Parteien
Brinkhaus warnt vor «elendiglich langer Personaldebatte»

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat nach der Rückzugsankündigung der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer davor gewarnt, dass eine zu lange Personaldiskussion die Sacharbeit der Union überlagern könnte. Für die Fraktion bestehe «die Gefahr, dass wir uns jetzt elendiglich lange mit Personaldebatten beschäftigen» - man wolle aber mit Sacharbeit durchdringen, sagte der CDU-Politiker vor einer Fraktionssitzung. Die Personallösung solle zügig gefunden werden, man solle sich aber auch nicht unter Druck setzen lassen und die Gremien breit beteiligen, forderte Brinkhaus.

Dienstag, 11.02.2020, 16:10 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 16:12 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7253807?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F3843095%2F
Nachrichten-Ticker