Mo., 18.12.2017

Xiang Xiang Japans Panda-Baby vor erstem großen Auftritt

Panda-Mädchen Xiang Xiang lässt sich ein Stück Bambus schmecken.

Die kleine Xiang Xiang ist bereits ein halbes Jahr alt, aber die Öffentlichkeit bekam das Panda-Baby bisher noch nicht zu sehen. Jetzt steht der große Auftritt unmittelbar bevor und der Zoo rechnet mit einem riesigen Ansturm. Von dpa

Mo., 18.12.2017

Verschneite Startbahnen Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert

Eis, Schnee und Nebel behindern den Flugbetrieb in Frankfurt.

Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge annulliert worden, wie ein Sprecher der Flughafengesellschaft Fraport mitteilte. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Stiefmütterchen boomen Weihnachtssterne sind die beliebtesten Zimmerpflanzen

In Reih' und Glied: Der Gartenbauingenieur Hanke Hubert zeigt Weihnachtssterne im Gewächshaus.

Was blüht denn da? Die Deutschen umgeben sich gern mit Zierpflanzen, egal ob Alpenveilchen oder Viola. Das Statistische Bundesamt liefert Zahlen. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Jagd auf Instagram-Bild Ein deutscher Modeblogger in New York

Der deutsche Modeblogger Marcel Floruss in New York.

Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York und in die Spitze der Stil-Blogger gearbeitet - mit tragbaren Mode-Tipps für Männer. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Fahndung läuft Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller

Ein Entschärfer der Hamburger Polizei am S-Bahnhof Veddel.

Am dritten Advent gibt es an einem Hamburger S-Bahnhof eine Detonation. Sprengstoffexperten werden gerufen, der Bahnhof weiträumig abgesperrt. Wenig später scheint klar zu sein, was explodierte: ein Polenböller. Von dpa


So., 17.12.2017

Ursache noch unklar Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham

Ursache noch unklar: Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham

Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache. Von dpa


So., 17.12.2017

Warnung: Flugausfälle möglich Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich

Schneeglatte Straße im Hochschwarzwald: Meteorologen warnen vor Unfällen.

Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum Wochenstart bleibt es kalt. DIe Straßen werden glatt, am Frankfurter Flughafen drohen Flugausfälle. Von dpa


So., 17.12.2017

Santa Barbara Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht

Das sogenannte Thomas-Feuer bei Los Angeles wütet inzwischen auf einer Fläche, die größer als Berlin ist.

Zwei Wochen lodern die Flammen in dem Bundesstaat an der US-Westküste schon - und immer noch ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Es gibt nur einen kleinen Hoffnungsschimmer. Von dpa


So., 17.12.2017

In entlegener Bergregion Mindestens vier Tote und 18 Vermisste bei Erdrutsch in Chile

Ein Haus umgeben von Schlammmassen.

Chaitén (dpa) - Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens vier Menschen getötet. 18 weitere werden noch vermisst, zwölf sind verletzt, wie das Innenministerium des südamerikanischen Landes mitteilte. Von dpa


So., 17.12.2017

Besuch aus dem All? Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Wissen die etwas, was wir nicht wissen? Das US-Verteidigungsministerium Pentagon hat jahrelang heimlich nach UFOs geforscht.

Das gibt UFO-Gläubigen vermutlich Wasser auf die Mühlen. Das US-Verteidigungsministerium hat erstmals bestätigt, dass es Berichten über mysteriöse Flugobjekte nachgegangen ist. Was kam dabei heraus? Von dpa


So., 17.12.2017

«Twitterwichteln» «Secret Santa» bringt in Neuseeland Geschenke

In Neuseeland ist ein «Secret Santa» mit Geschenken unterwegs.

Tausende Neuseeländer verbringen Wochen damit, für komplett Fremde das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden. Die Weihnachtstradition moderner Zeiten erwärmt in dem Inselstaat jedes Jahr die Herzen. Sogar die Premierministerin nimmt am «Twitterwichteln» teil. Von dpa


So., 17.12.2017

Reizgas im Klassenzimmer Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux

Atmen Menschen das Gas mit Chili-, Paprika- oder Cayenne-Pfeffer-Extrakten ein, ringen sie oft um Atem und können im Extremfall sogar ersticken.

Immer wieder versprühen Jugendliche Reizgas in der Schule. Was meist nur ein Spaß sein soll, endet oft in ärztlicher Behandlung. Trotzdem ist Pfefferspray weiterhin in Drogeriemärkten zu kaufen. Von dpa


Sa., 16.12.2017

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 16. Dezember

(ohne Gewähr) Von dpa


Sa., 16.12.2017

1,85 Millionen Euro Kursgewinn Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen

Der umstrittene Bitcoin wird oft für illegale Geschäft im sogenannten Darknet genutzt.

Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins seit der Beschlagnahme statt 50.000 Euro nun 1,9 Millionen wert sind, profitiert das Land ungewollt von den steigenden Kursen. Von dpa


Sa., 16.12.2017

Ana Vela Rubio Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren in Spanien gestorben

Die Schneiderin Ana Vela Rubio wurde 1901 in Cordoba geboren. Das Foto zeigt Rubio am 2. November 2011 in Barcelona mit ihrem Sohn (l) und ihrer Tochter (r) an ihrem 110. Geburtstag.

Sie wurde 1901 in Südspanien geboren und ist nun mit 116 Jahren gestorben. Ana Vela Rubio war der wohl älteste Mensch Europas. Von dpa


Sa., 16.12.2017

Wie wird das Wetter? Schnee erwartet - ICE fahren wieder planmäßig

Die Deutsche Bahn drosselt wegen des Winterwetters die Geschwindigkeit der ICE-Züge.

Zum Wochenbeginn wird neuer Schnee erwartet. Wo gibt es Chancen auf weiße Weihnachten? Von dpa


Sa., 16.12.2017

Großfeuer im Ruhrgebiet Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks

Ausgebrannte Autowracks auf einem Schrottplatz in Recklinghausen.

Ein Großfeuer zerstört im Ruhrgebiet Hunderte Schrottautos. Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht im Einsatz. Mit schwerem Gerät werden die verkohlten Fahrzeuge auseinandergezogen. Von dpa


Sa., 16.12.2017

Advents-Deko Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Verkaufsschlager

Weihnachtssterne gibt es inzwischen in verschiedenen Farben.

Die leuchtend rote Pflanze gehört zur Adventszeit wie Weihnachtsbaum, Plätzchen und Glühwein. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Aber erst ein deutscher Auswanderer in den USA machte ihn weltweit als Zierpflanze zur Weihnachtszeit populär. Von dpa


Sa., 16.12.2017

Unterschiede in Ländern Deutsche spenden immer mehr

Es werden nicht nur mehr Spender, sie spenden auch mehr.

Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es generell ein Ost-West-Gefälle. Von dpa


Fr., 15.12.2017

Drei Todesopfer bei Ravensburg Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz

Der Architekt und Projekt-Investor Josef Wund gehört zu den Opfern des Flugzeugabsturzes bei Ravensburg.

Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer. Von dpa


Fr., 15.12.2017

Komplizierte OP Kranich in der Klinik: «Heintje» wurde notoperiert

Der südafrikanische Klunkerkranich mit dem Namen "Heintje" in der Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Ein Klunkerkranich namens «Heintje» hatte zwei Schrauben im Magen. Die wurden jetzt entfernt. Von dpa


Fr., 15.12.2017

DWD: Es wird ungemütlich Schnee und Regen am dritten Adventswochenende

Über das Salzhaff im Ostseebad Rerik in Mecklenburg-Vorpommern ziehen dunkle Wolken hinweg.

Offenbach (dpa) - Das dritte Adventswochenende wird in vielen Gebieten Deutschlands ungemütlich. Für Samstag erwarten die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) wechselhaftes Wetter und viel Regen. Dazu kommen Schneefälle, die vereinzelt von Blitz und Donner begleitet werden. Von dpa


Fr., 15.12.2017

«Silvester-Erlass» NRW: Verstärkte Sicherheitsvorkehrungen zur Jahreswende

Polizisten im Januar 2016 vor dem Hauptbahnhof in Köln.

«Köln ist gezeichnet», sagt der frühere Polizeipräsident Mathies. Das Land hat Lehren gezogen aus der Silvesternacht 2015/2016. Diesmal wird geklotzt: Tausende Polizisten werden in NRW aufgeboten. Ihre Mission: «Durchgreifen!» Auch der Landesinnenminister ist dabei. Von dpa


Fr., 15.12.2017

Außenminister als Werbefigur Boris Johnson wirbt für Lebensmittel aus Fukushima

Großbritanniens Außenminister Boris Johnson, hier am 7. Dezember in London, hat den Geschmack von Pfirsichen aus Fukushima gelobt.

London (dpa) - Knapp sieben Jahre nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima wirbt die Regierung des Landes für die Unbedenklichkeit von Produkten aus der Region. Nun hat sie den britischen Außenminister Boris Johnson als Werbefigur entdeckt. Von dpa


Fr., 15.12.2017

Kreis Ravensburg Drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in Baden-Württemberg

Kreis Ravensburg: Drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in Baden-Württemberg

Kurz vor dem Ziel stürzt ein Kleinflugzeug in einem schwer zugänglichen Gebiet ab. Die Polizei findet drei Tote. Schnee erschwert in der Nacht die Bergungsarbeiten. Von dpa


4426 - 4450 von 6505 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region