Do., 20.04.2017

Regierung Trump: Iran wird Geist von Atomabkommen nicht gerecht

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat dem Iran vorgeworfen, nicht genug für die Umsetzung des Atomabkommens zu tun. Der Iran werde dem «Geist des Abkommens» nicht gerecht, sagte Trump in Washington. Das müsste das Land aber tun. Trump ordnete eine Prüfung des Abkommens durch mehrere Behörden unter Führung des Nationalen Sicherheitsrats an. Von dpa

Do., 20.04.2017

Terrorismus Polizei bestätigt: Angreifer auf Champs-Élysées getötet

Paris (dpa) - Der Angreifer auf Polizisten auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées ist von der Polizei getötet worden. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizeipräfektur der dpa. Der Champs-Élysées ist weiträumig abgesperrt worden. Zahlreiche Polizisten und Soldaten sind im Einsatz. Von dpa


Do., 20.04.2017

Terrorismus Terrorverdacht nach tödlichen Schüssen auf Polizisten in Paris

Paris (dpa) - Nach einem tödlichen Angriff auf Polizisten mitten in Paris gehen die Sicherheitsbehörden einem Terrorverdacht nach. Auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées schoss ein Unbekannter in einen Polizeiwagen. Ein Beamter wurde getötet. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Pierre-Henry Brandet, im Sender BFMTV. Von dpa


Do., 20.04.2017

Terrorismus Nach Schießerei auf Champs-Élysées übernehmen Anti-Terror-Ermittler

Paris (dpa) - Nach dem tödlichen Angriff auf Polizisten auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Das teilte die Behörde am Abend mit. Von dpa


Do., 20.04.2017

Innenpolitik Iran-Wahl: Ruhani bestätigt, Ahmadinedschad abgelehnt

Teheran (dpa) – Ein für die Präsidentschaftswahl im Iran zuständiges Kontrollgremium hat den amtierenden Präsidenten Hassan Ruhani als Kandidaten bestätigt, dessen Vorgänger Mahmud Ahmadinedschad aber abgelehnt. Das berichteten iranische Medien unter Berufung auf das Innenministerium. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Deutsche Urlauberin bei Raubüberfall in Guatemala verletzt

Antigua Guatemala (dpa) - Bei einem Raubüberfall in Guatemala ist eine deutsche Touristin verletzt worden. Die Angreifer hätten die 29-Jährige und ein älteres Ehepaar aus den USA in der Kolonialstadt Antigua Guatemala mit Messern angegriffen und ihnen ihre Mobilitelefone gestohlen, sagte ein Polizeisprecher. Die Deutsche sei in ein Krankenhaus gebracht und behandelt worden. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Polizist bei Schüssen auf Champs-Élysées getötet

Paris (dpa) - Ein Angreifer hat auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées einen Polizisten erschossen und einen weiteren Beamten verletzt. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizeipräfektur der dpa. Der Angreifer sei «neutralisiert» worden. Die Attacke habe sich gegen 21 Uhr abgespielt. Der Sender BFMTV berichtete, dass der Täter getötet worden sei. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Polizist bei Schüssen auf Champs-Élysées getötet

Paris (dpa) - Ein Angreifer hat auf dem Pariser Prachtboulevard einen Polizisten Champs-Élysées erschossen und einen weiteren Beamten verletzt. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizeipräfektur der dpa. Der Angreifer sei «neutralisiert» worden. Die Attacke habe sich gegen 21 Uhr abgespielt. Der Sender BFMTV berichtete, dass der Täter getötet worden sei. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Bericht: Polizist in Paris getötet

Paris (dpa) - Bei Schüssen auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées ist ein Polizist getötet worden. Ein weiterer Polizist sei verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Polizeipräfektur. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Bericht: Schüsse in Paris - zwei Polizisten verletzt

Paris (dpa) - Auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées sind laut einem Medienbericht zwei Polizisten durch Schüsse verletzt worden. Das berichtete der Nachrichtensender BFMTV am Donnerstagabend. Details blieben zunächst offen. Eine Bestätigung der Polizei war noch nicht zu erhalten. Die Polizeipräfektur rief über den Kurznachrichtendienst Twitter dazu auf, den Bereich zu meiden. Von dpa


Do., 20.04.2017

Elektro Tesla ruft 53 000 Wagen wegen Bremsproblemen zurück

Palo Alto (dpa) - Der Elektroautobauer Tesla hat wegen eines möglichen Defekts der Standbremse weltweit rund 53 000 Wagen zurückgerufen. Das Problem könne zu einem Fehler beim elektrischen Parkbremssystem führen, durch den die Bremse sich nicht löse, teilte das Unternehmen von Tech-Milliardär Elon Musk mit. Von dpa


Do., 20.04.2017

Unfälle Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

Saas-Fee (dpa) - Ein deutscher Tourengeher ist bei einem Sturz in den Schweizer Alpen ums Leben gekommen. Der 47-Jährige war gemeinsam mit seinem Sohn im Walliser Saas-Fee unterwegs, als es zu dem Unfall kam, teilte die Polizei mit. Die beiden Alpinisten wurden vermutlich vom dichten Nebel überrascht und verloren daraufhin die Orientierung. Von dpa


Do., 20.04.2017

Buntes Erst Sex, dann Streit auf geparktem Auto

Bad Wörishofen (dpa) - Ein nächtliches Liebesspiel auf einem fremden Auto ist für ein Pärchen im bayerischen Bad Wörishofen mit einer Strafanzeige geendet. Da das Paar beim Sex lautstark in Streit geriet und Anwohner aufmerksam wurden, rückte eine Streife an. Von dpa


Do., 20.04.2017

Kriminalität Fall Tugce: Schläger nach Serbien abgeschoben

Frankfurt (dpa) - Die Gewalttat auf dem Parkplatz eines Offenbacher Fast-Food-Lokals erschütterte viele Menschen im ganzen Land: Der verurteilte Täter im Fall der Studentin Tugce ist aus Deutschland abgeschoben worden. Das teilte das Amt für Zuwanderung und Integration in Wiesbaden mit. Der 20 Jahre alte Sanel M. saß zuletzt in Wiesbaden in Jugendhaft. Von dpa


Do., 20.04.2017

Terrorismus Bulgarien nimmt fünf Deutsche als mutmaßliche Terrorunterstützer fest

Sofia (dpa) - An der bulgarischen Grenze zur Türkei sind fünf Deutsche wegen mutmaßlicher Unterstützung einer Terrororganisation festgenommen worden. Das teilte Bulgariens Sicherheitsdienst DANS mit. Die Männer waren mit einem Zug aus Bukarest nach Istanbul unterwegs, obwohl gegen sie in Deutschland ein Ausreiseverbot verhängt worden ist. Von dpa


Do., 20.04.2017

Wahlen Erdogan: «Die Entscheidung der Wahlbehörde ist endgültig»

Istanbul (dpa) – Nach dem türkischen Justizminister hat auch Staatschef Recep Tayyip Erdogan Bemühungen zur Annullierung des umstrittenen Verfassungsreferendums als aussichtslos bezeichnet. Die Entscheidung der Wahlbehörde sei endgültig. Das sagte er nach Angaben des Senders AHaber der englischsprachigen Ausgabe des Kanals. Von dpa


Do., 20.04.2017

Wahlen Justizminister: Oppositionsbemühungen gegen Referendum aussichtslos

Istanbul (dpa) – Die türkische Regierung hält weitere Bemühungen der Opposition zur Annullierung des umstrittenen Verfassungsreferendums für aussichtslos. Von dpa


Do., 20.04.2017

Luftverkehr Arbeitnehmer beklagen Chaos bei Air Berlin

Berlin (dpa) - Der Umbau der angeschlagenen Air Berlin führt nach Arbeitnehmerangaben zu chaotischen Verhältnissen für die Crews. «Immer weniger Mitarbeiter müssen immer mehr fliegendes Personal planen und betreuen», heißt es in einem offenen Brief der Personalvertretung Kabine. Die Unterstützung der Verwaltung für die Flugbegleiter sei an «einem absoluten Tiefpunkt» angelangt. Von dpa


Do., 20.04.2017

Konflikte Gabriel «total schockiert» im ehemaligen IS-Gebiet

Baschika (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat als erster deutscher Spitzenpolitiker ein von der Terrororganisation IS zurückerobertes Gebiet im Irak besucht. Von dpa


Do., 20.04.2017

Computer Apple will langfristig auf Rohstoff-Förderung verzichten

Cupertino (dpa) - Apple hat sich das Langzeitziel gesetzt, in seiner Produktionskette komplett auf die Förderung neuer Rohstoffe zu verzichten. Der iPhone-Konzern nannte in seinem aktuellen Umweltbericht allerdings keinen konkreten Zeitrahmen dafür, sondern erklärte nur, die Abhängigkeit von der Rohstoffförderung solle «eines Tages» ganz enden. Von dpa


Do., 20.04.2017

Migration Forscher: Nach fünf Jahren hat wohl jeder zweite Flüchtling einen Job

Nürnberg (dpa) - Von den zuletzt nach Deutschland gekommenen erwerbsfähigen Flüchtlingen werden nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern rund 50 Prozent in den ersten fünf Jahren einen Job finden. Um bis zu 70 Prozent von ihnen in Arbeit zu bringen, sind voraussichtlich weitere zehn Jahre erforderlich. Das erwarten die Forscher des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Von dpa


Do., 20.04.2017

Demonstrationen Bundesregierung beklagt Gewalt in Venezuela

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die gewaltsamen Auseinandersetzungen in Venezuela verurteilt. Die Bundesregierung appelliere an alle Parteien, von Gewalt Abstand zu nehmen, teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts mit. Es liege besonders in der Verantwortung der venezolanischen Regierung, das Recht auf friedliche Demonstrationen zu gewährleisten. Von dpa


Do., 20.04.2017

Parteien Protest gegen AfD-Bundesparteitag: Polizei rechnet mit Gewalttätern

Köln (dpa) - Die Polizei hat vor dem AfD-Bundesparteitag in Köln vor einer Eskalation der Gewalt aus dem linksextremen Spektrum gewarnt. «Wir machen uns große Sorgen», sagte Polizeipräsident Jürgen Mathies. Man habe die Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern um Unterstützung gebeten. Sie sollten möglichst schon die Anreise von Gewalttätern unterbinden. Von dpa


Do., 20.04.2017

Demonstrationen Tote und Tränengaswolken: Lage in Venezuela eskaliert

Caracas (dpa) - Der blutige Machtkampf im Land mit den größten Ölreserven eskaliert: Bei Massendemonstrationen gegen eine drohende Diktatur sind in Venezuela mindestens drei Menschen getötet worden. Es gab nach Angaben der Behörden über 400 Festnahmen. Von dpa


Do., 20.04.2017

Fußball Neuer kommt nach Mittelfußbruch um OP herum - Saison-Aus bestätigt

München (dpa) - Torhüter Manuel Neuer muss nach seiner Fußverletzung nicht erneut operiert werden. Wie der FC Bayern mitteilte, habe sich bei einer Untersuchung in München zwar die Anfangsdiagnose einer Knochenfraktur im linken Mittelfuß bestätigt. Allerdings könne die Verletzung konservativ behandelt werden. Von dpa


67901 - 67925 von 69015 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region