Do., 24.01.2019

Erste Zweifel an Unfallhergang Spannung vor Endphase der Bergung: «Gehen nicht ohne Julen»

Rettungskräfte arbeiten an der Stelle, wo der zweijährige Junge in einen mehr als 100 Meter tiefen Brunnenschacht gefallen ist.

Spanien schaut weiter gebannt auf die Bergungsarbeiten an einem Brunnenschacht. Bergleute sollen sich zu der Stelle vorarbeiten, an der der kleine Julen vermutet wird. Aber es gibt auch Zweifel. Werden sie das Kind dort finden? Von dpa

Do., 24.01.2019

Vorfall in einer Bank 21-Jähriger erschießt mindestens fünf Menschen in Florida

Im Falle eiern Verurteilung droht dem Täter die Todesstrafe.

Wieder ein Aufsehen erregender Mehrfachmord in Florida: Ein 21-Jähriger schießt in einer Bankfiliale um sich und tötet fünf Frauen. Sein Motiv ist völlig unklar. Von dpa


Do., 24.01.2019

Verkehrsgerichtstag berät Autonomes Fahren: Wer bei Unfällen künftig schuld sein soll

«Testfeld Autonomes Fahren» in Karlsruhe: Fahrer dürfen nach Ansicht von Juristen nicht zur Rechenschaft gezogen werden, wenn es beim autonomen Fahren kracht.

Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich dafür heute der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeigeführt hat? Der Verkehrsgerichtstag sucht Antworten. Von dpa


Do., 24.01.2019

Erste Zweifel an Unfallhergang Spannung vor Endphase der Bergung: «Gehen nicht ohne Julen»

Elf Tage nach dem Sturz des kleinen Julen in einen Brunnenschacht in Andalusien schaut ganz Spanien weiter gebannt auf Bergungsarbeiten. Bergleute sollen sich zu der Stelle vorarbeiten, an dem der Kleine vermutet wird. Aber es gibt auch Zweifel. Werden sie ihn dort finden? Von dpa


Do., 24.01.2019

Wegen Menschenrechtsverstößen Italien muss Amanda Knox 18.000 Euro Entschädigung zahlen

Amanda Knox bekommt eine Entschädigung von mehr als 18.000 Euro, weil italienische Behörden ihre Menschenrechte verletzt hatten.

Der Fall kam in die Schlagzeilen weit über Italien hinaus: Eine britische Studentin wird ermordet - und eine US-Amerikanerin muss ins Gefängnis. Jahre später wird sie freigesprochen. Jetzt hat Amanda Knox einen weiteren Sieg vor Gericht errungen. Von dpa


Do., 24.01.2019

Betrunken den Zug verpasst Zu spät nach Kippe: Mann hängt sich an anfahrenden Eurocity

Nicht zur Mitfahrt geeignet: Kupplung und Verbindungsbalg eines Zuges im Hauptbahnhof Duisburg.

Duisburg/Essen (dpa) - Ein 33-Jähriger hat sich in Duisburg an einen anrollenden Zug geklammert und ist so bei Eiseskälte durchs Ruhrgebiet weitergefahren. Beim Rauchen am Hauptbahnhof hatte der Betrunkene die Abfahrt seines Eurocitys verpasst und war kurzerhand aufgesprungen. Von dpa


Fr., 25.01.2019

Krankheit Grippewelle breitet sich in Deutschland aus

Es geht los: Durch Deutschland rollt die Grippewelle.

Berlin/Münster - Durch Deutschland rollt die Grippewelle. In der dritten Januarwoche wurden rund 2200 bestätigte Krankheitsfälle an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Vor allem eine Altersgruppe ist derzeit besonders schwer betroffen. Von dpa, Frank Polke


Do., 24.01.2019

Razzia Polizei sucht Waffen bei internationaler Schmugglerbande

Die Polizei in Berlin und Brandenburg geht gegen eine internationale Waffenschmuggler-Bande vor.

Waffenschmuggler wollten offenbar illegale Pistolen aus der Slowakei in Umlauf bringen: Am frühen Morgen gehen Polizisten gegen eine international agierende Bande vor. Von dpa


Do., 24.01.2019

13. Ziehung Drei Tipper knacken Lotto-Jackpot mit sechs Richtigen

Die 13. Ziehung brachte drei Tippern Glück.

Es braucht nicht immer eine Superzahl, um mehrfacher Millionär zu werden. Manchmal reichen einfach sechs Richtige. Von dpa


Do., 24.01.2019

Banküberfall 21-Jähriger erschießt mindestens fünf Menschen in Florida

Ein Mann hat bei einem mutmaßlichen Raubüberfall auf eine Bank in der US-Stadt Sebring (Florida) mindestens fünf Menschen erschossen.

Sebring (dpa) - Ein Mann hat bei einem mutmaßlichen Raubüberfall auf eine Bank in der US-Stadt Sebring (Florida) mindestens fünf Menschen erschossen. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Start der Plädoyers Prozess um Kinderporno-Plattform «Elysium» nähert sich Ende

Angeklagte im Kinderporno-Fall «Elysium». Der Prozess steuert auf sein Ende zu.

Limburg (dpa) - Der Prozess um die Kinderporno-Plattform «Elysium» steuert nach mehr als fünf Monaten auf sein Ende zu. Vor dem Landgericht Limburg könnten heute die Plädoyers beginnen. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Lotto 6 aus 49 Gewinnzahlen vom Mittwoch, 23. Januar

(ohne Gewähr) Von dpa


Mi., 23.01.2019

Suche wird zu Bergungsaktion Keine Hoffnung mehr für verschollenen Fußballprofi Sala

Ein Fan des FC Nantes hält gelbe Blumen und ein Fußballmagazin mit dem verschollenen Fußballspieler Emiliano Sala auf dem Cover.

Noch am Mittwochmorgen wollte die Polizei nicht ausschließen, dass sich Sala und sein Pilot in einem Rettungsfloß befinden. Doch zwei volle Tage nach dem Verschwinden des Kleinflugzeugs über dem Ärmelkanal scheint jegliche Hoffnung geschwunden. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Neue Trends Brillenmode 2019 im Formen- und Farbenrausch

Brillenfassung aus purem, 18-karätigem Gold.

Eine Brille ist mehr als ein Hilfsmittel zum schärferen Sehen. Auf der Fachmesse opti in München werden viele neue Trend-Modelle vorgestellt. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Hitzige Debatte im Netz Aufregerthema: Hannover führt gendergerechte Sprache ein

Im Vordergrund ein Ausschnitt aus «Empfehlungen für eine geschlechtergerechte Verwaltungssprache», im Hintergrund das Rathaus von Hannover.

In der niedersächsischen Landeshauptstadt wird nicht nur akzentfreies Deutsch gesprochen - die Verwaltung möchte auch keine Geschlechterklischees in der Sprache zementieren. Stirbt die Anrede «Sehr geehrte Damen und Herren» aus? Von dpa


Mi., 23.01.2019

Justiz will Unglück aufklären Bergung von Julen geht in die letzte Phase

Blick auf die Rettungsarbeiten auf der Suche nach dem zweijährigen Jungen.

Bis zuletzt wollen Hunderte Helfer in Spanien daran arbeiten, zu dem kleinen Julen vorzustoßen. Das Kind ist in einem tiefen Loch verschollen. Hoffnung, den Jungen lebend zu finden, gab es kaum noch. Jetzt schaltet sich die Justiz in das dramatische Unglück ein. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Niedersachsens Innenminister Pistorius will höhere Geldbußen für reichere Raser

Radaranlage an einer Bundesstraße: Niedersachsens Innenminister Pistorius will Raser mit höherem Einkommen stärker zur Kasse bitten.

Höhere Geldstrafen für Besserverdiener - zumindest was zu schnelles Fahren angeht. Niedersachsens Innenminister Pistorius spicht sich dafür aus. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Prozess um Diskriminierung Einigung im Streit um Frauenparkplatz in Eichstätt

Heinweisschild für einen Frauenparkplatz.

Weil in unmittelbarer Nähe eine Frau vergewaltigt wurde, wies die Stadt Eichstätt neue Frauenparkplätze aus. Dagegen klagte nun ein junger Mann. Er fühlte sich diskriminiert und sah auch eine Diskriminierung von Frauen. Das Gericht bewertete das anders - und urteilte salomonisch. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Bei Rot abbiegen Kommt der Grüne Pfeil nur für Radfahrer?

Der Automobilclub ACE befürchtet, das Schild könnte für Verwirrung sorgen.

Im Jahr 1994 wurde der Grüne Pfeil, den es bereits in der DDR gab, in die Straßenverkehrsordnung aufgenommen. Zum Verkehrsgerichtstag in Goslar gibt es jetzt den Ruf nach einer Grünpfeil-Regelung nur für Fahrräder. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Kritik: Studien sind einseitig Lungenärzte zweifeln an Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerten

Mehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx).

Wie viel Feinstaub genau ist gesundheitsschädlich, und wie wird das berechnet? Prominente Lungenärzte zweifeln an der Aussagekraft und Berechtigung der Grenzwerte, über die halb Deutschland diskutiert und streitet. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Monsun Tote und Vermisste nach starkem Regen in Indonesien

Der Monsun dauert in den meisten Regionen des Inselreiches von etwa November bis März.

Jakarta (dpa) - Starke Regenfälle haben auf der indonesischen Insel Sulawesi zu Erdrutschen und Überschwemmungen mit mindestens sechs Todesopfern geführt. Von dpa


Di., 22.01.2019

Drama in Spanien Rettungskräfte kommen dem kleinen Julen immer näher

Die Grabungsarbeiten an der Unfallstelle in Totalán werden mehr und mehr zu einem Kampf gegen die Uhr.

Nur noch vier Meter haben die Rettungsteams in Spanien am Dienstag vermutlich vom kleinen Julen getrennt. Seit eineinhalb Wochen suchen Einsatzkräfte nach dem Jungen in einem tiefen Schacht. Lebt er überhaupt noch? Von dpa


Di., 22.01.2019

Debatte über Unfallzahlen Verkehrsexperten fordern schärfere Tempolimits

Ein Straßenwärter montiert an einer Autobahn ein Schild zur Geschwindigkeitsbegrenzung.

Tempolimits auf deutschen Autobahnen? Ein überaus sensibles Thema. Die meisten Politiker halten sich daher zurück. Nicht so Ex-Grünenchef Özdemir. Und auch der Chef der Gewerkschaft der Polizei meldet sich zu Wort. Von dpa


Di., 22.01.2019

Hohe Sicherheitsvorkehrungen Jungen Mann teilskalpiert: Drei Angeklagte wollen gestehen

Die Angeklagten sollen versucht zu haben, das ebenfalls aus Syrien stammende Opfer zu ermorden.

Ein 19-Jähriger verliebt sich in eine Frau, die nach islamischem Ritus bereits mit einem anderen Mann verheiratet ist. Deshalb sollte er sterben - sagt die Staatsanwaltschaft. Jetzt stehen elf Männer und zwei Frauen vor Gericht. Von dpa


Di., 22.01.2019

Drama vor der Krim 20 Tote nach Schiffsbrand in Meerenge von Kertsch befürchtet

Ein brennendes Schiffe vor der Meerenge von Kertsch.

Die Meerenge von Kertsch ist ein Nadelöhr der Schifffahrt - schwer zu befahren und politisch zwischen Russland und der Ukraine umstritten. Beim Brand zweier Tanker haben Retter keine Hoffnung mehr auf Überlebende. Von dpa


176 - 200 von 5701 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland