Terrorismus
Nach Anschlägen: Sprengsatz und Dutzende Zünder gefunden

Colombo (dpa) - In der Nähe eines der Anschlagsorte vom Ostersonntag in Sri Lanka ist ein Sprengsatz in einem geparkten Auto gefunden worden. Bombenentschärfer sprengten das Fahrzeug in der Nähe der St.-Antonius-Kirche in der Hauptstadt Colombo, teilte die Polizei mit. An einem anderen Ort der Stadt seien an einer Bushaltestelle 87 Zünder sichergestellt worden. Ein Mann wurde in der Gegend um die Kirche festgenommen. Bei insgesamt acht Explosionen waren in Colombo mindestens 290 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 450 weitere verletzt worden. Die Regierung des südasiatischen Inselstaates machte eine einheimische radikal-islamische Gruppe dafür verantwortlich.

Montag, 22.04.2019, 13:54 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 13:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558670?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker