Telekommunikation
Google zahlt Milliarde für Smartphone-Entwickler von HTC

Mountain View (dpa) - Mehr als eine Milliarde Dollar hat Google ausgegeben, um sich Experten vom Smartphone-Anbieter HTC zu holen. Der Internet-Konzern zeigt damit seine Ambitionen im Hardware-Geschäft. Mit den wechselnden HTC-Mitarbeitern habe man bereits bei der Entwicklung der hauseigenen «Pixel»-Smartphones zusammengearbeitet, erklärte Googles Hardware-Chef Rick Osterloh. Anfang Oktober werden neue «Pixel»-Modelle erwartet, von denen zumindest ein Teil wieder von HTC kommen soll.

Donnerstag, 21.09.2017, 12:10 Uhr aktualisiert: 21.09.2017, 12:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5168412?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker