Sa., 13.10.2018

Luftverkehr Geruch im Cockpit: Lufthansa-Pilot setzt in Genf Notruf ab

Genf (dpa) - Wegen eines auffälligen Geruchs im Cockpit ist eine Lufthansa-Maschine unter besonderen Bedingungen in Genf gelandet. Der Pilot hatte kurz davor im Cockpit den Geruch wahrgenommen und einen Notruf abgesetzt, wie die Sprecherin des Flughafens der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Lufthansa bestätigte den Vorfall. Der Flieger aus München sei dann ohne Zwischenfall gelandet, die 38 Passagiere und vier Crew-Mitglieder seien unverletzt, sagte die Flughafensprecherin. Es habe sich kein Rauch entwickelt.

Von dpa


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6119933?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F