Sa., 15.04.2017

Unwetter Mindestens 17 Todesopfer nach heftigen Regenfällen in Iran

Teheran (dpa) - Schwere Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen haben in Nordwestiran mindestens 17 Menschen mit in den Tod gerissen. Nach Einschätzung von Behörden ist mit weiteren Opfern zu rechnen, da 20 Menschen immer noch vermisst werden. Das berichtete die Nachrichtenagentur ISNA. Von dpa

Sa., 15.04.2017

Fußball Watzke: Wegen Anschlags Rückzug aus der Champions League erwogen

Berlin (dpa) - Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, hat kurz erwogen, nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus das Team aus der Champions League zurückzuziehen. Das wäre dann aber ein Sieg für die Täter gewesen, sagte Watzke dem «Spiegel». Nach seiner Einschätzung galt der Anschlag nicht ausdrücklich dem BVB, sondern der Bundesrepublik Deutschland. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Kriminalität Zahl der Einbrüche in Deutschland sinkt

Berlin (dpa) - Die Zahl der angezeigten Wohnungseinbrüche in Deutschland ist laut einem Medienbericht zum ersten Mal seit zehn Jahren zurückgegangen. Wie der «Spiegel» berichtet, sank ihre Zahl 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 167 000 auf rund 151 000 Fälle. Weniger eingebrochen wurde vor allem in Hessen, in Hamburg und im Saarland. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Konflikte Militärparade mit Tausenden Soldaten in Nordkorea

Pjöngjang (dpa) - Das kommunistische Nordkorea hat den 105. Geburtstag seines verstorbenen Staatsgründers Kim Il Sung mit einer großen Militärparade begangen. Durch das Stadtzentrum der Hauptstadt Pjöngjang marschierten Tausende Soldaten, begleitet von Panzern und anderen Militärfahrzeugen. Staatschef Kim Jong Un beobachtete die Parade von einem Podium aus. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Verteidigung Afghanische Behörden: US-Bombe tötete mindestens 94 Islamisten

Kabul (dpa) - Durch den Abwurf der riesigen Bombe der US-Luftwaffe in Afghanistan sollen deutlich mehr Menschen ums Leben gekommen sein als bislang angenommen. Lokale Behörden sprechen jetzt von mindestens 94 IS-Kämpfern, darunter vier Kommandeure. Zunächst war von 36 getöteten Islamisten die Rede gewesen. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Terrorismus Bericht: Weihnachtsmarkt-Attentäter bekam Befehl aus IS-Führung

Berlin (dpa) - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, hat laut einem Medienbericht in direktem Kontakt zur Spitze der Terrormiliz IS gestanden. Das geht nach «Spiegel»-Recherchen aus einem Hinweis aus den Vereinigten Arabischen Emiraten an deutsche Sicherheitsbehörden vom 8. Januar hervor. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Konflikte Rotes Kreuz: Spenden für Hungernde in Afrika reichen nicht

Berlin (dpa) - Das Deutsche Rote Kreuz hat zu Ostern die Hilfsbereitschaft der Deutschen für die Hungernden in Afrika und im Jemen gelobt. Angesichts der 20 Millionen leidenden Menschen im Südsudan, in Nigeria, Somalia und im Jemen sei der Bedarf an Spenden aber weiter sehr groß, sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Von dpa


Sa., 15.04.2017

Gesellschaft Umfrage: Ostdeutsche glauben nicht an Solidarität

Berlin (dpa) - Die Menschen in Ostdeutschland zweifeln wesentlich stärker am gesellschaftlichen Zusammenhalt als die Westdeutschen. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage hervor. Insgesamt schätzt zwar etwa jeder Dritte den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Deutschen als sehr stark ein. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Religion Hunderttausende besuchen Passionsspiele in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (dpa) - Hunderttausende Menschen haben am Kreuzweg in Mexiko-Stadt teilgenommen. Sie begleiteten den Jesus-Darsteller auf seinem Weg durch den armen Stadtteil Iztapalapa hinauf zum Sternenhügel, wo die Kreuzigungsszene nachgespielt wurde. Begleitet wurde er von zahlreichen Legionären und «Nazarenos» - junge Männer, die mit dem Kreuz auf den Schultern Buße tun. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Verfassung Scharfe Kritik aus Deutschland an Erdogans Haltung im Fall Yücel

Berlin (dpa) - Deutsche Politiker haben die Ankündigung des türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan scharf kritisiert, den «Welt»-Journalistens Deniz Yücel auf keinen Fall freizulassen. Das sei Ausdruck für das Ende der Rechtsstaatlichkeit in der Türkei, sagten Vertreter mehrerer Parteien. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Justiz Hinrichtungen in Arkansas zunächst verschoben

Little Rock (dpa) - Sieben zum Tode verurteilte Häftlinge in Arkansas müssen nicht mehr damit rechnen, in den nächsten Tagen hingerichtet zu werden. Gerichte in dem US-Bundesstaat haben das zunächst verhindert. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Justiz Johnny Depp bei Protest gegen geplante Hinrichtungen in Arkansas

Little Rock (dpa) -  Hollywood-Star Johnny Depp hat in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas an Protesten gegen eine geplante Serie von Hinrichtungen teilgenommen. Dabei wurde er von dem Ex-Häftling Damien Echols begleitet, wie der Lokalsender THV11 berichtete. Auch Kirchenvertreter und Menschenrechtsorganisationen wenden sich gegen die Hinrichtungswelle. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Verfassung Politiker besorgt über möglichen Erfolg des Türkei-Referendums

Berlin (dpa) - Politiker haben sich vor dem Verfassungsreferendum in der Türkei besorgt über eine mögliche Mehrheit für die Einführung eines Präsidialsystems geäußert. Natürlich hoffe er auf ein Scheitern des von Präsident Recep Tayyip Erdogan initiierten Referendums, sagte der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach den «Saarbrücker Nachrichten». Von dpa


Sa., 15.04.2017

Kirche Papst beim Kreuzweg in Rom

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat beim traditionellen Kreuzweg in Rom an das Leid von Flüchtlingen, Migranten und Kriegsopfern erinnert. «Auch dieses Jahr kommen wir zu dir mit voll Scham gesenktem Blick und mit dem Herzen voll Hoffnung. Von dpa


Sa., 15.04.2017

Konflikte Erdogan: Beziehungen zu Europa nach Referendum prüfen

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will nach dem historischen Referendum am Sonntag Regierungsbeamte die künftigen Beziehungen der Türkei zu Europa überprüfen lassen. Die Europäische Union habe den EU-Beitrittskandidaten Türkei unangemessen lange außen vor warten lassen, sagte Erdogan dem staatlichen Sender TRT. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Terrorismus Weiteres angebliches Bekennerschreiben nach BVB-Attacke aufgetaucht

Berlin (dpa) - Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund vom Dienstag ist ein drittes angebliches Bekennerschreiben aufgetaucht. Die Mail mit rechtsextremistischem Duktus ging am Donnerstagabend beim Berliner «Tagesspiegel» ein. Das Schreiben wird nun von der Bundesanwaltschaft auf seine Echtheit überprüft. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Auto Apple darf Roboterautos in Kalifornien testen

Sacramento (dpa) - Apple hat die Erlaubnis für Tests mit selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien erhalten. Die von der zuständigen Behörde des US-Bundesstaats bekanntgemachte Genehmigung ist der bislang deutlichste Hinweis auf Ambitionen des Smartphone- und Computerherstellers im umkämpften Zukunftsmarkt für autonomes Fahren. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Kirche Kreuzweg am Kolosseum unter hohen Sicherheitsvorkehrungen

Rom (dpa) - Zehntausende Gläubige haben am Abend am Kreuzweg mit dem Papst in Rom teilgenommen. Die Zeremonie am Kolosseum fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Menschen beteten im Licht zahlreicher Kerzen vor dem antiken Amphitheater, während andere an 14 Stationen den Leidensweg von Jesus Christus nachempfanden. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Fußball Pyrotechnik-Zwischenfall bei Braunschweig-Training

Braunschweig (dpa) - Beim Abschlusstraining von Eintracht Braunschweig für das Zweitligaderby am Samstag bei Hannover 96 ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Etliche Fans besuchten die eigentlich nicht-öffentliche Einheit des Tabellenzweiten des 2. Liga und zündeten dabei Pyrotechnik. Auch Feuerwerkskörper wurden in die Luft geschossen. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Glücksspiele Eurojackpot mit fast 87 Millionen geht nach Finnland

Münster (dpa) - Beim vorösterlichen Riesengewinn im Eurojackpot gehen die Deutschen dieses Mal leer aus. Ein Spieler aus Finnland knackte den Gewinntopf von 86,97 Millionen Euro, wie ein Westlotto-Sprecher mitteilte. Der Finne hatte als einziger die Gewinnzahlen 6-22-33-46-49 sowie die zusätzlichen Zahlen 1 und 5, die im finnischen Helsinki gezogen wurden. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Glücksspiele Gewinnzahlen Eurojackpot am 14. April 2017

Gewinnzahlen 5 aus 50: 6 - 22 - 33 - 46 - 49 Von dpa


Fr., 14.04.2017

Kriminalität Berüchtigter Drogendealer in Florida gefasst

Orlando (dpa) - Im US-Bundesstaat Florida ist nach mehr als 26 Jahren Suche das letzte Mitglied eines als «Kokain-Cowboys» berüchtigten Drogendealer-Trios gefasst worden. Gustavo Falcon (55) wurde in der Nähe von Orlando gefasst, wie aus Unterlagen eines Bezirksgerichts in Orlando hervorgeht. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Film Trailer für «Star Wars: Die letzten Jedi» online

Los Angeles (dpa) - Feiertag für alle «Star Wars»-Fans: Die Macher der Weltraum-Saga haben den ersten Trailer für die achte Episode mit dem Titel «Die letzten Jedi» veröffentlicht. Der Film soll Mitte Dezember ins Kino kommen. Der rund zweiminütige Clip zeigt, wie die Schrottsammlerin Rey (gespielt von Daisy Ridley) von Luke Skywalker (Mark Hamill) zum Jedi ausgebildet wird. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Verfassung Scharfe Kritik an Erdogans Haltung im Fall Yücel

Berlin (dpa) - Deutsche Politiker haben scharfe Kritik an der Weigerung des türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan geübt, den inhaftierten «Welt»-Journalisten Deniz Yücel auszuliefern. «Erdogan nimmt den letzten Zweifel, dass die Türkei kein Rechtsstaat und kein Kandidat für die EU-Mitgliedschaft ist», sagte FDP-Chef Christian Linder «Bild». Von dpa


Fr., 14.04.2017

Verteidigung Größte US-Bombe tötet IS-Kämpfer in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die USA haben in Afghanistan erstmals ihre riesige Bombe GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als «Mutter aller Bomben». Nach Regierungsangaben in Kabul starben dabei mindestens 36 IS-Kämpfer. Das Pentagon konnte die Zahl nicht bestätigen. Das afghanische Verteidigungsministerium sagte, es habe keine zivilen Opfer gegeben. Von dpa


67801 - 67825 von 68604 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region