Mo., 19.02.2018

Äußere Erscheinung und Sprache Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen

Äußere Erscheinung und Sprache: Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen

Kassel (dpa) - Mit einem Medientraining bereiten sich Richter des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel auf bevorstehende TV-Übertragungen aus den Gerichtssälen vor. Von dpa

Mo., 19.02.2018

Schweizer Karneval Merkel spielt Risiko mit Trump & Co. bei Basler Fasnacht

Angela Merkel spielt mit Donald Trump (l-r), Kim Jong Un und Wladimir Putin «Risiko».

In Deutschland ist längst Aschermittwochstimmung, in Basel beginnen die drei närrischen Tage. Es geht kunstvoll zu mit bemalten Laternen und Masken, aber Politiker bekommen trotzdem ihr Fett weg. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Sanfter Singsang Können Sie Singlish? - Sprachenmix in Singapur

Claire Firat ist Leiterin eines Singlish-Kurses für Erwachsene beim British Council in Singapore.

Der Sprachenmix mit Englisch heißt in Deutschland: Denglisch. In Singapur nennt man das Singlish. Dort ist das Ganze aber mehr als ein lustiges Kauderwelsch. Früher war es verpönt. Heute gehört es für viele zum Nationalstolz. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Skandal um Hilfsorganisation Oxfam-Bericht über sexuelle Ausbeutung in Haiti

Oxfam-Mitarbeiter, die in nach dem verheerenden Erdbeben von 2010 in Haiti Nothilfe leisten sollten, veranstalteten Sex-Orgien mit Prostituierten.

London/Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation Oxfam hat ihren internen Untersuchungsbericht über sexuelle Ausbeutung durch Mitarbeiter in Haiti veröffentlicht. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Vulkan auf Sumatra Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung

Vulkan auf Sumatra: Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung

Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde mitteilte. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Berichte über Vibrationen Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft

Berichte über Vibrationen: Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft

James Bond lässt grüßen: Plötzlich litten US-Diplomaten auf Kuba unter Schwindel, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden, nachdem sie ein merkwürdiges Geräusch gehört hatten. War es ein feindlicher Angriff? Der Fall bleibt rätselhaft, sagen Mediziner. Von dpa


So., 18.02.2018

An einem Berg zerschellt Wieder Flugzeugabsturz im Iran - wohl alle 66 Insassen tot

Ein Flugzeug vom Typ ATR-72 der Iran Aseman Airlines.

Erneut stürzt im Iran ein Flugzeug ab: Die betroffene Airline rechnet mit mehr als 60 Toten. Trauernde Angehörige stellen kritische Fragen. Denn die Luftfahrtgesellschaften des Landes haben keinen guten Ruf. Von dpa


So., 18.02.2018

Weniger Brutpaare Der Star schwindet in Stadt und Land

Ein Star hebt ab.

Der Star - Vogel des Jahres 2018 - gilt als Allerweltsvogel. Doch die Bestände schrumpfen. Auch weil seine Lebensräume immer kleiner werden. Von dpa


So., 18.02.2018

Initiative in Filmbranche Neue Sexvorwürfe in Hilfsorganisation

Initiative in Filmbranche: Neue Sexvorwürfe in Hilfsorganisation

Britische Schauspielerinnen wollen es den amerikanischen gleich tun und gründen eine Initiative gegen Ausbeutung von Frauen. Neuen Ärger wegen Sexvorwürfen gibt es in Wohltätigkeitsorganisationen. Von dpa


So., 18.02.2018

«Beija-Flor» gewinnt Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende

Mitglieder der Sambaschule Beija-Flor beim Karneval in Rio de Janeiro.

Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert. Von dpa


So., 18.02.2018

Gegen Stress 'ne Tüte? Kiffende Promis und Jugendliche mit Psychosen

Ein Joint.

Ab und an ein Joint, um Songs zu schreiben oder um abzuschalten - viele Prominente machen daraus keinen Hehl. Es gibt aber auch eine Kehrseite, die insbesondere Jugendliche zu spüren bekommen. Davor warnen Experten. Von dpa


So., 18.02.2018

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 17. Februar

(ohne Gewähr) Von dpa


So., 18.02.2018

Nach Florida-Blutbad US-Schüler fordern striktere Waffengesetze

Lauren Duck (.l) und Debby Stout mit waffenkritischen Schildern auf der Kundegebung in Parkland.

Fort Lauderdale (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen an einer High School im US-Staat Florida sind am Samstag hunderte Schüler auf die Straße gegangen, um für schärfere Waffengesetze zu demonstrieren. Von dpa


So., 18.02.2018

13 Tote bei Helikopterabsturz Schweres Unglück nach Beben in Mexiko

Angehörige der Spurensicherung untersuchen das Wrack des abgestürzten Hubschraubers.

Ein knappes halbes Jahr nach zwei schweren Beben mit Hunderten Toten versetzt ein heftiger Erdstoß die Mexikaner in Angst und Schrecken. Zunächst geht es diesmal recht glimpflich aus. Dann aber kommen beim Absturz eines Hubschraubers über ein Dutzend Menschen ums Leben. Von dpa


Sa., 17.02.2018

Stärke von 7,2 Bange Sekunden nach heftigem Erdbeben in Mexiko

Aus Sicherheitsgründen wurde auch Krankenhäuser evakuiert. Die Patienten mussten sich für einige Stunden im Freien aufhalten.

Vielen Mexikanern steckt die Angst seit den schweren Beben im letzten Jahr noch in den Knochen - da zittert schon wieder die Erde. Diesmal kommen die Menschen wohl mit dem Schrecken davon. Beim Erkundungsflug des Innenministers kommt es aber zu einem Unglück mit 13 Toten. Von dpa


Sa., 17.02.2018

Keine Haschisch-Fans Umfrage: Zwei von drei Deutschen haben noch nie gekifft

Keine Haschisch-Fans: Umfrage: Zwei von drei Deutschen haben noch nie gekifft

Kiffen gilt bei vielen als vergleichsweise harmlos - denkt man. Eine Umfrage zeigt, dass die Mehrheit der Bundesbürger das anders sieht. Doch in einer speziellen Frage sind sie sehr unentschlossen. Von dpa


Sa., 17.02.2018

Tragödie von Florida Nach Schulmassaker wächst Kritik am FBI

Der mutmaßliche Attentäter Nikolas Cruz (m.) während seiner Anhörung neben seiner Pflichtverteidigerin Melisa McNeill (r.).

Die US-Bundespolizei FBI gerät immer stärker unter Druck. Sie musste zugeben, dass das Massaker mit 17 Toten an einer Schule in Florida möglicherweise zu verhindern gewesen wäre. Über den Todesschützen kommen indes neue beunruhigende Details ans Licht. Von dpa


Sa., 17.02.2018

Nervigstes Wort ever New Yorker Bar verbietet Gästen das Wort «literally»

Nervigstes Wort ever: New Yorker Bar verbietet Gästen das Wort «literally»

Sag niemals «literally». Das macht eine New Yorker Bar zu seiner Devise und propagiert auf dem Aushang: «Stoppt Kardashianism jetzt!» Von dpa


Sa., 17.02.2018

Lebensräume immer kleiner Der Star schwindet in Stadt und Land

Lebensräume immer kleiner: Der Star schwindet in Stadt und Land

Der Star - Vogel des Jahres 2018 - gilt als «Allerweltsvogel». Doch die Bestände schrumpfen rasant. Auch weil seine Lebensräume immer kleiner werden. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Diskussion über Waffengesetze Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen

Attentäter Nikolas Cruz und seine Pflichtverteidigerin während der Anhörung vor dem Broward County Bezirksgericht in Fort Lauderdale.

Nach dem Mord an 17 Menschen an einer Schule in Florida hat der 19-jährige Schütze die Tat laut Gerichtsakten gestanden. Unterdessen tobt in den USA wieder die nach solchen Fällen übliche Diskussion über Waffengesetze. Bisher verlief sie stets fruchtlos. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Neue Identität Gladbecker Geiselgangster Degowski wieder in Freiheit

Neue Identität: Gladbecker Geiselgangster Degowski wieder in Freiheit

Die Justiz beendet eines der vielen Kapitel zum Gladbecker Geiseldrama von 1988. Einer der Täter ist nach langer Haft frei - Degowski darf mit neuer Identität untertauchen. Sein Komplize Rösner sitzt noch in Haft. Auch er will bald raus. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Kriminalitätswelle Militär übernimmt Kontrolle in Rio de Janeiro

Panzerfahrzeuge in Rio de Janeiro: Ein Dekret sieht eine Intervention der brasilianischen Armee in Rio de Janeiro vor.

Bandenkämpfe, Schießereien, Raubüberfalle: Die Millionenmetropole Rio de Janeiro versinkt in Gewalt. Jetzt sollen Soldaten in der Olympiastadt von 2016 für Ordnung sorgen. Präsident Michel Temer spricht von einer Schlacht gegen das organisierte Verbrechen. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Schnee im Bergland Wetterdienst verspricht «volle Schippe Schnee» für den Süden

Ein Stadel steht auf einer telweise mit Schnee bedeckten Wiese vor dem Panorama der Alpen.

Offenbach (dpa) - Freude für Bergfreunde: 20 Zentimeter Neuschnee sollen am Wochenende im Schwarzwald und in den Alpen fallen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach versprach an diesem Freitag «eine volle Schippe Schnee». Von dpa


Fr., 16.02.2018

Umfassender Aktionsplan Oxfam will sexuelle Ausbeutung stärker bekämpfen

Oxfam-Filiale in London: Die Hilfsorganisation muss um ihren Ruf kämpfen.

Berichte über Sex-Partys in Haiti und dem Tschad haben tiefe Kratzer im Ansehen von Oxfam hinterlassen. Die Hilfsorganisation reagiert nun mit einem Aktionsplan - und befürchtet einen Spendeneinbruch. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Zeuginnen gesucht Ruhrgebiet: Noch keine weiteren Vergewaltigungsopfer bekannt

Ein gesuchter 18-Jähriger hat sich in einer Polizeiwache gestellt.

Mehrere jugendliche Mädchen sollen im Ruhrgebiet vergewaltigt worden sein von einer Bande junger Männer. Mindestens drei Mädchen sind bekannt, weitere Opfer soll es aber geben, vermutet die Polizei. Nach der jüngsten Festnahme hoffen sich auf weitere Zeuginnen. Von dpa


5776 - 5800 von 8434 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region