So., 24.05.2020

Mehr Fragen als Antworten Kita-Erzieherin unter Mordverdacht - Warnung vor Gerüchten

Bemalte Steine vor dem Eingang einer Kindertagesstätte in Viersen.

Der furchtbare Verdacht hat in Viersen Entsetzen ausgelöst: In einer Kita soll eine Erzieherin ein 3-jähriges Mädchen getötet haben. Die 25-Jährige steht unter Mordverdacht. Viele Fragen zu dem Geschehen sind noch offen. Von dpa

So., 24.05.2020

«Afghan Dreamers» Afghanistan: Junge Frauen erfinden Atemgerät aus Autoteilen

Eine Gruppe junger Frauen arbeitet an zwei Arten preiswerter Beatmungsgeräte, die sie unter Verwendung von Toyota-Autoersatzteilen entwickelt haben.

Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre, erfinderisch - und ausgesprochen technikbegeistert. In Afghanistan arbeiten zwölf junge Frauen mit Hochdruck an der Entwicklung eines Beatmungsgeräts aus Auto-Ersatzteilen. Von dpa


So., 24.05.2020

Aufklärungsquote 90 Prozent BKA: 1800 Kinder in Deutschland vermisst

Ein Fahndungsaufruf auf der Internetseite des Bundeskriminalamtes (BKA).

Verschwinden Kinder, muss nicht zwangsläufig eine Straftat die Ursache dafür sein. Früh, schnell und auch öffentlich zu suchen, ist nach Einschätzung von Experten entscheidend für den Fahndungserfolg. Von dpa


So., 24.05.2020

Hoffen auf Normalität Sommer, Sonne, Lockerungen - und Risiken

Erste Gäste am Ostseestrand auf der Insel Rügen.

Ein Tag im Freibad, ein Wochenendausflug ans Meer, vielleicht sogar eine Auslandsreise: Dank fortschreitender Lockerungen könnte all das in diesem Sommer trotz Corona möglich sein. Doch nach wie vor gilt: Jede Lockerung bleibt ein Spiel mit dem Feuer. Von dpa


Sa., 23.05.2020

Über 8229 Tote Mehr als 178.100 Corona-Nachweise in Deutschland

Proben für die Coronavirus-Forschung stehen auf einem Tisch einem Labor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Berlin (dpa) - Bundesweit sind bis Samstagabend mehr als 178.100 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 20.00 Uhr: mehr als 177.600 Infektionen). Von dpa


Sa., 23.05.2020

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 23. Mai

(ohne Gewähr) Von dpa


Sa., 23.05.2020

Kurz nach Wiedereröffnung Inhaber und Gäste eines Restaurants mit Corona infiziert

Ein Schild mit der Aufschrift «Leider hat auch uns die Corona Pandemie erreicht», steht vor dem Restaurant «Alte Scheune» in Moormerland.

Ein Corona-Ausbruch in Ostfriesland sorgt für Aufsehen. Denn die Infizierten waren Gäste in einem Restaurant. Falls sie sich tatsächlich in dem Lokal angesteckt haben, wäre dies der erste bekannte Fall dieser Art seit Wiedereröffnung der Gaststätten. Von dpa


Sa., 23.05.2020

Gottesdienst am 10. Mai Mehr als 40 Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Das Bethaus einer Baptisten-Gemeinde. Mehrere Mitglieder haben sich nach einem Gottesdienst mit dem Coronavirus infiziert.

Es seien alle Regeln eingehalten worden, sagt die Kirchengemeinde. Trotzdem sind nach einem Gottesdienst in Frankfurt Dutzende Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Von dpa


Sa., 23.05.2020

Warnung vor Vorverurteilung Mordverdacht bei Kita-Erzieherin - Stadt warnt vor Gerüchten

Eine 25-Jährige ist unter Mordverdacht festgenommen worden.

Ein dreijähriges Mädchen wird vom Notarzt aus einer Kita geholt. Zwei Wochen später stirbt das Kind im Krankenhaus, eine Erzieherin wird des Mordes verdächtigt. Die Stadt warnt jedoch vor schnellen Urteilen. Von dpa


Sa., 23.05.2020

Chinesische Studie An Menschen getesteter Corona-Impfstoff zeigt kleine Erfolge

Eine Frau wird in Wuhan von einer Person in Schutzanzug auf das Coronavirus getestet. Wissenschaftler haben in der chinesischen Metropole Freiwilligen den Wirkstoff Ad5-nCoV verabreicht und berichten von ersten Erfolgen.

Chinesische Forscher haben eine erste kleine Wirkung eines Corona-Impfstoffs am Menschen nachgewiesen. Ein Malariamittel, das US-Präsident Trump angeblich nimmt, ist dagegen bei einer großen Studie mit Probanden durchgefallen. Von dpa


Sa., 23.05.2020

Schneise der Verwüstung Flugzeugabsturz in Pakistan: Suche nach Ursache geht weiter

Anwohner versammeln sich an der Absturzstelle des Flugzeugs.

Bei dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Pakistan sind fast alle Insassen ums Leben gekommen. Noch immer ist die genaue Ursache für das Unglück nicht ganz klar. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Über 8190 Tote Mehr als 177.600 Corona-Nachweise in Deutschland

Proben für die Coronavirus-Forschung stehen auf einem Tisch einem Labor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Berlin (dpa) - Bundesweit sind bis Freitagabend über 177.600 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 19.45 Uhr: mehr als 177.180 Infektionen). Von dpa


Fr., 22.05.2020

Unglück in Karatschi Viele Tote bei Absturz von Passagierflugzeug in Pakistan

Ein Feuerwehrmann versucht, das Feuer an der Absturzstelle zu löschen.

Wohl nach technischen Problemen stürzt ein Passagierflugzeug im Süden Pakistans vor dem Landeanflug in ein Wohngebiet. Kurz darauf werden die ersten Leichen geborgen. Mindestens drei Menschen überleben. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Haftbefehl wegen Mordes Erzieherin soll Kita-Kind getötet haben

Eine 25-Jährige ist unter Mordverdacht festgenommen worden.

Ein dreijähriges Mädchen wird vom Notarzt aus einer Kita geholt. Es atmet kaum noch. Zwei Wochen später stirbt das Kind im Krankenhaus, eine Erzieherin wird des Mordes verdächtigt. Von dpa


Fr., 22.05.2020

«Brocken-Benno» Am 88. Geburtstag zum 8888. Mal auf den Brocken

Benno Schmidt alias "Brocken Benno" an seinem 88. Geburtstag auf dem 1141 Meter hohen Brocken.

Wer den Aufstieg zum Gipfel und den Abstieg ins Tal geschafft hat, spürt den Muskelkater mitunter tagelang, denn der Brocken hat es in sich. Für den Rekordwanderer «Brocken-Benno» ist der Berg sein Lebenselixier - für Deutschland ein Symbol der Einheit. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Statistisches Bundesamt Sterblichkeit lag Ende April geringfügig über Durchschnitt

Eine Frauenfigur lehnt an einem Grabstein.

Wiesbaden (dpa) - Ende April sind in Deutschland geringfügig mehr Menschen gestorben als im Schnitt der vergangenen Jahre. Darauf deuten vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden hin. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Räder, Roller, Autos Mehr Chance als Schaden? Sharing in der Corona-Krise

Hinweisschild eines Carsharing-Anbieters.

Die Corona-Krise hat die Anbieter von Leihsystemen für Fahrräder, E-Tretroller und Autos hart getroffen. Doch trotz Virusangst glauben Fachleute nicht an dauerhaften Nutzerschwund. Allerdings werde nicht jedes Verkehrsmittel gleichermaßen gut durch die Krise kommen. Von dpa


Fr., 22.05.2020

US-Bundesstaat Georgia USA: Dritte Festnahme nach tödlichen Schüssen auf Arbery

Lee Merritt, ein Anwalt der Opferfamilie, vor einem Wandbild von Ahmaud Arbery in Dallas.

Ein Schwarzer wird in den USA beim Joggen erschossen. Wochenlang kommen die Ermittlungen nicht in Gang. Dann taucht ein verstörendes Video auf - und plötzlich geht alles sehr schnell. Nun ist auch der Urheber der Aufnahmen festgenommen worden. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Tausende Häuser zerstört Aufräumen nach Zyklon mit 80 Toten in Indien und Bangladesch

Der Sturm war nach Angaben des indischen meteorologischen Diensts einer der stärksten der vergangenen 20 Jahre.

Einer der stärksten Stürme der Region in der jüngeren Geschichte hat Indien und Bangladesch getroffen. «Amphan» hinterlässt eine Schneise der Zerstörung. Von dpa


Fr., 22.05.2020

Prävention gegen Übertragung Experte: Restaurantgäste sollten möglichst draußen sitzen

Nach wochenlangen Corona-Maßnahmen werden die Regeln für Restaurants und Cafés gelockert.

Nach wochenlangen Corona-Maßnahmen werden die Regeln für Restaurants und Cafés gelockert. Steigt die Zahl der Infektionen damit wieder? Ein Hygieneexperte weiß, was zu tun ist. Von dpa


Do., 21.05.2020

Corona-Krise Zahl der Corona-Toten in Deutschland nun bei über 8170

Ein Smiley-Aufkleber "mit Mundschutz" an der Scheibe einer Straßenbahn.

Immer mehr Beschränkungen zur Eindämmung der Coronapandemie werden gelockert. Trotzdem: Noch immer steigt auch in Deutschland die Zahl der registrierten Infektionen - und der Toten. Von dpa


Do., 21.05.2020

Kreative Tagesgestaltung Maske, Abstand, Bollerwagen - Vatertag in Corona-Zeiten

Traditionalisten: Vier Männer gehen am Vatertag mit einem Bollerwagen, auf dem zwei Kisten Bier stehen, an der Ems in Warendorf entlang.

Ein Vatertag bei strahlendem Sonnenschein, und das unter Corona-Beschränkungen: Kann das gut gehen? Es kann, zumindest vielerorts in Deutschland. An der Nordsee mussten einige Besucher allerdings schneller wieder umkehren, als ihnen lieb war. Von dpa


Do., 21.05.2020

Auf Tour Maske, Abstand, Bollerwagen - Vatertag in Corona-Zeiten

Mit Bollerwagen und Bier durch die Natur.

Ein Vatertag bei strahlendem Sonnenschein, und das unter Corona-Beschränkungen: Kann das gutgehen? Es kann, zumindest vielerorts in Deutschland. An der Nordsee mussten einige Besucher allerdings schneller wieder umkehren, als ihnen lieb war. Von dpa


Do., 21.05.2020

Corona-Pause beendet Wiener Prater startet wieder am 29. Mai

Im Prater soll sich das Riesenrad wieder drehen.

Der Wiener Vergnügungspark will Ende des Monats wieder öffnen. Um das Ansteckungspotenzial zu minimieren, werden Schutzregelungen für die Besucher eingeführt. Von dpa


Do., 21.05.2020

Nachwuchs Brütendes Schwanenpärchen mit Küken begeistert Paris

Das am Canal de L'Ourcq in Paris brütende Schwanenpärchen Odette und Siegfried.

Wegen der Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise konnten viele Pariser monatelang nicht flanieren - nun entdecken sie Erstaunliches vor der Haustür. Von dpa


101 - 125 von 9517 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland