So., 09.04.2017

Terrorismus Stockholm setzt Zeichen gegen Gewalt - Zweite Festnahme nach Anschlag

Stockholm (dpa) - Nach dem Lkw-Anschlag haben tausende Menschen in Stockholm ein Zeichen gegen Gewalt und Terror gesetzt. Bei einer Kundgebung auf einem zentralen Platz in der schwedischen Hauptstadt gedachten sie der vier Todesopfer mit einer Schweigeminute. Die Polizei geht davon aus, dass ein 39-jähriger Usbeke am Freitag mit einem Lkw in einer Einkaufsstraße in eine Menschenmenge gerast war. Von dpa

So., 09.04.2017

Konflikte Terrormiliz IS reklamiert Anschläge in Ägypten für sich

Kairo (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Anschläge in Ägypten für sich reklamiert. Die Explosionen in Tanta und Alexandria mit Dutzenden Toten seien von den Dschihadisten verübt worden. Das berichtete das IS-Sprachrohr Amak. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Tillerson: Kampf gegen IS hat Vorrang - Gemischte Signale zu Syrien

Washington (dpa) - Nach dem US-Militärschlag gegen einen syrischen Luftwaffenstützpunkt zeichnet sich keine klare Linie im Syrien-Kurs der Regierung von Donald Trump ab. US-Außenminister Rex Tillerson betonte in einem Interview des Senders CBS, dass der Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat für die USA Vorrang habe, bevor man sich dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zuwende. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte CNN: US-Flugzeugträger auf dem Weg nach Korea

Washington (dpa) - Angesichts wachsender Spannungen nach Raketentests durch Nordkorea verlegen die USA Kriegsschiffe näher an die geteilte koreanische Halbinsel. Das sagte ein Angehöriger der US-Streitkräfte dem Sender CNN. Dieser Schritt sei eine Reaktion auf die jüngsten «Provokationen» Nordkoreas. Von dpa


So., 09.04.2017

Kriminalität Rathaus-Attacke von Verden: Gasflasche im Auto

Verden (dpa) - Der Mann, der am Morgen mit einem Auto in das Rathaus der niedersächsischen Kleinstadt Verden gefahren ist, hatte eine Gasflasche dabei. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um eine gefüllte 11-Kilo-Propangasflasche. Nach dem Aufprall des Wagens war ein Feuer ausgebrochen. Wegen der Hitze im brennenden Auto trat durch ein Überdruckventil schon etwas Gas aus. Zu einer Explosion kam es nicht. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Terrormiliz IS reklamiert Anschläge in Ägypten für sich

Kairo (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Anschläge in Ägypten für sich reklamiert. Die Explosionen in Tanta und Alexandria mit Dutzenden Toten seien von den Dschihadisten verursacht worden, berichtete das IS-Sprachrohr Amak. Die Mitteilung konnte zunächst nicht unabhängig auf Echtheit untersucht werden. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Bundesregierung verurteilt Anschlag auf Kirche in Ägypten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den Terroranschlag in einer christlich-koptischen Kirche in Ägypten verurteilt. «Wir trauern mit #Kopten + allen Ägyptern um die Opfer des Anschlags an diesem Palmsonntag», twitterte Regierungssprecher Steffen Seibert. Innenminister Thomas de Maizière teilte mit, sein tiefes Mitgefühl gelte den Opfern und ihren Angehörigen, seine Wut den Tätern. Von dpa


So., 09.04.2017

Terrorismus Todesopfer von Stockholm identifiziert - Terrorverdacht gegen Usbeken

Stockholm (dpa) - Der nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm festgenommene Mann hat den schwedischen Behörden zufolge Sympathien für «extreme Organisationen» gezeigt, darunter die Terrormiliz IS. Das sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler vermuten, dass der Usbeke am Freitag einen Lkw in einer Einkaufsstraße in eine Menschenmenge gesteuert hatte. Die Beweislage habe sich verstärkt. Von dpa


So., 09.04.2017

Terrorismus Schwedens Polizei sucht Hintermänner - Mehrere Personen in Gewahrsam

Stockholm (dpa) - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm sucht die Polizei weiter nach möglichen Helfern des mutmaßlichen Attentäters. «Ungefähr fünf» Personen halte man derzeit fest, sagte ein Sprecher von der Stockholmer Polizei. Etwa 500 Menschen habe man befragt. Am Freitag war ein Lastwagen in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gefahren, vier Menschen starben. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Netanjahu fordert Entfernung aller Chemiewaffen aus Syrien

Jerusalem (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die Weltgemeinschaft aufgefordert, alle chemischen Kampfstoffe in Syrien zu beseitigen. Es bestehe eine internationale Verpflichtung aus dem Jahre 2013, alle Chemiewaffen aus Syrien zu entfernen - aber wie man gesehen habe, sei das noch nicht passiert, sagte er. Von dpa


So., 09.04.2017

Parteien AfD-Spitze vergleicht Höcke mit Hitler

Erfurt (dpa) - In ihrem Antrag zum Parteiausschluss Björn Höckes vergleicht die AfD-Spitze ihren Thüringer Landeschef laut «Bild am Sonntag» mit Adolf Hitler. Dem 45-Jährigen würden in dem Antrag des Bundesvorstands «Wesensverwandtschaft mit dem Nationalsozialismus», Verfassungsfeindlichkeit sowie heimliche Kontakte zur Spitze der rechtsextremen NPD vorgeworfen, heißt es in dem Zeitungsbericht. Von dpa


So., 09.04.2017

Kriminalität Mann fährt mit Auto in Rathaus von Verden

Verden (dpa) - Ein Mann ist am Morgen aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto in das Rathaus der Kleinstadt Verden bei Bremen gefahren. Dadurch brach am Eingang ein Feuer aus, verletzt wurde niemand. Einen Terroranschlag schließe man aus, sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich richte sich der Angriff gegen die Behörde. Der 47 Jahre alte Mann aus Verden wurde festgenommen. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Viele Tote bei Anschlag auf Christen in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei einem der tödlichsten Anschläge auf die christliche Minderheit Ägyptens in den vergangenen Jahren sind mindestens 25 Menschen getötet worden. 59 Menschen wurden am Palmsonntag durch die Explosion in der koptischen Kirche St. Georg in der nordägyptischen Stadt Tanta verletzt. Das teilte das Gesundheitsministerium der Deutschen Presse-Agentur mit. Von dpa


So., 09.04.2017

Atomkraft Frankreich besiegelt Schließung von Atomkraftwerk Fessenheim

Paris (dpa) - Frankreich hat die Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim an der Grenze zu Deutschland besiegelt. Ein entsprechendes Dekret wurde im Amtsblatt veröffentlicht, wie Umweltministerin Ségolène Royal via Twitter mitteilte. Die Sozialistin hatte den Schritt bereits vor einigen Tagen angekündigt und die Abschaltung für 2018 versprochen. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Ägyptens Staatsfernsehen berichtet von 13 Toten bei Explosion

Kairo (dpa) - Bei einer Explosion in einer Kirche in der ägyptischen Stadt Tanta sind dem Staatsfernsehen zufolge 13 Menschen getötet worden. 42 Menschen seien verletzt worden, berichtete der Sender. Sicherheitskräfte hätten den Tatort weitgehend abgesperrt. Christen machen in Ägypten zehn Prozent der etwa 94 Millionen Einwohner aus. Von dpa


So., 09.04.2017

International BKA-Chef Münch fordert europäische Polizeibehörde

Berlin (dpa) - Angesichts zunehmender Terrorgefahren hat BKA-Chef Holger Münch den Aufbau einer europäischen Polizeibehörde gefordert. Man brauche eine starke zentrale Koordination, sagte Münch der «Bild am Sonntag». In einem Europa ohne Binnengrenzen müsse auch die Polizei eng und grenzüberschreitend zusammenarbeiten können. Die Vernetzung der polizeilichen Systeme in Europa sei dringend zu verbessern. Von dpa


So., 09.04.2017

Motorsport Hamilton gewinnt Großen Preis von China vor Vettel

Shanghai (dpa) - Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von China gewonnen. Der britische Mercedes-Fahrer verwies im zweiten Saisonrennen den Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel auf Platz zwei und feierte beim Grand Prix in Shanghai seinen fünften Sieg. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Von dpa


So., 09.04.2017

Konflikte Laut ägyptischem Staats-TV 13 Tote bei Explosion in Kirche

Kairo (dpa) - Bei einer Explosion in einer Kirche in der nordägyptischen Stadt Tanta sind dem Staatsfernsehen zufolge mindestens 13 Menschen getötet worden. 42 Menschen wurden verletzt, wie der Sender berichtete. Von dpa


So., 09.04.2017

Unfälle 31 Verletzte bei Zugunglück in Moskau

Moskau (dpa) - Bei einem Zugunglück in Moskau sind mindestens 31 Menschen verletzt worden. Der Fernzug Moskau-Brest fuhr am späten Abend im Westen der russischen Hauptstadt auf einen Pendlerzug auf, wie die Nachrichtenagentur Tass berichtete. Vier Wagen des Pendlerzuges entgleisten. Ursache des Unfalls sei eine Notbremsung des Vorortzuges gewesen. Von dpa


So., 09.04.2017

Wahlen In Deutschland endet Abstimmung über Präsidialsystem in der Türkei

Berlin (dpa) - Eine Woche vor dem Verfassungsreferendum in der Türkei endet heute Abend die Abstimmung der in Deutschland registrierten türkischen Wähler. Sie können bereits seit zwei Wochen über das von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebte Präsidialsystem abstimmen. Der Urnengang in Deutschland wird von den türkischen Generalkonsulaten organisiert. Von dpa


So., 09.04.2017

Terrorismus Polizei ermittelt nach Anschlag gegen Usbeken

Stockholm (dpa) - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm ermittelt die Polizei wegen Terrorverdachts gegen einen 39-jährigen Mann aus Usbekistan. Zu einem möglichen Motiv des Verdächtigen äußerten sich die Ermittler zunächst nicht. Der Täter hatte am Freitag einen Lastwagen in einer belebten Stockholmer Einkaufsstraße erst in eine Menschenmenge und dann in die Front eines Kaufhauses gesteuert. Von dpa


So., 09.04.2017

Kriminalität Bombenähnlicher Fund in Oslo

Oslo (dpa) - Die Polizei in Oslo hat einen bombenähnlichen Gegenstand unschädlich gemacht. Der verdächtige Gegenstand, der in einer Plastiktüte gelegen hatte, war am späten Abend in der Nähe des Zentrums der norwegischen Hauptstadt entdeckt worden. Eine Spezialeinheit der Polizei rückte daraufhin aus und sprengte den Gegenstand kontrolliert. Von dpa


So., 09.04.2017

Wahlen Türkische Gemeinde erwartet knappes Ergebnis bei Referendum

Berlin (dpa) - Die Türkische Gemeinde in Deutschland rechnet mit einem knappen Ausgang bei der hiesigen Abstimmung über die umstrittene Verfassungsreform in der Türkei. Von dpa


So., 09.04.2017

Film US-Schauspielerin Jodie Foster trifft Castros Tochter in Kuba

Havanna (dpa) - Die US-Schauspielerin Jodie Foster hat sich bei einem Besuch in Kuba mit Präsidententochter Mariela Castro getroffen. Foster habe sich über die Arbeit des von Castro geleiteten Nationalen Zentrums für Sexuelle Erziehung informiert, teilte die Tochter von Staatschef Raúl Castro mit. Foster sei gemeinsam mit ihrer Ehefrau Alexandra Hedison und den Söhnen Charles und Kit zu Besuch gekommen. Von dpa


So., 09.04.2017

Bundestag Bundestag hat möglicherweise Rentenbeiträge falsch berechnet

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat möglicherweise für mehrere tausend Angestellte die Beiträge zur Rentenversicherung falsch berechnet. Das beanstandet zumindest nach einem Bericht der «Welt am Sonntag» die Deutsche Rentenversicherung. Von dpa


68101 - 68125 von 68605 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region