Terrorismus
Rund 50 Islamistinnen aus Syrien und Irak zurückgekehrt

Berlin (dpa) - Rund 50 deutsche Islamistinnen sind aus den umkämpften Regionen in Syrien und Irak nach Deutschland zurückgekehrt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Funke-Mediengruppe vorliegt. Insgesamt sind demnach in den vergangenen Jahren 960 Menschen in Richtung Kriegsgebiet ausgereist, um sich Extremistenmilizen anzuschließen. «Etwa ein Drittel der ausgereisten Personen befindet sich derzeit wieder in Deutschland. Davon sind mehr als 15 Prozent weiblich», schreibt das Auswärtige Amt laut Funke.

Sonntag, 17.12.2017, 01:54 Uhr aktualisiert: 17.12.2017, 01:58 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5363131?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker