Do., 04.05.2017

«Signifikante Bestandsabnahme» Zahl der Vögel geht dramatisch zurück

In Deutschland hat der Bestand der Kiebitze zwischen 1990 und 2013 um 80 Prozent abgenommen.

Vogelschwärme am Himmel und Gezwitscher in den Bäumen sind für die meisten Menschen eine Selbsverständlichkeit. Doch es fehlt an Nahrung und Lebensraum. Für einige Arten sieht es nicht gut aus. Von dpa

Do., 04.05.2017

Tausendfach überhöhte Werte Verdacht: Tödliche Keime durch indische Pharma-Abwässer

Indische Antibiotika-Fabriken stehen im Verdacht, durch mangelnde Abwasserreinigung zur Entstehung multi-resistenter Bakterien beizutragen.

Antibiotika aus deutschen Apotheken können bei ihrer Herstellung in Schwellenländern ein Problem verursachen: Abwässer aus der Produktion in Indien stehen als eine mögliche Quelle für die globale Verbreitung von resistenten Keimen im Verdacht. Von dpa


Do., 04.05.2017

Neue Rolle für Problemstorch Storchen-Rüpel Ronny: Jetzt Familienvater statt Nervensäge

Storch Ronny (rechts) und seine Partnerin im brandenburgischen Glambeck.

Sind die Zeiten als Quälgeist für ein ganzes Dorf vorbei? Problemstorch Ronny zeigt eine neue Seite. Wenn seine Angebetete nach ihm «pfeift», gibt es für ihn kein Halten mehr. Von dpa


Do., 04.05.2017

Weniger aggressiv Storchen-Rüpel Ronny: Neue Rolle als Familienvater

Ronny (r.) hört auf seine Partnerin.

Sind die Zeiten als Quälgeist für ein ganzes Dorf vorbei? Der Problemstorch Ronny zeigt eine neue Seite. Wenn seine Angebetete nach ihm «pfeift», gibt es für ihn kein Halten mehr. Von dpa


Do., 04.05.2017

Die falsche Lücke Das Deppenleerzeichen greift um sich

«Herren Schuhe» oder «Herrenschuhe»?

«Sechs Korn Müsli», «Würfel Zucker», «Behinderten WC» - häufig werden zusammengesetzte Wörter durch Leerzeichen getrennt. Das ändert ihre Bedeutung - und ist falsch. Experten sehen einen der Gründe in der Smartphone-Kommunikation. Von dpa


Do., 04.05.2017

Toiletten als Politikum (K)eine Pinkelpause in Berlin?

Ein «Café Achteck» am Gendarmenmarkt in Berlin.

Um die stillen Örtchen in der Hauptstadt ist es nicht mehr still. Der Trend zur Rekommunalisierung könnte auch die öffentlichen Toiletten betreffen. Das sorgt für Ärger. Von dpa


Do., 04.05.2017

Blutiges Verbrechen Achtfacher Kindsmord: Australierin kommt in die Psychiatrie

Dezember 2014: Das von der Polizei abgesperrte Haus in einem Vorort von Cairns, in dem sich das Drama ereignete. 

Niemand erkannte, dass jahrelanger Drogenkonsum bei einer Frau im australischen Cairns Schizophrenie ausgelöst hatte. Dann erschütterte ihre Bluttat 2014 den ganzen Kontinent. Von dpa


Do., 04.05.2017

Horror-Unfall in Hamburg Ein Toter bei Frontal-Crash von Taxis

Die Wracks der bei dem Unfall komplett zerstörten Taxis am Ballindamm in Hamburg.

Mitten in der Stadt zwei zertrümmerte Taxis: Bei einem schweren Unfall ist in Hamburg ein Fahrgast gestorben. Die Umstände sind noch unklar, aber offenbar war eines der Taxis gestohlen. Von dpa


Do., 04.05.2017

Aus Kleinen werden Riesen Kubanischer Künstler bringt Hoffnung mit Kinderporträts

Das Porträt eines Mädchens in Havanna.

Kinder sind die Zukunft des Landes, findet der Straßenkünstler Maisel López. In der kubanischen Hauptstadt Havanna malt er riesige Kindergesichter auf verfallene Mauern. Von dpa


Mo., 24.04.2017

15 000 besucher erwartet International Games Week in Berlin gestartet

15 000 besucher erwartet : International Games Week in Berlin gestartet

Für sieben Tage wird die Hauptstadt zum «Spielplatz». Die International Games Week lockt mit einem breit gefächerten Programm Branchenkenner und Spiele-Fans gleichermaßen nach Berlin. Von dpa


Sa., 25.02.2017

70 Figuren Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

70 Figuren : Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem verlassenen Hotel zeigt sie ihr Werk. Von dpa


Do., 23.02.2017

Entwarnung für Deutschland Mögliche Homöopathie-Tote in den USA

In den USA sind möglicherweise mehrere Kinder an einem homöopathischen Medikament gestorben - für Deutschland gibt die zuständige Behörde Entwarnung.

In den USA wird geprüft, ob mehrere Kinder an bestimmten homöopathischen Präparaten gestorben sind. Das Mittel enthielt zu viel Tollkirsche. Wäre ein solches Szenario auch in Deutschland denkbar? Von dpa


Do., 09.02.2017

Forscher prangern Werbung an Übergewicht bei Kindern «auf beispiellosem Niveau»

Eine Studie ergab, dass in Deutschland 16,5 Prozent der untersuchten Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren übergewichtig sind.

Die Kinder in Europa sind zu dick, beklagen Forscher nach Abschluss einer großen Langzeitstudie. Sie fordern die Politik auf, die Ursachen entschlossener als bisher anzugehen. Von dpa


Do., 26.01.2017

Technische Meisterleistung Kanadierin überlebt im Krankenhaus sechs Tage ohne Lunge

Seit Jahren litt Benoit an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose.

Die Frau sei dabei gewesen, vor ihren Augen zu sterben, sagen Ärzte in Toronto. Sie entfernten ihr beide Lungenflügel und hielten sie sechs Tage künstlich am Leben. Nach Angaben des Krankenhauses war es die erste OP dieser Art. Von dpa


Mi., 07.12.2016

Jeder kann Vorschläge machen Nasa sucht neue Ideen für Toilettengang im Weltall

Die Toilette der Internationalen Raumstation ISS im russischen «Swesda» Modul.

Washington (dpa) - Die US-Raumfahrtagentur Nasa sucht kreative Lösungen für einen Toilettengang im Weltall. Bis zum 20. Dezember kann jeder Mensch Vorschläge einreichen, wie Raumfahrer solche Bedürfnisse in der Schwerelosigkeit künftig ohne Windeln erledigen können. Von dpa


Mi., 30.11.2016

Vergleich mit Landminen Nach Cyber-Angriff: Telekom-Chef will «Nato fürs Internet»

Telefon- und Netzwerkkabel in einem Telekom-Router.

Nach dem Angriff auf Telekom-Router geht Konzernchef Höttges in die Offensive und fordert eine Nato fürs Internet. Das Unternehmen habe einen großartigen Job gemacht - und viel Glück gehabt. Von dpa


Mo., 07.11.2016

Historischer Durchbruch In der Antarktis entsteht größte Meeresschutzzone der Welt

Die Antarktis gilt als Schatzkammer des Meeres.

In weiten Teilen der Antarktis ist die Welt noch in Ordnung. Damit das so bleibt, wird dort jetzt die größte Meeresschutzzone der Welt eingerichtet. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings. Von dpa


Do., 06.10.2016

Rekordjahr für die Kanarische Inseln Bananen und Besucher bis zum Abwinken

Rekordjahr für die Kanarische Inseln : Bananen und Besucher bis zum Abwinken

Die Kanarischen Inseln schwimmen förmlich in Bananen. 282 Millionen Kilo wurden dieses Jahr bereits produziert – ein neuer Rekord. Zeitgleich knackt das Land des ganzjährigen Badewetters erstmals schon im August die Marke von acht Millionen Besuchern. 


Di., 20.09.2016

Nach zu warmem Winter Meereis der Arktis taut weit in Richtung Nordpol

Der AWI-Meereisdickensensor beim Messflug: «Erstmals ist das Eis an einer Stelle in einer durchgehenden Fläche bis nördlich von 85. Grad Nord aufgetaut», sagt Klimaforscher Grosfeld.

Die Eisfläche der Arktis ist stark geschrumpft. Nach der Rekordschmelze 2012 erreichte sie in diesem Jahr die zweikleinste Fläche seit Beginn genauer Messungen. Der Trend ist nach Expertenangaben ungebrochen. Von dpa


Do., 01.09.2016

EU Medikament «Truvada» zur HIV-Vorbeugung in der EU zugelassen

In Kombination mit anderen HIV-Medikamenten unterdrückt die Pille die Vermehrung des Virus.

«Gib Aids keine Chance» - so wurde lange für Kondome geworben. In Zukunft spielen bei der Prävention zusätzlich Tabletten eine Rolle. Die Arznei ist aber nichts für Jedermann. Von dpa


Do., 21.07.2016

Gesundheit Zika-Fall in Florida alarmiert US-Präsident Obama

Gesundheit : Zika-Fall in Florida alarmiert US-Präsident Obama

Auch außerhalb der Kerngebiete treten Zika-Fälle auf. Meist sind es Reisende, die aus Südamerika zurückkommen. Mücken als Überträger haben in den USA bislang keine Rolle gespielt. Bislang. Von dpa


Mi., 02.03.2016

Raumfahrt Zwei Raumfahrer nach fast einem Jahr im All zurückgekehrt

Raumfahrt : Zwei Raumfahrer nach fast einem Jahr im All zurückgekehrt

Nach 340 Tagen im All werden zwei Raumfahrer bei der Landung in der kasachischen Steppe von Minustemperaturen begrüßt. Ihre Langzeitmission soll Erfahrungen bringen für eine künftige Reise zum Mars. Von dpa


So., 30.08.2015

Wissenschaft 53 Verdachtsfälle von Narkolepsie nach Schweinegrippe-Impfung

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff Pandemrix und der erstmaligen Entwicklung einer Narkolepsie?

Düsseldorf (dpa) - Bundesweit sind 53 Verdachtsfälle registriert, bei denen der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix möglicherweise die unheilbare Schlafkrankheit Narkolepsie ausgelöst hat. Von dpa


Do., 06.08.2015

Wissenschaft Faszinierende Aufnahmen von Erde und Mond

Die Bilder des Satelliten DSCOVR zeigen die Rückseite des Mondes.

Langley (dpa) - Aus einer Distanz von etwa 1,6 Millionen Kilometern hat der Satellit DSCOVR (Deep Space Climate Observatory) faszinierende Fotos von Erde und Mond aufgenommen. Von dpa


Fr., 24.07.2015

Wissenschaft Nasa-Forscher entdecken bislang erdähnlichsten Planeten

«Kepler-452b» ist 1400 Lichtjahre von der Erde entfernt. Da das Licht in einem Jahr 9,46 Billionen Kilometer zurücklegt, beträgt die Distanz zum Exoplaneten 13,16 Billiarden Kilometer.

Einen «größeren und älteren Cousin der Erde» haben Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde Nasa entdeckt. Der «Kepler-452b» getaufte Planet ist der wohl bislang erdähnlichste - und die Forscher sehen sich einen großen Schritt weiter bei der Suche nach der «Erde 2.0». Von dpa


6876 - 6900 von 6967 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland