Kirche
Missbrauchs-Vorwürfe gegen 395 Kirchenvertreter in Illinois

Chicago (dpa) - Im US-Bundesstaat Illinois sind fast 400 katholische Priester und Laien öffentlich mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert worden. Das Anwaltsbüro Jeff Anderson & Associates veröffentlichte in Chicago eine Liste mit 395 Namen. Die Verdächtigen arbeiten oder hätten im Erzbistum Chicago und fünf weiteren Diözesen gearbeitet. «Das Datenmaterial enthüllt das erschreckende Ausmaß, in dem Priester Kinder bis zum heutigen Tag sexuell missbrauchen», heißt es in dem Report. Die Diözesen wiesen die Vorwürfe zum Teil zurück.

Donnerstag, 21.03.2019, 03:47 Uhr aktualisiert: 21.03.2019, 03:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485571?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker