aus Belgien verunglückte in einem Kleinbus. Der Wagen war bei Horb am Neckar von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die anderen Insassen erlitten weniger schwere Verletzungen. Insgesamt saßen sieben Menschen in dem Kleinbus. Von dpa


So., 06.08.2017

Kriminalität Markierung mit künstlicher DNA nur wenig erfolgreich

Bremen (dpa) - Die Erwartungen an künstliche DNA zur Markierung von Gegenständen waren groß. Das Hightech-Mittel sollte helfen Einbrecher und Diebe zu überführen - oder von vornherein abschrecken. In Bremen, dem ersten Testgebiet für künstliche DNA, half die Methode allerdings nur wenig dabei, Verbrecher zu fangen. Die Aufklärungsquote sei vergleichsweise gering, sagte Polizei-Experte Jörg Reimann. Von dpa


So., 06.08.2017

Arbeit 60 Prozent der Beschäftigten sehen keine Karrierechancen

Frankfurt/Main (dpa) - Karrierechancen Fehlanzeige: Nur 40 Prozent der Beschäftigten sehen einer Umfrage zufolge Aufstiegsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen. Das sind sieben Prozentpunkte weniger als bei einer Befragung vor zwei Jahren, wie aus einer Studie des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY hervorgeht. Von dpa


So., 06.08.2017

Verteidigung Von der Leyen: «Das schwerste Amt, das ich je inne hatte»

Berlin (dpa) - Auch mit Blick auf die Skandale um sexuelle Nötigung und Rechtsextremismus in der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihr Amt als ihre bislang schwerste Aufgabe in der Politik bezeichnet. «Es ist das schwerste Amt, dass ich je inne hatte - gar keine Frage», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


So., 06.08.2017

Konflikte Schärfere UN-Sanktionen gegen Nordkorea

New York (dpa) - Die bislang schärfsten Sanktionen gegen Nordkorea hat der UN-Sicherheitsrat verhängt. Die Hoffnung ist, das kommunistische Regime durch wirtschaftlichen Druck an den Verhandlungstisch zu bekommen. Die Resolution sieht Ausfuhrverbote für Kohle, Eisen, Eisenerz, Blei, Bleierz sowie Fisch und Meeresfrüchte vor. Sie wurde einstimmig verabschiedet. Von dpa


So., 06.08.2017

Verteidigung Von der Leyen: «Das schwerste Amt, dass ich je inne hatte»

Berlin (dpa) - Auch mit Blick auf die Skandale um sexuelle Nötigung und Rechtsextremismus in der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihr Amt als ihre bislang schwerste Aufgabe in der Politik bezeichnet. «Es ist das schwerste Amt, dass ich je inne hatte - gar keine Frage», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


So., 06.08.2017

Fußball Bayern gewinnen Supercup beim BVB im Elfmeterschießen

Dortmund (dpa) - Der FC Bayern München hat sich im Supercup gegen Borussia Dortmund mit 5:4 im Elfmeterschießen durchgesetzt. Für die Bayern ist es der erste Titel in der neuen Saison. Nach bisher schwacher Vorbereitung mit zum Teil deutlichen Testspielniederlagen fand das Team zurück in die Spur. Torhüter Sven Ulreich parierte zwei Elfmeter. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Von dpa


So., 06.08.2017

Auto Kretschmann macht sich für den Diesel stark

Berlin (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann warnt vor schwerwiegenden Folgen für den Klimaschutz, sollte die Zahl der Diesel-Autos binnen kurzer Zeit deutlich sinken. Bei einem signifikanten Rückgang des Dieselanteils wären die Klimaziele so nicht mehr zu halten. Das sagte der Grünen-Politiker der «Welt am Sonntag». Von dpa


So., 06.08.2017

Auto Weil wehrt sich gegen Vorwürfe wegen Absprachen mit VW

Berlin (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe eine Regierungserklärung durch den VW-Konzern umschreiben lassen. Es sei ausschließlichen um Prüfung auf rechtliche Belange und Richtigkeit der genannten Fakten gegangen, sagte Weil den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Im Abgasskandal habe die Zukunft von Volkswagen auf dem Spiel gestanden. Von dpa


So., 06.08.2017

Gesundheit Schmidt will Montag mit belgischem Agrarminister sprechen

Berlin (dpa) - Bundesagrarminister Christian Schmidt ist verwundert über die erst späte Information über den Fipronil-Verdacht durch Belgien. Der Minister «hätte erwartet, dass die Behörden in Belgien zeitnah und umfassend informieren», sagte ein Sprecher Schmidts. Morgen will Schmidt mit seinem belgischen Kollegen telefonieren. Von dpa


So., 06.08.2017

Fußball Frauenfußball: Niederlande und Dänemark bestreiten EM-Finale

Enschede (dpa) - Heute geht die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden zu Ende. Im Finale stehen sich am Nachmittag im ausverkauften Stadion des FC Twente in Enschede Gastgeber Niederlande und Dänemark gegenüber. Beide Mannschaften standen noch nie in einem EM-Endspiel. Titelverteidiger Deutschland war im Viertelfinale gegen Dänemark ausgeschieden. Von dpa


So., 06.08.2017

Konflikte Bislang schärfste UN-Sanktionen gegen Nordkorea verhängt

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat die bislang schärfsten Sanktionen gegen Nordkorea verhängt und will das kommunistisch regierte Land mit wirtschaftlichem Druck an den Verhandlungstisch zwingen. Das höchste UN-Gremium stimmte einstimmig für eine Resolution, die Ausfuhrverbote auf Kohle, Eisen, Eisenerz, Blei, Bleierz sowie Fisch und Meeresfrüchte enthält. Von dpa


So., 06.08.2017

Freizeit Rund 40 Teams bei Deutschen Grillmeisterschaften am Start

Fulda (dpa) - Rund 40 Teams gehen heute bei den Deutschen Grillmeisterschaften auf dem Fuldaer Messegelände an den Start und konkurrieren um die Grill-Krone. Die Amateur-Teams müssen vier Gänge zubereiten: Fisch, Schweinebauch, Rindfleisch sowie ein Dessert. Von dpa


So., 06.08.2017

Wahlen Ex-Ministerin Schröder: Amtszeit von Kanzlern begrenzen

Berlin (dpa) - Die frühere Familienministerin und scheidende Bundestagsabgeordnete Kristina Schröder befürwortet eine gesetzliche Begrenzung der Amtszeit von Bundeskanzlern. «Für unsere nächste Bundeskanzlerin oder unseren nächsten Kanzler könnte ich mir tatsächlich vorstellen, die Amtszeit zu begrenzen», sagte die CDU-Politikerin der «Welt am Sonntag». Von dpa


So., 06.08.2017

Regierung Niedersachsens Umweltminister: Grüne von Twesten-Wechsel überrascht

Hannover (dpa) - Für die niedersächsischen Grünen war der Wechsel der Abgeordneten Elke Twesten zur CDU laut Umweltminister Stefan Wenzel nicht absehbar. Man habe natürlich gewusst, dass Twesten vor drei Monaten ihren Wahlkreis nicht gewonnen habe, sagte der Grünen-Politiker der dpa. Dies sei eine schwierige Situation, mit der ein Abgeordneter in einer Demokratie aber rechnen müsse. Von dpa


So., 06.08.2017

Unfälle Fallschirm geht nicht auf - Mann stürzt in den Tod

Neustadt-Glewe (dpa) - Ein 67-jähriger Fallschirmspringer ist in Mecklenburg-Vorpommern in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, öffnete sich sein Fallschirm nicht, nachdem er gestern in 3300 Meter Höhe aus dem Flugzeug gesprungen war. Der Mann schlug mit voller Wucht auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe auf und war sofort tot. Warum der Fallschirm nicht aufging, steht noch nicht fest. Von dpa


So., 06.08.2017

Parteien «Sonntagstrend»: SPD schwach wie zuletzt vor sechs Monaten

Berlin (dpa) - Erstmals seit Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur von Martin Schulz steht die SPD im «Sonntagstrend» wieder so schwach da wie damals. Die Sozialdemokraten fielen in der Wählergunst um einen Punkt auf 23 Prozent - so wenig wie zuletzt Ende Januar, als Parteichef Sigmar Gabriel seinen Kandidaturverzicht zugunsten von Schulz verkündet hatte. Von dpa


60951 - 60975 von 68996 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland