Do., 23.08.2018

Frauenmord in Düsseldorf Mutmaßlicher Frauenmörder weiter auf der Flucht

Der gereinigte Bürgersteig - hier hatte ein Mann eine Frau tödlich verletzt.

Düsseldorf (dpa) - Trotz zahlreicher Hinweise an die Ermittler ist der mutmaßliche Frauenmörder Ali S. noch immer auf der Flucht. Von dpa

Do., 23.08.2018

Neues aus der Szene «Simpsons»-Supermarkt gibt es jetzt auch in echt

Pilgerstätte für «Simpsons-Fans: Der Kwik-E-Mart und das Azteken-Kino in Myrtle Beach.

Die «Simpsons» schwappen in die Wirklichkeit über. Ein Supermarkt der Animationsserie wurde jetzt originalgetreu nachgebaut. Das aber ist noch nicht alles. Von dpa


Do., 23.08.2018

Signale zur Erde ESA-Erdbeobachtungssatellit «Aeolus» erfolgreich gestartet

Eine Vega-Trägerrakete startet auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou mit dem ESA-Erdbeobachtungssatellit «Aeolus» an Bord.

Der europäische Satellit «Aeolus» soll mit ganz neuen Daten die Wettervorhersage verbessern. Er kann auch dazu beitragen, atmosphärische Windsysteme und Klimaphänomene wie El Niño besser zu verstehen. Etwa vier Jahre könnte er im All verbringen. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Mittwoch, 22. August

(ohne Gewähr) Von dpa


Mi., 22.08.2018

Verdächtige Geräusche Experten: Brückenrest in Genua schnell abreißen oder stützen

Blick auf die gewaltige Lücke in der Morandi-Brücke.

Was tun mit den Überresten der Katastrophenbrücke in Genua? Ganz weg damit, meinen viele. Und am besten ganz schnell. Vor allem ein Teil davon macht ernste Sorgen. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Mit dem Auto zur Schule Jedes fünfte Kind wird im Elterntaxi chauffiert

Nach Angaben der Deutschen Verkehrswacht verunglücken Kinder am häufigsten im elterlichen Auto, nicht als Fußgänger auf dem Schulweg.

Kinder allein im Straßenverkehr - viele Eltern halten das für zu gefährlich. Doch Experten warnen: Wenn die Kleinen immer nur kutschiert werden, wird es erst richtig gefährlich. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Geständnisse mit Einschränkung Erste Aussagen im Prozess um Kinderporno-Plattform «Elysium»

Im Landgericht in Limburg wird der Prozess verhandelt.

Die Männer sollen zur Führungsriege der Kinderpornografie-Plattform «Elysium» gehören. Vor Gericht räumen sie die Vorwürfe zwar teils ein. Aber nur einer macht das ohne Wenn und Aber. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Wer muss streichen? BGH stärkt Mieter-Rechte bei Schönheitsreparaturen

Die meisten Vermieter schreiben in den Mietvertrag, dass für Schönheitsreparaturen wie das Streichen der Wände der Mieter zuständig ist.

Muss ich streichen oder nicht? Um Schönheitsreparaturen gibt es beim Auszug oft Streit. Kein Wunder, denn was im Mietvertrag steht, muss nicht rechtens sein. Ein Urteil schafft etwas mehr Klarheit. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Wettervorhersage Hitze adé: Zum Wochenende wird es deutlich kühler und nasser

Es wird ruhiger am Ostseestrand: Nach dem Ferienende in mehreren Bundesländern und mit etwas frischeren Temperaturen wird es an der Küste etwas ruhiger.

Offenbach (dpa) - Die Hitze hat ein Ende: Das warme und trockene Wetter muss ab Freitag zwei Kältefronten weichen, die die Luft vielerorts auf 20 Grad abkühlen. Davor sorgt Hoch «Mike» aber noch einmal für hochsommerliche Temperaturen, wie der Deutsche Wetterdienst am Mittwoch vorhersagte. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Viele Gebäude evakuiert Starkes Beben im Nordosten von Venezuela

21.08.2018, Venezuela, Caracas: Ein unfertiger Wolkenkratzer in Caracas neigt sich nach dem Beben zur Seite.

Ein heftiger Erdstoß versetzt die Menschen in Venezuela und Kolumbien in Aufregung. Das Beben hat eine enorme Kraft. Dennoch sind bisher keine Opfer bekannt und die Schäden offenbar vergleichsweise gering. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Männer unerwünscht Shisha-Bar in Berlin-Kreuzberg nur für Frauen

"Zutritt nur für Ladies" steht auf der Eingangstür der Shisha-Bar in Neukölln.

Selbst der Chef darf während der Öffnungstzeiten nicht hinein: In Berlin gibt es eine Shisha-Bar nur für Frauen. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Kein Tageslicht Physikerin am Südpol beneidet Deutschland um den Sommer

Raffaela Busse betreut seit Ende Oktober ein Forschungsprojekt in der Amundsen-Scott-Station.

Münster (dpa) - Nach fast einem Jahr in Eis, Schnee und langer Dunkelheit schaut Wissenschaftlerin Raffaela Busse etwas ungläubig auf die lange Hitzephase in Deutschland. Von dpa


Di., 21.08.2018

Süditalien Tod in der Schlucht - «Das Wasser hat alles mitgerissen»

Das Unglück ereignete sich in der Raganello-Schlucht in der Region Kalabrien.

Zwischen teils 400 Meter hohen Felswänden verwandelt sich ein kleiner Wildbach in einen reißenden Fluss. Für mehrere Ausflügler wird die Schlucht im Süden Italiens zur tödlichen Falle. Doch wäre die Tragödie vermeidbar gewesen? Von dpa


Di., 21.08.2018

Vorläufige Bilanz Trotz Hitze: Rekordsommer 2003 wird wohl nicht getoppt

Endgültig können die Experten erst gegen Ende August sagen, ob es sich um einen Rekordsommer handelt oder nicht.

Seit Wochen brutzelt die Republik in der Hitze. Auf Rekordkurs liegt der Sommer 2018 aber nicht. Dafür könnte die Periode April bis August die wärmste und trockenste seit Aufzeichnungsbeginn gewesen sein. Von dpa


Di., 21.08.2018

Leichter Rückgang 1474 Verkehrstote im ersten Halbjahr

Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle sank um zwei Prozent auf rund 1,3 Millionen.

Fahrassistenten machen Autos immer sicherer, was sich auch in der Unfallstatistik widerspiegelt. Experten sehen trotzdem noch Handlungsbedarf. Von dpa


Di., 21.08.2018

Balkonstürze nehmen zu Das tödliche «Balconing» auf Mallorca

Jugendliche vor Bars und Diskotheken in Magaluf.

Immer öfter stürzen junge Urlauber auf Mallorca in den Tod. Das achte Todesopfer dieses Sommers ist ein Tourist aus Deutschland. Experten schlagen Alarm und versuchen, dem Phänomen auf den Grund zu gehen. Von dpa


Di., 21.08.2018

Unter Wasser gezogen Frau führt Hund aus und wird von Alligator getötet

Der Alligator wurde getötet.

Hilton Head Island (dpa) - Eine Frau ist beim Ausführen ihres Hundes an einer Lagune im US-Staat South Carolina von einem Alligator getötet worden. Von dpa


Di., 21.08.2018

Militärpolizei gegen Banden Tote bei Schießereien im Großraum Rio de Janeiro

Mächtige Verbrechersyndikate ringen in den Elendsvierteln um die Kontrolle von Drogenhandel und Schutzgeldgeschäft..

Rio de Janeiro (dpa) - Bei heftigen Gefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Kriminellen sind im Großraum Rio de Janeiro mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Tod in der Schlucht Mindestens acht Ausflügler sterben in Süditalien

Rettungsfahrzeuge stehen auf einem Platz in Civita. In einer nahe liegenden Schlucht sind mehrere Menschen bei einem Ausflug ums Leben gekommen.

In einer malerischen Schlucht in Süditalien schwillt ein Fluss plötzlich an. Ausflügler werden von dem Hochwasser überrascht und mitgerissen. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Sonderedition Aston Martin baut Bond-Auto aus «Goldfinger» nach

Das ehemilige Bond-Girl Ursula Andress am Steuer eines Aston Martin DB5.

Man muss nicht unbedingt James Bond sein, um bald den legendären Aston Martin DB5 fahren zu können. Ein bisschen Kleingeld aber sollte man mitbringen. Von dpa


Mo., 20.08.2018

«No-go-Area» für Feuerwehr Verdächtige Geräusche an Unglücksbrücke in Genua

Blick auf die eingestürzte Morandi-Autobahnbrücke. 43 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

Nach der Brücken-Katastrophe sucht Genua den Weg zurück in die Normalität. Erste Familien bekommen eine neue Bleibe. Andere dürfen nicht mal mehr in ihre Wohnungen, um persönliche Gegenstände zu holen: Die Brücke knarzt. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Vorzeitig aus Haft entlassen Nach Zugunglück von Bad Aibling: Fahrdienstleiter ist frei

Bei dem Zusammenstoß am 9. Februar 2016 waren 12 Menschen ums Leben gekommen.

Bad Aibling/Traunstein (dpa) - Der für das verheerende Zugunglück von Bad Aibling verantwortliche Fahrdienstleiter ist vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Geologisch aktivste Zone Mindestens zwölf Tote bei jüngsten Erdbeben in Indonesien

Ein Mann durchsucht die Trümmer zerstörter Häuser nach dem jüngsten Erdbeben auf der Insel Lombok.

Immer wieder bebt auf der indonesischen Insel Lombok die Erde. Nach zwei schweren Erdstößen gibt es mehr als hundert Nachbeben. Die Zahl der Todesopfer liegt jetzt schon bei etwa 500. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Viele Gestrandete gerettet 1,2 Millionen Inder flüchten vor Flut in Notunterkünfte

Ein Soldat verteilt Hilfsgüter aus einem Helikopter. Der südindische Bundesstaat Kerala ist nach Regierungsangaben von der verheerendsten Flut der letzten 100 Jahre getroffen worden.

Der Regen hat nachgelassen, doch das Ausmaß der Flutkatastrophe in Indien wird erst allmählich deutlich: Weit mehr als eine Million Menschen mussten ihr Zuhause verlassen. Geschichten von dramatischen Rettungsaktionen und aufopfernden Fischern machen die Runde. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Sturz von Kreuzfahrtschiff Britin überlebt zehn Stunden in der Adria

Eine britische Urlauberin, die in der kroatischen Adria von einem Kreuzfahrtschiff gestürzt war, wird nach zehn Stunden unversehrt geborgen und an Bord eines Schiffs der Kriegsmarine genommen.

Gut gelaunt und mit Sonnenbrand im Gesicht: Nahezu unbeschadet hat eine Britin sich zehn Stunden lang in der Adria über Wasser gehalten. Sie war von Bord der «Norwegian Star» gefallen. Von dpa


4251 - 4275 von 8469 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland