Do., 27.04.2017

Konflikte Großrazzia gegen Gülen-Bewegung bei Polizei

Istanbul (dpa) - Gut neun Monate nach dem Putschversuch in der Türkei sind bei landesweiten Razzien gegen mutmaßliche Gülen-Anhänger innerhalb der Polizei mehr als tausend Verdächtige festgenommen worden. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete, bei dem Einsatz in allen 81 Provinzen des Landes sei es zu 1120 Festnahmen gekommen. Von dpa

Do., 27.04.2017

Notfälle Tödliche Polizeischüsse bei Einsatz in Essen

Essen (dpa) - Bei einem Polizeieinsatz in Essen im Ruhrgebiet ist ein Mann von der Polizei erschossen worden. Beamte wurden wegen einer Ruhestörung in der Nacht in ein Eckhaus gerufen. Als sie das Erdgeschoss betraten, habe einer der Polizisten Gebrauch von seiner Schusswaffe machen müssen, sagte ein Sprecher. Von dpa


Do., 27.04.2017

EU Merkel steckt in Regierungserklärung Kurs für Brexit-Verhandlungen ab

Berlin (dpa) - Zwei Tage vor dem Brüsseler EU-Sondergipfel zum Brexit will Kanzlerin Angela Merkel heute ihren Kurs für die Gespräche zum Austritt Großbritanniens aus der EU abstecken. In ihrer Regierungserklärung im Bundestag dürfte die CDU-Vorsitzende den Blick nach vorne richten. Von dpa


Do., 27.04.2017

Atomkraft Häufiger AKW-Alarm wegen Flugzeugen als bisher bekannt

Berlin (dpa) - In Deutschland hat es einem Zeitungsbericht zufolge öfter als bisher bekannt Alarm für Atomkraftwerke wegen verdächtiger Flugzeuge gegeben. Allein in den vergangenen fünf Jahren sei achtmal ein sogenannter «Renegade»-Voralarm für Kernkraftwerke ausgelöst worden, berichtete die «Heilbronner Stimme» unter Berufung auf das Bundesumweltministerium. Von dpa


Do., 27.04.2017

Konflikte Unruhen in Venezuela: Zwei weitere Tote

Caracas (dpa) - Der blutige Machtkampf in Venezuela hat nach Zusammenstößen bei Demonstrationen zwei weitere Todesopfer gefordert. Damit kamen seit Anfang April bereits 32 Menschen ums Leben. Der Bürgermeister des Stadtteils Chacao in der Hauptstadt Caracas teilte mit, dass ein 20-Jähriger durch eine Tränengasgranate getötet worden sei. Von dpa


Do., 27.04.2017

Regierung US-Regierung plant massive Steuersenkungen

Washington (dpa) - Mit der größten Steuerreform seit Jahrzehnten will US-Präsident Donald Trump die Wirtschaft ankurbeln und neue Jobs schaffen. Vor allem Unternehmen sowie Arbeitnehmer mit niedrigen und mittleren Einkommen sollen entlastet, das Steuersystem vereinfacht werden. Der Spitzensteuersatz bei der Einkommensteuer soll von derzeit 39,6 auf 35 Prozent sinken. Von dpa


Do., 27.04.2017

Leute König Willem-Alexander gibt persönliches Interview zum 50.

Amsterdam (dpa) - Der niederländische König Willem-Alexander hat am Vorabend seines 50. Geburtstages sein bislang wohl persönlichstes Interview gegeben. Er habe in seinem Leben «viele Fehler gemacht und Grenzen überschritten», sagte er in dem TV-Interview. Als Beispiel nannte er ein «wildes Leben» als junger Mann. So habe er sich selbst sehr gut kennen gelernt. Willem-Alexander feiert heute seinen 50. Von dpa


Do., 27.04.2017

Fußball Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

München (dpa) - Borussia Dortmund hat dem FC Bayern in einem packenden Pokalkampf den nächsten schweren K.o. verpasst. Eine Woche nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid unterlagen die Münchener dem BVB im Halbfinale mit 2:3. Für Dortmund trafen Reus, Aubameyang und Dembelé, für die Bayern Martínez und Hummels. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Börsen Wenig Konkretes zu Steuerplänen trübt Laune der Anleger in den USA

New York (dpa) - Wenig konkrete Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin zur geplanten Steuerreform haben die Stimmung der Anleger gedämpft. Der Leitindex Dow Jones schloss 0,10 Prozent tiefer bei 20 975 Punkten. Der Euro wurde zuletzt mit 1,0905 Dollar gehandelt. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Kriminalität Neue Hinweise im Entführungsfall Würth - Tätersuche erneut im TV

Mainz (dpa) - Im Fall des 2015 entführten Milliardärssohns Würth gibt es neue Hinweise. Präsentiert wurden sie in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst». Laut Staatsanwaltschaft Gießen wurde ein Telefonanruf des Kidnappers erneut analysiert. Der Täter spreche mit deutlichem Dialekt. Er habe wohl Deutsch im Rhein-Main-Gebiet gelernt. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Fußball Dortmund nach 3:2-Sieg bei Bayern München im Pokal-Finale

München (dpa) - Borussia Dortmund hat zum neunten Mal das Finale im DFB-Pokal erreicht. Der BVB gewann in einem packenden Match beim FC Bayern München mit 3:2 und trifft im Endspiel am 27. Mai in Berlin auf Eintracht Frankfurt, das tags zuvor bei Borussia Mönchengladbach mit 7:6 im Elfmeterschießen gewonnen hatte. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Wahlen Macron greift Le Pen wegen Affäre frontal an

Arras (dpa) - Eineinhalb Wochen vor der entscheidenden Stichwahl in Frankreich hat Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron seine rechtspopulistische Konkurrentin Marine Le Pen ungewöhnlich scharf angegriffen. Sie komme aus einer Partei, die sich dauerhaft geweigert hat, die Gesetze der Republik zu respektieren, sagte der sozialliberale Anwärter bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordfranzösischen Arras. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Konflikte Großrazzia gegen Gülen-Bewegung bei Polizei

Istanbul (dpa) - Bei landesweiten Razzien gegen mutmaßliche Gülen-Anhänger innerhalb der Polizei sind mehr als tausend Verdächtige festgenommen worden. Außerdem wurden mehr als 9000 Polizisten entlassen. Zu den Razzien berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu, Ziel sei es, die geheime Struktur der Gülen-Bewegung innerhalb der Polizei zu zerschlagen. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Regierung US-Regierung plant massive Steuersenkungen

Washington (dpa) - Mit der größten Steuerreform seit Jahrzehnten will US-Präsident Donald Trump die Wirtschaft ankurbeln und neue Jobs schaffen. Vor allem Unternehmen sowie Arbeitnehmer mit niedrigen und mittleren Einkommen sollen entlastet, das Steuersystem vereinfacht werden. Bei der Besteuerung von Einnahmen, die US-Unternehmen im Ausland erzielen, soll es einen Kurswechsel geben. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Fußball FIFA-Präsident Infantino: Videobeweis kommt bei WM 2018 zum Einsatz

Santiago (dpa) - Bei der Fußball-WM 2018 in Russland soll der Videobeweis bei strittigen Szenen zum Einsatz kommen. Das bestätigte Gianni Infantino, der Präsident des Weltverbandes FIFA. «Wir werden den Videobeweis zur WM 2018 einsetzen, da wir bislang ein sehr gutes Feedback erhalten haben», sagte der Schweizer vor dem 67. Kongress des südamerikanischen Fußballverbandes Conmebol in Santiago de Chile. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Tennis Tennis-Star Scharapowa siegt bei Comeback nach Dopingsperre

Stuttgart (dpa) - Nach ihrer 15-monatigen Dopingsperre ist Maria Scharapowa mit einem Sieg auf die Tennis-Tour zurückgekehrt Von dpa


Mi., 26.04.2017

Buntes 37 Jahre alte Uganderin mit 38 Kindern

Kampala (dpa) - Die 37 Jahre alte Uganderin Mariam Nabatanzi hat im Laufe ihres Lebens nach offiziellen Angaben 38 Kinder zur Welt gebracht. Das bestätigten örtliche Behörden. Vier Mal habe Nabatanzi Drillinge und jeweils drei Mal Vierlinge und Zwillinge geboren. Die Kinder stammten alle von demselben Vater, sagte Samari Musenero vom Bezirksrat. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Demonstrationen Randale befürchtet: 6000 Polizisten am 1. Mai in Berlin im Einsatz

Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei bereitet sich mit etwa 5500 bis 6000 Beamten auf die meist gewalttätigen Demonstration von Linksextremisten am 1. Mai vor. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. Die Zahl entspricht der Größenordnung des vergangenen Jahres. Berlin bekommt dabei Unterstützung aus mehreren anderen Bundesländern. Auch von der Bundespolizei kommen 700 bis 800 Leute. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Umwelt Trump will Naturschutzgebiete verkleinern

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat eine Untersuchung mit dem Ziel angeordnet, einen Teil der Naturschutzgebiete der USA zu verkleinern und das Land damit wirtschaftlich nutzbar zu machen. Bei jenen sogenannten National Monuments, die sich über mehr als 40 000 Hektar erstrecken, soll geprüft werden, ob ein Teil des Landes vom Schutz ausgenommen werden kann. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Lebensmittel Tierschützer kündigen Unterstützung für Tierwohl-Label auf

Berlin (dpa) - Bundesagrarminister Christian Schmidt stößt mit seinen Plänen für ein staatliches Tierwohl-Label auf harsche Kritik von Tierschützern. Der Tierschutzbund kündigte seine Unterstützung für das Siegel auf, das höhere Anforderungen an die Schweinehaltung garantieren soll. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Film «Schweigen der Lämmer»-Regisseur Jonathan Demme gestorben

New York (dpa) - Der Oscar-gekrönte Regisseur Jonathan Demme ist tot. Demme, der bei Erfolgsfilmen wie «Das Schweigen der Lämmer» und «Philadelphia» Regie geführt hatte, sei am Morgen im Alter von 73 Jahren in seiner Wohnung in New York gestorben, sagte seine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Seine Frau und seine drei Kinder seien bei ihm gewesen. Demme habe an Speiseröhrenkrebs gelitten. Von dpa


Mi., 26.04.2017

International Frauengipfel übergibt Merkel Forderungskatalog

Berlin (dpa) - Der W20-Gipfel in Berlin hat Kanzlerin Angela Merkel einen Forderungskatalog zur Stärkung der Frauen weltweit übergeben. Darin wird unter anderem eine Steigerung der Beschäftigung von Frauen um 25 Prozent bis 2025 verlangt. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Prozesse Freital-Prozess: Mutmaßlicher Rädelsführer legt Geständnis ab

Dresden (dpa) - Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital» hat einer der beiden mutmaßlichen Rädelsführer ein umfassendes Geständnis abgelegt. Patrick F. räumte seine Beteiligung an allen fünf angeklagten Anschlägen ein. Auch zu den Tatbeiträgen der anderen Angeklagten gab er umfassend Auskunft. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Konflikte Merkel stellt sich nach Eklat in Israel hinter Gabriel

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das von Israel harsch kritisierte Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel mit regierungskritischen Gruppen in Jerusalem verteidigt. «Wir sind der Meinung, dass es möglich sein muss, in einem demokratischen Land auch kritische Nichtregierungsorganisationen zu treffen, ohne dass das solche Folgen hat», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Regierung US-Finanzminister kündigt «größte Steuerreform» in Geschichte an

Washington (dpa) - US-Finanzminister Steven Mnuchin hat die «größte Steuerreform» in der Geschichte der USA angekündigt. Damit solle die US-Wirtschaft angekurbelt und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen erhöht werden, sagte Mnuchin in Washington. Die Unternehmenssteuern sollen massiv gesenkt werden, von 35 auf 15 Prozent. Entlastungen seien auch für die US-Bürger geplant. Von dpa


69051 - 69075 von 70520 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region