Sa., 05.01.2019

Katastrophe bleibt aus Tropensturm über Thailand: Weniger Schäden als befürchtet

Wellen und Wind peitschen an den Strand von Lamai auf Koh Samui. Der Tropensturm «Pabuk» hat in Thailand mit seinen beliebten Stränden viel weniger Schäden angerichtet als zunächst befürchtet.

Die Angst war groß, aber letztlich ging es einigermaßen glimpflich aus. Der Tropensturm «Pabuk» hat Thailands Urlauberorte weitgehend verschont. Manche Touristen kommen aber später nach Hause. Von dpa

Sa., 05.01.2019

Rekordpreis bei Auktion Thunfisch für 2,7 Millionen Euro in Japan versteigert

Vor der ersten Auktion des Jahres prüft ein potenzieller Käufer auf dem neu eröffneten Fischmarkt in Tokio die Qualität eines frischen Thunfischs.

Tokio (dpa) - Für den Rekordpreis von umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro ist in Tokio ein riesiger Blauflossenthunfisch versteigert worden. Der Preis entspricht rund 9700 Euro pro Kilogramm. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Positive Entwicklung Berliner Eisbärenbaby übersteht den Jahreswechsel gut

Die Eisbärin Tonja mit ihrem am 1. Dezember geborenen Baby.

Zweimal schon hat die Eisbärenmutter Tonja ihren Nachwuchs verloren, das Baby, das sie am 1. Dezember auf die Welt gebracht hat, scheint sich aber prächtig zu entwickeln. Von dpa


Fr., 04.01.2019

30.000 deutsche Urlauber Tropensturm «Pabuk» erreicht Touristenziel Thailand

Angesichts des womöglich schlimmsten Tropensturms seit Jahrzehnten haben Zehntausende Menschen im Süden Thailands ihre Wohnungen verlassen und Schutz gesucht.

Thailand hat böse Erfahrungen mit Tropenstürmen gemacht. 1962 kamen im Zuge von «Harriet» fast tausend Menschen ums Leben. Jetzt ist mit «Pabuk» ein neuer Sturm auf Land getroffen. Die Bewohner wappnen sich gegen das Unwetter - auch Touristen sind gewarnt. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Schlenker auf die Gegenspur Unfall mit fünf Toten: Fahrer wich Radaranlage aus

Den Unfall mit fünf Toten in Stolberg bei Aachen kurz vor Weihnachten hat den Ermittlern zufolge ein Autofahrer verursacht, weil er von einer Radaranlage nicht geblitzt werden wollte.

Stolberg (dpa) - Einen Unfall mit fünf Toten in Stolberg bei Aachen kurz vor Weihnachten hat den Ermittlern zufolge ein Autofahrer verursacht, der nicht von einer Radaranlage geblitzt werden wollte. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Glück gehabt Britische Lotto-Gewinner wollen ihre Millionen teilen

Frances Connolly und Patrick Connolly aus Moira, County Armagh in Nordirland, haben im Lotto abgesahnt.

Einmal den Jackpot knacken, davon träumen viele, ein nordirisches Ehepaar hat es geschafft - und will das viele Geld mit anderen teilen. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Kontrolltechnik und Personal Handys und Drogen im Knast: Ist die Justiz machtlos?

Stacheldraht liegt auf einer Gefängnismauer, im Hintergrund sind Zellenfenster der JVA Stuttgart-Stammheim zu sehen.

Gefangene dürfen keine Handys haben. Soweit die Theorie. In deutschen Haftanstalten gibt es nicht nur Mobiltelefone, sondern auch Drogen. Ist die Justiz machtlos? Von dpa


Do., 03.01.2019

Lügen-Vorwurf an Ex-Pfleger Chefermittler: Patientenmörder Högel wollte nur noch töten

Niels Högel, angeklagt wegen Mordes an 100 Patienten an den Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg, im Gerichtssaal.

