Mo., 03.04.2017

Motorsport Formel-1: Wehrlein auch in Shanghai nicht dabei

Shanghai (dpa) - Pascal Wehrlein muss wegen der Folgen seiner Nackenverletzung auch beim zweiten Formel-1-Rennen der Saison pausieren. Das teilte sein neuer Rennstall Sauber mit. Beim Grand Prix am Sonntag in Shanghai wird der 22-Jährige wie schon beim Auftaktrennen in Melbourne vor etwas mehr als einer Woche durch Antonio Giovinazzi ersetzt. Von dpa

Mo., 03.04.2017

Fußball Borussia Mönchengladbach vermeldet Rekordgewinn

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat das Geschäftsjahr 2016 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn vermeldete der Fußball-Bundesligist auf der Jahreshauptversammlung Bestmarken. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz auf 196,869 Millionen Euro an. Einen ähnlich positiven Trend gab es beim Gewinn, der nach Steuern 26,798 Millionen betrug. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Kriminalität Erstmal hinlegen: Einbrecher mit Rückenschmerzen schläft in Kita ein

Kassel (dpa) - Die Kinder und Erzieherinnen einer Kasseler Kita haben am Morgen eine ungewöhnliche Entdeckung in der Kuschelecke gemacht. Wie die Polizei mitteilte, schlief dort ein Einbrecher. Der Mann habe zuvor seine Diebestour wegen schlimmer Rückenschmerzen abbrechen müssen. Der 69 Jahre alte Obdachlose gab zu, durch ein Fenster in die Kindertagesstätte eingebrochen zu sein. Von dpa


Mo., 03.04.2017

International Trump und Al-Sisi wollen Terrorismus gemeinsam bekämpfen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und Ägyptens Staatschef Abdel Fattah al-Sisi haben sich im Weißen Haus betont warmherzig und freundschaftlich begrüßt. «Sie haben in den USA und in mir einen großen Alliierten», sagte Trump. Al-Sisi sagte der Übersetzung zufolge, er hege schon lange eine tiefe Bewunderung für Trumps einzigartige Persönlichkeit. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen Steinmeier entsetzt über Explosion in St. Petersburg

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich betroffen über die Explosion in einer St. Petersburger U-Bahn geäußert. «Mit Entsetzen und Trauer verfolge ich die Nachrichten aus St. Petersburg, wo ein zur Explosion gebrachter Sprengsatz zahlreiche Tote gefordert hat», erklärte Steinmeier am Abend in Berlin. Noch seien die Hintergründe der Tat nicht geklärt. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen Anschlag in St. Petersburg: Fahndung nach zwei Verdächtigen

St. Petersburg (dpa) - Nach dem Terroranschlag in der russischen Stadt St. Petersburg suchen die Behörden Medienberichten zufolge nach zwei Verdächtigen. Einer von ihnen soll die Bombe in einer Aktentasche unter einem Sitz in der U-Bahn platziert haben, wie die Agentur Interfax unter Berufung auf Sicherheitskreise meldet. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Atomkraft Atomkraftwerk Fessenheim nach Austritt von Wasser abgeschaltet

Paris (dpa) - Im französischen Atomkraftwerk Fessenheim am Rhein ist am 1. April der Reaktorblock 1 vorübergehend abgeschaltet worden. Zuvor seien geringe Mengen nicht-radioaktiven Wassers aus einer Leitung ausgetreten, teilte eine Sprecherin des Kraftwerksbetreibers EDF in Paris mit. Sie bestätigte damit einen Bericht der Zeitung «Dernières Nouvelles d’Alsace». Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen Viele Tote bei Terroranschlag auf U-Bahn in St. Petersburg

St. Petersburg (dpa) - Russlands nördliche Metropole St. Petersburg ist erstmals Ziel eines Bombenanschlags mit mindestens zehn Toten und rund 50 Verletzten geworden. Der Sprengsatz explodierte in einer fahrenden U-Bahn. Das staatliche Ermittlungskomitee geht von einem Terroranschlag aus. Nach ersten Erkenntnissen war kein Selbstmordattentäter unterwegs. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Arzneimittel Zahl der zuzahlungsbefreiten Medikamente fast halbiert

Berlin (dpa) - Die Zahl der von der gesetzlichen Zuzahlung befreiten rezeptpflichtigen Medikamente hat sich in den vergangenen fünf Jahren fast halbiert. Mitte Dezember 2011 habe diese Zahl bei 7252 gelegen, Mitte Januar 2017 bei 3706, teilte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung in Berlin mit. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Auto Früherer VW-Konzernlenker Piëch verkauft Aktienpaket

Stuttgart (dpa) - Der frühere VW-Konzernlenker Ferdinand Piëch hat ein milliardenschweres Aktienpaket an der VW-Dachgesellschaft Porsche SE verkauft. Der Anteil gehe an Angehörige der Familien Porsche und Piëch, teilte die Finanzholdingmit. Bisher hält Piëch 14,7 Prozent an der Holding, die wiederum die Mehrheit der Stimmrechte am Autobauer VW hält. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Kriminalität Doppelmord aufgeklärt - alle Tatverdächtigen in U-Haft

Königsdorf (dpa) - Fünf Wochen nach dem Verbrechen ist ein Doppelmord in einem bayerischen Dorf nach Angaben der Fahnder aufgeklärt. Alle vier Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft, wie die Ermittler mitteilten. In einem Haus in Höfen bei Bad Tölz waren im Februar eine Frau aus dem Raum Frankfurt am Main und ein Mann aus Nordrhein-Westfalen ermordet worden. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen St. Petersburg: Mindestens zehn Tote bei Explosion in U-Bahn

St. Petersburg (dpa) - Bei einer Sprengstoffexplosion in der U-Bahn der russischen Stadt St. Petersburg sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Etwa 50 Menschen seien verletzt worden, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung sagte. Präsident Wladimir Putin war in St. Petersburg, hielt sich aber nach Angaben seines Sprechers im Vorort Strelna auf. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Parteien Kinder und Pflege: SPD will Familien entlasten

Berlin (dpa) - Die SPD will Eltern von kleinen Kindern und Angehörige von Pflegebedürftigen spürbar entlasten und mit dem Thema in den Wahlkampf ziehen. SPD-Vize und Familienministerin Manuela Schwesig stellte heute ihr Konzept zur «Familienarbeitszeit» vor. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Auto Früherer VW-Konzernlenker Piëch verkauft Aktienpaket

Stuttgart (dpa) - Der frühere VW-Konzernlenker Ferdinand Piëch hat ein großes Aktienpaket an der VW-Dachgesellschaft Porsche SE verkauft. Der Anteil gehe an Angehörige der Familien Porsche und Piëch, teilte die Finanzholding in Stuttgart mit. Bisher hält Piëch 14,7 Prozent an der Holding, die wiederum die Mehrheit der Stimmrechte am Autobauer VW hält. Von dpa


Mo., 03.04.2017

International Merkel: Pkw-Maut keine Diskriminierung ausländischer Fahrer

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die umstrittene Pkw-Maut gegen Kritik aus europäischen Nachbarländern verteidigt. Die Bundesregierung halte die Maut nicht für eine Diskriminierung der ausländischen Autofahrer, sagte Merkel. Deutschland verhalte sich zum Beispiel wie Österreich. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Notfälle Junge trinkt Ecstasy aus Vaters Flasche: Künstliches Koma

Skive (dpa) - Ein Sechsjähriger hat am Wochenende im Auto seiner Eltern in Dänemark aus Versehen Ecstasy getrunken. Im Krankenhaus musste der Junge in ein künstliches Koma versetzt werden, wie eine Polizei-Sprecherin sagte. Der 30 Jahre alte Vater des Jungen hatte die flüssige Droge in einer Trinkflasche aufbewahrt, die im Wagen herumgelegen hatte. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen Zehn Tote bei Sprengstoffexplosion in russischer U-Bahn

St. Petersburg (dpa) - Bei einer Sprengstoffexplosion in der U-Bahn der russischen Stadt St. Petersburg sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Das berichtete die russische Nachrichtenagentur Tass. Etwa 20 Menschen seien verletzt worden. Den Angaben nach explodierte ein Sprengsatz in einem Zug auf der Fahrt zwischen zwei Stationen im Zentrum. Präsident Wladimir Putin ist heute in St. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen: Libyen nicht Lösung für Migrationskrise

Rom (dpa) - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) hat davor gewarnt, bei der Lösung der Migrationskrise auf das Bürgerkriegsland Libyen zu setzen. «Es ist einfach unmöglich, dass Libyen Teil irgendeiner Lösung ist», sagte Generaldirektor Arjan Hehenkamp in Rom. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Explosionen Mindestens zehn Tote bei Explosion in St. Petersburger U-Bahn

St. Petersburg (dpa) - Bei einer Explosion in einer U-Bahn-Station im Zentrum der russischen Stadt St. Petersburg sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Das berichtete die Agentur Tass. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Notfälle Berichte: Verletzte bei Explosion in St. Petersburger U-Bahn

St. Petersburg (dpa) - In einer U-Bahn-Station im Zentrum der russischen Stadt St. Petersburg hat sich eine Explosion ereignet. Es soll Verletzte geben, meldet die Agentur Tass unter Berufung auf Sicherheitsbehörden. Detailssind noch nicht bekannt. Fotos in sozialen Netzwerken zeigen Verletzte auf dem Bahnsteig und zerstörte Türen eines U-Bahn-Wagens. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Konflikte EU-Außenminister beschließen Strategie für Syrien

Luxemburg (dpa) - Die EU-Außenminister haben in Luxemburg ein Strategiepapier für ihre künftige Politik im Syrien-Konflikt beschlossen. Darin wird die Regierung in Damaskus für den Schutz der Bevölkerung verantwortlich gemacht. Sie müsse mit ihren Verbündeten, insbesondere Russland, alles für ein Ende der Feindseligkeiten sowie für den humanitären Zugang im ganzen Land tun. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Auto Opel-Spitzentreffen mit Peugeot-Chef Tavares in Berlin

Berlin (dpa) - Bund und Opel-Länder wollen bei einem Spitzentreffen mit Peugeot-Chef Carlos Tavares in Berlin mehr über den Fahrplan bei der Übernahme des deutschen Autobauers erfahren. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Wissenschaft Studie: Deutsche Babys schreien weniger als britische

Warwick (dpa) - In Ländern wie Deutschland und Dänemark schreien und quengeln Babys einer Studie zufolge im Mittel weniger als zum Beispiel in Großbritannien und Italien. Zu diesem Schluss kommt ein Psychologe der Universität Warwick nach der Analyse von Daten zum Schreiverhalten von fast 8700 Kindern in neun Industrie-Ländern. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Prozesse Bonner Bombe: Lebenslange Haft für Terroristen

Düsseldorf (dpa) - Im Terrorprozess um eine Bombe am Bonner Hauptbahnhof ist der Hauptangeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zusätzlich stellte das Düsseldorfer Oberlandesgericht die besondere Schwere der Schuld des 29 Jahre alten Marco G. fest. Im Dezember 2012 war ein Sprengsatz an dem Bahnhof mit einem Wassergewehr unschädlich gemacht worden. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Prozesse Bombe in Bonn: Lebenslange Haft für Hauptangeklagten

Düsseldorf (dpa) - Im Terrorprozess um eine Bombe am Bonner Hauptbahnhof ist der Hauptangeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zusätzlich stellte das Düsseldorfer Oberlandesgericht die besondere Schwere der Schuld des 29 Jahre alten Marco G. fest. Drei weitere islamistische Terroristen wurden zu Haftstrafen zwischen neuneinhalb und zwölf Jahren verurteilt. Von dpa


68226 - 68250 von 68373 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland