Verteidigung
Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Jordanien

Amman (dpa) - Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will ein neues Mandat für die im Irak und Jordanien eingesetzten Bundeswehrsoldaten erreichen. Ziel sei es, dauerhaft Sicherheit und Stabilität in der Region zu gewährleisten, sagte Kramp-Karrenbauer, die zu ihrer ersten Einsatzreise in der jordanischen Hauptstadt Amman landete. Das Mandat für die Beteiligung deutscher Soldaten am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat und Ausbildungshilfe im Irak läuft bis zum 31. Oktober. In der großen Koalition gibt es aber noch keine Einigkeit über die Fortsetzung.

Montag, 19.08.2019, 10:52 Uhr aktualisiert: 19.08.2019, 10:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6859268?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker