Fr., 03.04.2020

Über 1100 Tote Mehr als 85.100 Corona-Nachweise in Deutschland

Denise Nestler, Medizinisch-technische Assistentin im Diagnosticum-Labor in Plauen, sortiert Röhrchen mit Rachenabstrichen, die auf den Coronavirus untersucht werden.

Berlin (dpa) - In Deutschland sind bis Freitagabend mehr als 85.100 Infektionen (Vortag Stand 20.00 Uhr: mehr als 79.400) mit dem neuen Coronavirus registriert worden. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt. Von dpa

Fr., 03.04.2020

Sonnige Verlockung Wochenende bringt Deutschland 22 Grad

Sträucher blühen an einem Wegrand nahe der Weinberge in Rheinland-Pfalz.

Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 22 Grad dürften am Sonntag viele Menschen ins Freie locken - trotz bestehender Ausgangsbeschränkungen. Politiker und Behörden mahnen bereits vorsorglich zur Vernunft. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Corona-Krise RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung - noch keine Entwarnung

RKI-Präsident Lothar H. Wieler bei einer Pressekonferenz zum Stand der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland.

Auf diese Einschätzung wartet Deutschland gespannt: Wirken die harten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus? Nun hat das Robert Koch-Institut erste Antworten gegeben. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Gewaltverbrechen in Oberbayern Schock in Vogtareuth: Mutter und zwei Töchter tot

Ein Mannschaftswagen der Polizei steht vor einem Haus in Vogtareuth, in dem drei Tote Menschen aufgefunden worden waren.

Eine grausige Tat erschüttert einen kleinen Ort in Oberbayern. Am Morgen findet die Polizei in einer Doppelhaushälfte drei Leichen - eine Frau und ihre beiden Töchter. Von dpa


Fr., 03.04.2020

30.000 Menschen wieder gesund «Richtige Tendenz» in Spanien - mehr als 900 Corona-Tote

Ein COVID-19-Patient in Spanien wird auf einer Intensivstationen behandelt.

In Spanien geht im Corona-Kampf die Rate der Neuansteckungen kontinuierlich zurück. Gleichzeitig sterben seit einer Woche täglich mehr als 800 Menschen. Trotz leichter Fortschritte befürchten die Behörden einen Rückfall, wenn die Ausgehsperre nicht verlängert wird. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Wirkung von Covid-19 nur kurz Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

Petteri Taalas, Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO.

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum Feiern ist das nicht, warnt ein Experte. Von dpa


Fr., 03.04.2020

«Sir Vival» Aktivist Rüdiger Nehberg stirbt mit 84

Der deutsche Survival-Experte und Aktivist für Menschenrechte, Rüdiger Nehberg, ist tot.

Erst war er nur Abenteurer, dann Augenzeuge und Aktivist: Rüdiger Nehberg brach aus der eigenen Backstube zu spektakulären Survival-Trips auf. Er wurde zu Deutschlands Abenteurer Nummer eins. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Lokführer gestorben Schwierige Bergungsarbeiten nach Zugunglück bei Freiburg

Feuerwehrfahrzeuge stehen um den verunglückten Zug.

Eine 100 Tonnen schwere Betonplatte löst sich bei Freiburg von einer Brücke und stürzt auf die Bahnstrecke Karlsruhe-Basel. Ein Güterzug prallt hinein, der Lokführer stirbt. Nun laufen schwierige Bergungsarbeiten. Von dpa


Fr., 03.04.2020

In Zeiten wie diesen Schlagersänger Freddy Caruso singt vor Altersheimen

Altenpfleger beim Tanz mit Bewohnern des Marienstift während eines Auftritts von Schlagersänger Freddy Caruso im Garten des Altenheimes.

Barsinghausen (dpa) - Aufmunterung in der Corona-Krise: Der Hannoveraner Schlagersänger Freddy Caruso alias Fred Meier-Klocker singt derzeit vor Altersheimen.  Von dpa


Fr., 03.04.2020

Deutscher Jagdverband Auf Deutschlands Feldern tummeln sich mehr Hasen

Der Bestand an Hasen in Deutschland ist stabil geblieben.

Frühling, Osterzeit, die Junghasen werden geboren. Die Art ist gefährdet, doch der Bestand seit Jahren stabil. Die Corona-Krise bringt den kleinen Hasen aber eine unerwartete Gefahr. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Über 51.000 Tote Mehr als eine Million Coronavirus-Infektionen weltweit

Männer mit Mundschutzmasken am Eingang des Friedhofs «Jardines de la Esperanza» in der Hafenstadt Guayaquil in Ecuador.

Drei Monate nach Bekanntwerden der ersten Corona-Infektionen in China steigt die Zahl der nachgewiesenen Fälle weltweit auf mehr als eine Million. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Im Fokus stehen inzwischen längst andere Länder als China. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Wöchentlich 300.000 Tests Coronakrise: Labore in Deutschland arbeiten rund um die Uhr

Denise Nestler, Medizinisch-technische Assistentin im Diagnosticum-Labor in Plauen, sortiert Röhrchen mit Rachenabstrichen, die auf den Coronavirus untersucht werden.

Um mit der Ausbreitung des Coronavirus Schritt zu halten, wird in Laboren rund um die Uhr gearbeitet, Kapazitäten werden aufgestockt. Doch Engpässe bei Materialien sind ein Problem. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Große Terminverschiebung Gerichte im Notbetrieb - «Aber es läuft»

Die Eingangshalle des Kammergerichtes Berlin, Deutschlands größtes Strafgericht.

Auf den langen Gängen von Deutschlands größtem Strafgericht ist es ziemlich still. Wo in normalen Zeiten an einem Tag bis zu 300 Prozesse laufen, sind es in der Corona-Krise nur um die 25. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Freiluft-Homeoffice Balkonien statt Ballermann: Die Freiheit, die bleibt

Mitglieder des Freiburger Barockorchesters spielten auf einem Balkon die «Ode an die Freude» von Ludwig van Beethoven.

Er ist in diesen Zeiten mindestens so begehrt wie Toilettenpapier. Aber hamstern lässt er sich nicht. Entweder man hat ihn schon - oder muss nun mit einem geöffneten Fenster als Ersatz vorliebnehmen. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Schulen längst geschlossen Die Osterferien beginnen - aber größere Ausflüge sind tabu

In vielen Bundesländern beginnen die Osterferien - doch die Schulen sind längst dicht.

In den Schulferien wegfliegen, über Ostern zu Oma und Opa: Das soll in der Corona-Krise nicht sein. Im Kampf gegen die Epidemie greifen Einschränkungen auch über Feiertage - nicht nur für längere Reisen. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Ende einer Odyssee Schiff «Zaandam» in Hafen in Florida eingelaufen

Das Kreuzfahrtschiff «Zaandam» legt im Hafen von Fort Lauderdale in Florida an.

Lange plagte die Menschen an Bord der «Zaandam» die Ungewissheit: Kein Land wollte das Kreuzfahrtschiff, auf dem das Coronavirus ausgebrochen ist, einlaufen lassen. Nun ist die Irrfahrt vorbei. Von dpa


Do., 02.04.2020

Nachgewiesene Fälle Mehr als eine Million Coronavirus-Infektionen weltweit

Medizinisches Personal führt einen Coronavirus-Test durch.

Drei Monate nach Bekanntwerden der ersten Corona-Infektionen in China steigt die Zahl der nachgewiesenen Fälle weltweit auf mehr als eine Million. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Im Fokus stehen inzwischen längst andere Länder als China. Von dpa


Do., 02.04.2020

Weltweit über 50.000 Tote Mehr als 1000 Corona-Infizierte in Deutschland gestorben

Weltweit haben die Menschen mit der Ausbreitung des Coronavirus zu kämpfen.

Über 1000 Verstorbene in Deutschland hatten das neue Coronavirus, hinzu kommen Zehntausende nachweislich infizierte Lebende. In manchen anderen Ländern sieht die Lage noch dramatischer aus. Von dpa


Do., 02.04.2020

Österreicherin als Patient 0 Corona Hot-Spot? Virus schon seit Anfang Februar in Ischgl

Eine geschlossene Apres-Ski-Bar in dem österreichischen Ferienort Ischgl.

Wie kam es zu der Verbreitung des Coronavirus überall in Deutschland? In diesem Zusammenhang wird oft der österreichische Skiort Ischgl erwähnt. War ein Infizierter im Skiparadies der Auslöser? Von dpa


Do., 02.04.2020

«Höhepunkt erreicht» Spanien meldet neuen Rekord an Corona-Toten

Ein Leichenbestatter in Spanien bereitet ein Grab vor während der Beerdigung einer 86-jährigen Frau mitten in der Corona-Krise.

Die Corona-Zahlen in Spanien sind erschreckend. Jeden Tag steigt die Zahl der Toten auf neue Rekordwerte. Aber die Behörden sind sicher: Die Kurve flacht ab. Grund zu Optimismus geben auch die vielen Entlassungen geheilter Patienten. Von dpa


Do., 02.04.2020

Motiv und Hintergrund unklar Mutter und drei Kinder in Dortmund getötet

Ermittlungsbeamte vor dem Haus, in dem sich die Bluttat ereignete.

Vater, Mutter, drei Kinder - eine Familie in Dortmund gewaltsam ausgelöscht. Der Vater soll der Täter sein und sich danach selbst getötet haben. Von dpa


Do., 02.04.2020

Reisebeschränkungen In Europa: «Diese Ostern werden anders sein»

Ostereier in einem Garten.

Kein Urlaub, kein Tagesausflug, keine Fahrt zu Freunden und Verwandten - die Corona-Krise wirft die Osterpläne vieler Deutscher über den Haufen. Auch im europäischen Ausland hat sie vielerorts beispiellose Auswirkungen auf das wichtigste christliche Fest. Von dpa


Do., 02.04.2020

Drama um Kreuzfahrtschiff Trump sagt Passagieren der «Zaandam» Hilfe zu

Das Kreuzfahrtschiff «Zaandam» steht vor der Küste von Panama.

Im Drama um die «Zaandam» gibt es Hoffnung: US-Präsident Trump sagt dem Kreuzfahrtschiff, auf dem das Coronavirus ausgebrochen ist, Hilfe zu. Endet die Odyssee der Passagiere nun endlich in Florida? Von dpa


Do., 02.04.2020

Aus überlasteten Gebieten Mehr als 100 Corona-Patienten aus Europa in Deutschland

Ein Hubschrauber bringt Corona-Patienten aus Frankreich.

Berlin (dpa) - Deutsche Krankenhäuser haben inzwischen 119 mit dem Coronavirus infizierte Patienten aus EU-Partnerländern aufgenommen. Von dpa


Do., 02.04.2020

Millionenmetropole Mumbai Mensch aus einem der größten Slums stirbt an Coronavirus

In Indien gilt eine wegen des Coronavirus verhängte Ausgangssperre. Lebensmittelläden, Apotheken und Banken sind weiterhin geöffnet.

Mumbai (dpa) - Ein Bewohner aus einem der größten Slums der Welt ist in Indien nachweislich am neuartigen Coronavirus gestorben. Nun fürchten lokale Behörden, dass sich das Virus dort rasch ausbreiten wird. Von dpa


1 - 25 von 9041 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland