Di., 06.03.2018

An Tiefgarageneinfahrt Schlafender Obdachloser überrollt und getötet

In Hamburg ist ein schlafender Obdachloser von einem Auto überrollt worden.

Ein Obdachloser hat sich in Hamburg eine Tiefgarageneinfahrt als Schlafplatz ausgesucht - und dafür mit dem Leben bezahlt. Ein Auto überrollt ihn. Von dpa

Di., 06.03.2018

Pfiffige Waliser Dorf mit Rekord-Namen wird zum Touristenmagneten

Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch: Das Bahnhofsschild. Es gehört zu den beliebtesten Fotomotiven in Großbritannien.

Ziemlich abgelegen, viel Regen: Wer in einem solchen britischen Ort wohnt, muss sich schon etwas einfallen lassen, um gut leben zu können. Ein Dorf in Wales profitiert von einer genialen Idee. Von dpa


Di., 06.03.2018

Bitte melden! Deutsche Flaschenpost von 1886 in Australien gefunden

Lange unterwegs: eine der ältesten Flaschenpost-Sendungen der Welt.

Flaschenpost - was für ein herrliches altmodisches Ding. An einem Strand in Australien taucht jetzt eine Nachricht aus Deutschland von 1886 auf. Die Experten sind sich sicher, dass sie echt ist. Länger war solche Post wohl noch nie unterwegs. Von dpa


Di., 06.03.2018

Sparen statt investieren Krankenhausessen in Deutschland: gesund geht anders

Bei der Ernährung in Krankenhäusern gibt es aus Expertensicht noch Luft nach oben.

Gesundes Essen für Kranke - das sollte eigentlich normal sein. Ist es aber nicht. Bei der Ernährung in Krankenhäusern gibt es aus Expertensicht noch Luft nach oben. Eine Berliner Klinik zeigt, dass man auch mit fünf Euro am Tag gut kochen kann. Von dpa


Di., 06.03.2018

Reaktion auf Massaker Floridas Senat verabschiedet Gesetzentwurf zu Waffenkauf

Rettungskräfte versorgen ein Opfer, nachdem an der Marjory Stoneman Douglas High School in Florida Schüsse gefallen sind.

Tallahassee (dpa) - Als Reaktion auf das Massaker an einer Schule in Florida mit 17 Toten hat der Senat des US-Bundesstaates einen Gesetzentwurf verabschiedet, der das Mindestalter bei Waffenkäufen auf 21 anheben würde. Von dpa


Di., 06.03.2018

17.000 in Notunterkünften Mindestens 75 Tote bei Erdbeben in Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea: Schutt liegt nach einem Bergrutsch in Folge eines schweren Erdbebens in Tabubil.

Port Moresby (dpa) - Mehr als eine Woche nach dem schweren Erdbeben im Pazifikstaat Papua-Neuguinea wird das Ausmaß der Schäden immer deutlicher. Von dpa


Mo., 05.03.2018

Mordkommission ermittelt Säureangriff auf Energie-Topmanager

Unbekannte haben den Finanzvorstand des Essener Energieversorgungsunternehmens Innogy mit Säure übergossen und schwer verletzt.

Ein erfolgreicher Energiemanager wird 200 Meter von seinem Wohnhaus entfernt angegriffen und mit Säure übergossen. Er schwebt zeitweise in Lebensgefahr. Einen Tag später kommt heraus: Es war nicht die erste Attacke auf den Mann. Seine Branche ist verunsichert. Von dpa


Mo., 05.03.2018

Bis zu 16 Grad im Münsterland Frühlingshafte Temperaturen kündigen sich an

Krokusse blühen in Hannover als Vorboten des Frühlings.

Münsterland - Nach der Kältewelle ist ein Ende des Winters in Sicht: Zum Ende der Woche soll das Thermometer im Münsterland auf frühlingshafte Temperaturen klettern.  Von dpa / WN


Mo., 05.03.2018

Aufmerksame Zeugen Hund auf Rheinschiff festgefroren und gerettet

Ein vernachlässigter Golden Retriever ist in Köln von einem Schiff gerettet worden, das im Rheinhafen Niehl lag.

Köln (dpa) - Ein vernachlässigter Golden Retriever ist in Köln von einem Schiff gerettet worden, das im Rheinhafen Niehl lag. Zuvor war das Fell des Hundes bei Minustemperaturen am Boden festgefroren. Von dpa


Mo., 05.03.2018

Urteil Lebenslange Haft für Leipziger Frauenmörder

Justizvollzugsbeamte nehmen dem wegen zweifachen Frauenmordes Angeklagten die Handfesseln im Gerichtssaal ab.

Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt: Mit bloßen Händen erwürgte ein Mann zwei Frauen und zerteilte anschließend ihre Leichen. Nun ist in dem Mordprozess am Leipziger Landgericht das Urteil gefallen. Von dpa


Mo., 05.03.2018

Stärke von 6,0 Schwere Nachbeben erschüttern Papua-Neuguinea

Rohre und Schutt liegen am 27. Februar nach einem Bergrutsch in Folge eines schweren Erdbebens auf einer Straße.

Erst vor einer Woche erschütterte ein schweres Erdbeben den Pazifikstaat Papua-Neuguinea. Nun bebt die Erde erneut. Viele Opfer sind traumatisiert. Besonders schlimm trifft es die Kinder. Von dpa


So., 04.03.2018

Täter auf der Flucht Säure-Angriff auf Manager in Nordrhein-Westfalen

Täter auf der Flucht: Säure-Angriff auf Manager in Nordrhein-Westfalen

Bei einem Säureangriff in Haan bei Düsseldorf ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung. Die schreckliche Tat ereignete sich in der Nähe seines Wohnhauses. Von dpa


So., 04.03.2018

Nächtliche Plustemperaturen Langsam kommt das Kälte-Ende in Sicht

Der zugefrorene Schwarze See im Landkreis Märkisch-Oderland.

In Deutschland wird es langsam wieder wärmer. So ganz hat sich der Winter aber noch nicht geschlagen gegeben. Von dpa


So., 04.03.2018

60 Euro Strafe Knöllchen für «Falschgänger» in der Pariser Metro

Eine schwangere Frau war durch einen Gang in falscher Richtung gelaufen und musste 60 Euro Strafe zahlen.

Paris (dpa) - Einheimische und Touristen sollten gut aufpassen, wohin sie in Pariser U-Bahn-Stationen laufen. Denn beim Benutzen eines «Einbahngangs» in der Gegenrichtung droht ein Strafgeld. Von dpa


So., 04.03.2018

Teure Abkürzung Knöllchen für «Falschgänger» in der Pariser Metro

In der Pariser Metro sind nicht alle Wege erlaubt.

Eine Abkürzung in der Pariser Metro wurde für eine schwangere Frau teuer. 60 Euro musste sie zahlen, weil sie in die falsche Richtung ging. Dagegen regte sich Protest. Von dpa


So., 04.03.2018

Sportwettbewerb Dunkle Wolken über dem Hundeschlittenrennen Iditarod

Musher Aliy Zirkle und ihre Hunde beim zeremoniellen Start des Iditarod-Hundeschlittenrennens.

Der Wettbewerb Iditarod in Alaska gilt als «Super Bowl» der Hundeschlittenrennen. Aber er ist zunehmend umstritten - nicht nur wegen der Brutalität der Strecke. Vorwürfe der Tierquälerei, ein Doping-Skandal und Geldmangel überschatten das Rennen der Rennen. Von dpa


So., 04.03.2018

Bluttat in Laupheim Gesundheitszustand von niedergestochener 17-Jähriger stabil

Im oberschwäbischen Laupheim war eine 17-Jährige niedergestochen worden.

Mit einem Stich in den Oberkörper wird eine 17-Jährige mit libyschem Hintergrund lebensgefährlich verletzt. Ihr Ehemann nach islamischem Recht soll der Haupttäter sein. Jetzt hat die «Bild»-Zeitung ein Video veröffentlicht, das während der Tat entstanden sein soll. Von dpa


So., 04.03.2018

Britisches Königshaus Zur royalen Hochzeit dürfen Pubs länger offen sein

Auf das Wohl von Prinz Harry und Meghan Markle darf man länger anstoßen.

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle bewegen die Herzen der Menschen - und setzten die Sperrstunde in den Pubs außer Kraft. Von dpa


So., 04.03.2018

Deutscher Lehrerverband Lehrerpräsident kritisiert «Inflation an guten Noten»

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes kritisiert eine «Inflation an guten Noten».

Wird Schülern in Deutschland zu wenig abverlangt? Lehrerpräsident Meidinger fordert von der Politik mehr Mut, in Schulen wieder höhere Leistungen einzufordern. Von dpa


So., 04.03.2018

Hundeschlittenrennen in Alaska 1600 Kilometer durch den Schnee - Iditarod gestartet

Schlittenführerin Aliy Zirkle und ihre Hunde beim zeremoniellen Start des Iditarod-Hundeschlittenrennens in Anchorage.

Anchorage (dpa) - 51 Männer und 16 Frauen sind in Anchorage (US-Staat Alaska) zum berühmten Iditarod-Hundeschlittenrennen gestartet - einem der wohl härtesten Sportwettbewerbe der Welt. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Lotto 6 aus 49 Die Gewinnzahlen vom Samstag, 3. März

(ohne Gewähr) Von dpa


Sa., 03.03.2018

Insel Juist «eingefroren» Trotz steigender Temperaturen noch kein Frühling in Sicht

Fähre «Vitte» auf dem von Eis bedeckten Bodden in der Nähe der Insel Rügen.

Wintersportler haben ihre Freude an der Kälte - so manchen Insel-Touristen stellt sie vor Probleme. Glätte-Unfälle gab es am Wochenende zunächst wenige. Trotz steigender Temperaturen bleibt die Gefahr dafür aber vielerorts groß. Von dpa


Sa., 03.03.2018

300 000 Zuschauer Schwule und Lesben in Sydney feiern 40 Jahre Mardi Gras

300 000 Zuschauer: Schwule und Lesben in Sydney feiern 40 Jahre Mardi Gras

Vor 40 Jahren wurden die Teilnehmer noch von der Polizei verprügelt. Jetzt ist die Mardi-Gras-Parade in Sydney ein riesiges Volksfest. Auch ein Promi aus Amerika feierte mit. Von dpa


Sa., 03.03.2018

Gastherme war wohl Auslöser Neun Menschen durch Kohlenmonoxid in Hagen verletzt

Rettungswagen der Feuerwehr vor einem Mehrfamilienhaus in Hagen. Neun Bewohner des Hauses wurden durch eine Kohlenmonoxidvergiftung verletzt.

Hagen (dpa) - Neun Menschen haben in einem Mehrfamilienhaus in Hagen am Rande des Ruhrgebiets Kohlenmonoxidvergiftungen erlitten. Nach ersten Erkenntnissen war zwar eine Gastherme Auslöser des Unglücks vom Freitag. Von dpa


Sa., 03.03.2018

«Hanni Hase» Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern

«Hanni Hase»: Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern

Seit 36 Jahren schreiben Kinder an das Osterpostamt in Ostereistedt bei Rotenburg. Allein im letzten Jahr sind rund 31 000 Briefe angekommen. Kommenden Montag gehts's wieder los. Von dpa


7326 - 7350 von 10110 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland