So., 04.03.2018

60 Euro Strafe Knöllchen für «Falschgänger» in der Pariser Metro

Eine schwangere Frau war durch einen Gang in falscher Richtung gelaufen und musste 60 Euro Strafe zahlen.

Paris (dpa) - Einheimische und Touristen sollten gut aufpassen, wohin sie in Pariser U-Bahn-Stationen laufen. Denn beim Benutzen eines «Einbahngangs» in der Gegenrichtung droht ein Strafgeld. Von dpa

So., 04.03.2018

Teure Abkürzung Knöllchen für «Falschgänger» in der Pariser Metro

In der Pariser Metro sind nicht alle Wege erlaubt.

Eine Abkürzung in der Pariser Metro wurde für eine schwangere Frau teuer. 60 Euro musste sie zahlen, weil sie in die falsche Richtung ging. Dagegen regte sich Protest. Von dpa


So., 04.03.2018

Sportwettbewerb Dunkle Wolken über dem Hundeschlittenrennen Iditarod

Musher Aliy Zirkle und ihre Hunde beim zeremoniellen Start des Iditarod-Hundeschlittenrennens.

Der Wettbewerb Iditarod in Alaska gilt als «Super Bowl» der Hundeschlittenrennen. Aber er ist zunehmend umstritten - nicht nur wegen der Brutalität der Strecke. Vorwürfe der Tierquälerei, ein Doping-Skandal und Geldmangel überschatten das Rennen der Rennen. Von dpa


So., 04.03.2018

Bluttat in Laupheim Gesundheitszustand von niedergestochener 17-Jähriger stabil

Im oberschwäbischen Laupheim war eine 17-Jährige niedergestochen worden.

Mit einem Stich in den Oberkörper wird eine 17-Jährige mit libyschem Hintergrund lebensgefährlich verletzt. Ihr Ehemann nach islamischem Recht soll der Haupttäter sein. Jetzt hat die «Bild»-Zeitung ein Video veröffentlicht, das während der Tat entstanden sein soll. Von dpa


So., 04.03.2018

Britisches Königshaus Zur royalen Hochzeit dürfen Pubs länger offen sein

Auf das Wohl von Prinz Harry und Meghan Markle darf man länger anstoßen.

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle bewegen die Herzen der Menschen - und setzten die Sperrstunde in den Pubs außer Kraft. Von dpa


So., 04.03.2018

Deutscher Lehrerverband Lehrerpräsident kritisiert «Inflation an guten Noten»

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes kritisiert eine «Inflation an guten Noten».

Wird Schülern in Deutschland zu wenig abverlangt? Lehrerpräsident Meidinger fordert von der Politik mehr Mut, in Schulen wieder höhere Leistungen einzufordern. Von dpa


So., 04.03.2018

Hundeschlittenrennen in Alaska 1600 Kilometer durch den Schnee - Iditarod gestartet

Schlittenführerin Aliy Zirkle und ihre Hunde beim zeremoniellen Start des Iditarod-Hundeschlittenrennens in Anchorage.

Anchorage (dpa) - 51 Männer und 16 Frauen sind in Anchorage (US-Staat Alaska) zum berühmten Iditarod-Hundeschlittenrennen gestartet - einem der wohl härtesten Sportwettbewerbe der Welt. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 3. März

(ohne Gewähr) Von dpa


Sa., 03.03.2018

Insel Juist «eingefroren» Trotz steigender Temperaturen noch kein Frühling in Sicht

Fähre «Vitte» auf dem von Eis bedeckten Bodden in der Nähe der Insel Rügen.

Wintersportler haben ihre Freude an der Kälte - so manchen Insel-Touristen stellt sie vor Probleme. Glätte-Unfälle gab es am Wochenende zunächst wenige. Trotz steigender Temperaturen bleibt die Gefahr dafür aber vielerorts groß. Von dpa


Sa., 03.03.2018

300 000 Zuschauer Schwule und Lesben in Sydney feiern 40 Jahre Mardi Gras

300 000 Zuschauer: Schwule und Lesben in Sydney feiern 40 Jahre Mardi Gras

Vor 40 Jahren wurden die Teilnehmer noch von der Polizei verprügelt. Jetzt ist die Mardi-Gras-Parade in Sydney ein riesiges Volksfest. Auch ein Promi aus Amerika feierte mit. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Gastherme war wohl Auslöser Neun Menschen durch Kohlenmonoxid in Hagen verletzt

Rettungswagen der Feuerwehr vor einem Mehrfamilienhaus in Hagen. Neun Bewohner des Hauses wurden durch eine Kohlenmonoxidvergiftung verletzt.

Hagen (dpa) - Neun Menschen haben in einem Mehrfamilienhaus in Hagen am Rande des Ruhrgebiets Kohlenmonoxidvergiftungen erlitten. Nach ersten Erkenntnissen war zwar eine Gastherme Auslöser des Unglücks vom Freitag. Von dpa


Sa., 03.03.2018

«Hanni Hase» Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern

«Hanni Hase»: Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern

Seit 36 Jahren schreiben Kinder an das Osterpostamt in Ostereistedt bei Rotenburg. Allein im letzten Jahr sind rund 31 000 Briefe angekommen. Kommenden Montag gehts's wieder los. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Hunderttausende ohne Strom Schwerer Wintersturm an der US-Ostküste

Besonders betroffen vom starken Regen und Schneefall waren die Bundesstaaten New Jersey und Massachusetts.

