So., 16.04.2017

Wahlen Anadolu: Erdogan-Lager vorne - Zweifel bei Opposition

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Angaben von Staatsmedien knapp vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet, bei einer Auszählung von mehr als 95 Prozent der Stimmen liege die Zustimmung zu Erdogans Präsidialsystem bei 51,6 Prozent. Von dpa

So., 16.04.2017

Motorsport Vettel feiert in Bahrain vor Hamilton zweiten Formel-1-Saisonsieg

Sakhir (dpa) – Sebastian Vettel hat beim Formel-1-Rennen von Bahrain seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Ferrari-Star verwies in Sakhir den britischen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton auf den zweiten Platz. Von dpa


So., 16.04.2017

Verfassung Erdogan-Lager bei Referendum vorne

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Auszählung der meisten Stimmen vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet nach Auszählung von mehr als 90 Prozent der Stimmen, die Zustimmung zu Erdogans Präsidialsystem liege bei 52,4 Prozent. Von dpa


So., 16.04.2017

Migration Bundeswehr rettet fast 1200 Flüchtlinge aus Seenot

Berlin (dpa) - Die Deutsche Marine hat fast 1200 Migranten im Mittelmeer aus Seenot gerettet und nach Italien gebracht. Das Versorgungsschiff «Rhein» war gestern von der Seenotrettungsleitstelle in Rom zu einer Rettungsaktion etwa 60 Kilometer nordwestlich von Tripolis vor die libysche Küste geschickt worden. Von dpa


So., 16.04.2017

Fußball Werder gewinnt Nordderby gegen den HSV mit 2:1

Bremen (dpa) - Werder Bremen hat das 106. Nordderby gegen den Hamburger SV gewonnen. Die Bremer siegten verdient mit 2:1. Damit hat Werder einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Der Hamburger SV hat hingegen nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Bremer sind nun im neunten Spiel nacheinander ungeschlagen. Von dpa


So., 16.04.2017

Verfassung «Ja»-Stimmen bei Referendum nach Teilergebnissen vorne

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die «Ja»-Stimmen nach Auszählung der Hälfte der Stimmen vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet nach Auszählung von 51,14 Prozent der Stimmen, die Zustimmung zu Erdogans Präsidialsystem liege bei 57,5 Prozent. Von dpa


So., 16.04.2017

Unfälle Kuh verletzt Landwirt schwer

Bachem (dpa) - Eine Kuh hat einen Bauern im Saarland schwer verletzt. Sie sah wohl ihr neugeborenes Kalb bedroht. Der 48 Jahre alte Nebenerwerbslandwirt hatte am Freitagabend auf einer Weide dem wenige Stunden alten Kalb einen Ohrchip verpassen wollen. Dabei griff das Muttertier ihn unerwartet an. Die Kuh rammte dem Bauern ein Horn ins Gesicht und fügte ihm so eine tiefe Wunde zu. Von dpa


So., 16.04.2017

Verfassung Türkei hat entschieden - Abstimmung beendet

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat in einem historischen Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems entschieden. Die Wahllokale schlossen. Unmittelbar danach begann die Auszählung. Ergebnisse werden noch am Abend erwartet. Umfragen hatten ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorhergesagt. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen. Von dpa


So., 16.04.2017

Verfassung HDP: Polizei behinderte Wahlbeobachter der Opposition in Diyarbakir

Istanbul (dpa) - Beim Referendum in der südosttürkischen Provinz Diyarbakir hat die Polizei Wahlbeobachter der Opposition nach Darstellung der pro-kurdischen HDP in ihrer Arbeit behindert. Der HDP-Abgeordnete Ziya Pir sagte der dpa nach Schließung der Wahllokale in der Region, Polizisten hätten Wahlbeobachter seiner Partei und der größten Oppositionspartei CHP abgeführt. Von dpa


So., 16.04.2017

Migration Privates deutsches Rettungsschiff auf Mittelmeer in Seenot

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff einer privaten deutschen Hilfsorganisation ist auf dem Mittelmeer in Seenot geraten. «Wir sind komplett manövrierunfähig, weil so viele Personen an Bord sind», sagte Pauline Schmidt, Sprecherin der Organisation Iuventa Jugend Rettet, der Deutschen Presse-Agentur in Rom. Von dpa


So., 16.04.2017

Kriminalität Polizei erschießt bewaffneten Mann in Herne

Herne (dpa) - Polizisten haben in Herne einen Mann erschossen, der sie mit einem Messer bedroht haben soll. Die Beamten seien am Morgen alarmiert worden, weil der Mann nach Zeugenaussagen auf einem Sperrmüll-Sofa in der Herner Innenstadt gesessen und sich dabei mit einem langen Messer selbst verletzt haben soll. Von dpa


So., 16.04.2017

Konflikte 126 Tote bei Bombenanschlag - Mehr als die Hälfte Kinder

Aleppo (dpa) - Über die Hälfte der mehr als 100 Opfer eines Bombenanschlags auf Busse im Norden Syriens waren Aktivisten zufolge Kinder. Die Zahl der Toten sei auf 126 gestiegen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Davon seien 68 Kinder und 13 Frauen gewesen. Eine Autobombe war gestern westlich vom Aleppo explodiert, wo Busse mit vertriebenen Syrern auf ihre Weiterfahrt warteten. Von dpa


So., 16.04.2017

Fußball Union Berlin klettert auf Platz drei - 1860 zittert

Düsseldorf (dpa) - Union Berlin hat die Rückkehr in die Aufstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Union setzte sich mit 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern durch und kletterte auf Relegationsplatz drei. Kaiserslautern muss ebenso wie 1860 München nach dem 1:1 gegen den SV Sandhausen weiter um den Klassenverbleib bangen. Der FC St. Von dpa


So., 16.04.2017

Fußball Farbbeutelattacke auf HSV-Bus vor Nordderby

Bremen (dpa) - Vor dem Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV ist der Mannschaftsbus der Hamburger mit Farbbeuteln attackiert worden. Bei der Einfahrt ins Stadion sei der Bus mit grüner und weißer Farbe und Gegenständen beworfen worden, heißt es von der Polizei. Der Bus sei beschädigt, verletzt sei aber niemand. Die beiden Nordrivalen in der Fußball-Bundesliga treffen am Nachmittag beim 106. Von dpa


So., 16.04.2017

Kirche Papst Benedikt XVI. feiert 90. Geburtstag

Vatikanstadt (dpa) - Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist am Ostersonntag 90 Jahre alt geworden. An seinem Geburtstag sollte es ruhig zugehen - ins Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan sollten lediglich sein drei Jahre älterer Bruder Georg, Privatsekretär Georg Gänswein und seine Haushälterinnen kommen. Von dpa


So., 16.04.2017

Unfälle Jetski-Fahrer tot in Lübecker Bucht entdeckt

Grömitz (dpa) - Ein vermisster Jetski-Fahrer ist tot an einem Strand in Dahme in Schleswig-Holstein gefunden worden. Der aus Niedersachsen stammende 50-Jährige war gestern von seiner Frau als vermisst gemeldet worden. Er war in Grömitz losgefahren und nicht zurückgekehrt. Wie genau der Mann verunglückte, ist noch unklar. Die Seenotleitung Bremen hat eine große Suche koordiniert. Von dpa


So., 16.04.2017

Kirche Bischöfe rufen an Ostern zu Versöhnung und Zuversicht auf

München (dpa) - Deutsche Bischöfe haben zu Ostern die Gläubigen trotz aller Krisen und Kriege in der Welt zu Zuversicht aufgerufen. Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx, der auch Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz ist, machte sich in seiner Osterbotschaft für mehr Gerechtigkeit und Versöhnung in Europa stark. Von dpa


So., 16.04.2017

Unfälle In Sauna eingesperrt - zwei Tote in Tschechien

Jicin (dpa) - Ein Saunagang zu Ostern hat in Tschechien ein tödliches Ende genommen: Eine 65-Jährige Frau und ihre 20 Jahre jüngere Tochter kamen ums Leben, nachdem sie sich am späten Abend nicht mehr aus einer Sauna befreien konnten. «Nach ersten Erkenntnissen brach die Türklinke von innen ab, so dass die beiden Frauen dort gefangen waren», heißt es von der Polizei. Von dpa


So., 16.04.2017

Konflikte Auswärtiges Amt: Nordkorea bricht Völkerrecht

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung nennt den neuen Raketentest Nordkoreas einen «klaren Bruch des Völkerrechts». «Wir verurteilen den Konfrontationskurs des Regimes in Pjöngjang im Namen der Bundesregierung und fordern Nordkorea zur Rückkehr zu internationalen Normen auf», erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Von dpa


So., 16.04.2017

Verfassung Zwei Tote bei Zusammenstoß bei Referendum in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Zusammenstoß während des Referendums in der Türkei sind in der mehrheitlich kurdischen Provinz Diyarbakir zwei Menschen getötet worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldet, ein weiterer Mensch sei verletzt worden. Am Morgen sei es vor einem Wahllokal zu einem Streit gekommen, bei dem die Beteiligten mit Messern und Schusswaffen aufeinander losgegangen seien. Von dpa


So., 16.04.2017

Kirche Papst verurteilt «schändliche» Attacke auf Flüchtlinge bei Aleppo

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft den jüngsten Autobombenanschlag mit mehr als 110 Toten in Syrien verurteilt. «Die letzte schändliche Attacke auf Flüchtlinge hat zahlreiche Tote und Verletzte gefordert», sagte der Papst von der Loggia des Petersdoms, bevor er vor 60 000 Gläubigen aus aller Welt auf dem Petersplatz den apostolischen Segen «Urbi et Orbi» sprach. Von dpa


So., 16.04.2017

Konflikte Nordkorea provoziert mit Raketentest - Pence in Südkorea

Seoul (dpa) - Mit einem neuen Raketentest hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die USA herausgefordert. Trotz aller Warnungen schoss das nordkoreanische Militär am Morgen einen Flugkörper von der Ostküste des Landes ab - nur Stunden vor dem Eintreffen von US-Vizepräsident Mike Pence zu einem Besuch im Nachbarland Südkorea. Von dpa


So., 16.04.2017

Kirche Papst: Hoffnung trotz des Leids auf der Welt nicht aufgeben

Rom (dpa) - In einer spontanen Predigt während der Ostermesse hat Papst Franziskus die Gläubigen aufgerufen, ihre Hoffnung trotz des vielen Leids auf der Welt nicht zu verlieren. Man frage sich: «Aber wenn der Herr auferstanden ist, wie können dann diese Dinge passieren?», sagte er vor Tausenden Gläubigen auf dem Petersplatz. Für vieles gebe es keine Erklärung. Von dpa


So., 16.04.2017

Wahlen Erdogan hat Stimme beim Referendum in der Türkei abgegeben

Istanbul (dpa) - Beim Referendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei hat Staatschef Recep Tayyip Erdogan seine Stimme in seiner Heimatstadt Istanbul abgegeben. Erdogan sagte dort, es handele sich nicht um ein gewöhnliches Referendum, sondern um eine Abstimmung über ein neues Regierungssystem. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen. Von dpa


So., 16.04.2017

Konflikte Zahl der Toten bei Anschlag auf Busse in Syrien steigt auf 112

Damaskus (dpa) - Die Zahl der Toten bei dem Bombenanschlag auf Busse mit umgesiedelten Syrern im Norden des Bürgerkriegslandes ist Aktivisten zufolge auf mindestens 112 gestiegen. Es gebe zudem viele Verletzte, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Eine Autobombe war gestern westlich von Aleppo explodiert, wo die Busse auf ihre Weiterfahrt warteten. Von dpa


67726 - 67750 von 68605 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region