Kriminalität
Verdacht auf Wahlfälschung in Bremerhaven

Bremerhaven (dpa) - Rund einen Monat vor der Bürgerschaftswahl in Bremen hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Wahlfälschung in Bremerhaven eingeleitet. Anlass sei eine Anzeige vom Samstag, teilte die Behörde mit. Laut einer Sprecherin laufen die Ermittlungen auf Hochdruck. Der AfD-Landesvorsitzende Frank Magnitz erklärte in einer Mitteilung, ein Mann habe in zahlreichen Fällen mit der Vollmacht von Wahlberechtigten auf Wahlscheinen ein Kreuz für einen CDU-Bewerber aus Bremerhaven gemacht. Die Bürgerschaft wird am 26. Mai gewählt.

Montag, 22.04.2019, 15:18 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 15:22 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558954?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker