Diplomatie
Trump will mit Bolsonaro über Venezuela sprechen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird Brasiliens rechtspopulistischen Präsidenten Jair Bolsonaro am 19. März in Washington empfangen. Dabei solle es auch um Venezuela gehen, teilte die Presseabteilung des Weißen Hauses mit. Brasiliens seit Januar amtierende Regierung hat sich wie die USA und zahlreiche Staaten Lateinamerikas und Europas hinter Venezuelas selbst ernannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó gestellt. Den Machtkampf mit Venezuelas sozialistischem Präsidenten Nicolás Maduro will das Kabinett um Bolsonaro mit friedlichen Mitteln gelöst sehen.

Samstag, 09.03.2019, 10:52 Uhr aktualisiert: 09.03.2019, 10:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6458784?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker