Auto
Umweltministerin Hendricks: Versäumnisse der Bundesregierung

Brüssel (dpa) - Vor einem Krisengespräch über Luftreinheit in Brüssel hat Umweltministerin Barbara Hendricks Versäumnisse der Bundesregierung eingeräumt. Die Bemühungen im Kampf gegen verdreckte Luft in Städten reichten aus Sicht der EU-Kommission vermutlich nicht aus, um eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof abzuwenden, sagte die SPD-Politikerin dem Südwestrundfunk. Gleichzeitig appellierte sie an die Autoindustrie, Dieselfahrzeuge «sauber zu bekommen». In Deutschland werden in Dutzenden Städten zu hohe Stickoxidwerte gemessen.

Dienstag, 30.01.2018, 09:44 Uhr aktualisiert: 30.01.2018, 09:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5469569?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker