Sa., 23.09.2017

Alarm in Mexiko-Stadt Neues Erdbeben erschüttert Mexiko

Wieder bebt in Mexiko die Erde.

Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Bebens vom 19. September, da wird Mexiko am Samstag erneut von Erdstößen erschüttert - das Zentrum liegt im Süden. Unterdessen steigt die Todeszahl nach dem Beben vom Dienstag weiter an. Von dpa

Sa., 23.09.2017

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 23. September

(ohne Gewähr) Von dpa


Sa., 23.09.2017

Kampf gegen Drogenbanden Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Schweres Gerät: Ein gepanzertes Militärfahrzeug begleitet den Einsatz in der Favela «Rocinha».

Schwer bewaffnete Soldaten mitten in Rio de Janeiro, die größte Favela im Ausnahmezustand. Rund ein Jahr nach den Olympischen Spielen gerät die Sicherheitslage in der Metropole zunehmend außer Kontrolle. Von dpa


Sa., 23.09.2017

70 000 Menschen in Gefahr Nach Hurrikan «Maria»: Dammbruch in Puerto Rico droht

Bewohner beladen einen Pkw in einer überfluteten Straße in Toa Baja (Puerto Rico) mit ihren geretteten Habseligkeiten.

Erst sucht Hurrikan «Maria» Puerto Rico heim, jetzt droht auf der Karibikinsel durch die Überschwemmungen auch noch ein Dammbruch. Viele Regionen sind abgeschnitten, die Todeszahlen steigen. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Pazifischer Feuerring Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen

Der 3030 Meter hohe Mount Agung hat seine Aktivität erhöht, jetzt gilt die zweithöchste Warnstufe.

Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung immer heftiger. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Viele tausend Anwohner müssen fliehen. Für Urlauber sehen die Behörden keine Gefahr. Von dpa


Sa., 23.09.2017

70 Menschen lebend geborgen Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

70 Menschen lebend geborgen: Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Seit dem schweren Erdbeben in Mexiko vom Dienstag haben Retter 70 Überlebende aus den Trümmern befreien können. Doch die Hoffnung auf weitere «Wunder» schwindet stündlich. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Mailänder Modewoche Bewegende Hommage an Gianni Versace

Mailänder Modewoche: Bewegende Hommage an Gianni Versace

1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Münchner Oktoberfest Vom Verweigerer bis zum Italiener: Eine Wiesn-Typologie

Münchner Oktoberfest: Vom Verweigerer bis zum Italiener: Eine Wiesn-Typologie

Alle Jahre wieder treffen Millionen Menschen auf dem Oktoberfest zusammen. Manche Typen begegnen einem jedes Mal. Die meisten von ihnen sind Wiesn-Fans. Doch es gibt Ausnahmen. Von dpa


Sa., 23.09.2017

Ende einer Epoche Forscher: «Cassini» lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Ende einer Epoche: Forscher: «Cassini» lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Riga (dpa) - Mit der Saturn-Mission der Raumsonde «Cassini» ist für den deutschen Forscher Sascha Kempf auch eine Epoche zu Ende gegangen. «Cassini ist die letzte wirkliche Erkundungsmission gewesen - eine Mission, die an einen Ort geschickt wurde, über den man so gut wie gar nichts wusste.» Von dpa


Fr., 22.09.2017

Puerto Rico «ausradiert» Hurrikan «Maria» tobt weiter

Zerstörte Stromleitungen in Puerto Rico nach dem Durchzug von Hurrikan «Maria».

Der Wirbelsturm wütet weiter in der Karibik: Nach Verwüstungen in Puerto Rico und der Dominikanischen Republik zieht er zu den Turks- und Caicosinseln. Auch in den USA rüstet man sich. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Tendenz steigend Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert

Rund die Hälfte aller Frauen zwischen 25 und 34 Jahren sind tätowiert.

Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Vier Schläge Cannstatter Wasen: Kretschmann nimmt Maß und singt

Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann (r) stößt mit Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn an.

Die Schwaben feiern mit Ökostrom. Der Liter Bier kostet in Cannstatt, einem Stuttgarter Stadtteil, bis zu 10,50 Euro. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Bis zu zehn Jahre Haft Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Auch hier führte ein illegales Rennen zum Crash: Autowrack in Wiesbaden.

Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast. Wird dabei noch jemand verletzt oder gar getötet, können es auch zehn Jahre werden. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Wettlauf gegen die Zeit Mexiko-Erdbeben: Fast 300 Tote, «Frida»-Wunder bleibt aus

Ein Mitarbeiter der Rettungskräfte horcht in Mexiko-Stadt auf Lebenszeichen einer verschütteten Person.

Panne bei den Rettungsarbeiten: Nach dem Erdbeben in Mexiko war tagelang von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens «Frida Sofía» die Rede - doch das Mädchen hat nie existiert. Die Opferzahl steigt weiter, die Hoffnung auf Überlebende sinkt. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Mailänder Modewoche Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Der italienische Designer Giorgio Armani (M) umringt von seinen Models.

Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel? Von dpa


Fr., 22.09.2017

«Im Kreis gedreht» Wolfgang Joop hat den Fashion-Zirkus satt

Der deutsche Modedesigner Wolfgang Joop trennt sich von einem label und macht ein anderes auf.

Der Modeschöpfer hat sein Luxuslabel «Wunderkind» komplett an seinen Geschäftspartner Peter Kappler übergeben. Er will sich fortan auf sein neues Label konzentrieren. Von dpa


Fr., 22.09.2017

11. «German Cup» Viel heiße Luft: Ballon-Wettbewerb bei Pforzheim gestartet

Ein Clown als Heißluftballon.

Der Himmel in der Gegend um Pforzheim ist dieser Tage bunt. 38 Teams aus fünf Ländern gehen mit ihren Ballons bis Sonntag in die Luft - jeweils am Morgen und am Abend. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Wohnungen versiegelt Hochhaus-Evakuierung in Dortmund abgeschlossen

Wohnungen versiegelt: Hochhaus-Evakuierung in Dortmund abgeschlossen

Nach der Aufdeckung von Brandschutzmängeln im größten Dortmunder Kompakthochhaus suchen Mieter nach vorläufigen Wohnungen. Über Nacht kamen sie in Notunterkünften oder bei Angehörigen unter. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Härtere Sanktionen Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

Experten warnen schon seit langem vor wachsenden Unfallgefahren durch Handys am Steuer.

An der Ampel eine Kurznachricht tippen? Schon zu Hause anrufen beim Parkplatzsuchen? Viele Autofahrer finden nichts dabei. Der Staat will nun mehr Härte zeigen, um riskantes Smartphone-Hantieren zu stoppen. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Vor allem Freitage betroffen Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern

Dichter Verkehr auf der Autobahn 8 in Bayern. 25 Prozent aller Staus in diesem Sommer in Deutschland gab es in dem Freistaat.

München (dpa) - Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im Freistaat zusammen. Von dpa


Do., 21.09.2017

Kaum Hoffnung für Verschüttete Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Rettungsteams suchen in Mexiko-Stadt nach Überlebenden.

Der Präsident dankt der Bevölkerung: «Tapfer und mit Solidarität» hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Von dpa


Do., 21.09.2017

Mehr als 400 Wohnungen Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr

Der Hannibal-Hochhauskomplex mit mehr als 400 Wohnungen wird wegen Brandgefahr geräumt.

Schon lange gilt ein Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln verlassen. Die Eigentümerin widerspricht. Von dpa


Do., 21.09.2017

«Ein Monster-Hurrikan» Wirbelsturm «Maria» verwüstet Puerto Rico

Hurrikan «Maria» war mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern über Puerto Rico hinweggezogen.

Hurrikan «Maria» ist über Puerto Rico hinweggezogen und hat schwere Schäden hinterlassen. Es gibt keinen Strom mehr, mindestens ein Mensch starb. US-Präsident Trump will das US-Außengebiet nicht im Stich lassen und helfen. Er spricht von einem «Monster-Hurrikan». Von dpa


Do., 21.09.2017

18 Kilometer große Lücke Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

18 Kilometer große Lücke: Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer. Von dpa


Do., 21.09.2017

Kunstaktion Müllcowboys ziehen durch Berlin

Keine Seltenheit: Haus- und Sperrmüll auf Berliner Straßen.

Was die Sauberkeit angeht, steht es in der deutschen Hauptstadt nicht zum Besten. Muss das so bleiben? Nein, wenn mehr Leute mitmachten. Von dpa


10951 - 10975 von 12247 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland