So., 14.05.2017

Musik Levina über Beinah-Niederlage beim ESC sehr enttäuscht

Kiew (dpa) - Deutschlands Gesangs-Hoffnung Levina zeigte sich nach ihrem vorletzten Platz beim Eurovision Song Contest in Kiew betrübt. «Natürlich bin ich total traurig - mit diesem Ergebnis habe ich nicht gerechnet», sagte die Sängerin einer Mitteilung des Norddeutschen Rundfunks zufolge. Andere jubelten: Zum ersten Mal gewann Portugal den ESC. Sänger Salvador Sobral landete ganz vorne. Von dpa

So., 14.05.2017

Internet Experten befürchten neue Angriffe nach Stopp der Cyber-Attacke

Berlin (dpa) - Nach der massiven Cyber-Attacke mit Zehntausenden blockierten Computern warnen Experten vor neuen Angriffen. «Ich gehe davon aus, dass es von dieser Attacke früher oder später eine weitere Welle geben wird», sagte Rüdiger Trost von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure. Der Angriff über die Windows-Sicherheitslücke habe zu gut funktioniert, um aufzugeben. Von dpa


So., 14.05.2017

Motorsport Hamilton gewinnt Spanien-Rennen vor Vettel

Barcelona (dpa) - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Spanien vor Sebastian Vettel im Ferrari gewonnen. In der WM-Gesamtwertung schrumpfte der Vorsprung des führenden Vettel vor Hamilton nach dem fünften von 20 Saisonrennen auf sechs Zähler. Von dpa


So., 14.05.2017

Wahlen Lindner macht den Lafontaine: Briefwahl statt Wahllokal

Düsseldorf (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl den Gang ins Wahllokal gespart. Er gab seine Stimme per Briefwahl ab - und schloss sich damit Oskar Lafontaine an. Von dpa


So., 14.05.2017

Konflikte Fünf Kinder in Afghanistan auf Spielplatz getötet

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff mit Mörsergranaten auf einen Spielplatz sind in Afghanistan fünf Kinder getötet worden. Zwei weitere Kinder seien bei der Attacke in der östlichen Provinz Laghman verletzt worden, sagte ein Behördensprecher. Er machte die radikal-islamischen Taliban für die Bluttat verantwortlich. In Laghman liefern sich Taliban-Kämpfer und Sicherheitskräfte seit Monaten heftige Gefechte. Von dpa


So., 14.05.2017

Unfälle 14-Jähriger fährt Papas Auto zu Schrott

Duisburg (dpa) - Ein 14-Jähriger hat bei einer heimlichen Spritztour in Duisburg das Auto seines Vaters zu Schrott gefahren. In der Nacht schnappte sich der Minderjährige die Schlüssel für den Wagen seines Vaters und fuhr mit einem Freund los. In einer Kurve kam er mit dem Wagen von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei lösten die Airbags aus. Von dpa


So., 14.05.2017

Staatsoberhaupt Macron fährt in offenem Militärfahrzeug über Champs-Élysées

Paris (dpa) - In einem offenen Militärfahrzeug ist Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron nach seiner Amtseinführung über die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées gefahren. Eine Reiter- und Motorrad-Eskorte der Republikanischen Garde begleitete den Staatschef bei der traditionellen Fahrt vom Élyséepalast zum Triumphbogen. Der berühmte Boulevard war mit Frankreichfahnen geschmückt. Von dpa


So., 14.05.2017

Wahlen Rege Beteiligung an Landtagswahl in NRW - knapper Ausgang erwartet

Düsseldorf (dpa) - Die NRW-Landtagswahl ist mit lebhafter Beteiligung angelaufen. Bis 12.00 Uhr lag nach Angaben des Landeswahlleiters die Beteiligung einschließlich Briefwahl bei 34 Prozent - fünf Prozentpunkte mehr als bei der Landtagswahl 2012. In den letzten Meinungsumfragen vor der Wahl hatten sich SPD und CDU ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Von dpa


So., 14.05.2017

Unfälle Autofahrer will Freund helfen und überfährt ihn

Mainbernheim (dpa) - Ein Autofahrer hat einem gestürzten Bekannten helfen wollen - und den Mann dabei aus Versehen überfahren und schwer verletzt. Der 29-Jährige war mit seinem Wagen in der Nacht im bayerischen Mainbernheim unterwegs, als er den in den Straßengraben gestürzten Radfahrer bemerkte. Der Polizei zufolge erkannte er seinen Freund, bremste und fuhr ein Stück rückwärts. Von dpa


So., 14.05.2017

Internet Europol: Mindestens 150 Länder von Cyber-Attacke betroffen

London (dpa) - Die weltweite Cyber-Attacke hat nach Angaben von Europol mindestens 150 Länder getroffen. «Nach der letzten Zählung hat es 200 000 Opfer gegeben», sagte der Chef der europäischen Ermittlungsbehörde, Rob Wainwright, dem britischen Fernsehsender ITV. Darunter seien auch große Firmen. Die Welt habe mit einer wachsenden Bedrohung zu tun. Von dpa


So., 14.05.2017

Internet Hacker-Attacke legt Bahnanzeigen und Automaten weiter lahm

Berlin (dpa) - Anzeigentafeln bleiben leer, Ticketautomaten streiken, Videokameras fallen aus - nach dem weltweiten Hacker-Angriff kämpft auch die Deutsche Bahn mit den Folgen. Wie viele Info-Schirme und Automaten auch heute noch lahmgelegt sind, weiß die Bahn nicht. Die Technik werde nicht zentral gesteuert, Fachleute müssten vor Ort jeweils das Problem lösen. Von dpa


So., 14.05.2017

Staatsoberhaupt Macron ins Präsidentenamt eingeführt

Paris (dpa) - Als jüngster französischer Präsident aller Zeiten hat Emmanuel Macron sein Amt im Élyséepalast angetreten. Der 39-Jährige löste in einer feierlichen Zeremonie seinen Vorgänger François Hollande ab. Er wolle den Franzosen ihr Vertrauen in sich selbst wiedergeben, sagte Macron. Außerdem kündigte er an, sich für Reformen der Europäischen Union einzusetzen. Von dpa


So., 14.05.2017

Wahlen Bislang rege Beteiligung bei NRW-Landtagswahl

Düsseldorf (dpa) - In NRW läuft die Landtagswahl. Dabei zeichnete sich am Vormittag eine rege Beteiligung ab. In Dortmund beispielsweise hatten um 10 Uhr schon mehr als 13 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, drei Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. In Essen waren es 9,5 Prozent, gut ein Punkt mehr als 2012. Seit 8 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Von dpa


So., 14.05.2017

Kriminalität Frau angeschossen - Polizei vermutet Beziehungstat

Hamburg (dpa) - Bei einer Auseinandersetzung in Hamburg ist am Morgen eine Frau angeschossen und schwer verletzt worden. Sie wurde nach Polizeiangaben mit Schrot im linken Brustkorb getroffen und in einem Krankenhaus notoperiert. «Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus», sagte ein Polizeisprecher. Ein Tatverdächtiger sei identifiziert worden. Beamte umstellten das Gebäude, in dem der Mann vermutet wird. Von dpa


So., 14.05.2017

Staatsoberhaupt Frankreichs neuer Präsident Macron ins Amt eingeführt

Paris (dpa) - Als jüngster französischer Präsident aller Zeiten hat Emmanuel Macron sein Amt im Élyséepalast angetreten. Eine Woche nach seinem Wahlsieg übernahm der 39-Jährige mit einer feierlichen Zeremonie die Aufgaben des Staatschefs. Der sozialliberale Politiker löste den Sozialisten François Hollande ab, der wegen miserabler Umfragewerte bei der Wahl nicht wieder angetreten war. Von dpa


So., 14.05.2017

Internet Experten warnen nach Cyber-Attacke vor neuen Angriffen

Berlin (dpa) - Nach der verheerenden Cyber-Attacke mit Zehntausenden blockierten Computern warnen Experten vor neuen Angriffen. Er gehe davon aus, dass es von dieser Attacke früher oder später eine weitere Welle geben werde, sagte Rüdiger Trost von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure der dpa. Der Angriff über die Windows-Sicherheitslücke habe zu gut funktioniert, um aufzugeben. Von dpa


So., 14.05.2017

Kriminalität Mann bei Streit auf dem Alex schwer verletzt

Berlin (dpa) - Wieder Gewalt auf dem Berliner Alexanderplatz: Mit Fußtritten haben zwei Männer einen 37-Jährigen so heftig traktiert, dass er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Drei stark alkoholisierten Männer waren in einen Streit geraten. Dabei gingen zwei Männer im Alter von 30 und 44 Jahren auf den dritten Mann los. Von dpa


So., 14.05.2017

Staatsoberhaupt Macron zur Amtsübergabe im Élyséepalast

Paris (dpa) - Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron ist zur Amtsübergabe im Pariser Élyséepalast eingetroffen. Sein Vorgänger François Hollande empfing den 39-Jährigen auf dem roten Teppich in der Pariser Machtzentrale. Dann zogen die beiden Politiker sich zu einem vertraulichen Gespräch zurück. Anschließend soll Macron offiziell ins Amt eingeführt werden. Von dpa


So., 14.05.2017

Medien ESC: Publikumsinteresse lässt nach

Berlin (dpa) - Nach den beiden letzten Plätzen für Deutschland in den Vorjahren hat das Publikumsinteresse am Eurovision Song Contest einen Dämpfer bekommen. 7,76 Millionen Zuschauer verfolgten, wie der Portugiese Salvador Sobral den Wettbewerb für sich entschied und die deutsche Sängerin Levina Vorletzte wurde. Der Marktanteil betrug 31,5 Prozent. Von dpa


So., 14.05.2017

Migration Wieder tote Flüchtlinge aus Mittelmeer geborgen

Rom (dpa) - Wieder sind mehrere tote Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen worden. Sieben Leichen wurden laut italienischer Küstenwache gefunden. 484 Migranten konnten bei vier verschiedenen Einsätzen gestern lebend gerettet werden. An der Rettung war auch die deutsche Hilfsorganisation Sea Eye beteiligt. Die Migranten waren auf vier Schlauchbooten. Von dpa


So., 14.05.2017

Konflikte Nordkorea setzt Raketentests fort - USA drohen

Seoul (dpa) - Nach einem neuen Raketentest Nordkoreas wollen die USA den Druck auf die kommunistische Führung des Landes verstärken. Die US-Regierung warf Pjöngjang eine Provokation vor und drohte mit der Verschärfung der Sanktionen. Südkorea und Japan verurteilten Nordkoreas siebten Raketentest in diesem Jahr als klaren Verstoß gegen UN-Resolutionen. Von dpa


So., 14.05.2017

Internet Nach Cyber-Attacke: Bahn-Anzeigetafeln bleiben noch gestört

Berlin (dpa) - Nach dem weltweiten Cyber-Angriff werden die betroffenen Anzeigetafeln der Deutschen Bahn noch «einige Zeit gestört bleiben». Das sagte ein Bahnsprecher der dpa. Die Techniker müssten die Software an jedem einzelnen Rechner, der die Anzeigetafeln steuert, reparieren. Es gebe keinen zentralen Server. Von dpa


So., 14.05.2017

Strafvollzug Degowski darf bei Freilassung neuen Namen annehmen

Werl (dpa) - Der nach dem Geiseldrama von Gladbeck zu lebenslanger Haft verurteilte Dieter Degowski darf im Fall einer vorzeitigen Freilassung seinen Namen ändern. Die zuständige Behörde habe einem entsprechenden Antrag Degowskis zugestimmt, teilte die Justizvollzugsanstalt Werl auf dpa-Anfrage mit. Degowski ist in Werl inhaftiert. Von dpa


So., 14.05.2017

Finanzen Neues griechisches Sparpaket dem Parlament vorgelegt

Athen (dpa) - Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos hat dem Parlament am Abend ein neues hartes Sparprogramm vorgelegt. Das Spar- und Reformpaket habe ein Volumen von bis zu 4,9 Milliarden Euro, berichtet die griechische Finanzpresse nach einer ersten Lesung. Die Billigung der neuen Sparmaßnahmen ist Voraussetzung für weitere Hilfen seitens der Gläubiger des Landes. Von dpa


So., 14.05.2017

Wahlen Nordrhein-Westfalen wählt neuen Landtag

Düsseldorf (dpa) - In Nordrhein-Westfalen hat die Landtagswahl begonnen. Rund 13,1 Millionen Bürger sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Sie können sich zwischen 31 Parteien entscheiden. Die Wahl im bevölkerungsreichsten Bundesland ist der letzte politische Stimmungstest vor der Bundestagswahl im September. Erwartet wird ein enger Wahlausgang. Von dpa


68226 - 68250 von 70732 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region