So., 26.05.2019

Wahlen Landtagswahl in Bremen angelaufen

Bremen (dpa) - Im kleinsten deutschen Bundesland Bremen ist die Landtagswahl ohne Probleme angelaufen. Seit 8.00 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Es wird über die Zusammensetzung der Bürgerschaft entschieden. Gewählt werden darf ab 16 Jahren. Umfragen zufolge muss die seit mehr als 70 Jahren allein oder in Koalitionen regierende SPD mit starken Stimmverlusten rechnen. Von dpa

So., 26.05.2019

Wahlen Kommunalwahlen in vielen Ländern

Berlin (dpa) - Millionen Wähler in Deutschland müssen heute mehrere Wahlentscheidungen treffen: Neben der Europawahl und der Wahl zur Bremer Bürgerschaft stehen in dem Stadtstaat und neun weiteren Bundesländern auch Kommunalwahlen an. Von dpa


So., 26.05.2019

Finanzen Studie: Kontaktloses Zahlen häufiger genutzt

Frankfurt/Main (dpa) - Immer mehr Bundesbürger bezahlen ihre Einkäufe kontaktlos per Karte an der Ladenkasse. Das geht aus einer Studie der Strategieberatung Oliver Wyman hervor. Hätten im Juli 2017 erst 15 Prozent der Befragten angegeben, sie hätten bereits kontaktlos Rechnungen beglichen, waren es Anfang dieses Jahres mit 47 Prozent fast die Hälfte. Dabei werde vor allem die Girocard beliebter. Von dpa


So., 26.05.2019

Wahlen Bürgerschaftswahl in Bremen begonnen

Bremen (dpa) - Im kleinsten deutschen Bundesland Bremen hat die mit Spannung erwartete Bürgerschaftswahl begonnen. Bei der ersten Landtagswahl in diesem Jahr können rund 478 000 Menschen ihre Stimme abgeben. Gewählt werden darf ab 16 Jahren. Umfragen zufolge muss die seit mehr als 70 Jahren alleine oder in Koalitionen regierende SPD mit starken Stimmenverlusten rechnen. Von dpa


So., 26.05.2019

Wahlen Europawahlen in Deutschland haben begonnen

Berlin (dpa) - In Deutschland haben die Europawahlen begonnen. Insgesamt sind in der Bundesrepublik 65 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, über die deutschen Abgeordneten für das Europäische Parlament zu entscheiden. Union und SPD müssen nach Umfragen fürchten, dass sie bei der Europawahl auf ihre jeweils historisch schlechtesten Ergebnisse fallen. Von dpa


So., 26.05.2019

Religion Zentralrat: Lage für Juden «wirklich verschlechtert»

Berlin (dpa) - Der Zentralrat der Juden prangert eine wachsende Zahl antisemitischer Bedrohungen und Gewalttaten hierzulande an. Er neige nicht zum Dramatisieren, doch die Lage habe sich insgesamt wirklich verschlechtert, sagte Verbandspräsident Josef Schuster der «Welt am Sonntag». Das aggressive politische Klima wirke sich aus. Von dpa


So., 26.05.2019

Konflikte Iran-Geschäft bricht ein: Deutsche Firmen flüchten

Berlin (dpa) - Das harte Vorgehen der USA gegenüber dem Iran belastet zunehmend die deutsche Wirtschaft. Von 120 deutschen Unternehmen, die im Iran aktiv gewesen seien, seien nur noch 60 im Land, sagte der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Volker Treier. Der deutsch-iranische Handel sei eingebrochen. Von dpa


So., 26.05.2019

Wahlen Europawahl: Finale in Deutschland und 20 anderen EU-Ländern

Brüssel (dpa) - Zum Abschluss der viertägigen Europawahl bestimmen Deutschland und 20 weitere Länder heute ihre neuen Abgeordneten für das Europäische Parlament. Erwartet werden Verluste bei Christ- und Sozialdemokraten und Erfolge rechter EU-Kritiker in wichtigen Ländern. Zugewinne werden Liberalen und Grünen vorhergesagt. Von dpa


So., 26.05.2019

Kriminalität Gewalt in Bremen - Verletzte und Festnahmen

Bremen (dpa) - In Bremen ist es in der Nacht zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Etwa 300 Menschen blockierten eine Kreuzung und warfen Flaschen auf Polizisten. Einige Beamte wurden verletzt. Randalierer legten Brände und warfen Steine in Schaufenster. Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot an und nahm mehrere Menschen fest. Später in der Nacht flogen Farbbeutel auf Streifenwagen und Polizeireviere. Von dpa


So., 26.05.2019

Bundesregierung Arbeitszeit-Urteil: Familienunternehmer warnen vor strikter Umsetzung

Berlin (dpa) - Die mittelständischen Familienunternehmer warnen vor einer Eins-zu-eins-Umsetzung des europäischen Urteils zur Arbeitszeiterfassung in Deutschland. Das Urteil sei eine Zeitreise in die Vergangenheit und passe nicht in die Arbeitswelt von heute, sagte Peer-Robin Paulus vom Verband der Familienunternehmer. Von dpa


So., 26.05.2019

Unternehmen Aufsichtsräte: Mehr Digitalexperten und mehr Geld

München (dpa) - In die Aufsichtsräte der großen deutschen Konzerne ziehen mehr Digitalexperten und mehr Ausländer ein - und die Bezahlung der Kontrolleure steigt kräftig. Das sind Ergebnisse einer Studie der New Yorker Personalberatung Russell Reynolds Associates. Von dpa


So., 26.05.2019

Konflikte Trump hat weiter Vertrauen zu Kim Jong Un

Tokio (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un ungeachtet jüngster Spannungen das Vertrauen ausgesprochen. «Ich habe Vertrauen, dass Vorsitzender Kim sein Versprechen mir gegenüber einhält», schrieb Trump während eines Staatsbesuchs in Tokio auf Twitter. Von dpa


So., 26.05.2019

Wissenschaft Studie: Frauen in wärmeren Räumen produktiver

Berlin (dpa) - Kühle oder stark klimatisierte Büros könnten einer Studie zufolge nachteilig für die Leistung der Mitarbeiterinnen sein. Forscher aus Berlin und den USA haben in einem Experiment Hinweise darauf gefunden, dass Frauen bei Mathe- und Sprachaufgaben in wärmeren Räumen am besten abschnitten. Von dpa


So., 26.05.2019

Wahlen Landtagswahl in Bremen - Umfragen sehen CDU vorn

Bremen (dpa) - Im kleinsten deutschen Bundesland Bremen sind ab 8.00 Uhr rund 478 000 Wahlberechtigte aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Das aus Bremen und Bremerhaven bestehende Bundesland wird seit Mitte 2007 von einer rot-grünen Koalition regiert, die laut Umfragen ihre Mehrheit aber verlieren könnte. Von dpa


So., 26.05.2019

Prozesse Deutsche in Türkei in Haft - Tochter darf nicht ausreisen

Istanbul (dpa) - Die Tochter einer in der Türkei inhaftierten Kölnerin ist laut ihrer Anwältin bei der Einreise in die Türkei kurzzeitig festgenommen worden. Mittlerweile sei sie wieder frei, dürfe das Land aber nicht verlassen. Die Tochter war demnach am Freitag auf dem Flughafen in Istanbul festgenommen worden. Sie wollte ihre Mutter, die Sängerin mit dem Künstlernamen Hozan Cane, in der Haft besuchen. Von dpa


So., 26.05.2019

Nato Nato unterstützt EU bei Abwehr von Cyberangriffen

Brüssel (dpa) - Nato-Experten haben im Vorfeld der Europawahl mit der EU über Maßnahmen gegen mögliche Cyberbedrohungen beraten. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte der «Welt am Sonntag»: Er wisse, dass sich Russland durch Falschinformationen und Cyberangriffe gezielt einmische. Das gelte insbesondere bei Wahlen. Von dpa


So., 26.05.2019

Fußball Rummenigge bestätigt Kovac-Verbleib

Berlin (dpa) - Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat einen Verbleib von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München über das Saisonende hinaus angekündigt. «Ja, aber das haben wir eigentlich nie infrage gestellt. Wir haben nie gesagt, wir stellen irgendwas infrage.» Das sagte Rummenigge in der ARD auf die Frage, ob Kovac auch in der kommenden Saison Trainer der Münchner sein werde. Von dpa


So., 26.05.2019

Agrar Weiter Streit in der Regierung über Abschuss von Wölfen

Berlin (dpa) - Im Streit über den Abschuss von Wölfen bleibt die Bundesregierung zerstritten. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner äußerte sich unzufrieden über den vom Kabinett beschlossenen Kompromiss. Demnach können Wölfe künftig leichter abgeschossen werden, wenn sie Schafe und andere Nutztiere reißen. Von dpa


So., 26.05.2019

Kriminalität Frau stirbt nach Messerangriff - Ehemann festgenommen

Pforzheim (dpa) - Eine 27-jährige Frau ist am Abend in Pforzheim getötet worden. Die Rettungskräfte hätten die mit mehreren Messerstichen verletze Frau im Treppenhaus eines Wohnhauses gefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später starb. Als dringend tatverdächtig gilt der Ehemann des Opfers. Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest. Von dpa


So., 26.05.2019

Unfälle Tödliche Hai-Attacke vor Hawaii

Honolulu (dpa) - Ein Mann ist gestern vor der Küste von Maui, der zweitgrößten Insel im Archipel Hawaii, von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der Mann, dessen Alter nach unterschiedlichen Berichten zwischen 50 und 65 Jahren lag, wurde beim Schwimmen attackiert. Um welche Hai-Art es sich handelte, konnten Augenzeugen nicht erkennen. Von dpa


So., 26.05.2019

EU Finale der Europawahl

Brüssel (dpa) - Zum Abschluss der viertägigen Europawahl bestimmen Deutschland und 20 weitere Länder heute ihre neuen Abgeordneten für das Europäische Parlament. Nach Schließung der deutschen Wahllokale werden am Abend erste Prognosen aus allen 28 EU-Staaten zur Verteilung der 751 Mandate veröffentlicht. Die letzten Wahllokale schließen um 23.00 Uhr in Italien. Von dpa


So., 26.05.2019

Gesundheit USA lassen gut zwei Millionen Dollar teures Medikament zu

Washington (dpa) - Die US-Medikamentenbehörde FDA hat ein Gentherapie-Mittel zugelassen, bei dem eine einzelne Dosis mehr als zwei Millionen Dollar kostet. Das Medikament namens Zolgensma soll zur Behandlung der Erbkrankheit Spinale Muskelatrophie (Muskelschwund) bei Säuglingen und Kleinkindern zur Anwendung kommen. Von dpa


So., 26.05.2019

Parteien Bericht: Schulz will in SPD-Fraktion gegen Nahles antreten

Berlin (dpa) - Ex-SPD-Parteichef Martin Schulz hat laut «Bild am Sonntag» Vertrauten aus der Bundestagsfraktion zugesagt, bei der anstehenden Vorstandswahl in der SPD-Fraktion gegen die Vorsitzende Andrea Nahles anzutreten. Das Blatt zitierte einen namentlich nicht genannten Abgeordneten mit den Worten: «Er hat nichts mehr zu verlieren. Von dpa


Sa., 25.05.2019

Fußball Barcelona verliert spanisches Pokalfinale gegen Valencia

Sevilla (dpa) - Der FC Barcelona hat ohne den verletzten deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen das spanische Pokalfinale gegen den FC Valencia verloren. Die Katalanen verpassten durch das 1:2 am Abend in Sevilla das Double aus Meisterschaft und Cup. Kevin Gameiro brachten den Außenseiter in der 21. Minute in Führung. Von dpa


Sa., 25.05.2019

Soziales Weniger «Gelbwesten» in Frankreich auf den Straßen

Paris (dpa) - Kurz vor dem Haupttag der Europawahl sind in Frankreich erneut Tausende «Gelbwesten»-Demonstranten auf die Straßen gegangen. Der Zulauf zu den Protesten war aber geringer als in den Wochen zuvor. Landesweit seien 12 500 Demonstranten gezählt worden, berichtet der Fernsehsender BFMTV unter Berufung auf das französische Innenministerium. In Paris waren demnach 2100 Demonstranten unterwegs. Von dpa


76 - 100 von 50091 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region