Überschwemmungen, Flugausfälle, Haushalte ohne Strom und mehrere Tote: Was US-Meteorologen einen «Bombenzyklon» nennen, stellt die Ostküste der USA vor einige Probleme. Der Sturm ist einer der schwersten seit Jahren. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Schweizer Volksentscheid Deutsche wollen öffentlich-rechtlichen Rundfunk behalten

Fernsehmikrofone mit den Logos von ARD/BR und ZDF. Spitzenpolitiker der AfD hatten sich in den vergangenen Monaten mehrfach kritisch mit ARD und ZDF auseinandergesetzt.

Die Schweizer stimmen am Sonntag über die Abschaffung des Rundfunkbeitrags ab. Hierzulande will die Mehrheit der Bevölkerung den öffentlich-rechtlichen Rundfunk beibehalten. Allerdings gehen die Meinungen in dieser Frage deutlich auseinander. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Ab Montag geöffnet Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern

Ein Mitarbeiter beantwortet im Postamt von Hanni Hase in Ostereistedt einen von einem Kind verfassten Brief.

Ostereistedt (dpa) - Ein Osterhasen-Postamt erwartet jetzt wieder Wunschzettel aus aller Welt. An diesem Montag öffnet das Büro von «Hanni Hase» in Ostereistedt. Im vergangenen Jahr seien rund 31 000 Briefe eingegangen, sagt Meike Wintjen von der Deutschen Post. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Bahnhofsvorplatz abgeriegelt Entwarnung nach Bombendrohung und Kirchensperrung in Bern

Die Polizei in Bern sperrte nach einer Drohung den Platz um die Heiliggeistkirche ab.

Bern (dpa) - Mögliche Sprengsätze in einer Kirche beim Bahnhof von Bern haben am Freitag die Schweizer Polizei und Tausende Passanten stundenlang in Atem gehalten. Schwerbewaffnete Beamte riegelten das Gelände am Nachmittag weiträumig ab. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Central Michigan University Schüsse an Uni in Michigan: Berichte über zwei Tote

Polizeibeamte stehen im Rahmen der Fahndung nach dem Schützen vor dem Campus der Central Michigan University.

Mount Pleasant (dpa) - An einer Hochschule im US-Bundesstaat Michigan sind an diesem Freitag zwei Menschen erschossen worden. Die Central Michigan University berichtete, laut ihrer Polizei handle es sich bei den beiden Toten nicht um Studenten. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Blinder Passagier Kater überlebt 120-Kilometer-Reise unter Motorhaube

Der blinde Passagier.

Eine Hauskatze, die stark im Nehmen zu sein scheint. Das Tier hatte sich unter einer Motorhause versteckt. Die Fahrerin des Wagens, merkt erst etwas, als sie starken Geruch vernahm. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Neun Jahre ins Gefängnis Sohn muss lange in Haft für Rattengiftanschlag auf Eltern

Ein 53-jähriger Angeklagter (M) wird zu seinem Platz im Ingolstädter Landgericht geführt.

Die Eltern sollten langsam innerlich verbluten. So sah der Mordplan des Sohnes aus. Davon ist das Gericht überzeugt und schickt den Landwirt mehr als neun Jahre ins Gefängnis. Die Verteidigungsrede des 53-Jährigen erinnert an eine Märchenstunde. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Brauchtum Indien begrüßt mit Farbenfest Holi den Frühling

Einer Frau wird Wasser ins rot eingepuderte Gesicht gespritzt.

Bunte Farben, wohin man schaut. Das Fest marliert den Sieg des Guten über das Böse und gilt in einigen Landesteilen auch als Erntedankfest. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Fotografierende Gaffer Bundesrat will bloßstellende Fotos von Unfalltoten bestrafen

Handyvideo: Schon der Versuch, wenn Gaffer bei Unglücken zum Beispiel ihr Handy zücken, soll künftig strafbar sein.

Berlin (dpa) - Die Länder wollen sensationsgierigem Fotografieren und Filmen von Todesopfern bei Unfällen Einhalt gebieten und dies zur Abschreckung unter Strafe stellen. Der Bundesrat beschloss, einen entsprechenden Gesetzentwurf erneut in den Bundestag einzubringen. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Handlettering Neue Lust auf Handschrift

Handlettering - ein neuer Trend.

Schnörkelige Tradition gegen stromlinienförmige Moderne: Viele schreiben wieder gerne mit der Hand. Die Stiftehersteller verkaufen mehr Füller, und «Schönschreiben» wird zum Trend. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Ramschware mit großen Namen Zoll stellt gefälschtes Handyzubehör sicher

Der hält nicht lange: Ein vom Zoll sichergestellter gefälschter Handy-Akku.

Sie sehen echt aus, entpuppen sich aber als billige Ramschware: Plagiate sind ein Ärgernis für Hersteller und oftmals eine Gefahr für Verbraucher. Der Zoll hat jetzt einen großen Fund gemacht. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Bisher rund 120 000 Fälle Grippewelle sorgt für volle Wartezimmer

Bisher rund 120 000 Fälle: Grippewelle sorgt für volle Wartezimmer

München (dpa) - Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts wegen einer akuten Atemwegserkrankung in der vergangenen Woche eine Haus- oder Kinderarztpraxis aufgesucht. Von dpa


Fr., 02.03.2018

Kritik von Naturschützern Feldlerche soll Ed Sheeran weichen

Wegen eines Konzertes von Ed Sheeran sollen einige Feldlerchen umziehen.

Muss ein seltener Vogel seinen Brutplatz für ein Konzert von Ed Sheeran räumen? Naturschützer sind empört über die Umsiedlungsaktion und beklagen den Vorrang «rein ökonomischer Gründe». Von dpa


4201 - 4225 von 6972 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region