Ein notorischer Lügner ohne Mitgefühl und Empathie, der wehrlose Patienten ermordete: Härter hätte das persönliche Urteil des Chefermittlers über den angeklagten Ex-Pfleger Högel kaum ausfallen können. Von dpa


Do., 03.01.2019

Lufthansa nur auf Platz 21 Finnair verdrängt Emirates als sicherste Fluglinie der Welt

Ein Flugzeug der nationalen Fluggesellschaft Finnlands, Finnair, landet auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa.

Mehr als vier Milliarden Passagiere gehen jedes Jahr in die Luft - und landen fast immer sicher am Boden. Unter den Fluggesellschaften jedoch ist das Sicherheitsniveau unterschiedlich. Vorn liegen Airlines aus Europa und Asien. Von dpa


Do., 03.01.2019

Studie Weniger Fleischkonsum besser für Mensch und Umwelt

Es gibt alternative Eiweißquellen zum Steak.

Gesünder leben und zugleich die Umwelt schützen - dass dies möglich ist, untermauert eine neue Studie für das Weltwirtschaftsforum mit vielen Daten. Von dpa


Do., 03.01.2019

«Alles läuft gut» Rentner will mit Sperrholztonne über den Atlantik

Jean-Jacques Savin auf einer harzbeschichteten Sperrholztonne.

Nur drei Meter lang und rund zwei Meter breit ist das Fass, mit dem ein Franzose über das Meer bis in die Karaibik treiben will. Um dort anzukommen braucht er günstige Winde und Strömung. Von dpa


Do., 03.01.2019

Mordkommission ermittelt Mutter starb durch Schussverletzung bei Silvesterfeuerwerk

Die Frau, die in der Neujahrsnacht in Schönberg zusammenbrach, ist offenbar von einem Projektil getroffen worden.

Die dreifache Mutter starb beim Silvesterfeuerwerk durch eine Schussverletzung. Wer hat sie getötet? Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft suchen nach Spuren und befragen Zeugen. Von dpa


Do., 03.01.2019

Ermittlung zur Ursache läuft Opferzahl nach Zugunglück in Dänemark weiter gestiegen

Eine Rettungskraft arbeitet an der Unfallstelle auf der Storbæltbrücke.

Der Sturm über Skandinavien hat zwar abgenommen, mehrere Fragen nach dem schwerwiegendsten Unglück auf dänischen Gleisen seit 1988 stehen aber weiter im Raum. Manchen Autofahrern kommt das Fotografieren des Unglücksortes teuer zu stehen. Von dpa


Do., 03.01.2019

Tabak und Alkohol im Fokus Statistisch gibt es gute Gründe für Neujahrsvorsätze

Der Anteil von Rauchern betrug im Jahr 2017 noch 23 Prozent.

Zum neuen Jahr rückt bei vielen Menschen die Gesundheit in den Fokus. Neujahrsvorsätze können dabei helfen. Von dpa


Do., 03.01.2019

Mit Augenbinde durch die Welt Netflix warnt vor «Bird Box»-Challenge

In «Bird Box» flieht Sandra Bullock mit ihren Kindern vor unsichtbaren Monstern.

Freiwillig blind durch die Gegend stolpern? Das nächste Internet-Phänomen nennt sich «Bird Box»-Challenge», nach dem Film mit Sandra Bullock. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Mittwoch, 2. Januar 2019

(ohne Gewähr) Von dpa


Mi., 02.01.2019

Einsatzkräfte im Dauereinsatz Tief «Zeetje» bringt erste Sturmflut des Jahres

Ein Radfahrer fährt mit seinem Fahrrad die durch Hochwasser überflutete Strandpromenade von Lübeck-Travemünde entlang.

Das neue Jahr beginnt im Norden stürmisch. An der Ostseeküste gibt es die erste Sturmflut des Jahres. Umgekippte Bäume sorgen für Verkehrsprobleme. Von dpa


Mi., 02.01.2019

853 Mikrogramm pro Kubikmeter Jahreswechsel: Feinstaubbelastung in Berlin mit am höchsten

Schön, aber mit viel Feinstaub: Feuerzauber bei Deutschlands größter Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin.

Nirgendwo in Deutschland war die Luft nach der Silvesterknallerei dicker als in Berlin. Die Hauptstadt löst Vorjahres-Spitzenreiter Fürth ab, das 2017/2018 noch eine viel höhere Belastung mit Feinstaub gemeldet hatte. Mit der Menge der Böller hat das aber wenig zu tun. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Gefahrgut-Container verloren Riesenfrachter verliert in stürmischer See 270 Container

Die Luftaufnahme aus einem Überwachungsflugzeug des Havariekommandos zeigt das Containerschiff MSC ZOE, das im Sturm bis zu 270 Container verloren hat.

In stürmischer See verliert ein Frachter in Richtung Bremerhaven bis zu 270 Container. Noch sind sie nicht geborgen. Problematisch sind vor allem mindestens vier von ihnen. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Katastrophe auf Belt-Brücke Sechs Tote beim schlimmsten Zugunglück in Dänemark seit 1988

Ein Zug hält auf der Brücke über den Großen Belt bei Nyborg nach einem Zugunglück. Die dänische Polizei berichtet, dass mehrere Menschen bei dem Zugunglück getötet wurden.

Ein heftiger Sturm über Skandinavien löst das schwerste Zugunglück in Dänemark seit drei Jahrzehnten aus. Auf einer Brücke schleudert der Wind offenkundig Ladung eines entgegenkommenden Güterzuges gegen einen Passagierzug. Sechs Menschen sterben. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Reparaturbedarf Vorläufiges Aus für Plastikmüll-Fänger «Ocean-Cleanup»

Nach weniger als drei Monaten im Pazifik muss der Plastikmüll-Fänger «The Ocean Cleanup» beschädigt wieder an Land geschleppt werden.

Rotterdam (dpa) - Nach weniger als drei Monaten im Pazifik muss der Plastikmüll-Fänger «The Ocean Cleanup» beschädigt wieder an Land geschleppt werden. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Reederei gesteht Panne ein Verpatzte Seebestattung: Urnen an der Nordseeküste angespült

Seebestattung in Höhe der ostfriesischen Insel Wangerooge.

Ein Karton mit Urnen aus dem Greifswalder Krematorium ist auf der Nordsee über Bord gegangen. Dem Seebestatter ist der Vorfall unangenehm. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Messerattacke war Terrorismus Hinweise auf psychische Erkrankung bei Manchester-Angreifer

Am Bahnhof Victoria Station hatte ein Mann drei Menschen mit einem Messer verletzt.

Der Angreifer von Manchester ist möglicherweise psychisch krank. Erste Details zu dem jungen Mann, der nach einer Messerattacke am Silvesterabend festgenommen wurde, sind inzwischen bekannt geworden. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Rekord-Rendezvous im Weltall Nasa-Sonde «New Horizons» trifft «Ultima Thule»

Rekord-Rendezvous im Weltall: Nasa-Sonde «New Horizons» trifft «Ultima Thule»

Historisches Treffen im Weltraum: Noch nie ist eine Sonde an einem so weit entfernten Himmelskörper vorbeigeflogen wie nun «New Horizons». Ein erstes Beweisfoto gibt es schon. Und es gab einen weiteren Rekord im All. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Kontinuierlicher Abwärtstrend Mitmach-Aktion: Wintervögel erkennen und zählen

Ein Rotkehlchen (Erithacus rubecula) steht auf einem Ast in einem Garten an einer Fütterungsstelle. Vom 4. bis 6. Januar ruft der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zu seiner traditionellen Wintervogel-Zählung auf.

Wie jedes Jahr ruft der Nabu zu seiner zu seiner traditionellen «Stunde der Wintervögel» auf. Eine Stunde lang können Laien an einem Standort zählen, wie viele unterschiedliche Vögel dort herumflattern. Seit Jahren geht die Zahl der Wintervögel in deutschen Gärten und Parks zurück. Von dpa


5551 - 5575 von 10904 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region